optimale / beste Auflösung für DivX Codierung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Softwarethemen" wurde erstellt von Thorsten, 16.05.2006.

  1. #1 Thorsten, 16.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hallo,

    ich übe mich gerade dabei ein paar Filme (natürlich ungeschützt) als auch selbsterstelle Videos auf das DivX Format zu konvertieren, damit sie auch von meinem Ipod Video abgespielt werden können.
    Nun bin ich ein wenig verwirrt was die optimale Auflösung angeht - ich dachte, 720x576 wäre optimal - nun hat das Ergebnis links und rechts aber schwarze Balken.

    Wer kann mir sagen, welche Auflösung optimal ist?
    Sicher brauche ich für den Ipod nicht die volle Auflösung, dennoch sollte auch ein DVD Player fürs Wohnzimmer das Bild sauber darstellen können.

    Thorsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 16.05.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    normale PAL-Fernseher haben 720x576.

    Hatte das video eventuell vor dem konvertieren schon balken ?

    ansonsten kann im prinzip nur der dvd player schuld sein...
     
  4. #3 Thorsten, 16.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    das Video hatte zuvor links und rechts keine Balken - die Balken sehe ich aber auch nur am PC mit dem Software DVD Player. Auch ist mir gerade aufgefallen, dass die oberen und unteren Balken grösser sind, d.h. das Bild ist kleiner.
    Mein DVD Player im Wohnzimmer kann noch kein DivX, ist erst für den nächsten geplant.

    Thorsten
     
  5. #4 Schripsi, 16.05.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Also ich arbeite mit Dr. DivX (Homepage und Download). Das Programm ist sehr einfach zu bedienen und mit Hilfe der Live-Vorschau kann man das Endergebnis vor dem Konvertieren gleich betrachten. Auf Wunsch kann man schwarze Ränder komplett entfernen (was natürlich der Dateigröße zu Gute kommt, da man diese unnützen Bereiche erst gar nicht mitkonvertieren muss), die Auflösung und die Datenrate sowie die Tonqualität (Dolby Digital oder MP3 in verschiedenen Qualitäten) einfach einstellen. Versuch's damit einmal!
     
  6. #5 Thorsten, 16.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    darf ich fragen, auf welchen Wert du die Auflösung stellst?

    Thorsten
     
  7. #6 Schripsi, 16.05.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Die meisten Projekte haben eine Breite von 704 Pixel, die Höhe ergibt sich automatisch aus dem Seitenverhältnis. Maximal kannst du 720 Breite einstellen. Jedenfalls wird der Mehr-Platz gegenüber dem Original nicht schwarz aufgefüllt, sondern das Originalmaterial auf die entsprechende Größe gerechnet. In der Praxis macht es allerdings keinen Sinn, die Breite größer als im Original einzustellen, da sich die Qualität dadurch nicht verbessert; es nimmt bloß die Dateigröße zu.
     
  8. #7 Thorsten, 16.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hab Dr. DivX gerade mal heruntergeladen und wird im Hintergrund getestet.
    Habe zum Testen eine DVD auf der Festplatten mit drei .vob Files.
    Jetzt sehe ich gerade, dass die Files aber einzeln kodiert werden - gibt es nicht die Möglichkeit dies zusammen zu tun? Das .ifo File konnte ich nicht öffnen...

    Zu der Auflösung:
    wie kann ich berechnen, wenn ich die schwarzen Balken oben und unten entfernt haben möchte?
    -> Hab gerade gesehen, dass Dr. Divx dies eigentlich schon automatisch kann bzw. man dies auch manuell verbessern kann.

    Thorsten

    P.S. sorry für die Newbie Fragen, aber ich hab damit die ganze Zeit zu wenig beschäftigt.
     
  9. #8 Schripsi, 16.05.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Doch, indem du sie gemeinsam öffnest. Also auf "Öffne" klicken im Datei-Modus und im Dialog alle zusammengehörenden Dateien markieren. Dann werden sie - geordnet aufsteigend nach dem Namen - in eine einzige Datei konvertiert. Wenn du sie nacheinander öffnest werden sie auch getrennt als jeweils eigenständiger Film behandelt.
    Beachte allerdings, dass sich bei einer direkten Konvertierung der .vob-Dateien der Ton verschiebt, wenn du NICHT die Tonspur in MP3 umwandelst, sondern den ursprünglichen Dolby-Digital-Ton übernehmen willst. Dieses Problem tritt allerdings bei allen von mir getesteten DivX-Kodierern auf. Wenn du die .vob-Dateien zuerst in eine MPEG-Datei zusammenspielst, klappt es reibungslos mit dem Dolby-Digital-Ton.

    Macht er eh automatisch, wenn du im Datei-Modus das Originalvideo geöffnet hast und du unter "Erweitert" den Punkt "Video" wählst. Unter "Beschneiden" kannst du entweder automatisch oder manuell festlegen, welche Bereiche beschnitten werden und auch die Ausgabegröße festlegen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    für den ipod würde ich auch h.264 nehmen und kein divx. von divx rate ich dir auch ab. wenn du aber unbedingt willst, dann nimm xvid für filme auf dem pc. aber das thema ist echt zu komplex für eine ferndiagnose. du hast wahrscheinlich beim cropping fehler gemacht.

    such mal nach autogordianknot bzw. schau dir guides section bei doom9 an.
     
  12. #10 Thorsten, 17.05.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    danke für eure Infos, werde ich heute mal testen.
    Xvid wäre auch eine Lösung - nur wenn ich mir die Mühe mache, möchte auch die Möglichkeit haben die DivX Filme auf dem DVD Player am TV zu schauen. Mein jetziger DVD Player kann zwar kein DivX, aber dies soll nicht das Problem sein.

    Thorsten
     
Thema: optimale / beste Auflösung für DivX Codierung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. divx beste auflösung für dvd player

    ,
  2. divx auflösung beste

    ,
  3. divx converter perfekte auflösung

    ,
  4. welche auflösung divx
Die Seite wird geladen...

optimale / beste Auflösung für DivX Codierung? - Ähnliche Themen

  1. Wer hilft mir bei der Suche nach einem optimalen Notebook?

    Wer hilft mir bei der Suche nach einem optimalen Notebook?: Hallo, ich, Elke, 65 Jahre alt, suche ein Notebook für mich. 1. Frage: ist ein Notebook besser oder ein Laptop? 2. Frage: Ich habe durch...
  2. CAD & Video/Bildbearbeitung optimales Notebook gesucht

    CAD & Video/Bildbearbeitung optimales Notebook gesucht: Vielleicht könntet ihr mir helfen. Ich weiß, dass es keine eierlegende Wollmilchsau gibt, bin für alle Vorschläge offen! Wie hoch ist dein...
  3. Suche: Großes, solides Office-Notebook mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis

    Suche: Großes, solides Office-Notebook mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis: +++ ++++++++++
  4. Optimale WoW Grafikeinstellung

    Optimale WoW Grafikeinstellung: Also ich besitze einen: "Asus X51L-AP185C, Intel Core Duo T3200" und zocke WoW über W-Lan. im großen und ganze läuft WoW super ab und zu...
  5. Optimale Displaygröße für mobile Nutzung

    Optimale Displaygröße für mobile Nutzung: Hallo, mich interessiert welche Displaygröße ihr für die "mobile Nutzung" bevorzugt. Mir ist klar, daß es innerhalb jeder Kategorie natürlich...