NB für das Studium und als Desktop (1500-1700)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Daniel-, 23.09.2007.

  1. #1 Daniel-, 23.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2007
    Daniel-

    Daniel- Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    ich suche fürs Studium einen Laptop.
    Da der Laptop auch meinen Desktop komplett ersetzen soll sollte er nicht nur Transportfähig kein sondern auch zum spielen geeignet sein.
    Zu Hause würde ich dann meinen Tft benutzten also ist kleineres Display okay denke ich.
    Wichtig ist natürlich auch das es Qualität ist, ich würde mich ärgern wenn das Notebook schnell abgetragen wird weil es viel benutz / bewegt wird.

    Kosten sollten nicht ~1.500€-1.700€ übersteigen.

    Gefunden habe ich:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/sony_vaio_vgnsz61mnb

    eigentlich mein Favorit, allerdings recht teuer vom Preis/Leistungs Verhältnis

    Ansonsten noch:

    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/sony_vaio_vgnfz11z
    http://www.heise.de/preisvergleich/a277395.html
    http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/751415_-g1s-as022g-asus.html
    http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/samsung_x22aura_t7300_choi
    http://www.notebooksbilliger.de/pro...acer_home_notebooks/acer_aspire_5920g602g25hn

    (mir ist bewusst, dass es die Notebooks wo anders billiger gibt)

    Da ich allerdings ein ziemlicher Laie bin wollte ich erst hier nachfragen bevor ich mich entscheide.

    Welches sollte man nehme oder gibt’s es vielleicht sogar besser alternativen?

    Vielen Dank für die Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 23.09.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  4. #3 Langohr, 23.09.2007
    Langohr

    Langohr Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Sorry, das ist normalerweise nicht meine Art, und auch wenn Dinge wie "Standart" schon fast Standard sind, kann ich Leihe einfach nicht so stehen lassen (sonst glaubt am Ende noch jemand, dass "Leihe" richtig wäre):

    Es ist der Laie, die Laiin.
     
  5. #4 Daniel-, 23.09.2007
    Daniel-

    Daniel- Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So ich hab mir das mal durchgelesen.
    Versteh mich nicht falsch, aber ich glaube das 13-15 für mich in Ordnung ist.
    Da ich den Laptop zu Hause eh am Tft haben werde sind 13 noch ok.
    Etwas größer ist natürlich nicht verkehrt, aber nicht zwingend erforderlich.

    Bei dem Acer habe ich einen falschen Link verwendet.
    Ich wollte keinen 17er.
    Der richtige Link ist jetzt drin (http://www.notebooksbilliger.de/pro...acer_home_notebooks/acer_aspire_5920g602g25hn

    @Langohr: Danke, ist geändert.
     
  6. #5 singapore, 23.09.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Wenn du damit auch spielen willst (im Sinne von Bioshock, Dirt, Stalker,..) kommt nur ein 15,4 Notebook in Frage, denn in den kleineren werden keine leistungsfähigen Grafikkarten für diesen Zweck eingebaut.
    Wenn du ein TFT anschließen willst ist ein DVI (oder HDMI) Ausgang sinnvoll.

    Asus V1s:
    http://geizhals.at/deutschland/a270399.html
    http://www.notebookcheck.com/User-Test-Asus-V1S-Notebook.4345.0.html

    Asus G1S
    http://geizhals.at/deutschland/a258658.html
    http://www.notebookjournal.de/tests/258

    Acer Aspire 5920G
    http://geizhals.at/deutschland/a274887.html
    http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-5920G-Notebook.4097.0.html
     
  7. #6 Daniel-, 23.09.2007
    Daniel-

    Daniel- Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Naja ich spiele wenn ja eher zu Hause und nicht an der Uni.
    Ich glaube auch nicht das ich häufig solche "Highend" Spiele spielen werde.

    Danke für die Testberichte,
    das ASUS G1S-AS022G ist zu schwer denke ich.
    Die beiden anderen klingen interesannt aber weisen auch schwächen auf glaub ich.
    Das andere Asus ist vom Akku nicht optimal glaub ich, und bei dn Acer (hab ich eben "gelesen") soll angeblich die Grafikkarte gedrosselt sein.
     
  8. #7 singapore, 23.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2007
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Da kannst du zur Not einen Akku statt des DVD Laufwerks einsetzen.
    Das ist eine Fehlinformation.
    Die Nachteile des Acer sind das Gewicht (3,1 kg ohne Netzteil), die Hitzeentwicklung beim Spielen und der Acer Service:
    http://www.pc.ibm.com/de/notebook/ct_umfrage.pdf

    Aber wenn du nicht so anspruchsvolle spielen willst könnte auch die 8400M im Dell XPS M1330 ausreichen (13,3 Zoll)

    Alternativ wäre da noch das Macbook Pro, sehr leicht und flach.

    Oder sowas:
    http://geizhals.at/deutschland/a262765.html

    Oder das Schnäppchen:
    http://geizhals.at/deutschland/a222947.html
     
  9. #8 Daniel-, 23.09.2007
    Daniel-

    Daniel- Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Langohr, 23.09.2007
    Langohr

    Langohr Forum Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hast du Dir die FZ-Reihe mal "live" angesehn? Mich hat dar Kunststoffeckel des Notebooks nicht so sehr überzeugt. Es wirkte alles etwas billig und die Schaniere knarzten etc.
    Wenn Du Sutdent bist, solltest du Dir auf jeden Fall das Macbook Pro ansehen. das Kostet als Student ähnlich viel wie das, was Du für das Sony ausgeben willst.
    Es hat eine kleinere Festplatte (wenn Du also unbedingt > 200 GB haben willst, dann bleib beim Sony) und kein Blueray-Laufwerk. Ob du ein Blueray-Laufwerk brauchst, mußt Du mit Dir selbst ausmachen, ich für meinen Teil könnte drauf verzichten, zumal sowieso noch nicht kalr ist, wen den "Format-Krieg" gewinnen wird.

    Das MBP ist aus Metall und hat eine relativ lange Akkulaufzeit (ok, unter Windows ist sie kürzer als unter OS X) und es ist leichter und hat eine höhere Auslösung.

    Wenn ich die Wahl hätte, für 1670€ das Sony oder den Macbook Pro zu kaufen, dann nähme ich das Macbook Pro, schon allein, weil ich die Auflösung des Sony (1280x800 auf 15,4") übel finde.
     
  12. #10 Daniel-, 23.09.2007
    Daniel-

    Daniel- Forum Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab mir den Mac mal genauer angeguckt.
    Der Kostet ~Eur 1.747.
    Das find ich schon relativ viel für die Hardware die drin ist.
    Ich habe kein Problem für Qualität einen Aufpreis zu zahlen, aber das ist schon happig.
     
Thema:

NB für das Studium und als Desktop (1500-1700)

Die Seite wird geladen...

NB für das Studium und als Desktop (1500-1700) - Ähnliche Themen

  1. Laptop für das Studium Fahrzeugtechnik

    Laptop für das Studium Fahrzeugtechnik: Hallo, ich bin nun Student und auf Suche nach einem Laptop mit Stifteingabe (Hand auch auf dem Display auflegbar). Jedoch sollte das Laptop unter...
  2. Beratung: Notebook für Studium und Freizeit

    Beratung: Notebook für Studium und Freizeit: Durch fehlendes Wissen sowie - ehrlich gesagt - mangelnde bis keine Kompetenz im technischen (Consumer- und Pro-)Bereich, habe ich mich auch auf...
  3. Notebook fürs Studium und Surfen für unter 500€

    Notebook fürs Studium und Surfen für unter 500€: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Notebook für mein bald beginnendes Masterstudium. Das Notebook würde ich also viel in der Uni...
  4. Notebook für technisches Studium

    Notebook für technisches Studium: Liebe Community Ich bin auf der Suche nach einem geeignetem Notebook für mein Studium: Hauptsächlich für Office und CAD-Anwendungen (Catia)...
  5. Perfektes Notebook fürs studium

    Perfektes Notebook fürs studium: Hallo, ich fange zum Ws mein Studium an und brauche dafür ein gutes Notebook vor allem für Textverarbeitung und kalkulationen.. spielen und...