Welches Notebook 17" oder größer - Leise & gute Verarbeitung!

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Bollo77, 10.03.2012.

  1. #1 Bollo77, 10.03.2012
    Bollo77

    Bollo77 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich suche nach einigen Jahren wieder ein neues Notebook bzw. ein 2. zu meinem 14er, natürlich eine eierlegende Wollmilchsau! Hier mal die Eckdaten, so günstig wie möglich, so teuer wie nötig, Budget 500-2000, also sekundär:

    Dieses mal ein großes, 17-19 Zoll
    Verwendung: Windows 7, komplettes Office Pro und Adobe CS Standard, fast nie Spiele!
    Arbeite allerdings häufig mit über 5 Programmen simultan auf 2 Bildschirmen.

    Was ist mir wichtig, da es sonst jedes Notebook von der Stange täte!
    • Leise!, Leiser! Am leisesten! (wie mein altes!)
      Habe sensible Ohren! ;-)
    • Schnell! Bei den einfachenAnwendungen müssten die meisten allerdings schnell genug sein. Auch schnelles Hochfahren, deswegen vermutlich zweite SSD Platte als Systemplatte.
    • Gute, solide & robuste Verarbeitung. (nicht zwingend: Metallgehäuse wäre ganz nett)
    • vernünftige Tastatur!
    • möglichst mattes Display - kein Muß aber bis heute konnte ich mich mit diesen Make-Up-Spiegeln nicht anfreunden. Breiter Sichtwinkel!
    • Jetzt wird es unwichtig: möglichst 180° aufklappbarer LCD
    • Noch unwichtiger: Gimmick wäre eine leuchtende Tastatur.

    So, noch einmal so günstig wie möglich! So wenig wie nötig!
    Normalerweise ist dies immer ein Wiederspruch: Günstig und ordentliche Verarbeitung. Leider!

    Welchen Prozessor? tendiere zu einem i5 xyz 2. Generation. Bin hier auf diesem Gebiet aber nicht wirklich auf dem Laufenden!
    was mir wirklich auch noch wichtig ist, dass er schnell hoch fährt, also unter 30 Sekunden ist mein Ziel, 20 Sekunden wäre mein Wunsch!

    Bekommt man so etwas für unter 1000€?
    Das Budget ist wie gesagt sekundär, da der PC mich mindestens 5h pro Tag in Anspruch nimmt und ich in aller Regel eines 3 Jahre intensiv und weitere 2 Jahre nutze, falls die Neuerungen mich noch nicht überzeugt haben. Doch jetzt ist es wieder so weit. Schließlich nutze ich diese Rechenmaschine mehr als mein Bett. Mein letzter hat noch fast 3000€ gekostet, ist aber schon knapp über 4 Jahre her.

    Danke für Eure Hilfe, kaufen werde ich in 3-5 Wochen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mad-Dan, 10.03.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
  4. #3 Bollo77, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    Bollo77

    Bollo77 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ist das nicht der, wo sich viele über den Lauten Lüfter beschwert haben?
    Außerdem habe ich meiner Mum einen kleineren Vostro zu Weihnachten geschenkt und die Tastatur gleicht einem Trampolin!
     
  5. #4 Brunolp12, 10.03.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    die "zu entsorgende" Wärmemenge (und damit normalerweise auch der Geräuschpegel) hängt aber auch von der Ausstattung ab. Ohne GraKa und mit kleinerer CPU sind derartige Probleme seltener als mit i7 und extra Grafiklösung.
     
  6. #5 Bollo77, 10.03.2012
    Bollo77

    Bollo77 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    War eben mal bei notebooksbilliger.de

    Bin jetzt volkommen verwirrt, obwohl ich noch viel mehr erfahren habe:

    1. Die Geschwindigkeit:
    i5 2450 reicht vollkommen für mich aus.
    Aber der Tuninggag ist eine zweite SSD-Festplatte über 120GB für System und Programme, vor allem für von mir oft verwendete Photoshop und Indesign.
    Auch noch nichts neues, aber nicht jedes Notebook hat Platz für 2 Platten vorgesehen!​

    2. Die Tastatur:
    Hätte es nicht für möglich gehalten, dass es dort solche Unterschiede gibt. Und die kann man nun vorher nicht feststellen!​

    3. Geräuschsentwicklung
    Nun, die kann man im Laden nun mal überhaupt nicht feststellen!

    4. Preisunterschiede
    Nicht wirklich nachvollziehbar.

    Hatte z.B. ein echt schmuckes HP ProBook 4730s mit akzeptabler Verarbeitung und guter, aber nicht leuchtender Tastatur. i5-2430 Prozessor, alles im grünen Bereich und vollkommen ausreichend für meine Zwecke. Das ganze Dingen für ca. 650€! Aber hier gibt es nur einen Festplattenslot und somit ein Problem.
    Das Samsung Serie 3 300E7A S03 wirkte so billig und labil, das ich Abstand nahm.
    Das Samsung Serie 7 Chronus war genau nach meinem Geschmack, aber gibt es nicht in 17"!
    Asus hatte super Notebooks zu horenden Preisen, so 1800€ und dann eben auch günstigere, wo es immer etwas gravierendes auszusetzen gab: Mal ein Trampolin einer Tastatur, mal ein Spiegelbildschirm den ich mir auch ins Bad stellen kann....

    Warum ist es eigentlich so schwer, einen Bildschirm mit Metallscharnieren und 180° Aufklappwinkel zu bauen?! Einige haben es drinnen, andere nicht. Noch hat mich keiner wirklich überzeugt: Preisspanne von 600-1900€ finde ich auch zum Haare raufen.
     
  7. #6 Brunolp12, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich denke nicht, daß 2 SSDs zwingend sind, um schnelle Zugriffe oder flüssiges Arbeiten zu erreichen.

    es ist für viele sicher kein Konstruktionsziel. Schon garnicht, wenn dort, in dem dann entstehenden "Schwenkbereich" Anschlüsse liegen.
     
  8. #7 Bollo77, 10.03.2012
    Bollo77

    Bollo77 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry, dass ich mich nicht deutlicher ausgedrückt habe:
    Meine mit zweiter SSD Festplatte eine 120 GB SSD Platte für Windows 7, Office Professional und Adobe CS auf jeweils aktueller Version und die ursprüngliche HDD Platte mit 500-750 GB für Daten und Fotos usw.

    So in etwa mit einem i5 2450M stelle ich es mir vor.
    i7 vermutlich zu viel Leistung und somit zu viel Hitze und dadurch mehr Kühlung...

    Tendiere gerade zum Asus X93SM, bin aber noch völlig unvoreingenommen wegen Marke usw.
    Gibt ja oft genug doofe überraschungen im Shop....

    Für Ratschläge bin ich immer dankbar, den Vostro werde ich mir noch einmal anschauen, hat der 3750 eigentlich Platz für 2 Platten?
     
  9. #8 Mad-Dan, 10.03.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ins Vostro kannst du per HD CAddy 2 Platten nutzen.
    Die SSD kommt dann als Master LW an die stelle wo die original platte sitzt.
    Dell direkt bietet aber keine Caddys für das Vostro an, du musst dann einen dritthersteller für den Caddy wählen. Ebay is ne gute Anlaufstelle dafür.
    Hab meinen Caddy für mein Vostro in China gekauft über ebay.
    Günstig und funktioniert 1a und Passt.
    Kosten waren so um 15€ inkl. Fracht.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Bollo77, 11.03.2012
    Bollo77

    Bollo77 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.03.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Caddy statt optical Drive?!

    Danke für den Tip!

    So was meintest Du, oder:
    http://http://www.newmodeus.com/shop/index.php?main_page=product_info&cPath=2_3&products_id=309

    Daraus schließe ich, dass der Vostro 3750 nur einen Festplattenplatz hat, ähnliches Problem wie beim HP ProBook 4730s.
    Mag allerdings nicht auf mein optisches Laufwerk verzichten, da dort dann wieder die eigentlich "unnötigen" Kompromisse beginnen. 1-2 Mal im Monat kommt eben doch mal eine CD/DVD ins Laufwerk. Also warum nicht ein Modell wählen, welches bei der Größe gleich 2 Plätze vorsieht? Schnelles Booten ist mir schon sehr wichtig, neben leiser Kühlung!

    Was ist den von dem Asus x93SM zu halten?
    Habe ihn noch nicht gesehen, aber 18,4", Full HD (1920x1080), 2 Plattenplätze, i5 2450M, BlueRay Laufwerk.... für 850 €
    oder Asus x93SV ohne BlueRay, nur DVD für 670 €
    Dann 120GB SSD von Samsung rein, Systemimage und ab geht die Lutzi! Sind 170 € Zusatzkosten.

    Den muss ich mal im Laden finden, doch komme frühestens in 2 Wochen zum nächsten Anlauf.

    Hier mal die Modelle, die bisher auf meiner Liste stehen bzw standen:
    • Asus X93S(M oder V) - Noch nicht gesehen!
    • Samsung RF711 SOC - Noch nicht gesehen!
    • Apple iBookPro - teuer!
    • (Samsung Serie 3 300E7A - optischer und subjektiver Verarbeitungseindruck schließt es aus)
    • Acer Aspire 7750G mit SSD und HDD von Werk aus - noch nicht gesehen.
    • Dell Vostro 3750 - Lautstärke (Kühler) Tastatur schwammig, Bildschirmqualität?, nur 1 Plattenplatz
    • HP ProBook 4730s - nur 1 Plattenplatz gute Tastatur, Verarbeitung i.O. aber auch nicht berauschend, zu 50% Metallgehäuse

    Beim Prozessor bin ich mittlerweile am liebsten bei einem i5 2450M angekommen, bietet genügend Leistung, aber auch nicht so massive Gamerperformance, das er andauernd nach Kühlung giert. Hätte nicht gedacht, dass es sich wieder als so schwierig gestaltet....

    Zumindest bekomme ich Mal wieder einen Überblick. Das waren noch Zeiten, als ich früher meine Rechner selber zusammen geschraubt habe! Meine letzten beiden Notebooks waren reine und sehr teure Business Notebooks, die beide immer noch tadellos ihren Dienst verrichten, wobei der 8 Jahre alte schon nach heutigen Maßstäben aus der Steinzeit stammt. Aber ein Programm ist auf diesem Urgestein, welches ich nicht missen mag, weswegen er doch noch alle viertelsjahre wieder aus dem Schrank geholt wird... ;-)
    Meine 14" IBM Thinkpad nutze ich immer noch voller Zufriedenheit, ist einfach eine Top Verarbeitung! Den merkt die 4 Jahre fast nicht an, sind ja schon 5, aber die Geschwindigkeit genügt meinen heutigen Ansprüchen nicht immer.
     
  12. #10 Brunolp12, 11.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Wenn die Auswahl (angeblich) so schwierig ist. Warum dann nicht erstmal ganz gewöhnlich mit einer Platte anfangen und diese dann bei Gelegenheit gegen eine anständige SSD tauschen? Noch sind Größen um die 500 Gig natürlich teuer, aber du kannst etweder erstmal mit HDD arbeiten (und die Preisentwicklung beobachten) oder eine kleinere wählen.

    Ich wüsste nicht, warum man ein Notebook suchen und sich dann für einen 18 Zöller entscheiden sollte. Das hat für mich nichts mehr mit dem Sinn eines Notebook zu tun. Außerdem hat Asus nicht den besten Ruf, was Service & Support und die Konfiguration der Geräte anbelangt.

    Asus und Acer würden sich eigentlich selbst verbieten, bei den Erwartungen, die du zu haben scheinst.
    Notebook- Auswahl ist eine Frage von Gewichtung der Prioritäten und eine Frage von Kompromissen. Ich würde die Möglichkeit, 2 Platten einzubauen nicht über alle Ansprüche stellen. Lieber eine mögliche Garantieverlängerung finanziell einplanen (und -wie gesagt- den späteren Umstieg auf eine SSD anstatt einer HDD).


    Mit der "Gamerperformance" hat der Prozessor zwar wenig zu tun, aber ich denke auch, daß ein i3 oder i5 ausreicht. Würde aber auf die aktuelle Generation Wert legen.


    Bei Notebooks war das nie ein Thema, weil es nicht viel zu schrauben und kaum Komponenten zu tauschen gibt.
     
Thema:

Welches Notebook 17" oder größer - Leise & gute Verarbeitung!

Die Seite wird geladen...

Welches Notebook 17" oder größer - Leise & gute Verarbeitung! - Ähnliche Themen

  1. Welches Notebook für maximal 450 Euro?

    Welches Notebook für maximal 450 Euro?: Servus, könnt Ihr mir ein gutes 14 - 15 Zoll Notebook für Windows 10 Empfehlen? Das ganze sollte nicht mehr als 450 Euro kosten und natürlich...
  2. Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?

    Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?: Erledigt Hat sich erledigt
  3. Welches Notebook?

    Welches Notebook?: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Notebook: - Budget max 650€ - kein Student - steht zu Hause als "Desktop" und nur...
  4. Welches Gaming Notebook soll ich kaufen?

    Welches Gaming Notebook soll ich kaufen?: Ich weiß nicht weches ich kaufen soll. a) Acer Aspire V7 Nitro (999€) b) ASUS GL551JK-CN126H (1049€)
  5. Welches Notebook für Office, mehrere offene Tabs, Youtube, und Musik?

    Welches Notebook für Office, mehrere offene Tabs, Youtube, und Musik?: Hallo liebes Forenteam, hier erst mal der Fragebogen mit meinen Antworten: Wie hoch ist dein Budget? maximal 300 Euro (daher tendiere...