Samsung X20 XVM 1600 II Testbericht

Diskutiere Samsung X20 XVM 1600 II Testbericht im Verschiedene Testberichte Forum im Bereich Alle anderen Hersteller; Samsung X20 XVM 1600 II [IMG] Notebook Steckbrief Hersteller: zB Samsung Modell: zB X20 CPU: Sempron 3200+ Speicher: zB 512MB DDR2...

  1. #1 Manfel, 22.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2006
    Manfel

    Manfel -

    Dabei seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärnbach
    Mein Notebook:
    Sony Vaio VPCSE 2J9E
    Samsung X20 XVM 1600 II

    [​IMG]

    Notebook Steckbrief

    Hersteller: zB Samsung Modell: zB X20
    CPU: Sempron 3200+ Speicher: zB 512MB DDR2 RAM
    Festplatte: zB Fujitsu Hornet M40 40GB Grafikkarte: zB NVidia Geforce Go 6100
    Bildschirmauflösung: zB SXGA: 1400x1050 Bildschirmgröße:zB 15 Zoll
    Laufwerke: zb Floppy, CDROM usw
    Konnektivität: zb Bluetooth, WLAN, Irda usw.
    Anschlüsse: zb Paralll, Firewire, Ps2 usw
    Sonstiges : zb Cardreader, Hot Keys usw..
    Maße: zB BxLxT 20 x 15 x 2
    Gewicht: zB ohne Akku 1,5 kg, mit Standardakku 2,0 kg usw..



    Ergonomie und Verarbeitung

    Das Samsung X20 II kommt in einem edlen Magnesiumgehäuse und macht einen äußerst schlanken Eindruck. Nichts klappert oder wackelt und abgesehen das die Geräusche beim klicken der Touchpadtasten relativ laut sind, macht das Notebook einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Die Tastatur hat eine für Notebooks typische Tastenbelegung (STRG und FN Taste sind vertauscht) und sie eignet sich auch für Vielschreiber. Von einer Schulnotenskala von 1 (Sehr gut - 5 (Nicht genügend) würde ich hier eine 1 vergeben.


    Displayqualität

    Das Notebook besitzt ein brillantes 15 Zoll SXGA Display das relativ hell ist. Die Kontrastwerte sind in Ordnung und die Bildschärfe ebenso. Der Betrachtungswinkel von der Seite könnte etwas besser sein, sollte aber ausreichend sein. Aufgrund der Helligkeit des Schirmes kann man auch im Freien noch relativ gut damit arbeiten. Leider ist der Bildschirm nicht hundertprozentig gut ausgeleuchtet und man sieht am unteren Display Rand einen weißen Lichtstreifen . Allerdings sieht man den nur wenn man einen dunkeln Hintergrund hat und nicht einmal dann ist er wirklich störend. DVDs werden flüssig wiedergegeben und ein Schlieren konnte ich nicht feststellen. Im großen und ganzen ein sehr gutes Display aufgrund der Ausleuchtung und dem eingeschränkten Betrachtungswinkel gibt es hier aber nur eine Note 2

    [​IMG]

    Lautstärke und Lüftergeräusche
    Hier kommen wir nun zu einem Thema das beim Samsung 20 Notebook leider gar nicht gut umgesetzt wurde. Zum einen gibt die Festplatte eine ständiges Rauschen vor sich - zum anderen bläst der CPU Lüfter im Netzbetrieb fast ohne Unterbrechung. Ist das Geräusch der Festplatte noch ertragbar da es kein unangenehmes Geräusch ist , so kann der ständige Lüfterbetrieb etwas nervig sein. Am Notebook gibt es auch eine Silent Modus beIi dem der Lüfter abgeschaltet wird und nur mehr das Festplattenrauschen zu hören ist . Problem dabei - Das Notebook wird mit der Zeit relativ warm (schon fast heiß) .Außerdem ist die Anbringung des Lüfterauslasses (links auf der Seite) etwas ungeschickt gewählt, da wenn man z.B. gemütlich am Sofa damit arbeitet das Notebook unweigerlich mit der linken Hand halten muß, und dadurch mit der Hand das Lüftergitter abdeckt - dann bläst der Lüfter natürlich auch im Silentmodus die ganze Zeit. Das kann man besser machen - auch wenn das Lüfter- und das Festplattengeräusch relativ leise ist, in Zeiten von Centrino sollte so etwas besser geregelt sein - hier gibt es die schlechteste Note im Test - eine Note 4


    Konnektivität und Erweiterungen
    Von den Anschlüssen her hat das Notebook eigentlich alles was man braucht. (Alle Anschlüsse im Notebook Steckbrief auf der linken Seite) Leider gibt es weder eine Infrarot noch eine Bluetooth Verbindung .. Auf seriell und parallel wurde wie bei fast allen Notebooks ebenfalls verzichtet. Positiv finde ich das es optional eine richtige Dockingstation zu kaufen gibt die sämtliche Anschlüsse hat ... Aufgrund fehlenden Bluetooth oder Infrarot gibt es jedoch nur die Note 2


    [​IMG]


    Arbeitsgeschwindigkeit und Gaming

    Die gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit des Notebooks ist ausgezeichnet. Es gibt kein Warten, alles läuft flüssig und alltägliche Routinen meistert das Samsung X20 sehr schnell. Aufgrund der schnellen Festplatte laufen auch Kopierabeiten sehr schnell. Im Spielebetrieb leistet die eingebaute X600 Grafikkarte ausreichend Power und aktuelle Top Titel lassen sich in einer flüssigen Geschwindigkeit, und ruckelfrei spielen. Bei den Benchmarktests liegt das Samsung X20 im Vergleich zu anderen im oberen Bereich und kann sich mit den aktuellen Notebooks auf jeden Fall messen.. Die Geschwindigkeit des Notebooks ist meiner Meinung auf jeden Fall für alle Alltags Anwendungen mehr als ausreichend und darum gibt es hier wieder die Note Eins.


    Akkulaufzeit
    Das Samsung X20 hat sehr gute Akkulaufzeiten. Im Officebetrieb mit Wireless LAN Internetbetrieb erreicht das Notebook ca 3,5 Stunden bei guter Displayhelligkeit.. Wenn man das Display dunkler lässt und auf das Wireless verzichtet sollten bis zu 5 Stunden Office Arbeiten im Akkubetireb möglich sein. Hier gebe ich dem Notebook die Note Eins

    [​IMG]

    Persönliches Fazit
    Das Samsung X20 ist im Prinzip ein perfektes Notebook wären da nicht die laute Festplatte und das ständige Lüftergeräusch. Es ist mit seinem 2,4 kg (inklusive Akku) sehr leicht und es wirkt durch seine Schlankheit sehr elegant. Das Display ist relativ gut und die Arbeitsgeschwindigkeit ist ausgezeichnet. Mit einer Akkulaufzeit die im Officebetrieb in der Praxis bei etwa 4 Stunden liegt ist das Notebook bei aktuellen Geräten im vorderen Mittelfeld. Genau so stelle ich mir eigentlich ein aktuelles Notebook vor. Normalerweise hätte das Samsung X20 die Note Sehr Gut verdient aber ein aktuelles Notebook sollte auch leise sein und darum gibt es von mir nur die Note Gut.


    Positiv/Negativ - Punkte

    3 Positiv und drei Negativpunkte
    lach und leicht
    + sehr gute Verarbeitung
    + gutes Display
    + lange Akkuleistung
    - Lüfter und Festplatte relativ laut
    - Lüftergitter an falscher Stelle
    - kein Infrarot/Bluetooth


    Benchmarks

    CrystalMark 0.9.106.247
    Mark: 60661 ALU: 5985
    FPU: 7415 MEM: 4346
    HDD: 4236 GDI: 10914
    D2D: 4991 OGL: 22774

    Batterytester: 220 Minuten*

    Aquamark 3 ***
    Total: 25644
    GFX: 2982
    CPU: 9159

    *Officebetrieb mit Wireless Lan Betrieb (genauer Benchmark wird nachgeliefert)
    *** 1024x768x32, AA:Off,
    Aniso: 4x Details: Very High
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Samsung X20 XVM 1600 II Testbericht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. samsung x20 tastenbelegung

    ,
  2. samsung x20

Die Seite wird geladen...

Samsung X20 XVM 1600 II Testbericht - Ähnliche Themen

  1. Samsung NP900X3G (Serie 9) Ersatzteile

    Samsung NP900X3G (Serie 9) Ersatzteile: Guten Tag, mein Laptop (Samsung NP900X3G-K01DE) ist leider defekt. Es scheint das Mainboard defekt zu sein, weshalb ich ein kompatibles...
  2. Samsung Notebook auch OHNE Akku lauffähig (nur am Stromkabel)?

    Samsung Notebook auch OHNE Akku lauffähig (nur am Stromkabel)?: Sind eigentlich Samsung Notebooks auch ohne Akku lauffähig? D.h. wenn der Akku ausgebaut ist und sie nur am Stromkabel hängen? Muss man dafür was...
  3. Defekte Tastatur bei Samsung Serie9

    Defekte Tastatur bei Samsung Serie9: Hallo, vorgestern kam ich leider auf die Idee mein Notebook zu reinigen und nahm dazu einen Reinigungsschaum für Bildschirme. Leider habe ich...
  4. Samsung Chronos np700z5ah

    Samsung Chronos np700z5ah: Hallo zusammen, ich bin kurz davor mit den oben beschriebenen Gerät gegen etwas festes zu dreschen. Ihr seit meine letzte Hoffnung. Hab das...
  5. XPS Serie XPS 13 2-in-1 Hardware-Specs / Infos / Testbericht

    XPS 13 2-in-1 Hardware-Specs / Infos / Testbericht: Ein paar Informationen über die Hardware und Testergebnisse zum Dell XPS 13 2-in-1. Für rund 1.400 gibt es einen Intel i5 der 7. Gen. mit 4 GB RAM...