Vaio AR61S Vista Upgraden auf Ultimate Editon und einige weitere Fragen...

Diskutiere Vaio AR61S Vista Upgraden auf Ultimate Editon und einige weitere Fragen... im Sony VAIO Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo, seit kurzen bin ich stolzer Besitzer oben genanntes Notbook. Ich habe mich hier mal ein wenig umgesehen und muß sagen, ein sehr...

  1. Stony

    Stony Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio AR61S und ACER 7730
    Hallo,

    seit kurzen bin ich stolzer Besitzer oben genanntes Notbook.
    Ich habe mich hier mal ein wenig umgesehen und muß sagen, ein sehr interssantes, nüzliches Forum.

    Im Bezug auf meine Erungenschaft hätte ich ein paar Fragen. Ich hoffe sie sind nicht schon beantwortet worden.

    Anfügen möchte ich noch, dass ich zwar seit langem mit PC`s arbeite, aber sicher kein Fachmann bin. Deswegen verzeiht meine vielleicht unbeholfene Art der Fragestellung.

    1. Ist es normal, das bei der Standartkonfiguration von Vista Home Premium Edition nach dem Hochfahren bereits fast 1GB Arbeitsspeicher "verbraucht" sind? Kenne eine solche Auslastung unter XP Pro Sp2 nicht.
    Alle Updates von Vaio und Microsoft incl. SP1 habe ich getätigt.

    2. Welche Möglichkeit ist die effizienteste ein Upgrade auf die Vista Ultimate Edition zu tätigen? (Bleibt es beim hohen Speicherbedarf?) Mir kommt aus auf die Verschüsselungsfunktion an die die Ultimate Edition bietet.

    3. Habe hier mehrfach gelesen, dass eigendlich diverse Tools im Prinzip nichts bringen. Die Defragmentierung unter Vista finde ich allerdings nicht wirklich gut gelungen. Auf meinen "alten" Laptop hatte ich O&O Defrag (Erworben) unter XP laufen. Spricht etwas dagegen dies auf unter Vista laufen zu lassen? Gibt es weitere wirklich nützliche Tools für Vista bzw. dieses Model?

    4. Auch eine triviale Frage sei gestattet. Wie ich hier und auch anderswo gelesen habe, ist das Display ziemlich entfindlich. Wie reinige ich dieses mit welchen Mitteln am besten. Bei meinem alten Notbook tats über 5 Jahre Glasrein und Putztuch. Gleiches auch beim neuen verwenden?

    5. Eine Frage noch zum Grafikchip. 3 GB werden ja vom System genutzt. 1 GB soll ja für die Grafikkarte "abgestellt" sein. Bei anderen Bios kannte ich es nur so, dass diese Art Speichershare explizit im Bios eingestellt werden mußte. Eine solche Einstellung finde ich hier im Bios nicht. Geschieht das automatisch? Wenn ja, wie kann ich das sehen? Wenn nein, wie muß es von mir eingerichtet werden?

    6. Ich nutze Zuhause eine Fritzbox 7071. Laptop ist auch eingerichtet und klappt auch fast alles. Aber eben nur fast. Es kommt vor das sich das Notbook nicht mit der Fritzbox connectet. Dann muß ich über den WLAN Schalter WLAN deaktivieren und gleich wieder aktivieren, dann funktioniert es. Weiß hier jemand Rat? In der Hilfe habe ich nichts entsprechendes gefunden.

    7. Recoverfunktion. Ich weiß das hier schon einiges dazu geschrieben wurde. Trotzdem möchte ich nochmal genau in Bezug auf mein Model nachfragen.
    Ich habe, nachdem das System soweit eingerichtet war, die 3 SicherungsDVD`s erstellt wie im Manual beschrieben. Kann ich die versteckte Partion löschen und anhand der DVD`S das System im Falle eines Falles wieder recovern? Welche Möglichkeiten diesbezüglich gibt es noch um recovern zu können ohne die versteckte Partition auf dem Notebook verbleiben zu lassen?

    8. Die BT Funktionalität erscheint mir im Verhältnis recht langsam als mit meinem alten Notbook. Beispiel mein Handy ( Motorola Razor V3x). Unter XP auf dem alten NB war die Datenübertragen recht schnell. Mit diesem nun ist es recht langsam. Gibt es da besondere Einstellungen?

    So das wars erstmal. Um keinen falschen Eindruck zu erwecken. Ich bin sehr zufrieden mit dem Notbook. Wollte eigendlich das AR61ZU welches aber leider kurzfristig in HH nicht lieferbar war und somit habe ich mich für dieses entschieden und gleich den Speicher mit aufrüsten lassen. Sehr flink muß ich schon sagen, wenn man davor ein Notbook hatte, welches schon fast 7 Jahr auf dem Buckel hatte (Gericom), aber ich mußte aufgrund Festplattenplatz nunmehr dringend ein neues haben.

    Ich hoffe es sind nicht zu viele blöde Fragen.

    Lieben Gruß


    Stony

    (Thorsten)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 13.04.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ja. Vista verwendet den Arbeitsspeicher, der zur Verfügung steht. Macht ja auch keinen Sinn, 2 GB zu verbauen und dann fast alles brach liegen zu lassen. Also lädt Vista die meistverwendeten Programme in den RAM vor, damit sie schneller zur Verfügung stehen (Prefetch-Funktion). Sobald der Speicher anderweitig gebraucht wird, steht er selbstverständlich in vollem Umfang zur Verfügung und ist daher gar nicht richtig belegt, so wie es unter allen Vorgänger-Versionen von Windows der Fall wäre. Es gibt also unter Vista so gut wie nie wirklich "freien RAM", der wird effizient verwendet.

    An sich bist du am günstigsten mit der OEM-Version unterwegs, die bekommst du bereits ab ca. 150 Euro. Damit kannst du allerdings die vorhande Installation nicht aktualisieren, sondern nur neu installieren.

    Defragmentieren macht in der Praxis überhaupt keinen Sinn, da es keinen messbaren Geschwindigkeitsgewinn (stand mal in der c't) bringt. Im Gegenteil: Wenn du die Zeit für die Defragmentierung dazurechnest, dann ist es völlig unsinnig. Zusätzlich wird die Festplatte bei häufigem Defragmentieren über Gebühr strapaziert und die Lebensdauer weiter gemindert. Nur in Ausnahme-Härtefällen kann es sinnvoll sein, die HDD zu defragmentieren - wenn nämlich dermaßen viele Fragemente einer Datei vorhanden sind, dass diese nicht mehr einwandfrei verwaltet werden können. Dies ist in der Praxis aber praktisch nie der Fall.

    Glasreiniger? Um Gottes willen ... das ist üblicherweise der Tod für LCDs. Einfach ein Mikrofasertuch (Brillenputztuch) verwenden oder meinetwegen eine spezielle LCD-Reinigungsflüssigkeit.

    Ist keine Shared-Lösung, sondern eine eigenständige Grafikkarte. Da kannst du im Bios nix einstellen dazu, sie nimmt sich, was sie braucht. Aber maximal 1 GB.

    Ja, du kannst mit DVD recovern, das ist auch der einzige Grund, warum du sie erstellt hast. Und nein, es gibt keine andere standardmäßige Möglichkeit. Nur mit Drittprogrammen wie Norton Ghost 14.
     
  4. Stony

    Stony Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio AR61S und ACER 7730
    Hallo Schripsi,


    erstmal vielen Dank für die schnelle kompetente Beantwortung der meißten Fragen.

    Zu Antwort 1:

    Ok, das wußte ich so nicht. Dann scheint ja alles OK zu sein.

    Zu Antwort 2:

    Also alles nochmal installieren? Ohman. Und Upgrade ist teurer?

    Zu Antwort 3:

    Tja, dann bin ich wohl jemdand der sich von der Werbung hat blenden lassen. Also keine derartigen Tools installieren. Anfügen möchte ich nur, dass ich teilweise große Dateien mit mit dem NB händel. (Größer 1 GB)

    Zu Antwort 4:

    Wie ich schon sagte, eine triviale Frage. Meinem Gericom hat Glasrein nicht geschadet. Bis heute kein einziger Pixelfehler (1024x768) Werde mich da mal im Fachhandel schlau machen.

    Zu Antwort 7:

    Also heißt das, ich kann die versteckte Partition löschen wenn ich die 3 DVD`S erstellt habe. Sorry, wenn ich nochmal so genau frage.


    Vielen Danke für die Antworten.

    Stony
     
  5. #4 Schripsi, 13.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Es gibt das Anytime Upgrade von Home Premium auf Ultimate: http://geizhals.at/a319725.html
    Und hier die OEM-Version von Ultimate: http://geizhals.at/a227712.html

    Hat nix mit Pixelfehlern zu tun. Die Oberfläche des LCDs kann dadurch massiv geschädigt werden, da viele Glasreiniger ziemlich aggressiv sind. Glas macht das nichts aus, aber die verwendeten Kunststoffe reagieren teilweise sehr sensibel.

    Ja, wobei ich sicherheitshalber 2 DVD-Sätze erstellen würde.
     
  6. Stony

    Stony Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Sony Vaio AR61S und ACER 7730
    Ok, vielen Dank. Werde die Tipps beherzigen.


    Gruß


    Stony
     
Thema:

Vaio AR61S Vista Upgraden auf Ultimate Editon und einige weitere Fragen...

Die Seite wird geladen...

Vaio AR61S Vista Upgraden auf Ultimate Editon und einige weitere Fragen... - Ähnliche Themen

  1. Vaio TT frage zu Sony TT11WNB

    frage zu Sony TT11WNB: hallo leute hab vor kurzen das gerät erworben(grund ich hatte das teil schon mal wurde aber geklaut wahr voll zufrieden und bin es wieder auch...
  2. Vaio (diverse) Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn

    Aufrüsten Vaio Vgn-z21mn: Hallo ihr lieben, ich hab mal eine Frage an euch. Ich habe seit Jahren ein schönes kleines Sony Vaio vgn-z21mn Notebook. Eigentlich bin ich ja...
  3. Vaio (diverse) Vaio VPCEB4Z1E friert ein bei Bewegung

    Vaio VPCEB4Z1E friert ein bei Bewegung: Hey, ich hab folgendes Problem mein Laptop hängt sich immer auf wenn ich den Bildschirm rauf runter Bewege oder ihn aufhebe um zB. vom schoß...
  4. Sony Vaio geht immer aus - Hilfe

    Sony Vaio geht immer aus - Hilfe: Hallo! Ich habe mich gerade angemeldet, weil ich dringend Hilfe brauche. Vor ca. 4 Wochen habe ich mir das Sony Vaio SVE 1713S1EW gekauft. Ich...