Recovery beim VAIO VGN-A417S

J

JoKer

Forum Benutzer
Hallo,

bin zufällig auf diese Seite gestoßen und habe mich gleich mal angemeldet.
Habe ein Problem und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.
Bin seit 1,5 Monaten besitzer eines Notebooks aus der VAIO A-Serie.
Ich meine vom Design her geht wirklich nichts über VAIOs aber schon als ich das ding eingeschaltet habe und die ganzen vorinstallierten Progz gesehen habe wurde mir schlecht.

Nun zu meinem eigentlichen Problem:
Nachdem ich ohne Erfolg die recovery cds gesucht habe und herausgefunden habe dass eine extra partition dafür gemacht wurde. hab ich mich entschlossen das ding zu formatieren und win xp pro sp 2 draufzuziehen.
Ein großer fehler wie sich herausstellte.
Vorher habe ich natürlich versucht recovery cds zu erstellen. ohne erfolg...
12 DVD rohlinge verbrannt.

So win xp draufgezogen:
Mit müh und not die treiber aus dem inet herausgesucht und das book läuft... naja bis auf die ganzen tasten oberhalb der tastatur und die cd auswurf taste.

Die recovery partition ist noch da funktioniert aber nicht. nicht aus windows heraus... nicht mit f10. Gar nicht.

Habe bei Sony angerufen die möchten für eine Recovery CD 79 €. Ist das nicht unverschämt?

Eigentlich müsste die recovery ja funktionieren weil ich nichts an der Partition geändert oder gelöscht habe.

Für eure Antworten danke ich euch jetzt schon.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
HI,

zu erst einmal willkommen in unserem Notebook Forum.

Zu deinem Problem:
in der mitgelieferten, kurzen Anleitung von Sony sollte beschrieben sein, dass man Recovery Medien (10 CDs oder 2 DVDs) selbst erstellen soll.
Dazu gibt es ein Tool von Sony, nachdem du dein System durch Eingabe von Benutzername etc. fertig installiert hast erscheint in der Taskleiste ein PopUp mit dem Hinweis.

Soweit so gut, dennoch hast du einen Fehler beim Erstellen dieser Recovery Medien gehabt, den wir nun nicht mehr nachvollziehen können. Da wäre es schon gut gewesen Sony anzurufen oder sich hier anzumelden.

Das Sony für die Auslieferung der Recovery Medien Geld haben möchte, ist üblich. Denn die von anderen System gewohnten, mitgelieferten Recovery Medien kosten Geld und dieses spart sich Sony - denn jeder Nutzer soll sich diese selbst erstellen.

Aber noch ist nichts verloren, wann hast du denn die F10 Taste gedrückt.
Während Windows nützt es dir nicht viel, du musst diese Taste während des Bootvorganges drücken. Versuch dies einfach mal und berichte, ob es funktioniert.

Hier noch ein Link, vielleicht hilft dieser dir weiter.
http://www.notebookforum.at/showthread.php?t=2299
Dort wird unter anderm der Umstieg von Windows XP Home zu XP Pro erklärt, auch wie man die fehlenden Treiber nachinstalliert.

Thorsten
 
W

WosWasI

Forum Master
Recovery Partition funktioniert nicht, weil die MBR von WinXP überschrieben wurde. FDisk kann man die Active Partition ändern und von dieser Recovery Partition Booten. Viel Spaß :-D
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Kann man dies auch mit einem Tool wie Partition Magic machen - denn dies ist benutzerfreundlicher als fdisk.
Vielleicht könntest du auch kurz eine Anleitung schreiben, wie bei fdisk vorzugehen ist - ist vielleicht auch für die Zukunft für andere User wichtig, die mal vor einem ähnlichen Problem stehen.

Mit fdisk hab ich nicht soviel Erfahrung, Festplatte unterteilen bekomme ich hin, nur sonstiges nicht.

Thorsten
 
J

JoKer

Forum Benutzer
Danke für die antworten.

Habe die f10 taste ganz am anfang gedrückt... mehrmals beim vaio logo vor dem bootvorgang. ohne erfolg.
die antwort von woswasi hört sich ganz interessant an.
wenn ich sie verstehen würde wär sie es vielleicht auch.:confused:

also ich kann die versteckte recovery partition sehen. ich habe aber keine dateien gelöscht oder verschoben etc. nur kann ich die darin enthaltenen exe dateine nicht ausführen. vielleicht weil es keine win32 anwendungen sind.

bin kurz davor das ding bei ebay reinzustellen und mir ein cyber-system nb zu kaufen :mad:
das wäre auch meine 2.wahl gewesen.

Wenn das sony nur nicht so toll aussehen würde:eek:
 
J

JoKer

Forum Benutzer
Hallo woswasi,

könntest du mir deine antwort näher beschreiben?

MfG
Joker
 
W

WosWasI

Forum Master
Ich kann dir FDisk nicht erklären ... besorg dir eine DOS Boot CD wo das Programm FDisk, PQMagic, GDisk, ... oder sonst irgend ein Partitions Manager. Du must diese Versteckte Partition einfach auf Activ setzen!
 
J

JoKer

Forum Benutzer
So habe deinen rat befolgt und mir die sache mit partition magic angeguckt.
die recovery partition steht schon auf akitv.

hab echt keine ahnung...:confused:

so langsam flippe ich aus. hab mal ein paar screenshots gemacht falls du es dir mal angucken möchtest.

SCREENSHOT
 
P

p12

Forum Freak
eventl. hilft das...

hi,

1. auf der XP Cd gibt nen Ordner mit makebootdisk, davon kannste 4 Boot-Disketten erstellen, meist gehen auch die von Win2000. Damit könntest Du sonst mit einem USB-Disketten-LW, und im Bios das LW an 1.Stelle stellen, booten, und dann den MBR fixen, indem Du fixmbr oder fixboot eingibts. Ist allerdings eine lange Orgelei, bis man die 4. Diskette durchlaufen hat...;-(

2. falls Du mit Partion Magic o.ä. die Partition gelöscht hast, geht eventl. automatisch beim nächsten Start die Recovery Partion mit ihrem Start los. Löschen kannste ja auch, indem Du XP neu installierst, und unter erweitert bzw. benutzerdefiniert wars glaube ich, die C-Platte formatierst. Vorher kommt ja eine Auswahl der Partionen: 1. Partion ist die versteckte Recovery, 2. Partion C, 3. Partion D. Aber wie gesagt mit Partion Magic oder Manager, die es z.T. auf Heft Cds ja auch kostenlos gibt, gehts wohl einfacher...

3. falls Du eine externe USB-Platte hast, kannste ja erstmal z.B. mit Acronis True Image ein Image auf diese Platte von Deiner C-Partion inkl. versteckter Recovery Partion machen, nur zur Sicherheit. Dieses Programm kann ich nur emfehlen! Die aktuelle 9er Version schreibt ohne Probleme auch unter Windows die C-Partion auf das externe Laufwerk. Und zur zukünftigen Datensicherung sehr zu empfehlen, spart eine Menge Arbeit!
 
J

JoKer

Forum Benutzer
Also wenn ich mir sicher sein könnte dass das ding von der recovery partition bootet wenn ich c formatiere würde ich das machen.
da meine ganzen dateien sowieso auf d gespeichert sind.

ich glaube ich probier es einfach mal.

bleibt ja nichts anderes übrig...

danke für deine ausführliche antwort.
 

Ähnliche Themen

Vaio Z Suche Original Treiber Package für VAIO Z12

Vaio VGN-FS215E Recovery fehlgeschlagen - was nun?

Vaio S Sony Vaio VGN-S5M Recovery CD (+ Sony Support Story *grrr*)

SONY Vaio VGN-Z35W C2D 2.93 GHz 320GB 13.1Zoll Vista + XP +UMTS nur 1 Monate alt Z3

Fehler beim Erstellen der Recovery DVD's mit Sony VAIO VGN-FE21H

Oben