Zwiespalt: x20 1730 V oder r 50 wvm 1860

L

le_loup

Forum Benutzer
hallo,
nachdem ich meinen medion laptop auf grund von unangenehm häufigen lüftereinsätzen zurückgegeben habe, suche ich jetzt wieder einen laptop.
da ich ihn hauptsächlich zum arbeiten und für die uni nutzen möchte ist es mir nach der vorherigen negativen erfahrung besonders wichtig, dass er leise ist. zocken möchte ich nur ganz selten und da müssen es auch nicht die neusten titel sein. als budget habe ich 1300 € zur verfügung.
nach reichlicher forumrecherche bin ich auf den x20 1730 V und den r50 wvm 1860 von samsung gestoßen. da sich diese im punkto preis bei mediamark bzw. saturn nichts nehmen bin ich vollkommen unsicher, wo denn der nachteil des r50 liegen soll. es gab zwar ein thread hier im forum, allerdings ohne ergebnis. fakt ist, das der r50 schnellere komponenten hat als der x20 1730 V. nun ist allerdings die frage, ist der r50 deswegen lauter? hat damit jemand erfahrung und kann mir vielleicht weiterhelfen? wenn jemand eine antwort auf dieses dilemma würde es mich freuen, wenn er diese hier mitteilen würde.
p.s. wie sieht es mit dem vielbeschworenen festplattengeräuschen bei dieser serie aus, weiss da jemand bescheid?
 
H

hanami

Forum Benutzer
Also ich habe mich für den R50 entschieden, hatte aber auch diese Bedenken wie Du. Da ich ein sehr leises Notebook habe (Asus), möchte ich schon, dass das beim Neuen auch so ist.
Ich habe das R50 noch nicht, habe ein Forum entdeckt, da wurde das Festplattengeräusch als unangenehm beschrieben, von ein paar Leuten. Ich weiß es jetzt leider nimmer, welches Forum das war. In einem anderen gab es aber viele Meinungen, dass es nicht störend ist. Ich bin jetzt das "Risiko" eingegangen und habe es mir bestellt. Bin schon sehr neugierig.
Ich habe mich gegen das X20 entschieden, weil ich kein mattes Display mehr möchte. Diese neuen Displays spiegeln zwar, aber ich finde die Farben so schön. Kenne zumindest jetzt nur die X-Black von Sony und die CrystalBrite von Acer. Also wie das R50 ist weiß ich (noch) nicht.
 
A

abby.

Forum Freak
hanami schrieb:
Ich habe das R50 noch nicht, habe ein Forum entdeckt, da wurde das Festplattengeräusch als unangenehm beschrieben, von ein paar Leuten

Selbiges Problem gibt es auch beim x20 1730V - wobei ich wohl zu der Nutzer-Spezies gehöre, die sich durch die Festplatte nicht gestört fühlt.

hanami schrieb:
Kenne zumindest jetzt nur die X-Black von Sony und die CrystalBrite von Acer. Also wie das R50 ist weiß ich (noch) nicht.

1. über die Sony-Displays geht (meiner Meinung und der vieler anderer nach) nix drüber
2. mein Freund meinte grad, sein Acer-Display sei heller als das R50-Display eines Kommilitonen, und aus dem Grunde würde er das Acer-Display als besser empfinden (logische Begründung dazu: die Spiegelung bekommt man meist weg, indem man Display heller stellt)
 
H

hanami

Forum Benutzer
Ja, andere behaupten wieder, dass die Displays von Samsung heller sind als andere. Einige meinen, sie sind nicht an jeder Stelle gleich beleuchtet.
Sony und Acer habe ich auch überlegt. Die Sonys die mich angesprochen haben, hatten aber alle eine miserable Grafikkarte. Und Acer hat mir dann in diversen Tests zu schlecht abgeschnitten.
Ist alles subjektiv - dem einen gefällt das, dem anderen das.
 
A

abby.

Forum Freak
hanami schrieb:
Ja, andere behaupten wieder, dass die Displays von Samsung heller sind als andere. Einige meinen, sie sind nicht an jeder Stelle gleich beleuchtet.
Sony und Acer habe ich auch überlegt. Die Sonys die mich angesprochen haben, hatten aber alle eine miserable Grafikkarte. Und Acer hat mir dann in diversen Tests zu schlecht abgeschnitten.
Ist alles subjektiv - dem einen gefällt das, dem anderen das.

Dass Samsung-Displays heller sind als z.B. Acer stelle ich jetzt auch mal ganz stark in Frage. Besonders hell sind die Samsung-Displays wirklich nicht. Aber mir persönlich reicht's vollkommen.

Bei Acer sollte man hingegen wissen, dass die Qualität - zumindest so, wie ICH sie von einem Produkt erwarte - nicht so berauschend ist. Die Gehäuseverarbeitung... na ja, drücken wir uns mal so aus: Sie ist nicht das Gelbe vom Ei.
Aber da ist ja auch die Prioritätensetzung eine individuelle Angelegenheit.
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
Hier habe ich (leider erst jetzt) jede Menge Links zum Thema R50 gepostet: http://www.notebookforum.at/t3174-unterschiede-der-samsung-r50-reihe.html

Ich schätze die mal als _gleichlaut_ ein *g*
Wenn hier nichts mehr kommt, am besten mal im p35-forum.de vorbeischauen, da gibt es X20-Besitzer und Posts zu dem NB en mass.

Wenn du eh nicht zocken willst, dann brauchst du doch eigentlich auch keine X700 wie im R50 verbaut?
Für mich ist das X20 ne Stufe höher als das R50. Und etwas komplett anderes ;)
Was ich so gelesen habe, könnte die höhere Auflösung des X20 zum Arbeiten besser sein.
Aber da scheiden sich die Geister. Ich habe mich schon total an das Widescreen-Arbeiten gewöhnt. Geht halt alles mehr in die Breite.
Trotzdem, das X20 bietet eine höhere Auflösung und mehr Platz im 4:3 Format.

Die HDD des R50 ist halt das einzige, was man im Office-Betrieb und mit eingeschaltetem SuperSilentMode (Etiquette Modus) noch hört. Nutz ich allerdings alles nicht :p
 
L

le_loup

Forum Benutzer
display nicht so wichtig

also ehrlich gesagt ist mir das ziemlich egal, ob ich ein mattes oder ein spiegeldes display habe, solange ich bei normalen bedingungen mit beiden arbeiten kann. die frage ist allerdings, ob es irgendwelche zwingenden vorteile beim x20 gegenüber dem r50 gibt (z.B. leiser) gibt. von der reinen ausstattung ist das r50 beim gleichen preis deutlich besser und da frage ich mich, warum dies der fall ist. die grafikkarte kann ich ja wohl mit dieser "silent taste" auch runterfahren, so das sie nicht mehr strom frist und der akku ähnlich lange wie beim x20 hält. ich erbitte um antworte :)
 
A

abby.

Forum Freak
Öhm, ob das mit dem Etiquette Mode und dem Grafikchip so zutrifft, wie du es sagst, stelle ich jetzt einmal in Frage.

Es wird aber ziemlich laut gemunkelt, dass die Verarbeitung des x20 besser als die des R50 ist. Kann ich leider erst in ein paar Tagen meine Eindrücke zu liefern.
 
L

le_loup

Forum Benutzer
gute tips

vielen dank schonmal für die vielen netten anmerkungen. ich würde mich auch über jegliche weitere freuen, da ich dringend einen laptop zum lernen für klausuren sowie für die anstehende hausarbeit brauche. nett wäre auch, wenn mir irgendjemand ganz klar sagen könnte, warum ich mich trotz der niedrigeren leistung des x20 für diesen und nicht für den r50 entscheiden sollte.
vielen dank im voraus schonmal
 
A

abby.

Forum Freak
Die Punkte, die meiner Meinung nach für's x20 sprechen:

- längere Akkulaufzeit
- angeblich bessere Verarbeitung
- 15" (4:3)
- SXGA+ (seeehr klasse!)
- matt
- meiner Meinung nach optisch schöner

Mehr fällt mir gerade nicht auf Anhieb ein... :)
 
L

le_loup

Forum Benutzer
ok das sind ja nicht so richtig die totschlagargumente, wenn man bedenkt, wie viel mehrleistung ich beim r50 bekomme. ein totschlagargument wäre noch immer der lüfter, deshalt nochmal meine frage:
läuft der lüfter im silent modus im netzbetrieb durchgehend, häufig manchmal oder nie, wenn ich nur in word arbeite? das ist mir ungemein wichtig, weil bei meinem alten medion laptop ca. alle 50 sekunden trotz runtergefahrender grafikkarte der kack lüfter anging.
p.s. kann man die intel grafikkarte auch drosseln wie die ati oder wird das im sildentmodus automatisch gemacht?
p.s.s. ich bin langsam am verzweifeln und überlege mir einfach das bald rauskommende iBook zu holen, weil ich mir das sicher sein kann, das es leise ist
mit freundlichen grüßen
 
T

trini

Forum Newbie
Ich glaube, dass sich die Lüfter beim x20 und r50 beide nichts nehmen.

Sie laufen beide im Netzbetrieb dauerhaft auf Stufe 1 durch, es sei denn, man geht in den Etiquette Modus. Aber selbst dann darf man nicht erwarten, dass der Lüfter gar nicht mehr angeht. Hin und wieder tourt der auch mal los.

Im Akkubetrieb läuft der Lüfter nicht permanent, nur ab und zu mal. Bei Office-Anwendungen geht er auch an, nicht nur unter Vollast. Wie gesegt, der Etiquette Modus bewirkt nicht, dass der Lüfter komplett aus bleibt. Wenn die Temperatur zu hoch ist, dann läuft er los.

Ich denke, dass es beim r50 vielleicht etwas dumpfer und somit leiser klingt, da er durch das dickere Gehäuse etwas mehr Dämmung hat. Ich hatte beide Notebooks mal im unmittelbaren Vergleich und fand persönlich das r50 etwas stiller. Aber der Unterschied ist echt kaum wahrnehmbar. Durch die stärkere Leistung kann es allerdings auch wieder zu mehr Lüfteraktivität kommen...

Ich habe den x20 nach 2 Wochen zurück gegeben, weil ich vom dauerhaften Lüftersäuseln etwas genervt war. Ich bin auch super empfindlich, was die Lautstärke betrifft. Aber das Notebook ohne Lüftergeräusche gibt es ja leider noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hanami

Forum Benutzer
Also ich hab den R50 heute erhalten und der Lüfter ist im Netzbetrieb ständig an. Bei Auslastung wird er klarerweise lauter. Ich kann mir schon vorstellen, dass das nicht jedermann so gut gefällt, aber mich stört es bis jetzt nicht und ich hoffe das bleibt auch so. Ich denke bei der Leistung die drin steckt, bei dem großen Display, muss der Kühler halt auch gut kühlen. Der Lüfter liegt links seitlich. Bei meinem alten Asus ist er an der Unterseite angebracht. Kann sein, dass er durch die seitliche Lage auch mehr hörbar ist.
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
le_loup schrieb:
läuft der lüfter im silent modus im netzbetrieb durchgehend, häufig manchmal oder nie, wenn ich nur in word arbeite? das ist mir ungemein wichtig, weil bei meinem alten medion laptop ca. alle 50 sekunden trotz runtergefahrender grafikkarte der kack lüfter anging.

Na du willst doch nicht etwa Äpfel mit Birnen vergleichen?
Samsung spielt doch in einer etwas anderen Liga als Medion ;)
Die Intelgrafikkarte hat meines Wissens keinen eigenen Kühler.

Und was die Lüfter des R50 angeht bin ich auch manchmal überfragt.
Neulich habe ich gesurft, nebenher Winamp laufen und die CPU bliebkonstant auf 35° (kein Witz). Da bleiben die Lüfter natürlich aus. Ich gehe mittlerweile fast schon von einem Anzeigefehler aus :D

Gerade habe ich Winamp laufen, einen Virenscan, diverserse Browserfenster, ICQ und Exel und bin mal testweise im Etiquette Modus, mal gucken...
Aha ;) Bei 59/60° geht der Lüfter wieder an und kühlt auf 54° runter. Allerdings ist die CPU wieder so schnell auf 56-58°, dass es bestimmt gleich wieder losgeht.

Im Officebetrieb bleibt die CPU natürlich kühler und der Lüfter bleibt länger aus.
 
H

hanami

Forum Benutzer
@zaunkönig

Ich hab jetzt auch das R50, nur bei mir höre ich ständig ein Geräusch. Also nicht störend, aber der Laptop ist auch nicht stumm ;) Ist das jetzt etwa nicht der Lüfter, sondern?
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
Gratz erstmal ;)

Das ist die HDD. Geräusch kommt von vorne links, richtig?
Die dreht auch im Etiquettemodus weiterhin in der gleichen Lautstärke.
Obs für Festplatten Bremsen gibt wie für LW bezweifle ich, habe mich aber noch nicht erkundigt.
Irgendwo hab ich mal was von nem "Taschentuchtrick" gelesen. Müsste man das NB öffnen und Fremdkörper einführen *g*
Ich mag Musik, ich höre mein NB so gut wie nie :p
 
H

hanami

Forum Benutzer
Ich find das Rauschen sogar angenehm. Ich kann gänzliche Stille nämlich eh nicht so gut leiden. Und solange es so schön gleichmäßig und einschläfernd ist. :D

Muss echt sagen, dass ich nach diesem ersten Tag, nichts wirklich negatives über das Book sagen kann. Akku war zwar schon nach 3h20min leer, da bin ich von meinem alten Notebook mit 4,5h schon sehr verwöhnt gewesen. Aber das Display ist einfach super, auch die Verarbeitung, Qualität allgemein.
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
Tjoa, dann kannst du mir vllt im neuen Thread über das R50 helfen sam_sons Fragen zu beantworten^^
Werd das wohl nach und nach abarbeiten *g*
 
L

le_loup

Forum Benutzer
danke für die antworten

na das hört sich doch eigentlich ganz gut an, was den lüfter angeht im "silent modus". ich will den halt benutzen wenn ich in der bibliothek sitze und nur in word was schreibe. wenn ich halt aktion am pc mache ist mir das vollkommen egal wenn der lüfter angeht und sich nicht anhört wie nen staubsauger.
also ich danke nochmals für die antworten und werde mir wohl morgen testweise entweder das x20 oder das r50 kaufen und test. wenn es mir nciht gefallen sollte, kann ich es ja immernoch innerhalb von 2 wochen (zumindest bei saturn) zurückgeben
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
le_loup schrieb:
kann ich es ja immernoch innerhalb von 2 wochen (zumindest bei saturn) zurückgeben

Sei dir da mal nicht so sicher ;)
Die 2 Wochen sind eigentllich nur für Versandkäufe verpflichtend.
Eigentlich müssten die so viel Kulanz aufweisen, aber frag lieber nochmal nach bevor du dich da ärgerst.
Ein anderer User konnte es zwar wieder zurückgeben, hat aber dann einen 1200 Euro-Gutschein bekommen. Das ist okay, solange du dir dann das jeweils andere NB im Saturn kaufen willst. Ist dem nicht so, hast du 1200 Euro in Form eines Gutscheines bei Saturn festsitzen und das wäre kein großes Kino :D
 

Ähnliche Themen

Fragen zu Samsung R50 WVM 1730 III

akkulaufzeit x20 1730 V vs. x20 1860 SE

R 50 Display sooo dunkel? warum denn das?

Samsung R 50 WVM 1860 ab 29.10.2005 bei Saturn für 1299,--Eu

Samsung R50 WVM 1730 III oder X20 XVM 1730 II ????

Oben