Unwissende will sich (vielleicht) Notebook kaufen

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Nannerl, 04.01.2007.

  1. #1 Nannerl, 04.01.2007
    Nannerl

    Nannerl Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mein Notebook:
    HP compaq nx9005
    Hallo zusammen!

    Ich hab zur Zeit ein HP compaq nx9005 - hab ich 2003 gekauft.
    Das Ding ist jetzt leider schon ziemlich "marod beinand" => es ist nach kurzer Laufzeit schon unendlich laut (was in Vorlesung unwahrscheinlich peinlich ist, wenn alle auf einmal herstarren, wenn das Ding zu schreien beginnt :mad: ), schaltet sich einfach hin und wieder aus, löscht somit meine ganzen Lesezeichen, die ich für die Uni brauch, hat schon mal mein halbes Musikverzeichnis gelöscht und auch schon etwaige andere wichtige Dinge!
    Damit es sich nicht überhitzt muss ich es immer auf der Seite der Lüftung hochlagern und zu guterletzt hab ich kein ö mehr [die Taste is einfach rausgebrochen - jetzt ist nur mehr der Gummistopsel da, mit dems aber auch noch geht - jöööööö ;) ]

    Da ich jetzt dann endlich mal mit meiner Magisterarbeit anfangen sollte, ich das jetzt aber schon so lange rauszögere, weil ich einfach ein bissi Angst hab, dass mir das Ding zwischendurch mal richtig kaputt wird, hab ich gehofft ihr könntet mir helfen!

    Sollte ich dieses Ding über den Jordan schicken und mir ein Neues zulegen oder dieses mal richtig "untersuchen" lassen und mich ewig lang wieder mit diesen lustigen Reparaturtypen rumärgern?

    Ich hätt nämlich auch schon zwei Notebooks im Auge:
    Es wär entweder das Acer Aspire 5101AWLMi_ATI/1024MB RAM oder das Acer Aspire 5633WLMi.
    Zur Info: Ich spiele öfter Baldur's Gate II Schatten von Amn (online - was mit meinem jetzigen Teil schon recht ruckelt), die Sims 2 mit den diversesten Erweiterungsdingern, brauchs unendlich dringend für die Uni, schreibe jeden Tag drauf, bin viel im Internet, hör daneben Musik und nehm's jeden Tag auch mit auf die Uni!
    Welches wäre dann eurer Meinung nach geeigneter für mich??
    Die Links zu den einzelnen wären:
    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks4students/notebooks_837/acer_aspire_5101awlmi_ati1024mb_ram_4students

    und
    http://http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks4students/notebooks_837/acer_aspire_5633wlmi_4students

    Ich brauch in der Hinsicht wirklich Hilfe, weil ich leider überhaupt keine Ahnung hab, worauf ich da im Besonderen achten muss und würd' jedem Saturn/Media Markt/Cosmos Verkäufer glauben wenn er mir was erzählt! [nix gegen die Leutchen, aber es steht halt doch der Verkauf im Vordergrund!]

    Bitte, bitte, bitte helft mir!

    Mit besten Grüßen und großem Dank,
    Nannerl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Das alles zusammen hört sich für mich so an als wäre ein ThinkPad richtige. Als Studi bekommst du auch noch Sonderpreise. Alle ThinkPads sind sehr robust und für dauerhafte Nutzung ausgelegt. Was dagegen spricht ist ein Hoher Anschaffungspreis ~1500€, wofür man jedoch ein annähernd unkaputtbares Notebook mit kulantem bis wohlwollendem Support bekommt.
    www.nofost.de
    www.ok1.de
    www.lapstars.de
    und noch einige andere die mir grade nicht einfallen.


    Alternativ gibts noch Samsung (auch nicht grade billig, aber immerhin nicht ganz so teuer), welche auch eine Sehr gute Verarbeitung und einen Guten support bieten.
    www.studentbook.de


    Letzter der 3 Top-Hersteller ist Dell, auch hier bekommst du tolle Arbeitsgeräte mit einem guten Service und kulantem Support. Auf die Latitude D620 und D820 gibts Studi Rabatt, einzusehen sind die Geräte bei www.dell.de -> kleine Unternehmen

    So far
    lexi

    /edit: bei kleinem Geldbeutel solltest du mal bei Samsung in die R40 und die X11 reinschauen, oder auch bei HP in die NX6325 Reihe

    /edit2: da der erste Acer kein Dualcore ist weise ich einfach mal auf dieses gute stück hin:
    http://www.notebooksbilliger.de/pro...otebooks_837/lenovo_thinkpad_t43p_4_students_
    Nicht ganz so teuer wie die anderen neuern ThinkPads, aber dafür trotzdem mit 1gb ram und 80gb platte.
     
  4. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ich denke für diese Anforderungen reichen schon kleinere Notebooks und man muss gar nicht so tief in die Tasche greifen. Aber die Frage ist natürlich immer, worauf wird besonderen Wert gelegt, wie gut/schnell muss der Service sein usw. Ich denke wir befinden uns doch in einem ähnlichen Bereich wie hier :
    http://www.notebookforum.at/t10661-ahnungslose-braucht-hilfe.html

    @lexi.. das T43p empfehle ich auch sehr gerne, weil es einfach (für den Preis) ein top Gerät ist und man bei IBM einen sehr guten Service hat, bei Bedarf auch vor Ort, nicht ganz unwichtig wenn man das Notebook unbedingt braucht. Ansonsten ist das Book aber für viele mit kleinen Anforderungen schon zu teuer.

    grüsse
    Tom
     
  5. #4 Nannerl, 04.01.2007
    Nannerl

    Nannerl Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mein Notebook:
    HP compaq nx9005
    Hm, die ThinkPads wären schon spitze, allein weil sie schon unkaputtbar wären ... doch ich denk nicht, dass ich das Geld im Moment so einfach aufbringen kann.

    Bin wahrscheinlich dann eher in einer niedrigeren Preiskategorie anzusiedeln!!
    Aber es wär sicher eine gute Anschaffung für später [denn irgendwann werd' ich ja auch mal hoffentlich mehr als nur 333,16 im Monat verdienen! ;) ]

    Also nach TomW wären wir wieder bei den Notebooks angelangt, die ich vorher schon ausfindig gemacht hätte!
    Die nach lexi aber wieder nicht so besonders zu empfehlen wären .... :confused:

    ui, stell ich mich blöd an, is ja unglaublich ... aber ich bin leider wie schon erwähnt ein unbeschriebenes Blatt in diesem Bereich!

    Aber eines kann ich ganz sicher sagen, dass ich mit dem Service von HP überhaupt net zufrieden bin!!!
    Musste meine Rechner ganz am Anfang schon einschicken, weil er einfach nicht mehr ging und musste geschlagene 4 Monate auf das Teil warten! :mad:


    Mit besten Grüßen
     
  6. #5 2k5.lexi, 04.01.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Sorry da is was Falsch rübergekommen, ich wollte nicht vom Acer abraten! Aus deinen Beschreibungen hab ich herausgelesen, dass du quasi nicht auf das Notebook verzichten kannst und daher einfach die Hersteller mit dem Besten Service und den geringsten Ausfällen aufgezählt.
     
  7. #6 Nannerl, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    Nannerl

    Nannerl Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mein Notebook:
    HP compaq nx9005
    Da muss ich dir auf jeden Fall Recht geben, so eines such ich auch! Und ich würd auch sofort eines nehmen, wenn dann der Geldbeutel mir net aus der Tasche kommen würd und mir eins über die Rübe ziehen würd! ;)

    So weit ich mich mal in meinem Bekanntenkreis umgehört hab, wird da ausnahmslos Acer empfohlen, deswegen eigentlich meine Vorschläge!

    Hm, ich formulier die Frage neu:
    Kannst du mir vielleicht ein "billigeres" mit ähnlichen Kriterien wie deine Vorschläge empfehlen - die ich allsamt ausgezeichnet finde, wenn ich sie mir leisten könnte? :eek:
     
  8. #7 2k5.lexi, 04.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2007
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Was ist mit diesem?

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/notebooks4students/notebooks_837/products_id/8310

    Der Prozi is einiges stärker als das was du bisher hattest, eine (fast) Identische Graka hat bis vor 2 Wochen auch noch bei meinem Alten Notebook treue Dienste geleistet, nur die Festplatte ist vieleicht was klein... Aber der Preis ist traumhaft, und dazu gibts sogar noch 3 Jahre Garantie

    /edit: Ich hab grade ma google nach dem NX9005 gefragt und bekomme sehr wiederprüchliche angaben... ob das auch nur 1024x768 hatte oder doch 1400x1050.. ich weiss es nicht
     
  9. #8 Nannerl, 04.01.2007
    Nannerl

    Nannerl Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.01.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mein Notebook:
    HP compaq nx9005
    Ja das klingt ja schon mal super!
    So lang ich meine beiden Sachen noch vernünftig spielen kann (auch online) und der Rest klappt ist ja alles hervorragend!

    40 MB is halt scho recht klein ... aber mit größer gibt's das wahrscheinlch wieder net nehm ich an ---
    ui, anspruchsvoll jetzt auch noch werden .... :eek:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ich denke wir meinen hier schon das Gleiche, du klingst so als sei dir die Zuverlässigkeit und der Service sehr wichtig, aber dein Budget ist eben nicht sehr gross. Da ergeben sich eben Schwierigkeiten, daher denke ich mal, das du warscheinlich bei einem Acer landen wirst,

    http://www.notebooksbilliger.de/pro...books_837/acer_aspire_5101awlmi_ati_4students
    das hat ein ganz gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ich finde Acer nicht so dolle, aber auch nicht so schlecht, Mittelmaß.

    @lexi.. hat aber XGA Auflösung, reicht das ?

    grüsse
    Tom
     
  12. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    wenn dir die Auflösung des Displays reicht, ein Platte kannst du später mal erneuern..

    grüsse
    Tom
     
Thema:

Unwissende will sich (vielleicht) Notebook kaufen

Die Seite wird geladen...

Unwissende will sich (vielleicht) Notebook kaufen - Ähnliche Themen

  1. Unwissender benötigt hilfe welches notebook das richtige ist^^

    Unwissender benötigt hilfe welches notebook das richtige ist^^: Servus. Auf der suche nach dem richtigen Notebook für mich, bin ich einfach an meine Grenzen gekommen und benötige nun EURE hilfe^^:confused:...
  2. Unwissende braucht Hilfe beim Kauf eines Notebooks

    Unwissende braucht Hilfe beim Kauf eines Notebooks: Hallo zusammen! Nach zwei Wochen Dauersuche nach dem idealen Notebook für mich, brauche ich nun wirklich Hilfe. Ich bin völlig unwissend...
  3. noch ein unwissender der erleuchtung sucht.

    noch ein unwissender der erleuchtung sucht.: hi habe mich versucht die letzten tage durch das forum durch zu lesen aber habe irgendwo den ueberblick verloren. Ich sitze in england und...
  4. Hypothekarkredit - wer kennt sich aus?

    Hypothekarkredit - wer kennt sich aus?: Hallo liebe Leute, wie der Titel schon sagt, möchte ich mich ein wenig über den Hypothekarkredit informieren. Mit Krediten generell kenne ich...
  5. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...