Brauche dringend ein sehr gutes Notebook, bin aber unentschl

L

lordZ

Forum Newbie
8818

Hallo Leute!

Ich bin ja schonmal richtig froh, dass ich mal ein souveränes Notebook Forum gefunden habe. Seit Wochen kann ich mich absolut nicht entscheiden, welches Modell ich kaufen soll. Wäre echt super, wenn ihr mir helfen könntet!

Also kurz zur Vorgeschichte: Ich suche ein Notebook für Office, Games, aber hauptsächlich Videos/DVDs. Bin ziemlich wählerisch und heikel, was die Anforderungen angeht.

Dünn und leicht sollte es sein (<3kg), leise, edles Design, gutes Display, gute Akkuleistung, etc. ... halt im Prinzip alles was man so von nem Notebook erwarten kann.
Preisvorstellung habe ich generell keine, soll halt angemessen zur Leistung passen und da bewegt sich eh meistens alles im Bereich von 1.000 - 2.000¤.

Ein großes Problem ist jedenfalls, dass ich gerne ein Widescreen Notebook hätte, aber so gut wie alle zeitgemäßen Widescreen Notebooks bereits diese spiegelnden Displays haben. Sehen zwar verdammt gut aus, aber ich möchte doch ab und zu unter freiem Himmel arbeiten und davor fürchte ich mich schon mit diesen Dingern. Ist diese Angst berechtigt?

Bisher habe ich jedenfalls folgende Favouriten:

ASUS A6VA-Q026H ~1.500¤

Pentium-M 750 1.86GHz • 1024MB (2x 512MB) • 100GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon X700 128MB • 15.4" WXGA TFT (1280x800)

+ Design gefällt mir
+ schnelle Hardware
- spiegelndes Display
- es gab mal laute Asus Notebooks - macht mir Sorgen

********************************************

ASUS Z9200VA ~1.300¤

Dürfte irgend eine "Special-Edition" sein - es gibt offiziell keine Infos über das Notebook. Ich habs mir aber beim MediaMarkt angesehen und es machte einen guten Eindruck.

Pentium-M 740 1.73GHz • 1024MB (2x 512MB) • 100GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon X700 128MB • 15.4" WXGA TFT (1280x800)

+ Design gefällt mir
+ schnelle Hardware
- spiegelndes Display
- es gab mal laute Asus Notebooks - macht mir Sorgen

Bei diesem Modell gibts wahrscheinlich das Problem, dass ich es unter Umständen nicht mehr zurückschicken kann, wenn ichs bei MM kaufe, oder?

********************************************

Samsung X20 XVM 1700 ~1.600¤

Pentium-M 740 1.70GHz • 1024MB (2x 512MB) • 100GB • DVD+/-RW • ATI Mobility Radeon X600 128MB • 15" SXGA+ TFT (1400x1050) • nur 2.40kg

+ Design gefällt mir
+ äußert flach und leicht
- kein Widescreen, aber bei den Samsung mit Widescreen (X50) ist mir das Preis-/Leistungsverhältnis zu schlecht!

********************************************

verschiedenste Acer Modelle
z.B. Acer Aspire 1693WLMi ~ 1.200¤

Hab mir einige beim MediaMarkt angesehen, sind zwar ganz schick, aber Asus und Samsung gefallen mir optisch besser. Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass die Acer Displays generell blass wirken z.B. im Vergleich mit dem Asus Z9200VA. Ist das wirklich so, oder haben die MediaMarkt Leutz da bei (allen?) was verstellt?

Pentium-M 750 1.87GHz • 1024MB • 80GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon X700 128MB • 15.4" WXGA TFT (1280x800)

+ gutes Preis-/Leistungsverhältnis
- spiegelndes (blasses?) Display

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "Aspire" und "TravelMate"?

********************************************

Also, Jungs? Was sagt ihr dazu? Welches würdet ihr wählen, oder könnt ihr mir vielleicht was ganz anderes ans Herz legen? Sind meine vielen Zweifel und Kritiken berechtigt?

Im Moment ist ja das Acer Aspire 1693 mein Favourit, da es einfach ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis hat.

Wie sieht es in Österreich eigentlich mit Pixelfehlerprüfung aus? ist das bei uns auch so, das man übers Netz bestellte Produkte innerhalb 14 Tagen zurückschicken darf?

Ich wäre euch echt für jede Hilfe dankbar!

Gruß,
lordZ

editiert von: lordZ, 12.07.2005, 02:34 Uhr
 
P

PapaUli

Forum Benutzer
8835

Hallo Lord,
alternativ zum 1693 schau dir mal das Acer 5024 WLMI an
bei www.comtech.de-ist ne neue serie.
habs live gesehen display ist glänz.aber sehr scharf
1299,- Euronen teuer
MFG
 
B

Beast

Forum Stammgast
8836

Also deinen Kriterien nach würde ich dir sogar nur ein Samsung X20 II empfehlen, aber das etwas teuere 1730 tuts auch. Bleibt nur die Frage ob du Widescreen unbedingt brauchst - denn das Notebook ist zweifellos ein allrounder. Und wenn du Spielen und arbeiten willst, geht die der Widescreen oftmals aufn sack. Ich hab da meine eigenen erfahrungen gemnacht.

Desweiteren hat der x20 eine sehr angenehme auflösung und ein mattes, aber dennnoch ausreichend helles display, das bei mir nie auf voller helligkeit läuft.
AUch ein großer Punkt: lautstärke, gewicht und abmessungen - Mein x20 ist ziemlich still und man kann damit auch gut filme gucken, halt das dvd laufwerk nervt, oftmals musste ich die dvds erst auf meinen pc kopieren :(. Aber vllt gibts dafür ja ne lösung. jedenfalls sind 2,4kg und >3cm dicke ideal.

bei Acer bin ich mir nicht so sicher. Acer hat nicht unbedingt nen schlechten ruf, aber man haz auch noch nicht wirklich positives von ihn gehört. ausserdem ist das gehäuse meistens etwas billig.
 
L

lordZ

Forum Newbie
8858

@PapaUli
Danke für den Tipp, aber ich werde wohl bei Intel bleiben, denn zumindest im mobilen Markt hat Intel einfach die Nase vorn. Das Acer mit AMD ist ja auch noch ein gutes Stück schwerer. Zum Display: Würde mich stark wundern, wenn die in die AMD Modelle andere Displays verbauen wie in die Intel Modelle (1693).

@Beast
Jo, ich weis, das Samsung wär ne verdammt edle Sache. Aber da ich doch relativ viel Filme schaun will werde ich wohl bei WXGA bleiben.
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
8878

@lord2: warum hat intel im im mobilen Markt die nase vorne?
amds turion64 ist mit gleicher leistung günstiger und bietet zudem noch 64 bit technologie? was machst denn mit deinem notebook wenn windows longhorn kommt? verschrotten, oder ewig mit winxp weiterfahren?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
8879

Im Desktopersatzbereich ist AMDs Turion durchaus eine Überlegung wert.
Soll das Gerät jedoch leise, klein und leicht sein, so hat nach wie vor Intel die Nase vorn.
Bis Windows Longhorn wirklich kommt (was ja wohl kaum vor Herbst 2006 zu erwarten ist), kann er sich ja dann ein neues Notebook kaufen *g*
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
8894

@thomasn: jedes jahr ein neues notebook sollt schon sein, oder?
Der Turion ein Desktop Replacement? Also ich denke mal ausser etwas mehr hitzeentwicklung und den damit verbunden lüftergereischen ist der turion64 schon eine starke konkurrenz für die centrino plattform. oder wo ist deines erachtens der fehler? leicht und klein sind die turion geräte genauso. nimme mal z.b. das 5024er von Acer her und vergleiche es mit dem 1694. fast identes Gehäuse, gleiches Gewicht, gleiche Grösse.
 
S

steffgen

Forum Benutzer
8895

Hallo,

Ich hatte ähnliche Modelle auf meiner Entscheidungsliste wie Du. Ich war kurz vor dem Kauf eines Samsung X20, bin aber nach reiflicher Überlegung und einigen Tests mit dem X20 1700 und dem X20 1600 V dann letztlich bei dem hier gelandet :

Test HP nx8220

Und zwar in dieser Ausstatung mit 2GHZ CPU, 1024MB RAM, 1680x1050 Widescreen Display und 80GB Festpatte:

HP nx8200 PG804

Steffgen
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
8905

Der Turion ein Desktop Replacement? Also ich denke mal ausser etwas mehr hitzeentwicklung und den damit verbunden lüftergereischen ist der turion64 schon eine starke konkurrenz für die centrino plattform.
Lüfterkreischen bei einem Notebook ist unbrauchbar. (auch wenn wir das leider bei vielen Geräten der neuen Generation bemängeln müssen)
Mag sein dass das mancher akzeptiert, ich nicht.
Leuten die ein Desktop Ersatz Gerät suchen ist das meist egal, deshalb mein Post.

editiert von: ThomasN, 12.07.2005, 22:58 Uhr
 
S

steffgen

Forum Benutzer
8913

@tankred

Gilt die Frage mir mit dem nx8220 ?

Ich hatte die Möglichkeit, das Samsung X20 1700 und das X20 1600 V ein paar Tage ausführlich zu testen. Ich konnte mich mit beiden nicht 100% anfreunden, daher bin ich dann beim HP nx8220 gelandet. Ich habs erst 2 Tage, bisher habe ich es nicht bereut, das nx8220 ist genial und hat ein super Preis/Leistungsverhältnis.

Steffgen
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8915

Ja, die Frage galt Dir! :)

Dann wäre das Notebook ja schon ein guter Kandidat für den Threadstarter. Wie ist denn die Ausleuchtung. Ist sie mit schwarzem Hintergrund als gleichmäßig zu bezeichnen oder gibt es die berühmte "Wölkchenbildung" wie beim X20?
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8921

Die HPs sind eigentlich berühmt für mäßige Displays. Das 8220nx hat auch noch einen fetten Lüfter auf der Unterseite (für mich ein Knockout-Kritierum). Und die preiswerteren Modelle haben auch bloß WXGA-Displays.
Das 2GHz-Modell hat allerdings ein WSXGA und ist preislich fair. Aber naja, würde trotzdem das TM 8101 vorziehen und den Speicher aufrüsten.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8922

"Mäßig" kann ja alles bedeuten. Für mich als schreibender Zeitgenosse muss das Bild nicht sonderlich hell sein, dafür empfinde ich ungleichmäßig ausgeleuchtete Displays als Beleidigung für die Augen. Deshalb finde ich das wichtig und interessiere mich dafür, wie das HP diesbezüglich abschneidet.

Wie ist das beim 8101?

Und stresst die hohe Auflösung nicht die Augen (bez. beider Notebooks)?
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
8925

@DeltaFox: Wäre mir bislang unbekannt, dass Windows Longhorn nur in einer 64-bit-Version erscheint. Wird vorerst wohl sogar nur in einer 32-bit-Version erscheinen. Glaube kaum, dass Microsoft ansonsten noch ein 64-bit-Windows-XP forciert hätte.
 
L

lordZ

Forum Newbie
8929

Also mir kann keiner erzählen, dass es ein Turion mit einem Pentium M aufnehmen kann. Die Benchmarks zeigen was anderes. Außerdem sind die Turion Notebooks kaum günstiger. 64bit Support braucht jetzt erstmal keiner, und bis es so weit ist, vergehen noch Jahre. Ich werd auch sicherlich nicht auf Longhorn umsteigen, sobald es rauskommt. Bin auch jetzt erst von Win2k auf WinXP umgestiegen (notgedrungen).

Jedenfalls habe ich mich jetzt für das Acer 1693WLMi entschieden. Unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis! Außerdem etwas leichter als die Turion Modelle. Mal sehen was auf mich zukommt. Ich konnte einfach nicht mehr länger warten ...

Aber nun nochmal meine Frage: Stichwort "Fernabsatzgesetz"

>> ist das bei uns (Österreich) auch so, das man übers Netz bestellte Produkte innerhalb 14 Tagen zurückschicken darf?
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
8930

Das Fernabsatzgesetz gilt EU-weit bei allen Versandhandelsangeboten (Internet, Katalog ...).

Und welche Benchmarks zeigen die deutliche Überlegenheit des Centrino? In der WCM stand vor kurzem was ganz anderes. Wegen der geringfügig längeren Akkuleistung hat sehr wohl der Centrino das Rennen für sich entscheiden können. Aber es zeigte sich auch, dass ein Centrino-System mit Pentium-M getaktet mit 1,6 GHz ziemlich gleichauf lag mit einem Turion, ebenfalls mit 1,6 GHz getaktet.

editiert von: Schripsi, 12.07.2005, 23:27 Uhr
 
S

steffgen

Forum Benutzer
8933

@tankred

Die ungleichmässige Helligkeitsverteilung beim X20 ist mir auch gleich aufgefallen. Ich habe vor dem Kauf des nx8220 schon gelesen, dass die Displays von HP Notebooks von Samsung kommen, daher habe ich ein ähnliches Display beim nx8220 erwartet. Ich war überrascht, das es aber deutlich gleichmässiger ausgeleuchtet ist als beim X20. Es ist zwar nicht ganz so hell aber das stört mich weniger als eine ungleichmässige Ausleuchtung. Auch die hohe Auflösung von 1680x1050 ist klasse, ich pers. bevorzuge auch das Widescreen Display des nx8220, aber das ist wohl Geschmackssache.

Weiterhin war für mich kaufentscheidend, dass das nx8220 wesentlich kühler bleibt als das x20 1700 und mit Zusatzakkus eine Akkulaufzeit von 13-15 Stunden möglich ist. Dann war noch das Multibay Laufwerk, das man gegen einen Akku oder eine zusätzliche HD austauschen kann, der Smartcardreader für Online Banking unterwegs ohne PIN/Tan, Bluethooth und das solide Gehäuse beim nx8220 entscheidend für meine Wahl. Auch das HD Protect System von HP ist prakisch wenns mal holprig unterwegs ist und man im Auto arbeitet.

Steffgen
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8936

"Mäßig" kann ja alles bedeuten. Für mich als schreibender Zeitgenosse muss das Bild nicht sonderlich hell sein, dafür empfinde ich ungleichmäßig ausgeleuchtete Displays als Beleidigung für die Augen. Deshalb finde ich das wichtig und interessiere mich dafür, wie das HP diesbezüglich abschneidet.
Wie ist das beim 8101?
Ungleichmäßige AUsleuchtung:
http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=2402

Hier noch ein Vergleich von TM 8100 mit nc8230 (ok, nicht das nx8220, aber ähnlich) bezüglich Helligkeit und Kontrast:
http://www.de.tomshardware.com/mobile/20050707/hp-compaq-nc8230-20.html

Und nochmal der fette Lüfter auf der Unterseite (*IGITT*):
http://www.notebookreview.com/assets/5175.jpg


Und stresst die hohe Auflösung nicht die Augen (bez. beider Notebooks)?
Ich finde es ok. Konnte mir das früher auch nicht vorstellen, aber mein Firmennotebook hat ein SXGA+-Display und ich komme damit sehr gut klar.
XGA auf einem Notebook ist halt arg wenig. Verstehe nicht so ganz, warum es keine Notebook-Displays mit 1280x1024 (SXGA?) gibt. Das fände ich noch sympathischer als SXGA+.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8947

@steffgen: merci. Was mich nur beim HP extrem abschreckt, ist die kurze Garantiezeit. Ein Upgrade kostet nochmal so viel, dass man bei knapp 1800,- Euro ist. Ganz schön happig!

@0xdeadbeef: nicht ganz so schlimm wie beim X20, aber auch recht unschick diese Ausleuchtung. Wie ich bei luxx gelesen habe besitzt Du ja zur Zeit kein Acer, Du hast also noch keines bezüglich der Ausleuchtung sehen können? Ich hatte nur mal eines im MediaMarkt gesehen, in dem es aber für solche "Tests" zu hell ist. Einen Lüfter auf der Unterseite finde ich übrigens auch ziemlich panne, das muss IMHO heutzutage nicht mehr sein. Und so hoffe ich mit Dir auf das perfekte Notebook... ;-)
 
T

TomW

Ultimate Member
8955

hi,

also bei mir ist das Display gut ausgeleuchtet, kann keine Probleme feststellen. Aber das Thema Display hatten wir schon öfter, vielleicht habe ich ja ein besseres erwischt. Das HP Notebook kommt bis auch ein paar Kleinigkeiten, u.a. die kurze Garantiezeit, in den Tests eigentlich ganz gut weg, es scheint mit den Notebooks wohl wieder aufwärts zu gehen, nachdem einige Serien von denen, gerade Compaq, echt reparaturanfällig ohne Ende waren. Da macht mich etwas stutzig, das sie nur 1 Jahr Garantie bieten, hoffe nicht aus Erfahrung. Ansonsten scheint es ein wirklich gutes Teil zu sein.

grüsse
 

Ähnliche Themen

Asus X50SR hat Probleme!!!

Notebook für Multimedia und Gaming

Notebook für die Schule und etwas Spielerei

Vaio (diverse) Neue VAIO SE-Serie

Neues Notebook für gelegendliche Spiele

Oben