Spieletaugliches Notebook mit hoher Auflösung gesucht..

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Sheridan, 03.05.2006.

  1. #1 Sheridan, 03.05.2006
    Sheridan

    Sheridan Forum Freak

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle mit einander.

    Ich bin wieder einmal am Verzweifeln mit den ganzen Notebook Herstellern.
    Zur Zeit suche ich wieder einmal eine Kombination, die scheinbar keiner bauen möchte.

    Also, zur Zeit suche ich einen Laptop mit folgenden Daten:

    Display: 15,4" WSXGA (1680x1050) oder 15" SXGA (1400x1050)
    CPU: Core Duo T2400
    HDD: >= 80 GB (SATA wenn möglich)
    Ram: 1 GB (Kann auch weniger sein wenn aufrüstbar.)
    GraKa: Nvidia GeForce 6600 oder 7600 oder höher
    Auf gar keinen Fall ATI Hardware bitte. Danke.

    So. Das ist also nun die Problemsitution.

    Folgende Geräte sehen eigentlich sehr vielversprechend aus, haben jedoch immer irgendwo einen Pferdefuss.

    1. Asus A6JM: Super Laptop mit 7600er GeForce und 1x1GB Ram. Aber leider mit WXGA Display.
    http://www.geizhals.at/a195069.html

    2. Sony Vaio VGN-FE21S: Gleiches wie beim Asus. Super Laptop aber wieder nur WXGA.
    http://www.geizhals.at/a197863.html

    3. Lenovo IBM 3000 N100: WSXGA Display und GeForce 7300. Das Ding ist derweil am nähesten an dem was ich mir vorstelle, die 7300er ist mit jedoch zu wenig und ich konnte bisher noch nicht feststellen, ob die Grafikkarte ein MXM Modul ist oder nicht.
    http://www.geizhals.at/a193874.html


    Am liebsten wäre mir, wenn entweder bei Asus oder Sony ein Aufrüsten des Display's möglich wäre. Vielleicht weiss jemand da ja etwas.


    Ich seh schön langsam den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, und übergeb den Ball man an euch hier.

    Vielen Dank für jede eurer Bemühungen.


    greets & thanks
    Sheridan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 03.05.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ob jetzt MXM Schnittstelle oder nicht. erstens bekommst du keine Grafikchips regulär vom Händler zu kaufen sondern nur von Personen die den Chip aus ihrem Laptop ausgebaut haben, und zweitens muss der Chip dann auch reinpassen in die Heatpipe und Notebook Konstruktion.
     
  4. #3 Sheridan, 03.05.2006
    Sheridan

    Sheridan Forum Freak

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ah. Ok. Das leuchtet natürlich ein. Bei den MXM Modulen denk ich mir aber, dass diese doch untereinander passen sollten. Ob jetzt das Kühlkonzept für die neue GraKa ausreichend ist, ist natürlich wieder eine andere Frage.

    Nichts desto trotz verstehe ich nicht, wie Lenovo so eine schwache und Asus und Sony nicht ein WSXGA Display verbauen. Das wäre dann drei absolut super tolle Notebooks meiner Meinung nach und bestens für's die Arbeit und auch für Spiele geeignet.

    greets
    Sheridan
     
  5. #4 Realsmasher, 03.05.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    >> Ah. Ok. Das leuchtet natürlich ein. Bei den MXM Modulen denk ich mir aber, dass diese doch untereinander passen sollten. Ob jetzt das Kühlkonzept für die neue GraKa ausreichend ist, ist natürlich wieder eine andere Frage.

    alle paar tage kommt ein enuer mxm "standart". das mit dem standart können sie sich sparen, weil da meist eh nur nutzloses aufrüsten möglich ist. Ein karte die wirklich schneller ist verbrätmehr hitze und lässt sich somit garnicht einbauen.

    >> Nichts desto trotz verstehe ich nicht, wie Lenovo so eine schwache und Asus und Sony nicht ein WSXGA Display verbauen.

    lenovo baut keine NBs für spieler, sondern professionelle und da stört die schnellere graka mehr.

    asus arbeitet mehr nach dam prinzip -> technische leistungsdaten je euro. da bleiben sachen wie displays auf der strecke.

    bei sony, nunja, keine ahnung. fest steht aber, das ein Nb mit einer auflösungstufe mehr (z.b. wxga zu wsxga) gut und gerne 30-50% mehr kostet und diese hohen preise kaum wer bezahlen will.

    ansonsten wäre das samsung x60 studentbook wohl das richtige, aber du hast dir ja selbst die nvidia Fesseln angelegt also wird dieses tolle book nichts für dich sein.
     
  6. #5 Sheridan, 03.05.2006
    Sheridan

    Sheridan Forum Freak

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das so ist, dann ist mxm wohl kaum ein Thema.


    Nein, nein. Die Nvidia Fesseln habe ich mir selber nicht angelegt. Das hat ATI durch deren tolle Linux Treiber für mich gemacht. ;-)


    30-50% Aufpreis für ein WSXGA Display klingt ein wenig viel für mich, aber 200,- oder so würde ich schon drauf legen.

    greets & thanks
    Sheridan
     
  7. godmod

    godmod Forum Freak

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    möchte zwei dinge anmerken:

    das sony hat nur 128 mb grafikspeicher und niedrigen gpu takt, sprich kaum spieletauglich (laut test nur gutes 7400er niveau)

    eine 1280x800er auflösung hat auch einige vorteile, nur so als denkanstoß (potentiell weniger stromverbrauch, schärfere abbildung, weniger fehleranfällig, bessere spieleperformance in nativer auflösung, bessere lesbarkeit -> stell bei einem wsxga+ die schriftgröße hoch - kein spaß)
     
  8. #7 Realsmasher, 03.05.2006
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    ati hat doch mitlerweile vernünftige treiber für linux. zumindest sind letztens erst neue dafür erschienen.
     
  9. #8 ThomasN, 03.05.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    da kann ich dir nicht ganz zustimmen
    der Mehrverbrauch durch höhere Auflösung ist so minimal dass er sich bei einer Laufzeit von 6h auf 10min auf oder ab auswirkt
    das kann ja gar nicht sein wenn ich weniger Bildpunkte hab.
    die Fehlerwahrscheinlichkeit bei mehr Bildpunkten ist höher, das ist klar.
    klar, weniger Punkte bedeutet weniger Arbeit. Interpolation auf höher auflösenden Bildschirmen bringt aber ein deutlich weicheres Ergebnis.
    wie hats ein Freund von mir ausgedrückt: WXGA+ auf 15,4" ist für blinde noch groß genug :cool:
    Auflösung ist Geschmackssache. Darüber soll man nicht diskutieren. Wenn du mal hochauflösend gehabt hast willst nix anderes mehr.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. x-jojo

    x-jojo Forum Freak

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Thinkpad T61p
    Nvidia hat zwar klar den besseren Linux support, aber die Ati Karte sollte inzwischen auch ohne größere Probleme funzen. Und wer Linux nutzt, der ist größere Frickeleien gewöhnt, von daher sollte das in jedem Fall klar gehen :D


    Ich äußere mich dazu nächste Woche nochmal, wenn hoffentlich mein X60SE da ist...

    Btw.: hat jemand hier schon eine neue Ati Karte unter Linux laufen?
     
  12. #10 Sheridan, 03.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2006
    Sheridan

    Sheridan Forum Freak

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Steinigt ihn!!! :D


    Mein altes Notebook hatte eine Radeon 9000. Wenn du Linux native Spiele laufen lässt, geht's meistens, wobei mein X regelmässig eingefroren ist. Das hab ich nie wirklich wegbekommen.

    Besserer Linux support hin oder her, von den Nvidia Treibern sind die ATI Jungs derzeit noch ordentlich entfernt, wobei ich die letzten nicht getestet habe. Bei den vorherigen hat sich für mich aber nicht wirklich grossartig viel getan gehabt.

    Seit ich in meinem Standrechner eine FX 5700 eingebaut habe, läuft unter Linux alles perfekt. Sogar so Spielereien wie Cedega oder XGL laufen "bestens".


    greets
    Sheridan
     
Thema:

Spieletaugliches Notebook mit hoher Auflösung gesucht..

Die Seite wird geladen...

Spieletaugliches Notebook mit hoher Auflösung gesucht.. - Ähnliche Themen

  1. spieletaugliches notebook fürs studium

    spieletaugliches notebook fürs studium: Hallo! Da ich im Oktober mein Studium beginnen werde, brauch ich dafür noch einen passenden laptop. Nunja, mir ist durchaus bewusst, dass ie...
  2. Spieletaugliches Notebook bis max. 700€

    Spieletaugliches Notebook bis max. 700€: hallo, hab demnächst geburtstag und überlege mir ein neues notebook zu kaufen, da mein altes nun schon 5 jahre aufm buckel hat und nimmer so recht...
  3. Spieletaugliches Notebook gesucht

    Spieletaugliches Notebook gesucht: Suche ein neues NB.Leider habe ich nicht so die große Ahnung davon. Suche aber eins was man auch für Spiele verwenden könnte. Was haltet ihr von...
  4. Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele

    Suche Notebook für Office surfen und unaufwendige Spiele: Ich suche schon seit längerem nach einem neuen Notebook da mein altes lenovo thinkpad langsam den Geist aufgibt. Meine erwartungen wären...
  5. Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken

    Neues Office Notebook mit gelegentlichem Zocken: Hallo Leute, mein NB gibt langsam den Geist auf, muss mich daher nach einem neuen umschauen. Meine Wünsche/Anforderungen: --> 14 Zoll FHD Display...