Lenovo T60 1951-4QG - Hardware, Linux, Alternativen

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Stalafin, 03.12.2006.

  1. #1 Stalafin, 03.12.2006
    Stalafin

    Stalafin Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich bin in diesem Forum auf die Schüler- und Studenten-Aktion aufmerksam geworden, bei der das T60 1951-4QG recht günstig vertrieben wird.

    Die Hardware hört sich ja sehr sehr gut an und ich bin aufgrund des Flexview-Displays regelrecht wuschig geworden, mir das Gerät zu kaufen (Argh!).

    Ich habe nur ein Problem - die Ati x1300 mit 64 MB Ram.
    Ich frage mich, ob das Gerät für meine sinistren Zwecke genügen wird. :)

    Ich möchte das Gerät ersteinmal mit Ubuntu betreiben, aber die Ati-Unterstützung soll ja nicht so gut sein (in meinem Desktop-System arbeitet derzeit eine nVidia-6600GT).
    Betreibt hier jemand vielleicht das solch ein Gerät mit Ubuntu oder einer anderen Linux-Distribution?
    Gibt's irgendwelche Probleme? Einschränkungen? Ist die Graka-Unterstützung akzeptabel? Hat jemand vielleicht Beryl oder Compiz im Einsatz? Funktioniert's?
    Und wie sieht's mit der Unstützung der Rest-Hardware aus? Alles i.O.?

    Außerdem ist so eine Graphikkarte in ihrer Leistungsfähigkeit ja relativ beschränkt. Die Graka selber ist ja akzeptabel, aber der Arbeitsspeicher macht Probleme.
    Für welche Art Anwendungen würde er genügen, für welche nicht?

    Meine derzeitigen Einsatzgebiete:
    Office
    Programmierung (Java)
    Webdesign
    Bildbearbeitung (Gimp)

    Nebenbei spiele ich ganz gerne. So habe ich mir z.B. Neverwinter Nights geholt - aber seit zwei Wochen nicht angefasst.
    Außerdem interessiere ich mich auch noch für so Geschichten wie Blender oder Cinema4d.

    Ich denke, bei Spielen werde ich Einschränkungen hinnehmen müssen. Bei Rendering-Programmen auch? Und bei Bildbearbeitung? (ich denke aber, da sind eher Prozessor und RAM wichtig)

    Wie sieht's außerdem mit Windows Vista-Unterstützung aus? Wird die Graphikkarte für eine vollständige Unterstützung von Vista herhalten?
    (komme ich außerdem in den Genuss, durch den T60-Kauf automatisch auf Vista upgraden zu können?)


    Und dann steht natürlich auch noch die Frage im Raum: Soll ich warten? Wann wird die nächste Generation von Intel (Santa Rosa) herauskommen und wann wird Lenovo die verbauen?
    Und gibt es wirkliche Alternativen zu Lenovo?
    Es ist ja außerdem das Z61m von Lenovo im Angebot. Nur halt ohne Flexview. Dafür mit gigantischer Bildschirmauflösung und x1400 mit 128 MB.
    Ist die Z-Serie eine Alternative zur T-Serie? Welche Nachteile hat sie?

    Wenn ich mir außerdem ein Thinkpad holen sollte - was sollte ich ergänzend dazu kaufen? Was für eine Docking-Station bräuchte ich, um DVI zu haben? Sollte die Akku-Kapazität erweitert werden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    Santa Rosa kommt im Frühjahr . .wenn du warten kannst, warum nicht.

    Das 15 Zoll IPS Display ist super, da wirst du kein anderes mehr wollen, fast so hell die XBlack II, super kontrastreich, scharf, 100 pro gleichmäßig ausgeleuchtet, super blickwinkelstark, kräftig Farben die naturgetreu sind und nicht so überdreht. Schau mal im Thinkpad Forum vorbei, die normalen Displays werden da durchaus kritisiert, die Flexviews gelobt ohne Ende . .zu Recht .. ansehen sage ich nur .. !

    Linux *lol*
    Das T60 ist das einzige Notebook, welches Linux zertifiziert ist, die liefern teilkweise sogar Linux auf dem T60 aus. Ubuntu .. ebenfalls Thinkpad-Forum. gibt es einen Thread dazu.

    RAM .. kannst du doch aufrüsten..

    Programmierung .. mache ich auch .. auf diesem Display mit 1400x1050 ein Genuß.

    Vista., ja bekommst du, ja die sind Vista Capable

    Spielen .. müssen sich mal die anderen äußern .. ich habe die x1400 drin.

    grüsse
    Tom
     
  4. #3 Stalafin, 04.12.2006
    Stalafin

    Stalafin Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Jetzt bekomme ich noch mehr Zweifel - habe gerade im Thinkpad-Forum gelesen, dass es wohl demnächst auch Thinkpads mit Widescreen-Display geben wird.... Da würde ich doch liebend gern mal die normalen mit den breiteren Displays vergleichen.

    Oh man, so ein Notebook-Kauf ist ne Qual.

    Kann man eigentlich die Graphikkarten in Thinkpads aufrüsten?
     
  5. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ja die WideScreens kommen jetzt, weiss aber nicht, ob das auch Flexview sind...

    Aufrüsten. nein, du kannst ein Modell mit einer FireGL kaufen, die entspricht einer X1600, aber die Geräte sind recht teuer.

    grüsse
    Tom
     
  6. #5 ferrari987, 04.12.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Die bei IBM sollten langsam mal über eine T60 Gaming Edition nachdenken. :D Es gibt anscheinend doch recht viele Leute, die optimale Businessqualität wollen und noch eine akzeptable Grafikkarte. Alle beschriebenen Anwendungen außer 3D-Spiele sollten aber kein Thema auf dem T60 sein. Bei Blender kommt es stark auf die Komplexität des Projekts an. Das Rendern kann dann u.U. schon mal etwas länger dauern.

    mfg ferrari987
     
  7. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    ich denke, da kommt sicher noch was nach .. das T60 mit WideSreen steht ja vor der Türe und mit SantaRosa kommen ja auch anderen Grafikkarten usw. dann wäre es Zeit für ein T61, wenn sie dann die ganz wenigen Kritikpunkte des Notebooks noch beseitigen, dann werden sie auch eine Menge User anderer Hersteller abfischen, die jetzt gar nicht auf die Idee kommen, mal im einen Thinkpad-Center vorbeizuschauen. Dies zeigt ja auch gut die Diskussion um das Display, kaum einer kennt das IPS-Flexview, dabei ist es das Notebookdisplay schlechthin.

    grüsse
    Tom
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Lenovo T60 1951-4QG - Hardware, Linux, Alternativen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ibm t 60 1951-4qg

Die Seite wird geladen...

Lenovo T60 1951-4QG - Hardware, Linux, Alternativen - Ähnliche Themen

  1. Testbericht IBM/Lenovo T60 1951-4QG (UD04QGE)

    Testbericht IBM/Lenovo T60 1951-4QG (UD04QGE): IBM/Lenovo T60 1951-4QG (UD04QGE) Da mein T60 vor 2 Tagen endlich bei mir eingetroffen ist und vielleicht noch andere Studenten über den Kauf...
  2. Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update

    Lenovo Yoga Book - Bootloop nach automatischem Update: Hallo, nach einem automatischen Andriod-Update hänt eines unserer Lenovo Yoga Book im Bootloop fest. Es startet ständig neu mit der Meldung "Apps...
  3. Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?

    Dieses Lenovo-Notebook ausreichend für Office & Internet?: Hallo, ich suche nach einem neuen Laptop, nachdem mein alter die Leistung nicht mehr bringt. Anwendungen: - Office, Internet-Anwendungen (inkl...
  4. Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10

    Lenovo IdeaPad s205 Wlan Prop.. Windows 10: Hallo und schönen guten Abend Liebe Forum User, ( LENOVO IDEAPAD s205 ) Gleich vorweg ich hab die Forensuche benutzt, damit wir hier nicht auf...
  5. Komme nicht ins Bios (Lenovo G50-30)

    Komme nicht ins Bios (Lenovo G50-30): Habe an einem Lenovo G50-30 das Problem das ich nicht mehr ins Bios komme. Weder Fn + F2, noch per Hardwaretaste. Bei Hardwaretaste und Bios -...