NVIDIA Quadro NVS 135M - Unterstützung von DVI

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von wolf333, 09.10.2007.

  1. #1 wolf333, 09.10.2007
    wolf333

    wolf333 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Leute!

    Bin seit einer Woche Besitzer eines Dell Latitude D630 mit NVIDIA Quadro NVS 135M Grafikkarte. Zusätzlich habe ich noch das D/Dock.

    Ich möchte mir demnächst einen Monitor mit der Auflösung 1920x1200 kaufen.

    Wer von Euch hat Erfahrung ob das auch reibungslos geht? Über DVI und analog.
    Habe nämlich im Netz (http://www.nvidia.de/page/quadronvs_notebook_ts.html) gelesen, daß die Grafikkarte im DVI-Modus nur 1600x1200 kann, analog jedoch bis zu 2048x1536)

    Wer hat schon herumprobiert und kann Erfahrungen posten?

    LG und Danke, Wolfgang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bravoskar, 26.10.2007
    bravoskar

    bravoskar Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E4300
    Herzlichen Glückwunsch!

    Als ich damals mein D620 mit NVS110 bestellt habe, habe ich beim Dell-Service nachgefragt und bekam als Antwort, es ginge nicht über DVI zu betreiben. Ich vermute leider, dass nicht mal ein WSXGA+ (1680x1050) Display funktionieren würde, da es ja knapp drüber liegen würde mit der horizontalen Auflösung. Oder hast du inzwischen schon weiteres in Erfahrung bringen können?
    Ich überlege nun ein WSXGA+ am analogen Port zu betreiben.

    Hättest du vielleicht auch ein paar Leistungsdaten zum NVS 135? Mich würden dingend Vergleichsdaten interessieren, da ich mir ein D630 oder D830 mit NVS-Chip zulegen möchte!
     
  4. #3 bravoskar, 27.10.2007
    bravoskar

    bravoskar Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E4300
    Hi Wolfgang,

    hier meine soeben gesammelten Erfahrugen mit einem D620, NVS 110M an einem DELL 2407WFP.

    Direkter Anschluss am analogen VGA:
    Display erkannt, Desktop erweitert. Infos im DELL Display-Menü angezeigt :
    Quelle: VGA, Auflösung: 1920x1200@60Hz

    Dann am D/Port VGA-Anschluss die gleiche Prozedur. Funktioniert ebenso!

    Und nun das spannendste für den DVI-Port:
    Quelle: DVI-D, Auflösung: 1920x1200@60Hz

    :D

    Also ich werde mir daraufhin auch ein großes Display zulegen!

    Meine Testumgebung:
    Code:
    --------[ EVEREST Ultimate Edition 2006 (c) 2003-2006 Lavalys, Inc. ]---------------------------------------------------
    
        Version                                           EVEREST v3.01.652/de
        Benchmark Modul                                   2.0.160.0
        Homepage                                          http://www.lavalys.com/
        Betriebssystem                                    Microsoft Windows XP Professional 5.1.2600 (WinXP Retail)
        Datum                                             2007-10-27
        Zeit                                              15:28
    
    
    --------[ Grafikprozessor (GPU) ]---------------------------------------------------------------------------------------
    
      [ PCI Express x16: nVIDIA Quadro NVS 110M (Dell Latitude D620) ]
    
        Grafikprozessor Eigenschaften:
          Grafikkarte                                       nVIDIA Quadro NVS 110M (Dell Latitude D620)
          GPU Codename                                      G72M
          PCI-Geräte                                        10DE-01D7 / 1028-01C2
          Fertigungstechnologie                             90 nm
          Bustyp                                            PCI Express x16 @ x16
          Speichergröße                                     64 MB
          GPU Takt                                          100 MHz
          RAMDAC Takt                                       400 MHz
          Pixel Pipelines                                   4
          Textureinheiten (TMU) / Pipeline                  1
          Vertex Shaders                                    3  (v3.0)
          Pixel Shaders                                     4  (v3.0)
          DirectX Hardwareunterstützung                     DirectX v9.0c
          Pixel Fillrate                                    400 MPixel/s
          Texel Fillrate                                    400 MTexel/s
    
        Speicherbus-Eigenschaften:
          Bustyp                                            DDR
          Busbreite                                         64 Bit
          Tatsächlicher Takt                                297 MHz (DDR)
          Effektiver Takt                                   594 MHz
          Bandbreite                                        4752 MB/s
    
        nVIDIA ForceWare Clocks:
          Standard 2D                                       Grafikprozessor (GPU): 100 MHz, Speicher: 220 MHz
          Low-Power 3D                                      Grafikprozessor (GPU): 200 MHz, Speicher: 400 MHz
          Performance 3D                                    Grafikprozessor (GPU): 300 MHz, Speicher: 600 MHz
    
    --------[ Monitor ]-----------------------------------------------------------------------------------------------------
    
      [ Plug und Play-Monitor [NoDB] ]
    
        Monitor Eigenschaften:
          Monitor Name                                      Plug und Play-Monitor [NoDB]
          Monitor ID                                        DELA016
          Modell                                            DELL 2407WFP
          Herstellungsdatum                                 Woche 2 / 2007
          Seriennummer                                      XX1234567ABC 
          Maximale sichtbare Bildschirmgröße                52 cm x 33 cm (24.2")
          Bildpunktraster                                   16:10
          Horizontale Frequenz                              30 - 83 kHz
          Vertikale Frequenz                                56 - 76 Hz
          Gamma                                             2.20
          DPMS Mode Unterstützung                           Standby, Suspend, Active-Off
    
      [ Plug und Play-Monitor [NoDB] ]
    
        Monitor Eigenschaften:
          Monitor Name                                      Plug und Play-Monitor [NoDB]
          Monitor ID                                        LPL0000
          Herstellungsdatum                                 2005
          Seriennummer                                      Keine
          Maximale sichtbare Bildschirmgröße                30 cm x 19 cm (14.0")
          Bildpunktraster                                   16:10
          Gamma                                             2.20
          DPMS Mode Unterstützung                           Keine
    
    Warum das jetzt funktioniert hat, weiß ich auch nicht. Scheint ja den NVidia-Angaben zu widersprechen. Aber endlich ist es mal getestet worden!

    Könntest du deine NVidia Quadro NVS 135M Daten mal posten? Die würden mich schon sehr interessieren!
     
  5. #4 wolf333, 28.10.2007
    wolf333

    wolf333 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Leistungsdaten NVIDIA 135M

    Hallo,

    so, hier sind die Leistungsdaten meiner NVIDIA 135M aus meinem D630.
    Hoffe es hilft Dir.

    Zum Thema DVI bei 1920x1200: da werde ich wohl mal mit Notebook, D/Dock zu meinem Lieblingshändler pilgern und mal ausprobieren.

    Wolfgang



    --------[ Windows Video ]-----------------------------------------------------------------------------------------------

    [ NVIDIA Quadro NVS 135M ]

    Video Adapter Eigenschaften:
    Gerätebeschreibung NVIDIA Quadro NVS 135M
    Adapterserie Quadro NVS 135M
    BIOS Version Version 60.86.47.00.09
    Chiptyp Quadro NVS 135M
    DAC Typ Integrated RAMDAC
    Speichergröße 256 MB

    Installierter Treiber:
    nv4_disp 6.14.11.0119 - nVIDIA ForceWare 101.19

    Video Adapter Hersteller:
    Firmenname NVIDIA Corporation
    Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
    Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59

    [ Quadro NVS 135M ]

    Video Adapter Eigenschaften:
    Gerätebeschreibung Quadro NVS 135M
    Adapterserie Quadro NVS 135M
    BIOS Version Version 60.86.47.00.09
    Chiptyp Quadro NVS 135M
    DAC Typ Integrated RAMDAC
    Speichergröße 256 MB

    Installierter Treiber:
    nv4_disp 6.14.11.0119 - nVIDIA ForceWare 101.19

    Video Adapter Hersteller:
    Firmenname NVIDIA Corporation
    Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
    Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59


    --------[ PCI / AGP Video ]---------------------------------------------------------------------------------------------

    nVIDIA Quadro NVS 135M Grafikkarte
    nVIDIA Quadro NVS 135M 3D-Beschleuniger


    --------[ Grafikprozessor (GPU) ]---------------------------------------------------------------------------------------

    [ PCI Express 1.0 x16: nVIDIA Quadro NVS 135M (Dell) ]

    Grafikprozessor Eigenschaften:
    Grafikkarte nVIDIA Quadro NVS 135M (Dell)
    GPU Codename G86GLM
    PCI-Geräte 10DE-042B / 1028-01F9 (Rev A1)
    Transistoren 210 Mio.
    Fertigungstechnologie 80 nm
    Bustyp PCI Express 1.0 x16 @ x16
    Speichergröße 128 MB (TurboCache: 256 MB)
    GPU Takt (Geometric Domain) 432 MHz
    GPU Takt (Shader Domain) 864 MHz
    RAMDAC Takt 400 MHz
    Pixel Pipelines 4
    Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1
    Unified Shaders 16 (v4.0)
    DirectX Hardwareunterstützung DirectX v10
    Pixel Füllrate 1728 MPixel/s
    Texel Füllrate [ TRIAL VERSION ]

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp GDDR3
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 594 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 1188 MHz
    Bandbreite [ TRIAL VERSION ]

    Verschiedenes:
    Lüftergeschwindigkeit 100%

    nVIDIA ForceWare Clocks:
    Standard 2D Grafikprozessor (GPU): 169 MHz, Speicher: 100 MHz
    Low-Power 3D Grafikprozessor (GPU): 275 MHz, Speicher: 301 MHz
    Performance 3D Grafikprozessor (GPU): 400 MHz, Speicher: 594 MHz

    Grafikprozessorhersteller:
    Firmenname NVIDIA Corporation
    Produktinformation http://www.nvidia.com/page/products.html
    Treiberdownload http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
    Treiberupdate http://driveragent.com?ref=59



    [ nVIDIA SLI ]

    nVIDIA SLI:
    SLI Status Nicht unterstützt


    --------[ Monitor ]-----------------------------------------------------------------------------------------------------

    [ Plug und Play-Monitor [NoDB] ]

    Monitor Eigenschaften:
    Monitor Name Plug und Play-Monitor [NoDB]
    Monitor ID CMO1428
    Hersteller -@NVz›Îÿ
    Herstellungsdatum 1990
    Seriennummer Keine
    Maximale sichtbare Bildschirmgröße 30 cm x 19 cm (14.0")
    Bildpunktraster 16:10
    Gamma 2.20
    DPMS Mode Unterstützung Keine
     
  6. #5 bravoskar, 28.10.2007
    bravoskar

    bravoskar Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E4300
    Danke Wolfgang,

    dann hoffe ich ja, dass du mit dem NVS 135 meine Erfahrungen bestätigen kannst! Ich würde das jetzt zumindest erwarten.

    Wäre klasse, wenn man deine Ergebnisse hier nachlesen könnte :)

    Du hast nicht zufällig irgendein Benchmarkergebnis zu deiner Grafikkarte???
    (ich komme mir schon wie ein Bettler vor...;) )
     
  7. #6 wolf333, 28.10.2007
    wolf333

    wolf333 Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Hallo,

    kannst Du mir sagen, welches Gratis-Programm für die Benchmarks verwendbar ist? Dann poste ich auch die Daten.

    Ob ich so bald meine Monitorerfahrungen posten kann, weiß ich jetzt noch nicht, habe seit kurzem ein kaputtes Mountainbike, da muß ich erst mal finanziell priorisieren :-(

    Wolfgang
     
  8. #7 bravoskar, 28.10.2007
    bravoskar

    bravoskar Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E4300
    Hallo Wolfgang,

    gratis Benchmarks findest du hier:
    Crystalmark (auch im Forum beliebt)
    CrystalMark2004R2.zip

    Und die beliebten Futuremarks
    Da wären insbesondere der 3Dmark05 und 06 interessant.
    Habe schon mehrfach auf meine Daten hingewiesen. Such dir was aus!

    Schade auch, dass du es nicht einfach so zum Test zu deinem Lieblingshändler schaffst. Ich habe das Notebook auch einfach mit ins Büro genommen und an den 2407WFP angeschlossen - leisten kann ich mir den nämlich auch nicht :(
     
  9. #8 Candlestorm, 01.11.2007
    Candlestorm

    Candlestorm Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    ich überlege mir auch für meinen Latitude D630 mit Nvidia 135 M Grafikkarte ein D-Port zu kaufen um dann meinen 1920x1200er Bildschirm über DVI anzuschließen.

    Laut dieser Homepage: http://support2.jp.dell.com/docs/video/P135658/en/spec.htm sollte dies ja auch bei der 135er Grafikkarte ohne Probleme funktionieren.

    Weiss jemand von euch eigentlich ob man am Dport ebenfalls Stereolautsprecher anschließen und diese dann auch im vollen Umfang nutzen kann? Der D630 hat ja nur einen Monolautsprecher onboard.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ThomasN, 01.11.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Docking Lösungen haben Stereo.
     
  12. #10 der-oli, 16.07.2008
    der-oli

    der-oli Forum Newbie

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Höhere Auflösung am externen Bildschirm als am internen (mit NVS 135M)

    Hallo allerseits,

    ich bin gerade dabei mir ein Latitude D830 mit der NVS 135M zuzulegen und habe schon eine Weile mit "der Frau bei Dell" gesprochen, was die Komponenten angeht.
    Bei einer Notebook-Display-Größe von 15.4" würde ich ja eine WSXGA+ -Auflösung (1650x1050) einer WUXGA (1920x1200) vorziehen (zweitere einfach zu klein), aber die Frau von Dell meinte erst, das externe Display ließe sich maximal mit der Auflösung des internen betreiben. Nach einer Konsultation mit ihrem "Coach" ließ sie sich dann noch zu der Aussage hinreißen, dass es theoretisch möglich wäre, aber qualitativ nicht optimal.

    Was haltet ihr davon? Ich finde es total normal, einen externen Bildschirm mit einer höheren Auflösung als der des Notebooks zu betreiben, verstehe aber, dass das wohl von der verwendeten Grafikkarte und den Treibern abhängt.
    Hat jemand eine solche Konfiguration mit der NVS 135M (oder einer anderen Karte aus der Reihe) am Laufen? Wie ist die Qualität?

    Freue mich über Feedback. Das "kleinere" Panel wäre nicht nur besser lesbar, es würde auch noch ein paar Euro sparen.

    Danke im Voraus,
    Oliver
     
Thema:

NVIDIA Quadro NVS 135M - Unterstützung von DVI

Die Seite wird geladen...

NVIDIA Quadro NVS 135M - Unterstützung von DVI - Ähnliche Themen

  1. [V] dell notebook t9900 2x3.06 GHz 4gb NVIDIA Quadro esata win7 PRO

    [V] dell notebook t9900 2x3.06 GHz 4gb NVIDIA Quadro esata win7 PRO: verkaufe mein top dell notebook intel 2x3.06 GHz L2 Cache 6 MB FSB 1066 MHz (top prozessor kostet allein schon 200€) (kann auch einzel verkauft...
  2. HP 8510w (NVIDIA Quadro FX570) Powermizer Problem

    HP 8510w (NVIDIA Quadro FX570) Powermizer Problem: Hallo Leute, habe seit kurzen aus der Firma ein HP 8510p umgerüstet auf w (ATI HD2600 auf NVIDIA Quadro Fx570) da mir die Ati Driver stinken...
  3. NVIDIA Quadro NVS 150M - 128 MB ausreichend?

    NVIDIA Quadro NVS 150M - 128 MB ausreichend?: Halli Hallo, das Toshiba Tecra R10-11Y hat eine Quadro NVS 150M, soviel ich weiß eine Einsteigerkarte, verbaut. Allerdings mit nur 128 MB...
  4. *** Dell Precision M6400 NVidia Quadro FX 3700 RGB-LED ***

    *** Dell Precision M6400 NVidia Quadro FX 3700 RGB-LED ***: Verkauft! *** Dell Precision M6400 NVidia Quadro FX 3700 RGB-LED *** erledigt...
  5. NVIDIA Quadro NVS 135M an DREI! Monitoren?!

    NVIDIA Quadro NVS 135M an DREI! Monitoren?!: hallo Leute, mal ne Frage zum Thema Multiscreen... Also ich benutze sehr oft meinen Schleppi in Verbindung mit einem anderen 19" Monitor im...