dv6316eu

Dieses Thema im Forum "Hewlett Packard Forum" wurde erstellt von -Independent-, 29.02.2008.

  1. #1 -Independent-, 29.02.2008
    -Independent-

    -Independent- Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6316eu
    Hallo,
    ich habe im Mai 2007 ein Notebook von HP gekauft, über Quelle bestellt. Und zwar ein dv6316eu, was aber allerdings nicht so relevant sein dürfte.
    Nun habe ich das Problem dass wohl die Festplatte defekt ist und ich seit geschlagenen 2 1/2 Wochen auf einen Rückruf warte von HP Service, um den Laptop abzuholen und zu reparieren.
    Nun ist die Frage, wenn die nicht in die Pötte kommen, kann ich dann nachprüfen lassen ob es wirklich die Festplatte ist, die defekt ist, und dann eine neue einbauen und die Kosten von HP tragen lassen oder die defekte Festplatte zu HP schicken und eine neue zusätzlich anfordern und diese dann halt als externe Festplatte nutzen?

    Lässt sich sowas machen wenn Garantie auf dem Gerät ist, aber der Service anscheinend nicht funktioniert!?

    Oder weis da jemand bescheid was man in so einem Fall tun muss? Ich meine, es ist nunmal mein einziges Notebook, habe ja wohl kaum 2 davon, und brauche das Gerät im März dringend!

    Durch die Reparaturzeit denk ich mal, dass es dann nochmal 2-3 Wochen dauern würde bis ich es wiederbekomme, geschweige denn es wird überhaupt mal abgeholt.

    Wer hat Erfahrung mit soetwas und kann mir sagen wie ich HP ein wenig auf die Füsse treten kann?

    Denn so kann es ja wohl nicht weitergehen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 29.02.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Ich würde auf jeden Fall selbst anrufen. Warum hast du so viel Geduld? Supporterfahrungen mit dem Pavilionservice kannst du im Forum nachlesen.
    Normalerweise schickt dir der Service die Paketaufkleber per Email und du machst den Abholtermin mit dem Paketservice aus.

    Eingrenzung des Fehlers:
    Du könntest mit einer Linux Live CD booten und die Funktion des Notebooks testen. Dann kannst du mit der UBCD CPU, Ram und Festplatte testen.
    Auf der CD sind die Tools der verschiedenen Festplattenhersteller mit denen du die Platte testen kannst.
    Wenn es die Platte ist und du es eilig hast, kannst du dir eine neue Platte kaufen und diese einbauen und die alte zum Austausch zum Service schicken.
    Diese solltest du aber vorher mit dem Service absprechen. Normalerweise läßt sich sowas verhandeln.
     
  4. #3 -Independent-, 29.02.2008
    -Independent-

    -Independent- Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6316eu
    Hi :)

    ja, wieso habe ich soviel Geduld? das frage ich mich auch. Also ich habe da ja jetzt mitlerweile 7 mal angerufen ca.
    nur vertrösten die mich ja immer und sagen dass sich da jemand meldet. Und nen Aufkleber oder so habe ich nich bekommen, die wollen UPS anrufen und dann sollen die den abholen.
    Aber nix passiert, ich kann da natürlich anrufen und nachfragen und naja.....

    ich kann ja nix machen ausser da anrufen und nachfragen und sagen was ich habe, aber da kommt ja nix.
    Wurde zum Beschwerdeservice geleitet und die sagte dann zum Schluss dass ich innerhalb der nächsten 8 Arbeitsstunden angerufen werde von denen, das hätte dann ja heute passieren müssen, aber nix passierte.
    Nachdem ich dann sogar den Chat benutzt habe bei HP auf der seite, wo man dann mit einem Servicemitarbeiter chatten kann, konnte der mir aber auch nicht helfen und sagte wieder:

    Wenn sich bis Dienstag den 4.3.08 keiner meldet dann schildern sie nochmal das Problem und melden sich nochmal bei uns.

    Also kann ich ja nix mehr machen außer warten. Ich werde jetzt Montag nochmal anrufen und sagen dass ich ne neue Festplatte besorge und die alte dann einschicke, wenn es diese denn überhaupt ist, und dann die Rechnung der neuen Festplatte mitschicke und das dann erstattet bekommen will.

    Natürlich habe ich es auch eilig nach 2 1/2 Wochen, ich benutze den Laptop ja auch fürs Arbeiten.
    Und ich habe schon einen Kunden verloren der seine Website jetzt woanders erstellen lassen wird, weil ich ja nix machen kann, es waren ja auch alle Sachen auf der Platte.
    Nur kann ich ja auch nicht neu anfangen, weil wie denn? :eek:


    Also HP Service is meiner Meinung nach einfach unterirdisch und nicht hinzunehmen. Aber was soll man schon machen?


    P.S Was ist eine Linux Live CD und wie bekommt man die? Kostet doch sicher auch was oder?
     
  5. #4 singapore, 29.02.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  6. #5 -Independent-, 29.02.2008
    -Independent-

    -Independent- Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6316eu
    Na die Daten sind nicht so schlimm, das waren zum Glück noch nich so viele :)
    Aber das Problem is ja auch dass ich ins Internet möchte, MAL spielen, chatten usw informieren.....

    Mein Problem is, dass der Laptop wenn ich ihn anschalte ein leichtes piepen macht, bei der Festplatte... fährt auch nur hoch bis zum HP Logo und dann geht der aus, und fährt wieder hoch, immer bis zum HP Logo

    und beim Selftest im Bios kommt DAS:

    No IDE Device

    und beim Versuch XP zu installieren, das is die einzige CD die ich hab, kommt:

    Keine System zum installieren gefunden.


    Und naja, ich hab ja auch leider keine CD von HP mitbekommen, sondern nur meine Festplatte, da war C: meine Platte und D: Recovery

    als CD hatte ich nichts dabei!
    Sprich ich kann ja nichmal Vista installieren, da ich ja nichts habe zum installieren :)
     
  7. #6 singapore, 29.02.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Die DVDs hättest du dir selbst brennen müssen.

    Versuch mal ob der Rechner mit Knoppix bootet.
    Dann kannst du ihn wenigstens zum Surfen benutzen.
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 -Independent-, 29.02.2008
    -Independent-

    -Independent- Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6316eu
    jo, das mit der DVD brennen ok, aber das hat ja auch nie funktioniert. Aber da krieg ich das schon hin, erstmal muss ich zusehen dass überhaupt was passiert

    Danke aber schonmal für die Hilfe und ich schau mal ob ich die DVD bekomme von Linux und ich damit was anfangen kann
     
  10. #8 -Independent-, 01.03.2008
    -Independent-

    -Independent- Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Mein Notebook:
    HP Pavilion dv6316eu
    Nun habe ich mal was anderes entdeckt. Wenn ich den Lappi hochfahren will, dann erscheint die Meldung

    System Bios shadowed
    und
    Video Bios shadowed

    Kann mir wer sagen was das bedeutet und was ich da machen kann? Is die PLatte vielleicht doch nicht kaputt? BITTE BITTE BITTE

    Denn bei HP hat sich immernoch nichts getan und mit der Linux CD klappt gar nichts, denn da hab ich keinen Plan wie man sowas macht und brennen soll und hochfahren und so
     
Thema:

dv6316eu