Vorinstallierte Programme - was kann man getrost löschen?

N

nya

Forum Benutzer
10211

Sorry dass ich einfach ein neues Thema eröffne, ich nehme an, irgendwo wurde das sicher schon diskutiert, aber ich bin schlecht im Suchen... :)

Hab mein NB (FS115M) erst ein halbes Jahr, aber schon sind die Festplatten voll... Nun hab ich geseh'n, dass bei der Software dutzende Programme installiert sind, von denen ich echt nicht weiss, ob die alle von Nöten sind... Beispielsweise 2 Versionen von Microsoft Works - ich hab aber Word, Powerpoint und Excel eh separat installiert - könnte ich die z.B. löschen? Oder lösche ich damit auch irgendwelche wichtigen Verknüpfungen?

Wäre echt froh, wenn mir jemand ein paar angeben könnte, die man eh nie braucht, und die man einfach löschen kann, so dass wieder mehr Platz ist... (Aber ohne dass danach die Hälfte nicht mehr läuft, das passiert mir eben oft, wenn ich was lösche ;-) ) (Deshalb frag ich ja jetzt zuerst) ;-)

Danke schonmal :)
 
D

Donnergurgler

Forum Benutzer
10236

Hallo Nya!

Du kannst alle Programme, die du nicht benötigst, killen. Z.B. das Office 2003 und die Bildbearbeitungsprogramme. Ebenso dieses damische Norton Internetsecurity. (Für Ersatz sorgen. zB. Sygate PF)
Aber wenn du ein Problem mit der Festplattenkapazität hast, was haltest du von einer externen Festplatte als Datensafe?
Und hast du schon die Installationspartition gelöscht? Wichtig ist aber, vorher ein Backup zu ziehen. Da ist nämlich die gesamte Software (OS, Treiber und Programme) drauf. Bringt auf jeden Fall nochmal 10Gigs.

lg,
Donner
 
stausi

stausi

Forum Master
10242

Hallo,
wie vom Vorposter schon gesagt, kannst du alles was du nicht brauchst deinstallieren.
Ich finde es nicht gerade sicher, die Wiederherstellungspartition einfach so zu loeschen. Du kannst dir zwar selber ne DVD brennen, ob die bei der naechsten Wiederherstellung in 1 oder 2 Jahr/en noch geht? Es gab schon mehrere, die dann von Sony einen neue DVD kaufen mussten; ist nicht gerade billig. Brenn dir also lieber 2 Wiederherstellungen auf Marken-DVDs und teste sie vorher aus.

Gruss,
Martin
 
D

Donnergurgler

Forum Benutzer
10243

Stausi hat recht. Sicher ist sicher. Wobei bei dem Backup eh 2 DVDs erstellt werden. Eine mit dem OS, die Zweite mit den ganzen Tools. Jetzt das ganze doppelt, und du bist auf der sichern Seite. :-D
Und wenn du acu hin und wieder deine Festplatte entrümpelst, gewinnst du auch recht viel Speicherplatz.

Donnergurgler
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10255

Bei mir ist gar nichts mehr von dem installierten Kram drauf. Bisher habe ich auf allen Notebooks erstmal alle Partitionen gelöscht, neu partitioniert und Windows 2000 oder XP Professional aufgespielt. Was das nicht unterstützt, habe ich mit separaten Treibern und Tools ergänzt.

Wenn die Taskleiste mit Icons zugepflastert ist, sieht das nicht nur unschön aus, es kostet auch Leistung. Zudem ist die Programmvielfalt bei Sony schon im Auslieferungszustand pompös. Ich erinnere mich da nur an die zwei Duzend Einträge im Startmenü. So multitaskingfähig bin ich ja selbst gar nicht, dass ich das alles nutzen könnte. ;-)
 
N

nya

Forum Benutzer
10292

He ihr Checker ;-) Ich bin völliger Laie und mag keine Back Ups und so machen oder "wichtige" Software löschen... Aber kann ich z.B. Microsoft Works (gemäss Software-Einstellungen SELTEN verwendet) löschen? (Da ich ja Excel, Word und Powerpoint eh noch separat installiert hab)

(Ich weiss, das sind nur 300MB, aber viel Kleinvieh macht auch Mist) :)

PS: Das mit der externen Harddisk hab ich mir heute auch überlegt, 250GB für CHF 250.- wäre ok, oder?
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10301

Na wenn Du ein Sony hast, dann bist Du doch sicher auch der netten Aufforderung nach dem ersten Start gefolgt und hast Backup-CDs anfertigen lassen!? Da ist dann eigentlich alles drauf. Verloren geht also nichts.
 
stausi

stausi

Forum Master
10310

Hallo nya, endlich mal ein weiterer Schweizer hier! Kennst du auch ein paar Oesterreicherwitze? haha

Works kannst du gefahrenlos loeschen, aber ein Backup von der Wiederherstellungspartition wuerde ich schon machen, Sony hat dafuer ein idiotensicheres Tool in die Programmliste gepflanzt.
Das mit der externen Harddisk ist natuerlich auch eine Idee. In einer der letzten ct hat es einen Test ueber die verschiedenen Modelle 1"-3.5". Wenn du willst kann ich ihn dir zufaxen.

Gruess us Basel,
Stausi
 
stausi

stausi

Forum Master
10318

Weblinks sind natuerlich praktischer, leider hat es dort keine 3.5Zoll Disks dabei,
er sucht ja eine grosse mit 250GB.
Bei den 2.5 Zoll HDs welche ueber kein separates Netzteil verfuegen, hast du aber
das Problem, dass die eine USB Schnittstelle zuwenig Power liefert. Es gibt
zum Glueck auch solche welche sich ueber 2 USB Slots versorgen. Kommt auch
auf den Verwendungszweck (mobil/stationaer) an.

Gute Nacht
Stausi
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10319

Oops, das habe ich wohl überlesen.
 
N

nya

Forum Benutzer
10520

Also ich hab mir jetzt (nur zur Info, falls das jemanden interessiert :) ) 'ne 250GB HD gekauft, extern, von Porsche (*brumm brumm*), läuft mit USB2 Anschluss glaub ich, und ist zackig schnell, find ich... :)

Zum Thema Back Ups... *ups* Hab ich üüüüüberhaupt nicht mitgekriegt... Wie mach ich das jetzt am einfachsten? (Wenn es da offenbar ein Tool gibt?) Tja tja... Schande über mich... :roll:
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10523

War da keine Backup-Software im Lieferumfang?
 
N

nya

Forum Benutzer
10524

Also es waren keine zusätzlichen CDs oder irgendwas dabei, nein... (Hab auch in einem anderen Forum-Beitrag gelesen, dass man vom NB erinnert wird, dass man das noch erstellen muss).

Aber eben: Wie genau? :)
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10527

Dass Dich eine Sony-Software daran erinnert, System-CDs anzulegen, hatte ich in einem anderen Zusammenhang hier mal erwähnt. Schau mal in den Traybereich unten rechts, in dem so viele bunte Icons rumhängen. Dort sollte es auch ein Icon geben, das zu besagtem Recovery-Programm gehört. Über das solltest Du Wiederherstellungs-CDs bzw. -DVDs brennen können.

Die externe Festplatte würde ich wiederum zum Auslagern großer Datenmengen und zur Sicherung selbst erstellter Dateien nutzen. Entweder Du nutzt dazu ein Programm wie das unter > Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme > Sicherung, oder Du nimmst ein frei verfügbares Programm aus den Weiten des Internet.

Hier gibt es eine Auswahl solcher Tools: http://www.snapfiles.com/freeware/system/fwbackup.html
 
C

chefweb

Forum Benutzer
10791

nach drei versuchen ein backup zu erzeugen und drei Rohlinge später habe ich es aufgegeben.. habe dann gleich alles formatiert und XP Pro installiert. Es ist eine Frechheit, dass bei einem Notebook dieser Preisklasse keine Recovery-CD dabei ist.
 

Ähnliche Themen

Vaio (diverse) Keine Installation von Programmen möglich

Vaio (diverse) Löschen/Deinstallieren

Subnotebook Empfehlung

Vorinstallierte Software auf FE28 löschen

Spionage-Notebooks von Dell

Sucheingaben

vaio movie story löschen

Oben