R50 1860 vs. Studenbook (X20 1860)

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Akatonbo, 19.10.2005.

  1. #1 Akatonbo, 19.10.2005
    Akatonbo

    Akatonbo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    15654

    Hi!

    Ich bräucht mal ne kurze erkläreung, wo sich die beiden reihen x und r von SAMSUNG im allgemeinen unterscheiden. die x-reihe is teurer. kann es sein, dass die r-reihe irgendwie die sparversion darstellt? Is die Qualität schlechter? Würde es sich lohnen ein paar Euro mehr auszugeben?

    Kann mir mal kemand den Unterschied der oben genannten Notebooks erklären. Ich meion, dafür dass das Studentbook 200 Euro teurer is, müsste es doch auch mehr drauf haben bzw. qualitativ hochwertiger sein.
    Aber ich sehe beim Studentbook die kleinere Festplatte sowie das kleinere Display. Apropos: hat das Studentbook eigentlich auch ein Glare-Display?.
    Was bedeutet die Bezeichnung des Rams mit PC2-PC3200, das R50 hätte da PC2-4200.

    Gut, das Studenbook hat die Vorteile: Schnellere Festplatte, Bluetooth, bessere Auflösung Ethernetgeschwindigkeit schneller (stimmt das? die zahl is jedenfalls höher) und es ist 500g leichter.
    Aber sind das tatsächlich Vorteile, die 200 Euro mehr rechtfertigen? Vorallem bei kleinerer Festplatte?

    Wie steht ihr dazu?

    Hier noch mal die Links

    Link zu R50 1860

    Link zum Studentbook

    editiert von: Akatonbo, 19.10.2005, 18:06 Uhr
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    15660

    Zum Unterschied: Die R-Serie hat die Spiegel-Displays, die X20 Serie nicht.Sonst weiß ich jetzt aber auch so nix weiteres.

    Zu dem RAM: Das sind nur noch zusätzliche Bezeichnungen. DDR wird einmal direkt mit dem Takt angegeben, wie z.B. DDR400, oder eben mit PC3200 oder PC4200.

    PC2100 - DDR266
    PC2700 - DDR333
    PC3200 - DDR400
    PC4200 - DDR533
    ??? - DDR667

    Das mit der Ethernetgeschwindigkeit stimmt schon,nur das bringt der als Privatperson,da niemand Zuhause so ein 1GBit Netzwerk hat, das wäre viel zu teuer. Also ist das kein Kaufagument. Jedoch ist die höhere Dsplayauflösung das gewichtigste Argument für das X20. SXGA+ bzw. WSXGA+ ist um ein vielfaches besser für ein 15" bzw. 15,4" Book geeignet als nur XGA oder WXGA. Außerdem: Eine schnellere Festplatte hast du eingebaut,wenn mal zu wenig Speicher dann da sein sollte, kannste ja ne externe Festplatte dazukaufen. Aber eine Festplatte mit nur 4.200U/min finde ich persönlich zu wenig.
     
  4. #3 ThomasN, 19.10.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    15666

    :-D ich hab Gigabit lan :-D
    2m mit einem Cat 5 Kabel das nur bis 100MHz spezifiziert ist.
    Das Rockt. :cool:

    Aber Tatsache ist, das es im Privatbereich nix bringt. Im Firmenbereich, wenn die Daten der User nur mehr am Server gespeichert sind is es auf jeden Fall eine Investition wert, weils ja doch bei der effektiven Datenrate um einen Faktor >10 schneller ist.


    editiert von: ThomasN, 19.10.2005, 19:58 Uhr
     
  5. #4 Akatonbo, 19.10.2005
    Akatonbo

    Akatonbo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    15676

    Danke!

    Und nun noch mal kurz zu dem Display: Ist es nicht so, dass diese Glare-Display die Farben satter erscheinen lassen? Sprich: die hohe Auflösung des Studentbook wird evtl gar nich zu sehen sein, weil das Display matt is??
    Und wegen der Größe: 15 vs. 15,4 (--> is das so'n widescreen?)
     
  6. satgar

    satgar Forum Master

    Dabei seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdenscheid / Germany
    15694

    Also das würde ich nicht sagen. Beide Displays sind in ihrer Fabrbrillianz super. Da hat auch die Auflösung keinen Einfluss drauf. Und ja, 15,4" ist Widesreen, erkennbar immer bei den Auflösungen an einem "W" in der Bezeichnung, wie z.B. WXGA+,WSXGA+ und auch WUXGA+.
     
Thema:

R50 1860 vs. Studenbook (X20 1860)

Die Seite wird geladen...

R50 1860 vs. Studenbook (X20 1860) - Ähnliche Themen

  1. Samsung Studenbook X20 1860 Temperatur Problem

    Samsung Studenbook X20 1860 Temperatur Problem: Hi! Ich habe irgendwie ein ernsthaftes Temperaturproblem mit meinem Laptop. Messe die Temperatur mit NHC und zum testen hab ich CPU-Burn-in...
  2. Samsung R50 1860 Display Helligkeit bzw. Beleuchtung lässt nach

    Samsung R50 1860 Display Helligkeit bzw. Beleuchtung lässt nach: Hallo, mein Samsung R50 ist jetzt ca. 4 Jahre alt. Nach meiner Ansicht, hat sich in der Zeit die Helligkeit des Displays stark reduziert....
  3. X20 1860 startet nicht - keine Eingabe möglich!

    X20 1860 startet nicht - keine Eingabe möglich!: Hallo, seit wenigen Stunden habe ich das Problem, dass mein X20 1860 SE nicht mehr bootet. Das Gerät ist knappe drei Jahre alt und hat vor...
  4. Samsung x20 XVM 1860 SE

    Samsung x20 XVM 1860 SE: Servus, ich wollte mich mal erkundigen, was ihr denkt, was man für mein Notebook noch bekommen könnte. Ist ein Samsung x 20 15 zoll display...
  5. r50 1860 Lüfter austauschen

    r50 1860 Lüfter austauschen: Hi. Leider habe ich keine Garantie mehr auf mein Samsung R50. Jetzt streikt der Lüfter. Dreht nur noch langsam und mach krach. Hab Notebook schon...