Notebook? Ja, aber welches für 450-500 Euro?

D

deathalive

Forum Newbie
16333

Hallo!
Ich möchte mir gerne ein Notebook kaufen, weil ich doch öfter mal n wichtiges Dokument brauche!
Folgendes sollte damit ohne Probs machbar sein:
Textverarbeitung (kompl. Officebereich, sprich Word, Excel, PowerPoint, PDF Dateien lesen und erstellen)
TV gucken mit einer externen DVB Karte
und WINDOWS!

Danke.
 
D

deathalive

Forum Newbie
16335

Hallo!
Hast du da schonmal gekauft und hast Erfahrungen?

Danke.
 
D

deathalive

Forum Newbie
16342

Kann ich damit TV sehen RUCKELFREI? Glaub ich weniger..
Danke.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
16343

Hallo!
Hast du da schonmal gekauft und hast Erfahrungen?

Danke.

Ich selbst habe dort noch nie etwas eingekauft, aber ich lese ausschließlich positive Berichte von Leuten, die dort eingekauft haben.
 
DeDe

DeDe

Forum Freak
16347

für ca 500 ¤ darf man einfahc nicht zu viel erwarten! Ich denke, man sollte schon etwas mehr investieren um unter Umständen nicht nur Dokumente zu gucken/ erstellen bzw. das ruckelfrei, denn soweit ich mich erinnere, bracuht der Adobe/acrobat Reader relativ lange schon bei einem 1,8 Gh PC!
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
16350

Erstens kommt das auf die Version des Readers an und zweitens kann der Reader auch auf einem 3 GHz-Prozessor ruckeln. Wichtiger ist das Zusammenspiel aller leistungsrelevanten Komponenten.
 
M

Milki

Forum Stammgast
16359

Kann ich damit TV sehen RUCKELFREI? Glaub ich weniger..
Danke.

Ganz normales TV in Pal? Sicherlich, solange du dir ne TV-Karte dazu kaufst.
Dafür reicht sogar das eine GHz locker...
 
D

deathalive

Forum Newbie
16363

>>Kann ich damit TV sehen RUCKELFREI? Glaub ich weniger..
Danke.<<

Ganz normales TV in Pal? Sicherlich, solange du dir ne TV-Karte dazu kaufst.
Dafür reicht sogar das eine GHz locker...

Okay. Dann werd ich mal sehen, das ich kaufe!

Danke euch.


*edit*
Im Beitrag steht, dass die AKKU Laufzeit nicht sehr hoch ist!
Kann ich da einen anderen, stärkeren AKKU kaufen? Wenn ja, welchen?

Danke²

editiert von: deathalive, 29.10.2005, 21:13 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
16366

Nicht so schnell mit den jungen Pferden!

Also wenn man mit dem Issam einwandfrei TV schauen kann, dann läuft das Notebook wahrscheinlich am oberen Ende seiner Leistungsfähigkeit. Ich meine, habt ihr euch mal die verbauten Komponenten genauer angesehen? Das ist kein Intel- oder AMD-Prozessor, sondern ein VIA C3 mit lächerlichen 64 KB 2nd Level Cache. Der FSB des Chipsatzes beträgt gerade mal 133 MHz und der Speicher ist PC2700. Als Schreibmaschine ist das Gerät vielleicht noch okay, aber für alles andere?

Mit der Konfiguration kannst Du höchstens die uralte WinTV USB1.1 von Hauppauge einsetzen, bei allen anderen Karten/Geräten mit USB2.x oder PCMCI geben Hersteller wie Hauppauge, Pinnacle oder Typhoon 2 GHz und 256 bis 512 MB RAM als Mindestvoraussetzung an. Das muss man nicht unbedingt haben, um TV zu schauen, aber das System sollte in sich relativ leistungsfähig sein. Bei dem Issam kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es auch nur einigermaßen gut performt.

Ganz abgesehen von der Aussage im Test, dass es für Office gerade mal so reicht, das Display sackdunkel ist und und und.

Aber lest doch einfach mal den verlinkten Test, denn wer das Ding empfiehlt, hat sich den Bericht mit Sicherheit nicht durchgelesen... :roll:
 
M

Milki

Forum Stammgast
16378

Nicht so schnell mit den jungen Pferden!

Also wenn man mit dem Issam einwandfrei TV schauen kann, dann läuft das Notebook wahrscheinlich am oberen Ende seiner Leistungsfähigkeit. Ich meine, habt ihr euch mal die verbauten Komponenten genauer angesehen? Das ist kein Intel- oder AMD-Prozessor, sondern ein VIA C3 mit lächerlichen 64 KB 2nd Level Cache. Der FSB des Chipsatzes beträgt gerade mal 133 MHz und der Speicher ist PC2700. Als Schreibmaschine ist das Gerät vielleicht noch okay, aber für alles andere?

Du glaubst doch nicht ernsthaft, das diese Konfig nicht ausreicht um ganz normales TV (MPEG2 Stream bei DVB-T mit einer Auflösung von etwa 512x384) abzuspielen?
Am oberen Ende seiner Leistungsfähigkeit läuft das Book dort bestimmt nicht, da sogar mein Celeron mit 633MHz und 256MB Ram (SDRAM, 66MHz) noch ausreicht um den Großteil aller Arten von Videostreams (HD-Video natürlich ausgeschlossen, Bitraten von mehr als 5-6MBit/s auch) abzuspielen - und das bei nicht mal annähernd 100%iger CPU Auslastung ...

Zudem ist PC-2700 Speicher im alltag nur um etwa 15% langsamer als PC-3200 Ram (beides DDR-Ram, versteht sich).

Mit der Konfiguration kannst Du höchstens die uralte WinTV USB1.1 von Hauppauge einsetzen, bei allen anderen Karten/Geräten mit USB2.x oder PCMCI geben Hersteller wie Hauppauge, Pinnacle oder Typhoon 2 GHz und 256 bis 512 MB RAM als Mindestvoraussetzung an.
Das liegt größtenteils daran, dass die Karten zum einen teilweise schon für HD-TV spezifiziert sind (welches zwar Momentan bei DVB-T eh noch Fiktion ist, da die Bandbreite nicht ausreicht um HD-Material in voller Auflösung bei den jetzigen Codec Standards zu übertragen) und zum anderen natürlich alle eine Time-Shift Funktion anbieten, welche doch einiges an Leistung fordert, da ja zum einen der Stream wiedergegeben werden muss und zum anderen jedoch im Hintergrund aufgenommen und normalerweise auch parallel codiert wird.

Ganz abgesehen von der Aussage im Test, dass es für Office gerade mal so reicht, das Display sackdunkel ist und und und.
Sollte es ein Neugerät sein, wird man wohl bei einem Preisrahmen von 450-500¤ wohl mit einigen Nachteilen leben müssen, aber dass das Notebook nicht mal ausreicht um Filme anzusehen (kein HD-Video) kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Sicherlich gibt es auch Alternativen von HP / Acer oder Dell im Bereich um die 600¤ - diese wären dann aber auch schon wieder zu teuer.
Im nachhinein würde ich Deathalive natürlich auch eher zu einem dieser Notebooks raten, solange er das nötige Kleingeld besitzt.
Ein weiterer Punkt ist, dass er das Notebook ja sowieso innerhalb von 2 Wochen bei einem Versandkauf wieder zurück geben kann, sollte dies keine übermäßigen Gebrauchsspuren aufweisen (bzw. so getestet worden sein, wie man es auch im Laden könnte)

Aber lest doch einfach mal den verlinkten Test, denn wer das Ding empfiehlt, hat sich den Bericht mit Sicherheit nicht durchgelesen... :roll:
Empfohlen hat es hier ja noch niemand, ich habe lediglich auf einen Link zum Test verwiesen, ob der betreffende anschließend mit den genannten Nachtteilen leben kann, muss dieser natürlich selbst entscheiden.
Jedoch ist die Auswahl an Neugeräten in dieser Preisklasse doch sehr klein, weshalb es zu empfehlen ist, sich wenigstens ein paar gebrauchte Geräte anzusehen.

mfg
 
H

Humpenzwerg

Forum Freak
16390

Du glaubst doch nicht ernsthaft, das diese Konfig nicht ausreicht um ganz normales TV (MPEG2 Stream bei DVB-T mit einer Auflösung von etwa 512x384) abzuspielen?
Am oberen Ende seiner Leistungsfähigkeit läuft das Book dort bestimmt nicht, da sogar mein Celeron mit 633MHz und 256MB Ram (SDRAM, 66MHz) noch ausreicht um den Großteil aller Arten von Videostreams (HD-Video natürlich ausgeschlossen, Bitraten von mehr als 5-6MBit/s auch) abzuspielen - und das bei nicht mal annähernd 100%iger CPU Auslastung ...

Ich glaube nicht dass der VIA C3 überhaupt schneller ist als dein Celeron.
Er dürfte selbst für Windows XP samt Office-Anwendungen nur mäßig geeignet sein.

Ich würde zum Kauf eines gebrauchten IBM-Thinkpads raten, Akku allerdings müsste wahrscheinlich nochmal extra neu gekauft werden.
 
R

redzonk

Forum Newbie
16406

Hallo,

ich könnte dir mein altes (Baujahr 2001) Sony Vaio anbieten. Hat folgende Daten:

Sony Vaio QR10
13,3 Zoll Display
650 Mhz Celeron
64 MB Ram
30 Gigabyte Festplatte
CD-Laufwerk
56k Modem, 100Mbit-Lan, USB, Firewire, PCMCIA, etc.
Windows Millennium mit Lizenz
Tasche, Netzteil, Akku und die beiliegenden CDs

Foto:
sony_vaio_qr10.jpg


funktioniert einwandfrei, ist gut erhalten und ein sehr schickes Modell von Sony. Der Akku hält natürlich nicht mehr ewig (etwa 1 Stunde), gibt es aber für 60 Euro als Ersatzteil bei Ebay. Der Ram (normaler SO-DIMM) lässt sich natürlich auch noch nachrüsten, dann läuft er noch schneller.

Würde noch 320 Euro dafür haben wollen, mit eventuellen Aufrüstungen lägst du dann knapp über 400 Euro und hättest immerhin ein Vaio-Markennotebook (Verarbeitung und Display ist besser als z.B. bei Issam).

Auf Wunsch kann ich auch nochmal eigene Fotos vom Notebook machen, damit du siehst, wie es genau aussieht und dass ich es auch wirklich besitze.

Gruß,
Lukas

editiert von: redzonk, 30.10.2005, 14:42 Uhr
 
D

deathalive

Forum Newbie
16408

@redzonk:

Nein, tut mir Leid. Ich habe mich schon entschieden!

Danke trotzdem.
 
DeDe

DeDe

Forum Freak
16410

Wofür hast du dich denn nun letztendlich entschieden.. ich fänds mal sehr interessant...
 
T

Thorsten

Ultimate Member
16449

HI,

dieses System hat eine VIA CPU, zwar 1.2Ghz, aber trotzdem nicht mit Intel oder AMD vergleichbar.
Ansonsten geht das Gerät in Ordnung.

Nur zum Notebook Gebrauchtkauf allgemein:
wenn ich die Preise für gebrauchte Geräte sehe, den Zustand betrachte und meistens auch der Akku kaum was taugt, so ist es gerade durch den Akku eine Rechensache, ob sich das gebrauchte Gerät überhaupt lohnt.
Ich persönlich habe ein Notebook, um unterwegs oder auch mal im Wohnzimmer arbeiten zu können - ohne Strom. Da wäre der Vorteil aufgrund eines schwachen bzw. defekten Akku schnell nicht mehr da.

Thorsten
 

Notebook? Ja, aber welches für 450-500 Euro? - Ähnliche Themen

  • neues Notebook- aber welches?

    neues Notebook- aber welches?: Hallo, ich brauche langsam mal ein neues Notebook. Mein aktuelles ist 6 Jahre alt und kurz vorm Ende. Ich habe nicht gerade großes Vertrauen in...
  • Neues Notebook, aber welches?

    Neues Notebook, aber welches?: Hallo miteinander, ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem neuen Notebook. Meine Wünsche dabei sind: - 15-16" - ca. 600 € (wenn...
  • ASUS Notebook, aber welches?

    ASUS Notebook, aber welches?: Hallo allerseits! Bin durchs googeln auf dieses Forum gestoßen und hoffe, mir kann hier jemand weiterhelfen... Habe momentan 2 Notebooks in...
  • Neues Notebook muss her, aber welches?

    Neues Notebook muss her, aber welches?: Hallo! Mein Notebook gibt so langsam den Geist auf...Nun muss ein neues her, jedoch weiß ich bei dem großen Angebot nicht, wofür man sich...
  • Netbook/Notebook, aber welches?

    Netbook/Notebook, aber welches?: Gude. Ich bin Student und möchte ein günstiges Netbook oder kleines Notebook kaufen, aber ich steig' da nicht wirklich durch. Wäre nett, wenn...
  • Oben