Hilfe-Kaufberatung: Leises, Leises Notebook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Dr.Sul, 24.02.2006.

  1. Dr.Sul

    Dr.Sul Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    FS LifeBook E6570, Vaio 415M
    Hallo liebe Forum-Mitgleider,

    Ich bin seit längerem auf der mittlerweile verzweifelten Suche nach einem leisen Notebook. Bitte helft mir !

    Anforderungen:
    Office, Internet (mit 3-8 Fenstern auf), iTunes, DVB-T. DVD-Brennder. Gar keine Spiele, Kein CAD etc Zeugs. Also Interne Grafik reicht völlig. Kein (!) Spiegel-Display, allenfalls X-Black II von Sony. Keine zu hohe Display-Auflösung 1024x768 bis 1280x800 bei 15,4". Preis bis max 1200,--

    Wünsche:
    Der Lüfter soll nie angehen, außer bei DVD. die Festplatte nicht zu hören sein. Und das alles auch ohne tools wie nhc etc. / CD-Bremse.

    Erfahrungen:
    Also mein altes FS Lifebook E 6570 macht mit seinem Pentium 3 den Lüfter nie an, die Festplatte ist dafür sehr laut; da kein Brenner und nur USB 1.1 muss es weg.

    Ich hatte das Samsung M40 1500, das war mir zu laut und zu groß, zudem kein Etiquette-Modus, keine nhc-Unterstützung.
    Ich habe jetzt noch das Samsung X20 1600 (I), das ist schon leise, dafür HDD laut (den Taschentuch/Moosgummi Trick habe ich noch nicht gemacht, da es ggf nach 14 Tagen wieder rausgeht). Dafür ist das Display gar nicht berauschend, zu dunkel. Die andern X20 gehen nicht wegen zu hoher Auflösung/Grafikkarten.

    Alternativen I:

    Die Vaio FS 415 Serie wird als sehr leise beschrieben, dafür nervt mich das Display. Ist das FS415E mit dem Celeron leiser als das FS415M ?

    Die HP-Serie nx6125 wird als laut beschrieben. vgl. http://www.notebookjournal.de/tests/55

    Die HP-Serie nx8220 hingegen soll wieder sehr leise sein. vgl. http://www.notebookjournal.de/tests/32

    Die IBM/Lenovo Kisten sollen auch eher leise sein, aber ich mag die Dinger nicht

    Was ist mit ACER Travelmate 4061Pro?

    Was ist mit FS Lifebook C-1320 ?

    Was ist mit Toshiba Satellite L20 (siehe Notebooksbilliger!)

    Dell 6000, na ja, die Dells mag ich nicht, und sollen je nach Konfiguration jedenfalls lauter sein, als das X20

    _________________________________

    Weshalb, bitte weshalb baut denn kein Herstellter einen ULV-Prozessor in ein 15"-Display-Noti ein, mehr Saft und Leistung als Pentium 3 mit 700 MHZ hat das doch allemal? Das Samsung X1 geht wegen der Tastatur-Anordnung gar nicht, da ist den Designer voll was durchgegangen.

    Gibt es irgendwo ein aktulles Notebook, das noch die erste Centrino Generation verbaut hat, die soll wesentlich weniger Leistungsaufnahme haben als die Alviso/Sonoma - Prozessoren?


    So, das war fast schon zu viel.
    Freue mich riesig über Antworten.

    Dr.SUL
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 24.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    >> Gibt es irgendwo ein aktulles Notebook, das noch die erste Centrino Generation verbaut hat, die soll wesentlich weniger Leistungsaufnahme haben als die Alviso/Sonoma - Prozessoren?

    das mag stimmen, da der fsb niedrieger ist, dafür sind auch die techniken besser geworden. Lüfter mäßig wird das mehr am gehäuse hängen als am proz in dem fall und mehr als 10-15 weniger akku hast du damit auch nicht.

    >> Der Lüfter soll nie angehen, außer bei DVD. die Festplatte nicht zu hören sein. Und das alles auch ohne tools wie nhc etc. / CD-Bremse.

    ohne nhc kein lüfter ? nun um ehrlich zu sein traue ich das so gut wie keinem zu. Denn sobald du surfst ist die CPU gleich auf max taktzahl(mit NHC nicht) , da muss schon extrem gute passiv kühler vorhanden sein. Halte ich eher für unwarscheinlich.

    Zu den NBs selber kann ich nichts sagen und ich glaube da wirst du auch nicht viele antworten finden, da solche hier kaum jemand hat, zumindest ist mir das bisher nicht aufgefallen.

    Scheints ja sehr viel wert auf lautstärke zu legen : dann nimm doch nhc oder Rmclock und du hast bei so gut wie jedem Pentium-M-Book bei office keinen lüfter an. Mir ist zumindest noch keins begegnet, was dann noch lüftern würden.

    Frage mich warum du dich gegen das Programm so vehement wehrst. Hat doch auch andere vorteile wie akkulaufzeit etc...
     
  4. #3 ThomasN, 24.02.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ein kreuz und quer Poster der äußerst gefühlsmäßig argumentiert würd ich sagen.
    Dells mag er nicht, IBMs mag er auch nicht.
    ULV Prozessoren in Desktop Ersatz Geräten. Was soll das für einen Sinn haben?
    Wenn ich einen Standard Pentium M in einen Laptop einbau läuft der Lüfter auch relativ wenig, sofern nicht was falsch läuft mit dem Ding. (in meinem Fall mit Lüftersteuerung gar nicht)
    passive Kühlung wird ohnehin nur in Subnotebook verwendet. Da ihm aber die Tastenanordnung dann nicht passt, wirds wieder problematisch.
     
  5. Dr.Sul

    Dr.Sul Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    FS LifeBook E6570, Vaio 415M
    Thomas N, Super-Moderator !

    Ihre Antwort hilft mir nicht weiter.

    Bisher ist es mir in dem Forum nicht aufgefallen, dass man in der 3. Person angeredet wird, aber na gut. "kreuz und quer-Poster", was habe ich Ihrer Ansicht nach falsch gemacht? eine Frage zu Vaios im Vaio Allgemein Thread und eine zu leisen Notis hier; ich dachte, dass das so gewollt ist.

    Welchen Sinn die ULVs in Desktopreplacements manchen, habe ich ja beschrieben und X1 Bliss geht den richtigen Weg, ich wollte nur wissen, welches Notis vergleichbar sind und warum bisher wenige Hersteller diesen Weg gehen. Der Sinn soll sein, dass man mit ULV immer noch mehr Leistung hat als Pentium IIIer Geräte vor ein paar Jahren, aber dafür alles leise ist. Nicht mehr, nicht weniger.

    Die Aussage, dass bei dem Einbau eines "Standart Pentium M in ein Laptop der Lüfter wenig laufe" ist m.E. nicht zutreffend; bei so gut wie allen läuft der Lüfter auf der niedrigsten Stufe permanent.

    Zudem will ich nhc nicht verwenden müssen, weil mir nicht so etwas wie mit dem Samsung M40 passieren sollte, da dort nhc nicht funktioniert.

    Dell mag ich nicht, weil hier in der Arbeit die Hälfte der Leute (ca. 20) ein Dell hat und die alle nicht zufrieden sind.

    Vielleicht kann ja jemand inhaltlich weiterhelfen.

    Danke
    Dr. SUL
     
  6. #5 Realsmasher, 24.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    schön wie du meinen post gekonnt ignoriert hat.

    abgesehen davon bin ich der meinung das RmClock(selbe funktion wie NHC, nur vielleicht komplzierter aufgebaut) mit jedem P-M oder turion läuft.
     
  7. Dr.Sul

    Dr.Sul Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    FS LifeBook E6570, Vaio 415M
    Lieber Realsmasher,

    Dein promter Post soll natürlich nicht ignoriert werden, danke für Deine Ausführungen.


    >>"ohne nhc kein lüfter ? nun um ehrlich zu sein traue ich das so gut wie keinem zu. Denn sobald du surfst ist die CPU gleich auf max taktzahl(mit NHC nicht) , da muss schon extrem gute passiv kühler vorhanden sein. Halte ich eher für unwarscheinlich. "

    Das ist ja gerade meine Frage: ein neues Noti mit DVD-Brenner und USB 2.0., das sind die einzigen neuen Anforderungen an ein Noti gegenüber meinem FSB, das 1999 mal ein sehr gutes und teures Teil war. Ich sehe halt keinen Entwicklungsfortschritt, wenn mein FSB das ohne jeden Lüftermux kann und die neuen Notis mit Centrino alviso/sonoma ständig am Lüftertropf hängen. Mein FSB ist ja beim Surfen auch auf max. Taktzahl und nichts passiert.

    >> "Scheints ja sehr viel wert auf lautstärke zu legen : dann nimm doch nhc oder Rmclock und du hast bei so gut wie jedem Pentium-M-Book bei office keinen lüfter an. Mir ist zumindest noch keins begegnet"

    Ok, das ist bisher auch mein Stand der Dinge. Wenn es kein aktuelles Noti gibt, dass ohne derartige Programme leise ist, dann muss ich das halt in Kauf nehmen; ich frage halt nur die Welt da draußen, ob nicht doch irgendjemand eine andere Abhilfe weiß.

    Das ganze ist doch ein Armutszeugnis für die Entwickler, dass die es nicht schaffen ein Notebook herztustellen, das für den Privatanwender ausreicht und trotdem leise ist. Ich will ja kein Ignorant sein, wenn ich die gut gemeinten Ratschläge mit nhc & Co. erst dann aufgreife, wenn ich weiß, dass es kein Gerät gibt, dass meinen Anforderungen genügen kann.

    Ich glaube ich bleibe bei meinem X20 oder hole mir ein FS415M und installiere zudem nhc oder Rmclock drauf; leiser geht es wohl zur Zeit nicht. Die Variante X1 mit extra-Tastatur oder ein Q30 mit zusätzlchen TFT ist mir schlicht zu teuer.

    Beste Grüße
     
  8. #7 Realsmasher, 24.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    willst du jetzt ein 1,5(oder mehr) ghz system mit einem 700mhz vergleichen.

    hab auch noch nen 300mhz rechner hier, der hat nur einen passivkühler. nix lüfter dran.

    du musst doch sehen das durch die höhere leistung zwangsweise auch mehr abwärme entsteht. Wenn es einen P-M mit 700 mhz max gäbe, dann bräuchte der warscheinlich gar keinen lüfter dran.

    Die abwärme vom Pemtium-M ist schon minimal so viel liegt da auch ein ULV nicht drunter.

    Aus diesem Grund muss man nunmal dafür sorgen das der P-M nicht die ganze zeit voll läuft. Diese Programme machen deinen rechner kein stück langsamer, also ensteht für dich kein nachteil.
     
  9. argeb

    argeb Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    oh warte - emotionen!!!

    hallo zusammen,

    wenn ich das hier lese, so springen mich lauter emotionen an. vielleicht hilft ja auch mal nen emotionsloser post weiter.

    ich bin in ähnlicher situation - soll für meinen alten heern die qual der wahl erleichtern. das ist in heutigen zeiten fast aussichtslos.

    also meine meinung dazu: wenn du mit deinem fsc zufieden bist, und dir lediglich die festplatte zu laut ist, so würde ich einfach ne neue festplatte einbauen - schon ist dieses thema sehr kostengünstig erledigt. die festplatten werden leider mit zunehmenden alter auch lauter - und zwar entschieden lauter bis nervig lauter.

    zweitens zum display: ich persöhnlich mag große displays die auch eine kleinere auflösung gut darstellen können, zudem nicht unbedingt nen spiegeleffekt haben und deren helligkeit auch für anwendungen außerhalb des büros genüge tragen.
    da wird es schon sehr eng.
    das sony scheint recht gut - aber ich finde, daß sony schon seit eh und je sehr eigenbrödlerische standards für sich selber macht. nicht nur in sachen display.

    auch wenn ich dell - einfach aus früheren zeiten heraus net so mag.
    mit den dells latitude d..... kann man meines erachtens nach, nicht gar so viel verkehrt machen. denke da so an die d800er serie.
    sind allerdings für 1200€ wohl kaum zu bekommen. wohl eher ab 1499€ und aufwärts.

    fsc die neuen - hmmm... das S7020 muß sich meiner meinung nach nicht nur wegen des lüfters sondern auch für die eingeschränkete darstellungsfähigkeit der grafik schämen. (siehe bericht in der ct' Nr3 vom 23.01.2006) das sind im übrigen auch meine eigenen erfahrungen. es gibt da entweder oder - xga oder sxga chipsatz. einfach fürchterlich.

    wenn man ein notebook ohne lüfter möchte, so gibt es da wohl eins. das samsung x1. ich persöhnlich würde dieses aber net wollen. ergonomisch wohl sehr gewöhnungsbedürftig und leistungsmäßig für heutige verhältnisse im unteren drittel anzusiedeln.

    emphelen tue ich demnach auch nichts. habe nur anregungen geben. ein paar hilfreiche tipps, findest du in der bereits erwähnten ct ausgabe Nr3 vom 23.01.2006. dort sind ein paar notebooks getestet worden, wobei ich der meinung bin, daß dort die gewichtung scheinbar auf der akkulaufzeit lag, was ja nur bei geschäftsreisenden extrem wichtig ist.

    mir persöhnlich gefällt zur zeit eigentlich das fsc c1320 recht gut. habe aber keine ahnung was der lüfter darin macht.

    daß die lüfter heutzutage recht viel zu tuen haben ist im übrigen normal. irgendwie müssen ja die hohen temperaturen vom prozessor wieder weg - das ist ein tribut an die schnelleren prozessoren, die ja auch immer kleiner werden.

    hoffe ein paar anregungen - keine tipps gegeben zu haben.

    gruß arno
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Dr.Sul

    Dr.Sul Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    FS LifeBook E6570, Vaio 415M
    Hallo argeb,

    vielen Dank für Deine neutrale Meinung.

    Welche Notebooks werden in besagter ct´ Ausgabe denn getestet.

    Einen Hinweis: Einen Test des FSC Lifebook C-1320 (das mir auch gut gefällt) findest Du in der Zeitschrift Notebook in der Ausgabe 9/2005. Die kann man easy für EUR 5 (ohne Versandkosten !) nachbestellen. Ein Bestellblatt ist in jedem Heft drin. Darin wird das FSC als "angenehm leise" beschrieben. Es finden sich in diesem eigentlich ganz guten Testheft nur leider keine sone oder dba Werte. Zudem wird dort die HighEnd Variante getestet.

    Ich habe mir jetzt ein Vaio 415M bei ebay geholt und werde das hier zu Hause gegen das Samsung X20 antreten lassen und entscheiden, welches bei mir bleiben darf.

    Beste Grüße
     
  12. #10 Realsmasher, 27.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    nimm halt RMClock, dann hast du 0 sone. So einfach geht das.
     
Thema:

Hilfe-Kaufberatung: Leises, Leises Notebook

Die Seite wird geladen...

Hilfe-Kaufberatung: Leises, Leises Notebook - Ähnliche Themen

  1. Leises Notebook zum Surfen und Filme/Serien schauen, um die 400 Euro gesucht

    Leises Notebook zum Surfen und Filme/Serien schauen, um die 400 Euro gesucht: Hallo zusammen, ich bräuchte einen neuen Laptop und habe hierzu folgende Angaben: Budget: ca. 400 Euo Anwendung: eher stationär, ab und...
  2. Leises Notebook zum Surfen und Filme/Serien schauen, um die 400 Euro gesucht

    Leises Notebook zum Surfen und Filme/Serien schauen, um die 400 Euro gesucht: Hallo zusammen, ich bräuchte einen neuen Laptop und habe hierzu folgende Angaben: • Wie hoch ist dein Budget? Ca. 400 Euro • Kannst du...
  3. Latitude Serie E6500 Leises nerviges Piepen

    E6500 Leises nerviges Piepen: Hallo, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Der Grund meiner Registrierung ist, dass mein Dell Latitude E6500 leise piept und ich das...
  4. Was ist eigentlich das leiseste Notebook, welches derzeit erhältlich ist ?

    Was ist eigentlich das leiseste Notebook, welches derzeit erhältlich ist ?: Hallo, Was sind eigentlich die leisesten Notebooks, welche derzeit erhältlich sind ? Anforderungen: - mind. 16 besser 17 Zoll Bildschirm -...
  5. Suche leises Notebook

    Suche leises Notebook: Hallo Ich bin auf der Suche nach einem neuen Notebook. Das Notebook sollte eine Größe von 14"-15" haben Preiskategorie von 500 bis max 1000€...