Subnotebook für Student, ggf gebraucht

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von daStranger, 15.09.2006.

  1. #1 daStranger, 15.09.2006
    daStranger

    daStranger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell m1210
    so, leider hat sich meine gesamte Finanzsituation jetzt gedreht und ich frage mich, ob ich mir ein Notebook neben meinem PC überhaupt noch leisten kann.

    Deshalb habe ich meine Ansprüche mal etwas zurück geschraubt. Von daher auch die Frage, denn auf dem allgemeinen Notebook-Markt-Segment kenne ich mich ja schon etwas aus.

    Ich suche jetzt ein Subnotebook. Die Verarbeitung sollte stimmen (schrecke da immer etwas vor FJS & co zurück) und es sollte eine gute Akkulaufzeit haben und ein nicht zu schlechtes Display. Die Auflösung 1024x786 aufwärts.

    DVD Brenner dabei wäre super, frage mich obs das auch extern tut, bin da am zweifeln...

    Ein Centrino sollte es schon sein, super wäre duo aber da bin ich realistisch. 12-13" (gerne auch Widescreen), bevorzugt non-glare aber da geh ich nach Angebot und was der Preis her gibt.

    Also, gedacht hatte ich an max. 1000€. Mittlerweile gibts ja sogar Subnotebooks knapp > 1000€ die alles bieten was ich will (samsung q35), bis auf den Preis. Da muss es doch auch gute gebrauchte die fast das gleiche bieten geben. Aber ebay suche bisher erfolglos.

    wenn ihr nen heißen tipp oder guten Rat hab - bin ich sehr dankbar
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
  4. #3 daStranger, 16.09.2006
    daStranger

    daStranger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell m1210
    danke ist nett gemeint aber von zu großen Notebooks will ich mich lossagen. soll nicht böse klingen!!!
    Möchte auf jeden fall was leichtes da ich mir ein paar Kilo sparen will wenn ich mit dem zug ab und zu heim fahre. Und in der Uni möcht ich auch nicht immer so ein riesen Ding rumschleppen.

    habe mir das nämlich so gedacht, dass ich zu nem kleinen Modell greif, das kann ich dann nämlich an meinen TFT anschließen, da hab ich dann nen Monitor der groß genug ist.

    dachte mir max. 14", minimal 12" mitte wäre 13 aber da gibts sowieso nur sau teures.
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    gebraucht ist etwas schwerer .. entweder die Händler mal ansprechen im Bezug auf Ausstellungsstücke etc .. oder ebay ... mhh

    grüsse
    Tom
     
  6. Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    ich sag nur nur macbook. trifft alle deine kriterien ausnahmslos. mit der ganz ganz neuen bootcamp version läuft eigentlich alles unter win.
     
  7. #6 Austriaco, 16.09.2006
    Austriaco

    Austriaco Forum Freak

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    aber wenn du das gewicht und die größe vom 13,3 zoll macbook nimmst, kannst du gleich ein 14 zoll dell nehmen. besser konfigurierbar und bessere displayauflösung.

    das macbook ist irgendwie für die 13,3 zoll ein wenig klobig ausgefallen (subjektive meinung)

    vor allem das gewicht ist für das macbook mit 2,4 kilo enorm hoch. siehe sony 13,3 zoll, die sind unter 2 kg. 0,5 kg machen auf die dauer gesehen schon einiges aus.

    würde dir folgendes zu subnotebook empfehlen:

    entweder neu:
    fsc amilo v3205 siehe http://www.geizhals.at/a205549.html
    wenns bissl teuerer sein darf:
    http://www.geizhals.at/a207025.html

    oder gebraucht nach einem
    thinkpad x60(s) oder x40, 41 umsehen
    oder hp nc4200 - gibt es zur zeit bei notebooks.at wieder im angebot
     
  8. Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    die vergleiche zu dell und sony hinken. beide sind teurer. das sony sz kostet mal so eben 600-1000€ mehr als das macbook. das war eigentlich die summe die dastranger insgesamt ausgeben wollte. :p klar lassen sich für diesen preis höherwertige materialien verwenden, die dann auch das gewicht drücken.
    2,4 kilo gehören aber sicherlich zur oberen grenze in der 13,3" klasse. da hast du recht. ich "schleppe" meins jeden tag mit zur uni im rucksack oder so unter dem arm. was soll ich sagen. schwer ist es nicht. so leicht wie das sz xp carbon meines mitbewohners auch nicht. übrigens ist das netzteil vom sony schwerer und größer als das, des macbooks.

    naja deine fsc und hp vorschläge finde ich gar nicht gut. da hört man doch zu viele probleme.
    ein gebrauchtes x40/41 von ibm bei ebay empfinde ich jedoch als gute alternative.
     
  9. #8 daStranger, 17.09.2006
    daStranger

    daStranger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell m1210
    das 1520 amilo ist mir auch schon aufgefallen, jedoch frage mich mich dann halt schon, ob ich net 100€ mehr für qualitativ längeren Spaß an dem Teil für ein neues Samsung ausgeben will.

    allerdings ist mir in der aktuellen CT aufgefallen, dass die ganzen Subnotebooks miserable VGA-Ausgänge haben, was mich etwas komisch stimmt, wenn ich sie an meinen 1680 Bildschirm anschließen will...

    aber zu dem MacBook - ja da dachte ich auch schon dran - und habs dann aufgegeben weil schön und gut, aber wenn man mehr als 1 Jahr Garantie will wirds unerschwinglich...

    der andere FSJ sieht interessant aus (Pro V3205), da könnt man ja noch 100€ in extra Ram investieren
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Joe_the_tulip, 17.09.2006
    Joe_the_tulip

    Joe_the_tulip Forum Newbie

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Acer Travelmate 292LmI-M11
    http://geizhals.at/eu/a210836.html

    bild mir ein einen Testbericht gesehen zu haben, wo es recht gut abschneidet.

    Allerdings würd ich dir eher das Samsung Q35 Pro Bitasa empfehlen (um 1300€ von studentbook.de), ich denk das Magnesium Gehäuse, die bessere CPU, der bessere Akku sowie generell das bessere Zubehör zahlen sich schon aus.
     
  12. #10 daStranger, 17.09.2006
    daStranger

    daStranger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    12.12.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell m1210
    jo, scheint mir gut zu sein. Aber ich finde halt immer was zum knausern -> Akkulaufzeit nur 2,5h im idle
     
Thema:

Subnotebook für Student, ggf gebraucht

Die Seite wird geladen...

Subnotebook für Student, ggf gebraucht - Ähnliche Themen

  1. BeratungSubnotebook für daheim & Uni

    BeratungSubnotebook für daheim & Uni: Hallo! Ich brauche bald einen neuen Laptop für Studium & Sofa, da mein jetziger unzumutbare Temperaturen und Lautstärke erzeugt.. Ich hab schon...
  2. subnotebook (lenovo?) für reise. Betriebssystem?

    subnotebook (lenovo?) für reise. Betriebssystem?: Hallo Forengemeinde. ich hab mir kurzfristig überlegt, mir doch noch ein netbook bzw. subnotebook für meinen work and travel aufenthalt in...
  3. Subnotebook für Studis

    Subnotebook für Studis: Studinotebook gesucht Hallo Leute, nachdem meine letzte Anfrage zu ausgefallen war, habe ich meine Anforderungen überdacht und neu geordnet....
  4. Suche Subnotebook für Studium

    Suche Subnotebook für Studium: Hi, suche ein mobiles Subnotebook um auf dem Unigelände zu arbeiten. ein Muss: - entspiegeltes Display ( Außennutzung muss gut möglich...
  5. [Suche]: Subnotebook für Office, Surfen, FlashSpiele

    [Suche]: Subnotebook für Office, Surfen, FlashSpiele: Hallo werten Forengemeinde, ich bin auf der Suche nach einem Subnotebook / Netbook. Nachfolgend die Ansprüche, die ich an das zukünftige...