Haltet eure Virenscaner aktuell!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von 2k5.lexi, 15.06.2008.

  1. #1 2k5.lexi, 15.06.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 15.06.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Also wenn man einen Virenscanner installiert hat (wovon ich mal sinnvollerweise schon ausgehe), dann sollte er sich auch selbstständig aktualisieren. Diese Funktion ist ja bei allen guten Programmen standardmäßig vorhanden und aktiviert (Norton, Kaspersky, BitDefender, OneCare, GData, McAfee, AntiVir - und wie sie alle heißen). Ein nicht aktueller Virenscanner ist praktisch gleichzusetzen mit einem nicht vorhandenen. Dasselbe gilt für alle anderen Schutzprogramme und natürlich auch für Windows-Updates. Genauso vor allem für den Internetbrowser und andere Programme, die Daten aus dem Internet beziehen.
     
  4. #3 Brunolp12, 15.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    das Aufkommen von Malware und Viren hat sich jüngst so erhöht, dass man schon fürchtet, konventionelle Virenscanner könnten irgendwann an ihre Grenzen gelangen :(

    Zu dem ZLob, der den WLan Router kapert: war aber froh, zu lesen, dass der im Prinzip "nur" ne Login-Liste durchprobiert (darunter die Default-Settings von Routern). Somit sind alle Router, deren Zugangsdaten geändert wurden (was man ja eh tun sollte) weiterhin relativ sicher.
     
  5. max04

    max04 Forum Freak

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony X 11; E4300; T60;
    Da kann man deswegen rein verhaltensbasierte Schutzsoftware zum normalen Scanner dazuinstallieren wie z.b. als Freeware u. hinsichtlich Resourcenbelastung eigentlich nicht spürbar

    ThreatFire-AntiVirus - Verhaltensorientierter Schutz gegen Viren und Spyware

    od gegen Cash

    http://www.emsisoft.de/de/software/mamutu/
     
  6. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Ein weiteres Programm wäre Norton Antibot. Das ist besonders für User geeignet, die überhaupt nichts mit dem PC zu tun haben wollen, da es sich so gut wie nicht meldet, außer dann, wenn es das soll.
     
  7. #6 Brunolp12, 15.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    wendet sich nicht sogar Microsoft selber dem Thema zu, mit dem "Windows Defender" und dem msrt ("Tool zum Entfernen bösartiger Software") ?

    da ich meist unter Linux arbeite, bin ich in das Thema nicht soo tief eingestiegen...
     
  8. #7 Schripsi, 15.06.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Das sind die beiden Gratistools von Microsoft. Viel bedeutender (und mittlerweile auch gut arbeitend) ist OneCare, ein Internet-Security-Programm inklusive kompletter Datensicherung: http://www.microsoft.com/germany/windows/products/windowslive/onecare/default.mspx
     
  9. #8 Brunolp12, 15.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    interessant, wusst ich nicht... danke für den Hinweis zu "OneCare"
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Das Problem liegt darin, dass rein signaturenbasierende Scanner bald ein Problem haben werden bzw. es schon haben. Es dauert eben immer eine Zeit bis für einen Wurm/Virus/... eine Signatur vorhanden ist. Bis da hin ist man nicht geschützt. Da in der heutigen Zeit aber tausende Varianten von neuer Malware pro Tag neu erscheinen, gibt es oft nicht für jede Malware eine Signatur.

    Man versucht deshalb mit Heuristiken Ähnlichkeiten von Malware zu finden und auf Grund dessen sie als Malware zu identifizieren. Leider führt das oft zu Fehlalarmen. Manche Hersteller arbeiten deshalb mit Whitelists, um wichtige Dateien vor Fehlalarmen zu schützen. Auf AV-Comparatives gibt es jedes Jahr einen Test zur Heuristik von Antivirusprogrammen. Leider gibt es nur wenige Programme, die hohe heuristische Erkennungsraten liefern und dazu noch wenig Fehlalarme produzieren.

    Leider sind der Heuristik und der Signaturen Grenzen gesetzt. Deshalb setzt man jetzt vermehrt auf Verhaltensblocker bzw. Analyse Programme. Diese analysieren eine Datei, auf welche Systemdienste zugegriffen wird und welches Registryänderungen die Anwendung vornimmt, ...

    Diese Verhaltensblocker sind nicht von Signaturen abhängig und können so sofort ohne Verzögerung Schutz bieten.

    Der Windowsdefender schützt nur vor Spyware und eventuell noch vor gewissen Systemänderungen wie z.b. dem Autostart. Auch das Removaltool von Microsoft ist signaturenbasierend und sucht nur nach den am weitesten verbreiteten Würmern.
     
  12. #10 Brunolp12, 15.06.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    jepp, is soweit klar. Aber selbst wenn die Signaturen immer zeitnah vorhanden wären, so müssten es irgendwann einfach zu viele sein. Ich mein: Es muss doch jede zu scannende Datei nach jeder bekannten Signatur durchsucht werden !? Es dürfte Performance-mässig ein Unterschied sein, ob das ein paar 100.000 oder Millionen Signaturen sind...
     
Thema:

Haltet eure Virenscaner aktuell!

Die Seite wird geladen...

Haltet eure Virenscaner aktuell! - Ähnliche Themen

  1. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...
  2. Taste Fn bei Laptop schaltet sich nicht aus

    Taste Fn bei Laptop schaltet sich nicht aus: Ich habe einen Laptop bei dem sich automatisch die Fn-Taste, mit der man verschiedene Laptop-Funktionen schalten kann, eingeschaltet. So wird...
  3. Was haltet Ihr von O&O Defrag

    Was haltet Ihr von O&O Defrag: Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig. Was haltet Ihr von diesem Versprechen? Kann man das ausprobieren oder sollte man als Laie die Finger...
  4. HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus

    HP Pavilion dv6 bleibt hängen und schaltet sich einfach aus: Hallo! Mein Problem: Ich habe in den letzten paar Wochen festgestellt, dass mein Notebook immer langsamer geworden ist. Ich habe einen Virus...
  5. Dell Vostro 1510 Display schaltet die Beleuchtung aus

    Dell Vostro 1510 Display schaltet die Beleuchtung aus: Seltsam, das Display des Dell schaltet seine Beleuchtung aus. Damit meine ich, dass sich der Bildschirm nicht völlig ausschaltet, sondern so...