Acer Aspire 1694WLMi vs Samsung R50 WVM 1860

A

AceS

Forum Newbie
Hey erstmal,

Nach längerer Recherche im Inet habe ich nur noch 2 Notebooks in der engeren Auswahl, zwischen denen ich mich entscheiden muss. Wäre mir eine große Hilfe wenn ihr mir dabei helfen könntet.

Verwendungszweck: hauptsächlich Grafikanwendungen, Programmieren (Uni) und gelegentliches Spielen.

Der Preisunterschied (zumindest bei Amazon) ist 200Euro mehr für das Samsung.

Schnell zu den Leistungsdaten:

Acer Aspire 1694WLMi 15,4 Zoll WXGA Notebook (Intel Centrino 2.0 GHz, 1 GB RAM, 100 GB HDD, DL DVD+/-RW, ATI X700, XPHome)

Samsung R50 WVM 1860 15,4 Zoll Notebook (Intel Centrino 1,86 GHz, 1024 MB Ram, 100GB HDD, DVD +/- RW, ATI Mobility Radeon X700)


Wie ich gehört habe sind ja beide mit einer 5400U/min HD ausgestattet (auch wenn Typenbezeichnung beim Aspire verwirrt) stimmt das?
Rechtfertigt das Plus an Qualität beim Samsung die etwas schwächeren Leistungsdaten beim Prozessor bei gleichzeitig höherem Preis?
Welcher der beiden besitzt das bessere Display (habe gehört das vom Aspire soll unterdurchschnittlich sein)
Gibt es weitere Punkte die für das eine oder andere Notebook sprechen und für welches würdet ihr euch entscheiden?

Bitte um Rat,
Steve.
 
MiuMiu

MiuMiu

Forum Benutzer
Das Acer kostet 1421 Euro - das Samsung kostet 1380 Euro...

Insofern kosten sie schon mal gleich... ;)

Wo ? Hier :

Acer

Samsung


Das Acer hat eine 256MB Grafikkarte, das Samsung nur eine 128MB - aber im Prinzip nimmt sich das nicht viel, insofern würde ich sie als gleich gut einschätzen...

Die 0,14 GHz, welche das Acer mehr bringt merkt nicht mal eine Sau... :D

Was ich machen würde... Ich würde mir die Anschlüsse der beiden Notebooks anschauen, welches bietet mehr ?! - Wenn hier Gleichstand herrscht, würde ich nach der Station schauen, wo ist sie günstiger...

Die Displays nehmen sich nicht viel, das Acer ist meist etwas heller, das Samsung geniesst den Ruf einer sehr guten Verarbeitung...

Sollte sonst auch alles in etwa gleich sein, würde ich nach dem Aussehen gehen... :D

Und mir am Ende das Samsung holen...

Grüße, Eure MiuMiu :p



P.S.: Hier ist das Samsung noch günstiger, kenne den Händler aber nicht ...

Samsung II
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Realsmasher

Ultimate Member
das acer wird nur eine 4200er Platte haben, außer es gibt 1694 auch mit 5000er, glaub ich aber nicht.

die leistung ist fast die selbe und die quali vom samsung ist besser, das spricht eindeutig fürs samsung.

Die Preis/Leistung vom 1694 ist schon schwach. Damit kommt acer nicht weit.

Sogar das vergleichbare asus-book ist günstiger.
 
A

abby.

Forum Freak
Hi Steve,

in unserem Haushalt gibt es ein Samsung, ein FSC und ein Acer - und ich bin froh, dass ich bin kein Stück neidisch, dass mein Freund zwei Notebooks hat, weil ich wenigstens diejenige bin, die das anständigste der drei hat: ein Samsung.

FSC lass ich mal außen vor, da du ja auch nur zwischen Acer und Samsung schwankst.
Acer... sind bestimmt ganz nett. Aber so ganz überzeugt mich die Verarbeitung nicht. Die Handauflagen neben dem Touchpad geben bei Druck schneller nach als bei meinem Samsung. Der Kontakt, der das Schließen des Deckels registriert, ist - wie auch immer - kaputt.

Mein Samsung wirkt für ein Notebook sehr robust.

Kurzum: Die Entscheidung würde bei mir klar Richtung Samsung gehen. Da weiß man, was man hat.
 
H

Humpenzwerg

Forum Freak
Also bei Samsung muss man schon sehr stark unterscheiden zwischen der X-Serie und der R-Serie. Ich vermute dass die R-Serie gegenüber den typischen Acer-, Toshiba- und Asus-Notebooks nichts voraushat. Von der X-Serie würde ich das nicht behaupten.

Ich war mal bei Saturn und hab mir die R-Serie angeschaut. Das Display spiegelt halt (da hab ich nix dagegen), ist aber ziemlich gut. Allerdings denen von Asus und Acer auch sehr ähnlich.
Den Rest des R50 fand ich einfach nur grauenhaft designt. Das ist sicher Geschmackssache, aber es wirkte auf mich mit seinen komischen Kanten regelrecht billig verarbeitet, wie aus billigem Blech, und auf jeden Fall völlig anders als die gewöhnlichen Samsung-Notebooks. Das Display passt überhaupt nicht dazu.

Auf diesem Foto hier kann man das vielleicht etwas nachvollziehen.
http://www.samsung.ch/webautor-data/73/R5045front_300.jpg

Und hier mal das Acer zum Vergleich
http://www.acer.co.nz/acer/akc/rwpattach.nsf/PublicbySrc/Aspire1690w-3.jpg/$file/Aspire1690w-3.jpg

Wirklich störend am Acer sind z.B. die lediglich 3 USB-Anschlüsse, von denen 2 auch noch an der rechten Seite sind und einer vorne. Das R50 hat wenigstens 4 Anschlüsse.

@Realsmasher: Das Preis/Leistungs-Verhältnis der Acer Aspire 1690-Serie hat sie erst so stark gemacht, fast über das ganze Jahr 2005. Inzwischen zieht aber die Konkurrenz vermehrt nach, darunter nun auch Samsung. Deren Antwort sind die neuen Geräte und Preise der R-Serie.
Abgesehen davon: Wo hast du gelesen dass das Aspire 1694 nur eine 4200er-Platte hat? Ich habe nämlich in irgendeinem anderen Forum gelesen dass es eine 5400er ist. Acer und die Shops schweigen sich allerdings dazu aus, auf den Seiten steht unter Festplatte meist einfach nur "100 GB". Ich wüsste es gerne mal genau. Vielleicht wissen es die Shops selber nicht, da aufgrund der großen Stückzahlen völlig verschiedene Festplatten zum Einsatz kommen, je nachdem was der Hersteller gerade zur Verfügung hat ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Realsmasher

Ultimate Member
weil ein bekannter ein 1694 hat mit ner 4200er Platte drin. Meine (1693) ist definitiv auch 4200.

was das preis/Leistung vom 1694 angeht :

ich habe vor einem halben jahr(! das heißt was in der Branche) mein 1693 für 1100€ gekauft.

dieses hat :
- 20 gb festplatte weniger
-128mb grafikspeicher weniger
- 133 mhz weniger
- kein bluetooth

das einzige was davon wirklich interessant wäre sind die 20 gb festplatte, weil 80 nun nicht so viel sind. Die CPUs nehmen sich fast nichts, den grafikspeicher wird man nie merken und bluetooth gibs für 15 € an USB.

So, aber das ganze Zeug bringt einen Mehrpreis von 300(!!)€ und das 6 monate später. Aber nicht nur das, auch das 1692 ist heute teurer als vor 6 Monaten.

Das meinte ich, als ich gesagt habe, das acer nachgelassen hat. Wenn sie immernoch Preis/leistungsmäßig solche schnäppchen rausbringen würden, aber der Zeit angepasst, würde das 1694(was es damals nicht gab) heute so viel kosten wie das 1693(was es ja nicht mehr gibt) damals gekostet hat.

Ich find den preis von 1400€ dafür lachhaft und das würde jedem genauso gehen, der ein fast gleiches Modell vor einem halben Jahr für 300€ weniger gekauft hat.

so genug geschrieben ;)
 
H

Humpenzwerg

Forum Freak
Im letzten halben Jahr hat sich in der Notebookbranche leider kaum etwas getan. Die längst überfälligen Neuerungen und auch die großen Preisstürze kommen jetzt erst, Anfang 06.

Abgesehen davon gab es vom Aspire 1694 selbst auch verschiedene Auflagen, mit z.T. deutlich anderen Innereien. Natürlich ist das Aspire 1694 nun deutlich mehr Konkurrenz ausgesetzt. Und der Preis sicher nicht mehr wirklich unschlagbar. Aber immer noch gut, denn eine so komplette Ausstattung bekommt man selten, gepaart mit guter Leistung und guter Akkulaufzeit. Die Preispolitik innerhalb der 1690er-Serie ist in der Tat etwas komisch. Aber der 1694 ist nunmal der beste, da zahlt man nochmal extra drauf.

Woran genau liest du eigentlich ab du dass deine Platte und die deines Bekannten 4200 Umdrehungen hat?
 
A

AceS

Forum Newbie
Zu der Verwirrung um die Festplatte: hier ein Auszug aus der Bewertung von Notebookjournal.de

"Eine riesige 100-GByte-Festplatte, eine Momentus 4200.2 Modell ST9100822A von Seagate, bietet im Acer Aspire 1694WLMi Massenspeicher satt. Aber auch bei den Leistungswerten überzeugt die 2,5-zöllige Notebookfestplatte. Trotz der Typenbezeichnung Momentus 4200.2 bietet die ST9100822A eine nominale Rotationsgeschwindigkeit von 5.400 U/min. Seagate sieht die Festplatte als Antwort auf die von der Konkurrenz angebotenen "echten" 4.200er Festplatten an. Obwohl schneller rotierend ist sie durch ineffizientere Cache-Verwaltung und Weglassen bestimmter Algorithmen zur Leistungsverbesserung bei Lese- und Schreibvorgängen in der Tat künstlich dergestalt beschnitten, dass sie nur ein von Seagate so genanntes 4.200-RPM Performance Level erreicht."

Zu Samsung: Die R-Reihe scheint bei weitem nicht so beliebt zu sein wie die X. (ein X50 ist ja auch gleich um einige hundert Euro teurer als ein vergleichbarer R50)
Scheinbar muss sich der acer aspire 1694 auch in puncto Qualität nicht vor einem R50 verstecken.

und das Design des Acer finde ich persönlich um einiges schöner als das des Samsung.

Momentan tendiere ich zu Acer.

Irgendwelche Bedenken oder Einwände? :)
 
H

Humpenzwerg

Forum Freak
Nö, das Acer Aspire ist ok. Du musst aber schauen dass du ein Modell mit 2 Jahren Garantie erwischst. Hier in Deutschland ist das einfach, aber in Österreich eher nicht, was ich so gehört habe. Offenbar sind die Österreicher nicht so zärtlich zu ihren Notebooks wie die Bundesrepublikaner ;)
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
wegen den rpm : bei mir stands beim kauf dabei und wenn da 4200 steht wirds kaum 5400 haben. Würden sie sich ja ins eigene Fleisch schneiden.

bei dem Bekannten weiß ichs nur von ihm, der sich außerdem übels ärgert weil er ewig nach dem 1693 gesucht hat, aber es nicht mehr gab. Kein wunder : 300€ für fast nichts ist ne ordentliche Stange Geld !

Im Moment würde ich wohl eher noch ein 1692 nehmen, als nen 94 oder das schon oft genante asus(genaue bezeichnung fällt mir nicht ein), was immerhin auch nochmal 100€ günstiger ist(1299€)

Das samsung zu dem Preis ist aber sicher auch nicht schlecht. Kommt halt auch auf deinen Geldbeutel an.
 
S

Special_K

Forum Newbie
Wo hast du gelesen, dass das Samsung R50 1860 eine 5.400-er Festplatte hat? Auf der Samsung-Homepage steht nämlich, dass die Festplatte nur 4.200 UPM hat (siehe hier).

Das schreckt mich doch ein bisschen ab (zumal Festplattentausch bei Samsung Garantieverlust bedeutet), weshalb ich mir eigentlich eher überlege, das R50 1730 III zu kaufen (siehe auch meinen Thread hier).
 
H

Hondaschreck

Forum Newbie
Das Acer Aspire 1694 WLMI kostet bei (PC-Spezialist) 1299 euro und das Samsung R50 1860 WVM bei Saturn ebenfalls 1299 euro. Beide Haben eine Festplatte mit 4200 Umdrehungen siehe homepage der jeweiligen Anbieter.

mfg....
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
achtung : Thread-Nekromant unterwegs ;)

Ich glaub Aces hat sein NB schon gefunden, auf jedenfall ist das alles genau einen monat her (!)
 
L

lucyonline

Forum Newbie
Macht nix, antworten helfen ja auch anderen newbies weiter *gg*!
 

Ähnliche Themen

wert eines gebrauchten auslaufmodelles

HP Pavillion DV5 vs. Acer Aspire 6930G - Kaufberatung

Acer Aspire 4810TG oder Samsung X460-Premium?

Entscheidungshilfe zwischen Samsung Raiisa / Dell Vostro / Acer 7530

Allrounder max. 800€

Oben