Eigenes Betriebssystem / Programmieren

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von kornyfreak, 17.11.2008.

  1. #1 kornyfreak, 17.11.2008
    kornyfreak

    kornyfreak Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ok...
    ich weiß, dass dieses thema echt alt ist...
    trotzdem interessiert es mich ziemlich.

    ich bin programmieranfäger, habe aber echt große ziele...
    ich möche sehr schnell programmieren lernen.
    mein ziel:
    völlige unabhängigkeit von bestehenden systemen.

    ich wollte nur fragen, ob jemand ein buch (online oder nicht)
    kennt, dass sich für die Anfängerprogrammierung in z.B. "C" gut eignet.

    das ist wirklich ein sehr ineressantes thema für mich, und ich würde wrchklich viel zeit dafür aufwenden...

    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 17.11.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Standardwerke übers Programmieren gibts viele, da kann ich Dir keins nennen, aber über Betriebssysteme:

    Deitel, Operating Systems:
    Operating Systems, 3/e

    (sind so 1200 Seiten :p ;) )

    aber fang vielleicht erstmal mit Programmieren an :D :cool:
     
  4. #3 kornyfreak, 17.11.2008
    kornyfreak

    kornyfreak Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich lern gerade java (was mich nicht so direkt begeistert) aber danke!!
     
  5. #4 Brunolp12, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Für Dein Ziel ("völlige unabhängigkeit von bestehenden systemen.") ist Java in der Tat eine denkbar ungünstige Sprache und um ein Betriebssystem zu entwickeln ists auch verkehrt (oder sagen wir: nicht ideal).

    Die Entwicklung in der Java-Welt sieht meist so aus, daß man auf jeden Fall vermeidet, immer wieder das Rad neu zu erfinden. Darum ist ein Großteil der Arbeit mit Java das Lernen, Verstehen und Anwenden von bestehenden (Teil-)Lösungen, sog. "Frameworks" für viele Zwecke, Beispiele: Spring, Hibernate/JPA, JAX WS, swing usw.
    Wenn man mit Software Geld verdienen will, dann kann man es sich heute nicht mehr leisten, jedes mal wieder bei Null anzufangen.

    In anderen Sprachen ist die Verbreitung bzw. Vielfalt von Frameworks nicht ganz so extrem (bspw. in .NET haste halt überwiegend das, was MS mitliefert), aber komplette Unabhängigkeit von bestehendem wirst Du heute seltenst erleben, es sei denn Du entwickelst wirklich ohne festen Zeit- und Kostenplan.

    Ein "Guru" für UML/Objektorientierung und Vorgehensmodelle in der Software-Entwicklung ist z.B. Martin Fowler
     
  6. #5 kornyfreak, 17.11.2008
    kornyfreak

    kornyfreak Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich will software entwickeln, die bisher nicht sehr gebräuchlich ist. ich finde es abolut schlecht, dass software immer wieder auf dem selben basiert. außer windows, mac und linux gibts nur wenige EIGENSTÄDIGE systeme die von "allein" laufen. niemanden interessiert sich für die grundlagen, und daher kommt immer das gleiche und nie was neues raus. ich möchte ewas entwickeln, das nicht wieder das gleiche ist. mac windows und linux ähneln sich auch irgendwie. hat jemand schonmal an einen runden monitor gedacht??
    oder an einen computer mit laser beleuchtetem monitor?? ich wei das kinkt alles sehr verrückt, aber ich denke auch, dass sich manche nicht genügend zeit nehmen, um das richtig auszuarbeiten.
    ich will einfach mal was neues bzw anderes....
     
  7. #6 Brunolp12, 17.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    naja, ich will Dir Deine Träume nicht nehmen, insofern: wenn Du (neue) Ideen hast, von denen Du überzeugt bist, dann mach nur.

    da liegt allerdings ein Missverständnis vor. Die Basis muß einer gewissen Norm folgen, wie verbindet man sich zu einer Datenbank ? wie ruft man einen entfernten Prozess auf (z.B. sog. WebService) ? - dies sind nur einige Beispiele dafür, warum es definitiv nicht ohne gemeinsame Basis geht.

    und:
    Man kann nicht alles immer wieder neu erfinden (jedenfalls nicht, sobald es auch um Geld verdienen geht). Das wäre total uneffizient !
    Das wäre wie ein Physiker, der jeden Früh wieder von vorn beginnt, zu untersuchen, warum eine Kugel eine schiefe Ebene herunter rollt und der zum Feierabend nie weiter ist als bis zu Newtonschen Gravitationsgesetz, um dann am anderen Morgen wieder von vorn zu beginnen.

    Gewisse Dinge muß man einfach voraussetzen. Darüber kann man sich keine Gedanken machen (das muß nicht bedeuten, daß man sie nicht verstanden hat) und das das bedeutet auch nicht, daß diese Strategie der Grund ist, wenns an der Oberfläche (zu) wenig neue Ideen gibt.
    Verwendung von Frameworks und Standard Design-Patterns merkt man dem Ergebnis nämlich nicht an, außer vllt. daran, daß es schnell fertig wurde und leicht Änderungen verträgt.

    Bspw. gewisse grafische Gemeinsamkeiten ergeben sich einfach aus der Sache heraus. Diese Dinge sind so dermaßen logisch, die muß es immer irgendwie geben (wie sie konkret aussehen, das mag wieder ne andere Frage sein), zum Beispiel:
    Scroll-Möglichkeiten, Radio-Buttons (="entweder oder"), Checkboxes (="ja/nein"), Schalter oder Flächen für OK und Abbrechen. Auswahlfenster für Verzeichnisse und Dateien (allgemein: Speicherplätze für Informationen).

    das sind aber Hardware-Dinge, außerdem: was soll ein "laser beleuchteter monitor" bitte sein ? worin sollen die Vorteile liegen ? tststs
    Ein runder Monitor würde für die meisten Zwecke die Fläche sehr schlecht ausnutzen und wäre nur für Spezialfälle sinnvoll.
     
  8. #7 jimjupiter, 17.11.2008
    jimjupiter

    jimjupiter Forum Master

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Das sind ehrgeizige Ziele:

    Wirklich bei Null anfangen heißt aber auch, die Hardware selbst zu bauen. Wenn du kein Multimilliardär bist, wirst du es recht schwer haben. Um ein eigenes Betriebssystem zu bauen, dass auch mit der Hardware kommunizieren kann, wirst du Assembler-Code verstehen lernen müssen. Aber wie ein Vorposter schon sagte: Wieso das Rad neu erfinden?

    Nachdem du aber erst ins Programmieren einsteigst, ist für den Anfang eine menschenlesbare Sprache wie C++, C# udgl. genau das Richtige. Da lernt man Grundlagen der Programmierung.

    Ich persönlich bin ja ein Java-Fan, weil es eben schon viele Frameworks gibt, wo man nicht immer wieder neue Methoden schreiben muss oder diese aus einem bereits geschriebenen Programm kopiert und adaptiert. Gerade in Verbindung mit GUI und DB sind Frameworks Gold wert, da man nicht an alles selber denken muss, sondern vieles schon da ist.

    Nicht sehr gebräuchliche Software:

    Den Ansatz find ich interessant. Sachen die nicht gebraucht werden, verkaufen sich in der Regel nicht sehr gut. Gegen Innovationen ist nichts einzuwenden, aber nachdem der Mensch ein Gewohnheitstier ist, haben Produkte, die nicht sehr intuitiv zu bedienen sind oder schon in ähnlicher Weise bekannt sind, ein schweres Leben. Schreib noch ein bisschen mehr, ich find das auch interessant. Runde Bildschirme sind auch so eine Sache. Welcher Nutzen steckt dahinter? Welche Vorteile bringt das dem Benutzer?

    Aber in der Hinsicht hab ich auch recht wenig Phantasie. Ich bin eher im Team gut, wo aus mehreren guten Ideen eine richtig gute entsteht.

    Lg JJ.
     
  9. #8 Brunolp12, 17.11.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    mich deprimiert es mitunter aber auch ziemlich, mich ständig in die Ideen fremder Leute reinzufräsen. Ausserdem sind diese -bedingt durch den Versuch, etwas Allgemeingültiges zu definieren- häufig (für mich) unnötig kompliziert. Mit swing (Framework für grafische Benutzeroberflächen) komm ich z.B. garnicht gut klar. Selbst log4j (relativ simpel, eigtl nur ein Paket für Logging) schmeißt manchmal Fehler und verlangt manchmal Einstellungen, die mich ziemlich abschrecken und nerven ("no appender found" - grrr).
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kornyfreak, 17.11.2008
    kornyfreak

    kornyfreak Forum Benutzer

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    ich finde apple hat schon mal recht gut angefange:
    ein system für das bestimmt konfigurierte hardware notwendig ist.
    bei bei einem betriebssystem wäre es natürlich nützlich, gewisse funktionen selber einzustellen:
    für z.B. windows design änderungen benötige ich manchmal gewisse programme, sprich z.B. TuneUp...
    manchmal muss man mauell gewisse dateien im windows folder ersetzten oder löschen (kommt eher selten vor) um die gewünschten einstellungen zu erreichen.
    es wäre doch viel einfacher, wenn man sich das ganze von Anfang an selbst einstellen kann (es würde natürlich eine jederzeit aufrufbare rekonstruktions partition geben, die jedoch DATEN NICHT LÖSCHT, außer man hat es darauf abgesehen). Im windows fressen sich manche dateien so tief rein, dass man sie nur mit Mühe wieder rausbekommt. Ist das nicht komisch? das eigene system kann auf windows baierende dateien nicht von der festplatte entfernen... also ich finde das sinnlos:
    der benutzer sollte die KOMPLETTE "macht" über sein Geät haben. es dürfte nichts geben, das sich nicht löschen lässt (abgesehen vom system selber). Das system sollte sofort unterscheiden, ob eine Datei anteils des systems oder eines programms ist.
    das ganze ist natürlich viel unstabiler als z.B. windows.
    gegen so was lässt sich einfach was unternehmen:
    KEIN programm darf änderungen in der System - partition vornehmen.
    verlaufeinträge werden in einer extra partition gespeichert, die (wenn der benutzer es nicht genau darauf absieht) vom system geschützt wird.
    das ganze ist natürlich ein leichtes daten-verlust-risiko;
    als standart einstellung könnte man die daten natürlich schreib- löschgeschützt machen. (diese einstellung sollte der benutzer jedoch aufheben können)...
     
  12. #10 jimjupiter, 17.11.2008
    jimjupiter

    jimjupiter Forum Master

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Stimmt, Swing ist ärgerlich und kompliziert... ich arbeite mich grad in RichFaces ein, da geht vieles von allein... allerdings eher für WebApps gedacht.

    JG JJ.
     
Thema: Eigenes Betriebssystem / Programmieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Betriebssystem programmieren

Die Seite wird geladen...

Eigenes Betriebssystem / Programmieren - Ähnliche Themen

  1. Eigenes Betriebssystem bei DELL

    Eigenes Betriebssystem bei DELL: Hallo, meine Frage ist kurz und Simpel :) Kann ich generell auf allen Notebooks auch meine Eigene Version von XP prof installieren oder bin...
  2. dv5-1140eg erkennt eigenes Display nicht!

    dv5-1140eg erkennt eigenes Display nicht!: Hallo Leute! Ich habe bei meinem Notebook Hp Pavilion dv5-1140eg folgendes Problem. Ich habe leider aus Unachtsamkeit ein Glas Bier...
  3. Vaio (diverse) Eigenes Vista installieren (VGN-NS21Z)

    Eigenes Vista installieren (VGN-NS21Z): Habe mich bei diesem Forum registriert, weil ich glaube, dass ihr mir helfen könnt. Vor kurzem habe ich mir ein Sony Vaio VGN-NS21Z/S gekauft;...
  4. Vaio FW eigenes Vista draufspielen?

    eigenes Vista draufspielen?: Hallo miteinander, ich bekomme vorraussichtlich am Dienstag mein Vaio FW11J und habe mich gefragt, ob es denn sinnvoll ist, meine eigene...
  5. Eigenes Notebook für zu Hause

    Eigenes Notebook für zu Hause: Hilfe: Kleines Notebook für zu Hause Servus zusammen! Ich hab mich hier ein bisschen durch das Forum gelesen, konnte jedoch nicht den...