Welches Acer soll es nur sein

Dieses Thema im Forum "Acer Forum" wurde erstellt von chachi, 24.02.2006.

  1. chachi

    chachi Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.07.2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    hi Leute, ich hab mir jetzt endgültig das Geld für ein Notebook zusammen gespart nur leider kann ich mich jetzt nicht entscheiden und hoffe auf eure Hilfe.
    Für mich stehen 4 Notebooks zur Auswahl:
    Acer Aspire 1694 Wlmi mit Pentium M 760 2.00GHz
    http://www.geizhals.at/a158892.html

    Acer Aspire 5025 WLMI mit Turion 64 ML-37 Prozessor 2.00GHz
    http://www.geizhals.at/a180452.html

    Acer Aspire 5652 WLMI mit Core Duo T2300, 2* 1.6GHz
    http://www.geizhals.at/a180444.html

    Acer Ferrari 4005WLMI mit Turion 64 ML-37 2.00GHZ
    http://www.geizhals.at/a151031.html

    Also ich brauch das Notebook als Allround Gerät , praktisch für alles, arbeiten, surfen, spiele, etc.....
    Welches is da denn als Bestes geeignet??
    Merkt man die bessere Auflösung beim Ferrari sehr oder ist das eher nebensächlich? Wie sieht es aus mit dem größeren Grafikspeicher von 256Mb ist der wirklich nötig, was ist daran besser?
    Welche Grafikkarte ist denn besser die Nvidia oder die ATI?
    ist ein Turion mit 2.00GHz schneller und besser als ein Pentium 2.00GHz oder der Core duo?

    Hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen und sagen welches dieser Geräte das Beste ist, abgesehen vom Preis der ist nicht wichtig.

    Oder vielleicht habt ihr ja noch ein paar andere Notebooks die in der Preisklasse liegen, die als Allround-Notebook noch besser geeignet wären.

    Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 24.02.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    >> Welches is da denn als Bestes geeignet??

    das : http://www.geizhals.at/a180444.html

    >> Merkt man die bessere Auflösung beim Ferrari sehr oder ist das eher nebensächlich?

    ist sicher nice, mir wäre die aber für 15,4zoll zu gut(alles klein), kleine auflösungen(in spielen) müssen skaliert werden etc, hässlich. Das ferrari ding ist preis/leistung eh schrott.

    >> Wie sieht es aus mit dem größeren Grafikspeicher von 256Mb ist der wirklich nötig, was ist daran besser?

    schon 10 mal hier erklärt (forumsuche ?) : ab 128 mb egal.

    >> Welche Grafikkarte ist denn besser die Nvidia oder die ATI?

    die 7600 ist hier die beste.

    >> ist ein Turion mit 2.00GHz schneller und besser als ein Pentium 2.00GHz oder der Core duo?

    für einen allrounder :

    dou>Pentium M>turion
     
  4. chrk

    chrk Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Acer 1705SCi
    kein acer ist der beste

    also, wenn ich - selbst acer user - ganz ehrlich bin, dann würde ich in zukunft einfach von diesem hersteller abraten. ich hab mein Gerät jetzt 2 Jahre und hab insgesamt 4 einlieferungen im service center hinter mir: 2 mal die spannungsversorgung des displays, einmal frühzeitiger abnutzungsschaden am gehäuse, einmal komplettschaden bei mainboard+festplatte.
    hat mich jedes mal nerven gekostet, das service ist stressig, unfreundlich und behandelt kunden wie kleine kinder oder unwissende idioten von oben herab und beim letzten mal musste ich mir die gewährleistung mühevollst mit hilfe meines computerhändlers erkämpfen, weil man mir 1000 euro reparaturkosten aufbrummen wollte, bei einem schaden ohne mein verschulden innerhalb der gewährleistungsfrist.
    vielleicht gibt es absolut unanfällige acer-geräte, aber wenn was ist, dann "viel spaß". :mad:
     
  5. #4 Realsmasher, 01.03.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    tja, nur kann man nicht von einem Fall nicht auf alle schließen.

    aber wenn du schon in diesen thread schreibst, dann such doch mal ein paar gleichschnelle NBs mit "besserer" qualität/support.

    danke ;)
     
  6. chrk

    chrk Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Acer 1705SCi
    natürlich kann ein fall nicht für alle gültigkeit haben! war bloß mein einzelerlebnisbericht und ich bin ja dennoch beim gerät geblieben (und auch beim Acer Service Center geduldig geblieben und nicht ausfällig geworden, wie so manche Kunden, die dort auch waren).
    welche gleichwertigen notebooks einen besseren herstellersupport haben, weiß ich nicht, aber unabhängig davon sind die acer service bedingungen äußerst straff (z.b. kein ersatzgerät, nur 1 jahr garantie in österreich) und das kann schon mal abschrecken.

     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 alexh67, 10.03.2006
    alexh67

    alexh67 Forum Freak

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung R700 Aura T9300 Dillen
    Acer... schade, die WAREN mal klasse!

    Ach, Du auch?

    Habe über 7 Jahre lang fast ausschließlich Acer Notebooks im Eigenbedarf und bei Kunden gehabt, und durch die Bank weg gute Erfahrungen, auch und GERADE mit dem Service.

    Dann kamen die TravelMate 660/800. An sich ja klasse Geräte, die vom Konzept her so manches aktuelle Gerät SEHR alt aussehen lassen: Metallgehäuse (OK, beim 660 mit Plastedeckel), Supertastatur, ringsrum gute Ausstatung, leise, lange Akkulaufzeit...

    ABER: Verarbeitung unf Zuverlässigkeit UNTER ALLER SAU !!!
    Dabei hat mein 660 wohl den Vogel abgeschossen: tage- bis wochenlang absolut problemloser Lauf und absolute HORRORSZENARIEN von wüstesten Fehlfunktionen wechselten sich ab. Dazu ein Gehäuselack, dessen nächste "Steigerung" wohl das Silber aus dem Kinderwasserfabenmalkasten wäre: einmal drangegriffen, Finger silbern und RICHTIG FETTE Abdrücke im Lack....

    Gerät eingeschickt, schon wenige Tage später kam ein Austauschgerät. Das lief zwar ohne Ausfälle bis zum Weiterverkauf ein Jahr später, aber die Displaybeleuchtung war dunkler als bei dem Schrott-660er, das da auch schon keine sonderlich gute Figur machte. Außerdem verlor der Akku in diesem einen Jahr auch noch fast 2/3 seiner Kapazität.

    Mal abgeshen daovn ist mir nicht ein einziger Besitzer eines Travelmate 660 oder 800 bekannt, dessen Gerät NICHT wegen heftigster Problem mindestens 1x zum Service mußte. Dabei bekamen alle, die es ungefähr zu der Zeit gekauft hatten wie ich, sofort ein Austauschgerät, also scheint es Acer-intern bekannt gewesen zu sein, daß da eine Charge Schrottklumpen in Umlauf war. Die 800er-Besitzer scheint es dabei noch etwas heftiger getroffen zu haben, während bei den 660 ein "Massensterben" der Displayrahmen (Rißbildung) einsetzte.

    Mit der Nachfolgeserie 6000/8000 waren diese "Kinderkrankheiten" des beiden Baureihen gemeinsamen Chassis wohl erst mal beseitigt... doch diesen Baureihen war nur ein kurzes Leben beschieden, denn dann kamen irgendwelche Sparbrötchen bei Acer auf die "tolle" Idee, praktisch alle Baureihen auf ein und demselben, jeweils nur minimalst modifizierten und halt in der Größe angepaßten (Billigst-)-Plastechassis aufzubauen.

    Das Ergebnis: statt robuster, alltagstauglicher, gut designeter Geräte wie dem 6000/8000 oder TM290 (mit Einschränkungen auch 660/800 nach den "Montagsserien") fand man auf der Rückseite das Acer-Schildchens plötzlich aufgeblähte, labberige Plaste-Monster von seltener Häßlichkeit und einer haptischen Anmutung, die übelst an Gericom oder gar Dell (KOTZ) erinnerte, mit so "tollen" Detaillösungen wie dem in den Akku integrierten Gehäusefuß usw.
    Und zwar nicht nur in der Billig- und Mittelklasse, sondern selbst die Spitzenmodelle wurden in diese grausige Plastedose gezwängt, oft nur noch am Typenschild von den Billigserien unterscheidbar.

    Genau eine Woche lang habe ich mir sowas angetan, in Form eines Travelmate 4001WLMi, das ich zum Glück noch ohne allzugroßen verlust wieder loswerden konnte, und bin jetzt zu 90% ( 10% sind die zu verschmerzende etwas maue Akkulaufzeit und die sich gerne mal lösenden Gummifüßchen an dem ansonsten SEHR guten Chassis) hochzufriedener Nutzer eines Sony VGN-FS.
     
  9. #7 Realsmasher, 10.03.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    da bin ich ja froh das mir das "billig-plaste" so gut gefällt und auch sehr stabil ist.
     
Thema:

Welches Acer soll es nur sein

Die Seite wird geladen...

Welches Acer soll es nur sein - Ähnliche Themen

  1. Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?

    Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?: Erledigt Hat sich erledigt
  2. Welches Netzteil für Acer Aspire V5-171

    Welches Netzteil für Acer Aspire V5-171: Hallo, da leider das Netzteil/Ladekabel meines Netbooks Acer Aspire V5-171 abhanden gekommen ist, bin ich auf der Suche nach einem Neuen....
  3. Welches Netbook? HP DM1, HP Compaq Mini 311 oder Acer 751h?

    Welches Netbook? HP DM1, HP Compaq Mini 311 oder Acer 751h?: was würdet ihr empfehlen? brächte das netbook zum mitschreiben auf der uni und zum texte schreiben. hin und wieder internet surfen sollte auch...
  4. Welches Windows für Acer 6930G ?

    Welches Windows für Acer 6930G ?: Hallo Momentan ist auf dem Laptop Windows Vista und läuft stabil. Ist es sinnvoll auf Windows 7 zu wechseln ?
  5. Welches Vista für mein Acer 6290

    Welches Vista für mein Acer 6290: Welches Vista für mein Acer 6920 Hab mal eine Frage an euch: Hab jetzt Windows Vista Home Premium drauf und bekanntlich legt Acer ja keine...