Vaio Z Lohnt es eine langsame CPU zu wählen, um ein möglichst leises Gerät zu bekommen?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von aandyy, 14.11.2010.

  1. aandyy

    aandyy Forum Freak

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Da es bestimmt noch andere Nutzer gibt, denen sich die gleiche Frage stellt, möchte ich hier jetzt meine Erfahrungen posten:

    Ich habe nun seit ca. 10 Tagen das neue Vaio-Z. Ich habe es auf Sony.de im Onlineshop konfiguriert und habe eine gängige Ausstattung gewählt. Ich habe überall das beste genommen, außer bei der SSD (nur 256GB) und beim Prozessor (habe den langsamsten gewählt, also I5)

    Ich habe gezielt den langsamsten Prozessor ausgewählt, da für mich sehr wahrscheinlich war, dass dieser die geringste Wärmeentwicklung haben würde und somit auch am leisesten arbeiten dürfte.

    In dieser Annahme fühle ich mich nun SEHR bestätigt. Der neue Laptop ist im Normalbetrieb (für mich: Internet, Office, Dateiverwaltung) kaum zu hören. Andere Personen meinen sogar, man höre ihn überhaupt nicht. In jedem Fall ist er um ein Vielfaches leiser als mein alter SZ1XP.
    Ich bin nun erstaunt, dass viele Nutzer schreiben, dass ihr neuer Z ähnlich laut sein soll, wie ihr alter SZ Laptop. (Wahrscheinlich haben die User einen schnellen/ hochgetakteten Prozessor gewählt).

    Den neuen Z-Laptop hört man im normalen Betrieb teilweise nur, wenn man sein Ohr gegen die Lüfteröffnung lehnt.

    Da ich sehr Geräuschempfindlich bin, bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.

    Ich kann nur jedem raten, der ein möglichst ruhiges Gerät wünscht und den Leistungsunterschied von 10- 15% nicht stört, den langsamsten Prozesssor (also I5) zu wählen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 15.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2010
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Da es sich bei allen angebotenen CPUs um Arrandale CPUs mit einer TDP von 35 Watt handelt, gehe ich nicht davon aus, dass eine langsamere CPU die Geräuschskulisse (signifikant) vermindert.
    Würde Sony Clarksfield CPUs anbieten wäre es etwas anderes.
    Lautstärkeempfinden ist eine sehr subjektive Angelegenheit.
     
  4. F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Ich denke auch kaum, dass das in der Praxis viel ausmacht. Nach allem was ich bisher so gelesen habe sind die Unterschiede in der Leistungsaufnahme und folglich auch der Wärmeentwicklung zwischen i5 520m, 540m und i6 620m wirklich nur minimal. Zumal im Idle die Unterschiede noch geringer ausfallen dürften.
    Dass das Z lautstärketechnisch so unterschiedlich dargestellt wird liegt einfach an den vielen verschiedenen möglichen Leistungszuständen. Zwischen ~8 und ~80 Watt ist alles möglich und macht entsprechend mehr oder weniger Lärm.
     
  5. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Bei der FW Serie gab es mal Unterschiede, weil P (sprich 25W) und T (also 35W) Cpus verbaut wurden. Beider Z Serie, wie schon gesagt, alle 35W - also sollten sich die Unterschiede sehr in Grenzen halten.

    lg R10
     
  6. Tomed

    Tomed Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SZ71WN
    Laut und leise

    Hi,
    also wenn ichs leise haben will dann fahre ich den Rechner im "langsam"="leise" Modus. Auch die schnellen Prozessoren lassen sich im Vaio Controll center einfach leise regeln. Wenn Power gewünscht für zwischendurch, dann click und es wird schnell und halt etwas lauter.
     
  7. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Kommt wohl aufs Gerät an, bei meinem Z5 ist kein Unterschied zu bemerken, egal welche der drei Einstellungen ich wähle.

    lg R10
     
  8. Tomed

    Tomed Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SZ71WN
    leise

    Also beim Z1, beim FW21 und beim S12 funktioniert das Vaio Controll Center zumindest bei mir recht gut. Lauter und scheller oder langsamer und leiser.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 F-rouz, 16.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2010
    F-rouz

    F-rouz Ultimate Member

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern, Deutschland
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPC-Z12
    Der "Stillemodus" (welcher sich praktischerweise auch auf einen Hotkey legen lässt) funktioniert bei meinem Z einwandfrei. Ist er aktiv bleibt die Lautstärke auch beim Spielen noch einigermaßen vorlesungssaaltauglich und die Temperaturen klettern trotzdem nicht weit über 70 Grad was niedriger ist als mit den normalen Kühlungseinstellungen. Erreicht wird das durch Drosselung der CPU auf teilweise nahe 1 Ghz wenn gleichzeitig die GPU voll ausgelastet wird. Es gibt aber durchaus Spiele die so noch gut laufen wie z.B. Blur. So lassen sich zumindest alte und wenig CPU-intensive Spiele auch auf dem Z in leiser Umgebung spielen ohne übermäßig störend aufzufallen...
    Wird die dedizierte GPU nicht weiter belastet oder direkt abgeschaltet ist die CPU-Drosselung nicht so drastisch und pendelt sich meistens bei guten 2 Ghz ein womit man auch noch ganz produktiv arbeiten kann (Photoshop etc.). Gerade in der Uni benutze ich den Stillemodus relativ häufig.
     
  11. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Okay wenn ihr meint, ich werde das dann noch einmal ausprobieren. Da ich Spiele sowieso nur auf meinem Desktop spiele, ebenso wie die meisten anderen rechenintensiven Aufgaben, ist mir der Unterschied wohl noch nicht allzu aufgefallen.

    lg R10
     
Thema:

Lohnt es eine langsame CPU zu wählen, um ein möglichst leises Gerät zu bekommen?

Die Seite wird geladen...

Lohnt es eine langsame CPU zu wählen, um ein möglichst leises Gerät zu bekommen? - Ähnliche Themen

  1. Vaio Z Lohnt sich noch eine Reparatur?

    Lohnt sich noch eine Reparatur?: bitte löschen -Hat sich erledigt-
  2. lohnt sich eine Neuanschaffung? aktuell Acer Aspire 1810T

    lohnt sich eine Neuanschaffung? aktuell Acer Aspire 1810T: Hallo, ich nutze gerade ein Acer Aspire 1810T (mit aufgerüsteten 8GB Ram / Pentium U7300 (2Kerne mit 1,3Ghz) / UMTS Modem /11Zoll (leider nicht...
  3. Aspire 5050, lohnt sich eine Aufrüstung

    Aspire 5050, lohnt sich eine Aufrüstung: Hallo an alle, ich bin "stolzer:(" Besitzer eines leider uralten Lappis!!! Die Benutzung beschränkt sich auf reine Arbeitsaufgaben, wobei...
  4. Vaio FE Lohnt der Verkauf eines FE-11M noch?

    Lohnt der Verkauf eines FE-11M noch?: Hallo, Ich spiele mit dem Gedanken meinen Sony Vaio VGN-FE11M zu verkaufen (hat 2GB Ram und einen zusätzlichen Akku mit 8800mAh, der noch recht...
  5. Lohnt eine Garantieerweiterung bei Lenovo?

    Lohnt eine Garantieerweiterung bei Lenovo?: hi, ich möchte mir wahrscheinlich das unten angegebene LENOVO N200 kaufen. leider haben die immer nur 12 monate garantie:mad: ich hab hier...