Acer 8101, HP nx8220 oder Samsung X20 1600 II

Q

Quince

Forum Newbie
5355

Hallo,

nach tagelanger Suche im Netz habe ich mich jetzt auf die folgenden Notebooks "geeinigt" und hätte gerne ein paar Erfahrungswerte von Euch:

Acer Travelmate 8101 (mit 1.6GHz und x700)
HP nx8220 (mit 2.0 GHz und x600)
Samsung X20 1600 II (mit 1.6GHz und x600)

Vor allem interessiert mich die Verarbeitungsqualität, Reperaturanfälligkeit (vor allem Acer) und auch wichtig: die Lautstärke!

Wäre für jeden Beitrag dankbar

Quince
 
D

d_herbst

Forum Master
5361

Grüße!

Ich rate zum Samsung. Besitze selbst eines und kann nur sagen es ist nahezu perfekt!

Wobei ich dir zum x20 III rate, denn selbst wenn du spielst (und nur dafür brauchst du eine GraKa) sind beide (Samsung/Acer) nicht wirklich geeignet!
Und für eine gelegentliches Spielchen reicht das III er völlig!

mfg
 
Q

Quince

Forum Newbie
5362

Das IIIer war eigentlich nach dem Lesen diverser Tests meine erste Wahl, will mich aber nicht irgendwann mal ärgern wenn ich Zocken will (was aber eigentlich eher selten vorkommt).

Quince
 
W

wanni

Forum Benutzer
5367

Ich glaube, bei Notebooks ist die Gefahr riesig groß, die eierlegende Wollmilchsau haben zu wollen (klar, ist ja auch ne gute Stange Kohle), im Endeffekt dann doch aber ein Notebook zu haben, daß nach einem Jahr zu alt für aktuelle Spiele ist, aufgrund der Spielefähigkeit zum Kaufzeitpunkt dann aber zu schwer, zu groß, zu laut, zu kurze Akkulaufzeit, daß man es auch nur ungerne mitnehmen mag.

Also entweder man nimmt den kompletten Desktopersatz und nimmt sein Notebook niemals irgendwo hin mit (außer vielleicht auf LAN-Partys) oder man begnügt sich mit Spielen, die nicht sehr hohe Anforderungen an die GraKa stellen und setzt seinen Schwerpunkt auf Mobilität und kauft sich zum Zocken noch ne Xbox (oder PS2, kostet ja nicht mehr die Welt).

Mit der (vermeintlichen) Wollmilchsau wird man auf Dauer nicht glücklich (meine eigene Erfahrung), mit der letzten Variante schon.

Und das "für ein gelegentliches Spielchen reicht die GraKa völlig" ist in meinen Augen nicht richtig, es kommt komplett auf das Spiel an. Auch wenn man nur einmal im Monat den Ego-Shooter XXX (bitte favorisierten aktuellen Shooter einsetzen), wird die Grafikkarte immernoch zu schwach sein. Leider können GraKas Leistung nicht aufsparen (so á la "ich spiel auch nur einmal im Monat, dafür schaffst Du dann 50 fps bei 1280x1024" :-D ).

Ich will Dir nix ausreden, nur aus meiner Erfahrung sprechen und zum Samsung raten (ohne es genau zu kennen, aber die ersten Eindrücke im Saturn waren sehr postiv) oder meinen Favoriten, das Dell Latitude D610 in den Raum werfen.

editiert von: wanni, 04.06.2005, 13:04 Uhr
 

Ähnliche Themen

samsung x20 1600V oder acer travelmate 8101

Samsung X20 XVM 1600 II Testbericht

Alternativen zu Samsung X20

Samsung X20 1730 vs. Sonstige

Sony, Acer oder Samsung?

Oben