Dell vs. IBM/Lenovo

Diskutiere Dell vs. IBM/Lenovo im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Cheers alle zusammen! Ohne den Marken-Pool wieder zu stark anzuheizen, schwanke ich im Moment in meiner Kaufentscheidung zwischen den Fronten...

  1. #1 vivid, 18.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2008
    vivid

    vivid Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oxford, UK
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1330 (T9300)
    Cheers alle zusammen!

    Ohne den Marken-Pool wieder zu stark anzuheizen, schwanke ich im Moment in meiner Kaufentscheidung zwischen den Fronten von Dell und Lenovo. Eigentlich hatte ich mich in den letzten Monaten schon stark Richtung Lenovo mit einem T61 wenn nicht sogar T61p gewandt. In Deutschland sind sie zwar sehr teuer aber über Familie könnte ich meinen günstiger bekommen, so dass er auf einer Linie mit dem unten besprochenen Dell liegt.
    Ich huste euch mal schnell ein paar Eckdaten aufs Papier dass ihr wisst auf was ich ungefähr aus bin bei den Lenovo's:

    - T8300/T9300 (2.4-2.5ghz)
    - Graka (eigenständig auf jeden Fall, was ist egal)
    - RAM spielt keine Rolle (2GB/3GB)
    - HDD spielt auch keine große Rolle: also ich nehm von 160 aufwärts alles
    - gutes Display mit hoher Auflösung entsprechend der Größe - bin eher auf 14Zoll aus, weil es kompakt bleiben soll
    - LANGE akkulaufzeit (wird sehr oft außerhalb des Hauses benutzt); also ein 9-Cell akku sollte schon drin sein
    - internationaler Hardware-Service
    - gute Verarbeitung und wenig Ärger :)

    ...wegen allen diesen Punkten bevorzuge ich eigentlich die ThinkPads, weil von was ich so höre sollen sie schon sehr gut verarbeitet sein und sogut wie "unzerstörbar" sein. Allerdings habe ich keine Ahnung ob die "3-Year Full Lenovo Warranty" auch international gilt. Weiß das jemand?

    Und auf einmal sah ich das Dell XPS M1330..:eek:..wenn man im Moment mal auf die Dell-Seite geht kriegt man für nen schlappen 1000er ne ganze Menge: T9300, 4gb ram, 320gb hdd, 8400M GT graka, 13,3" Display etc etc etc...also viele Sachen die mich schwanken lassen in meiner Entscheidung. Außerdem sind die Hochleistungsakkus für die Dells auch nicht so teuer. Wie dem auch sei: wie ist das mit dem Service, ich würde den 3-Jahres Hardware-Support mit dazunehmen einfach aus der Sicherheit heraus, aber gilt der auch international?

    :confused:
    Wie ist euer Feedback zum M1330?
    Ist er gut verarbeitet und ein verlässliches Arbeitstier?
    Ist er fast schon auf einer Linie mit den ThinkPads?
    Kann ich mich getrost diesem Angebot hingeben?

    Hätte gerne eure Ideen zu der Überlegung... :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Ich möchte hier aber keine Tipps und Hinweise lesen, auch nicht versteckt, wie man evtl. Zoll & Einfuhrumsatzsteuer umgehen kann. Den Zusatz mit Tricks & Kniffe bitte ich dich zu entfernen sonst muss ich hier schließen.
     
  4. vivid

    vivid Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oxford, UK
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1330 (T9300)
    Nur fürs Protokoll: das weiß ich auch nicht und darum gehts mir auch nicht, sollte nur zeigen das Preis bei den ThinkPads für mich keine Rolle spielt :rolleyes: Aber ich machs weg...
     
  5. #4 jimjupiter, 18.06.2008
    jimjupiter

    jimjupiter Forum Master

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D630
    Wenn du ein Arbeitstier willst, spricht das Hochglanzdisplay vom XPS eigentlich dagegen... aber ich weiß auch nicht, was du damit jetzt machen willst. Für Arbeiten im Garten/Park oder auf Balkonien sind matte Displays sicher besser geeignet, was für den Lenovo spricht. Die XPS sind eher für die Zocker-Fraktion konzipiert.

    Je nach Budget und wenn du Rabatte für Forschung und Le(e)(h)re :D wahrnehmen kannst, wären für dich eventuell Dell Latitudes interessant. Die haben auch einiges zu bieten und haben ein mattes Display. Den D630 gibts im Studentenangebot schon ab 750 €ier. Als Privatperson kann man telefonisch noch was raus holen bei Dell, wenn man sich geschickt anstellt.

    Ich kann jetzt leider nur die Dells empfehlen, da mir der direkte Vergleich zu den Lenovos fehlt. Die Qualität und Verarbeitung sollte bei Dell eigentlich passen und der Service ist auch nicht schlecht.

    Vielleicht hab ich dich ja auf den Geschmack gebracht, weil Business-Geräte kann man bei Dell auch ohne weiteres als Privatperson bestellen...nur werden die in der Privatkundensparte nicht angezeigt.

    LG Jimmy
     
  6. vivid

    vivid Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oxford, UK
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1330 (T9300)
    Mh verstehe...ja das mit dem White-LED display ist mir auch aufgefallen und ich kenne die Vorzüge von einem hellen und matten Spitzendisplay (Sony-X-Black-verwöhnt:) ). In den Tests hingegen hieß es immer, das obwohl es einen spiegelnden Bildschirm verwendet, eigentlich doch noch gut Punkten kann. Ich würde es vorallem im Studentenbetrieb einsetzen, aber auch international und viel auf Reisen...also eher in geschlossenen Räumen sowie Hörsäale, Flughafenterminals, Züge...und da dürfte so ein Display doch eigentlich keine Sorgen machen, oder?

    Da mich eigentlich das Design von den Dells nicht so anspricht, fallen die anderen Modelle raus: das M1330 ist eigentlich so mit das einzige was mir gefällt...sorry :D
     
  7. Heyjay

    Heyjay Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavière
    Mein Notebook:
    hp compaq 6910p
    Ist doch perfekt, kauf das T61 und du wirst glücklich und zufrieden sein. :)
     
  8. #7 Black Butterfly, 18.06.2008
    Black Butterfly

    Black Butterfly Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1530
    Die X-Black-Displays sind aber nicht matt, bloß "entspiegelt".
     
  9. vivid

    vivid Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oxford, UK
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1330 (T9300)
    Mh fand es sehr matt...aber wie dem auch sei, war auf jeden Fall sehr geil;) Wenns nur annähernd so gut ist, reicht mir das schon...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Heyjay

    Heyjay Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.05.2008
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bavière
    Mein Notebook:
    hp compaq 6910p
    Die Displays der 14" ThinkPads sollen sehr gut sein, das LED Display im Dell ist bestimmt ebenfalls kein schlechtes ;). Tja, Qual der Wahl. Ich würd's ThinkPad nehmen.
     
  12. vivid

    vivid Forum Freak

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oxford, UK
    Mein Notebook:
    Dell XPS M1330 (T9300)
    Auch wenn das Dell deutlich bessere Hardware für ein niedrigeren Preis bietet? :) Das ist die Qual vor der ich gerade stehe, also ist die Qualität eines ThinkPads soooviel wert verglichen mit dem Dell um diesen Unterschied wett zu machen?
     
Thema:

Dell vs. IBM/Lenovo

Die Seite wird geladen...

Dell vs. IBM/Lenovo - Ähnliche Themen

  1. Dell D630 vs. IBM/Lenovo R61

    Dell D630 vs. IBM/Lenovo R61: Hallo, möchte mir ein neues Notebook zulegen. Ich bin Student und suche ein 14 Zoll Notebook mit langer Akkulaufzeit und ner Grafikkarte die...
  2. Dell Vostro 1510 hat in Ruhe immer ca. 50% CPU Auslastung

    Dell Vostro 1510 hat in Ruhe immer ca. 50% CPU Auslastung: Moin, was könnten die Gründe sein, dass das DellVostro1510 ohne dass man etwas an ihm arbeitet immer um die 50% CPU Auslastung hat. Habe das...
  3. Inspirion Serie Akku Dell Inspiron 1750 Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Dell Inspiron 1750 Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes Dell...
  4. XPS Serie 9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS

    9550 - Hängen am Boot-/Dell-Logo, kein BIOS: Ganz komisches Problem bei mir. Nach dem gestrigen Aus- und dem Wiedereinbau der Innereien (wollte die Tastatur austauschen) funktionierte auf...
  5. Sony vaio Modell PCG 21313M

    Sony vaio Modell PCG 21313M: Hallo habe Sony vaio Modell PCG 21313M VPCM13M1E welche Tastaturen kann ich dafür nutzen auser von diesem Modell möchte nicht gern über 30 euro...