was tun nach Ablauf der Office Testversion?

F

fraenschie

Forum Newbie
Hallo,
nun habe ich einen neuen klasse Laptop aber wie ich nun feststellen musste ist bloß eine Testversion drauf von Microsoft was ich jetzt nun gar nicht verstehen kann nun gebe ich soviel Geld aus und habe bloß eine Testversion und was mache ich nun danach....kann ich dann noch nicht mal mehr einen Brief verfassen weil ich kein Word 2003 mehr habe?
Bitte klärt mich mal auf....was ich nun ab dem 1.2.2006 mache wenn meine 60 Tage um sind.
Wäre wirklich lieb wenn ihr mich mal richtig aufklären würdet.
Danke fürs helfen Franca
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

jstangi

Forum Stammgast
Möglichkeit A:
- nach Ablauf der Testphase (60 Tage) eine offizielle Version kaufen (Kosten je nach Version und eigenem Status (Student?): 150 bis 400 €)
Möglichkeit B:
- Open Office 2 verwenden (Freeware), gute Alternative.

Gruß jstangi
 
P

p12

Forum Freak
MS und Co.

...3. Möglichkeit, mit Wordpad unter Zubehör mal gucken, oder gar Notepad weiterschreiben ginge auch

...4. Möglichkeit: es gibt auch noch Abiword und Ragtime (letzteres ist ein DTP-Programm).

Anmerkung:
"Alle Welt" meint, MS Office kostet nix, dem ist aber nicht so, oder arbeitest Du gerne umsonst? Ich will hier nicht MS in Schutz nehmen, aber ich kenne leider viele, die diesem Trugschluß unterliegen...! Und Word ist nebenbei bemerkt für viele Arbeiten auch nicht das gelbe vom Ei...Millionen Optionen, die man erstmal lernen muß...und das nur zum Briefeschreiben, ich weiß nicht...

dann doch lieber obige Optionen!
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Oder die nächste Möglichkeit, beim nächsten Kauf sich vorher informieren, welche Software installiert ist und ob es sich um eine Testversion oder Vollversion handelt.
Entweder die Vollversion nachkaufen oder nach einer Alternative suchen.

Thorsten

P.S. bitte beim nächsten Mal einen aussagekräftigeren Threadtitel wählen.
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
fraenschie schrieb:
nun gebe ich soviel Geld aus und habe bloß eine Testversion

"Viel Geld" ist zwar subjektiv, bei einem Preis des Microsoft-Office-Pakets von bis zu 700 Euro kann sich das aber niemand ernsthaft als Bestandteil des Lieferumfangs eines Notebooks erwarten, oder? :rolleyes:

Falls es nur um Word geht, gibt es mit der Microsoft Works-Suite 2006 ein gutes Heim-Softwarepaket, das u. a. auch Word 2003 enthält (daneben sind auch Works, AutoRoute, Encarta etc. enthalten) und sehr erschwinglich ist (ab ca. 75 Euro).
Falls es ein "ausgewachsenes" Büropaket sein soll, empfehle ich das konstenlose und mindestens gleichwertige (zumindest in Bezug auf Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation) OpenOffice-Paket von folgender Seite: http://de.openoffice.org/
 
C

chiller

Forum Freak
wenn du dies nur zum Briefe schreiben umbedingt Word brauchst kannst du ja auch mal bei ebay etc. nach der vorgängerversion schauen. z. B. Office2000 SB (SB: Word, Excel, Outlook) bekommst du schon ab 62€ (völlig ausreichend).
Bin aber auch eher für OpenOffice lösung in diesem fall!

Chiller
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Also ehrlich, bevor ich mir um 62 Euro das alte Word alleine kaufe, investiere ich doch liebend gerne 75 Euro in ein aktuelles WorksSuite-Paket. Da hab ich die aktuelle Version und obendrein noch jede Menge Goodies ...
 
dooyou

dooyou

Ultimate Member
Schripsi schrieb:
Also ehrlich, bevor ich mir um 62 Euro das alte Word alleine kaufe, investiere ich doch liebend gerne 75 Euro in ein aktuelles WorksSuite-Paket. Da hab ich die aktuelle Version und obendrein noch jede Menge Goodies ...

es ist doch sogar works 8.0 als vollversion bei dem notebook dabei und die darin enthaltene textversion sollte doch für den hausgebrauch mehr als ausreichen.
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Stimmt absolut. War darauf bezogen, wenn's Word sein muss.
 
F

fraenschie

Forum Newbie
Danke euch und noch eine Frage

Hallöchen,
ich danke euch schon mal für die lieben Antworten.
Ich habe da mal noch eine Frage.
Wie ist das dann eigentlich wenn Microsoft Office bei mir am 1.2. abläuft....ist das dann bei mir komplett von der Festplatte runter oder ist sie noch drauf macht sie mir bloß voll und ich komme dann nicht mehr ran.
Wäre lieb wenn ihr mich da noch mal aufklären würdet weil ich bin absoluter neuling was so die technischen Sachen angeht.
Ich habe ja noch eine office Anwendung aber die ist von 1998 und meinen letzten PC da war nähmlich eine Vollversion dabei aber ich muss sagen ich finde die jetzt schon richtig klasse.
So dann danke ich euch und einen schon Nicolaus euch noch Franca;)
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Ja, ist ganz normal oben bei dir, aber verlangt beim Starten eben eine Registrierungsnummer. Ohne die kommst du nicht weiter.
 
dooyou

dooyou

Ultimate Member
fraenschie schrieb:
Hallöchen,
ich danke euch schon mal für die lieben Antworten.
Ich habe da mal noch eine Frage.
Wie ist das dann eigentlich wenn Microsoft Office bei mir am 1.2. abläuft....ist das dann bei mir komplett von der Festplatte runter oder ist sie noch drauf macht sie mir bloß voll und ich komme dann nicht mehr ran.
Wäre lieb wenn ihr mich da noch mal aufklären würdet weil ich bin absoluter neuling was so die technischen Sachen angeht.
Ich habe ja noch eine office Anwendung aber die ist von 1998 und meinen letzten PC da war nähmlich eine Vollversion dabei aber ich muss sagen ich finde die jetzt schon richtig klasse.
So dann danke ich euch und einen schon Nicolaus euch noch Franca;)

Du kannst die Testversion dann nicht mehr benutzen.
Dann hast du zwei Möglichkeiten...

A: Deinstallieren
B: Die Testversion zu einer Vollversion konvertieren (Du bekommst von Microsoft einen Produktkey nachdem du mit Kreditkarte die Vollversion bei MS erworben hast)
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Also automatisch wird das Office nicht gelöscht, wird nur deaktiviert. Normalerweise kannst du das Programm über die Systemsteuerung (Punkt Software) deinstallieren.
Du kannst die Software auch direkt bei Microsoft freischalten lassen. Im Lieferumfang hast du sicherlich einen Folder o. Ä., wo der Vorgang beschrieben wird. Ansonsten rufst du kurz die Sony-Vaio-Hotline an.
 
T

Thorsten

Ultimate Member
Falls noch die Frag auftaucht, was mit den erstellten Dokumenten ist -> diese können an anderen System mit einem lauffähigen Office zum Beispiel weiter bearbeitet etc. werden.

Thorsten
 
dooyou

dooyou

Ultimate Member
Thorsten schrieb:
Falls noch die Frag auftaucht, was mit den erstellten Dokumenten ist -> diese können an anderen System mit einem lauffähigen Office zum Beispiel weiter bearbeitet etc. werden.

Thorsten

ist dir langweilig? :)
 

Ähnliche Themen

Kaufberatung für Laptop ca. 2.000,00€ erbeten!

Testbericht: ASUS K51AE-SX049L

Erfahrungsbericht: Latitude E6410

SONY Vaio VGN-Z35W C2D 2.93 GHz 320GB 13.1Zoll Vista + XP +UMTS nur 1 Monate alt Z3

Lenovo T500/T400/T400s vs. Toshiba Tecra A10 vs. Dell Latitude E6500

Oben