Fragen zu DVD Laufwerk im Samsung X20 1700 / 1600

S

steffgen

Forum Benutzer
7562

Hallo,

Ich stehe kurz vor dem Kauf des X20 1700, das es gerade im Mediamarkt für 1499,- Euro gibt.

Bei dem Notebook scheint mir alles perfekt für meine Anforderungen zu sein, nur das DVD Laufwerk hält mich noch vom Kauf ab.

Es ist wohl ein Teac DV-W28E eingebaut.

Laut den bisher gefundenen Infos im Netzt scheint hier aber das Notebook etwas zu schwächeln.

Das Laufwerk scheint

1) recht langsam zu sein (manche berichten, dass das Schreiben nur mit 2-facher DVD Geschwindikkeit geht)

2) beim Auslesen auf 2 fache DVD Geschwindigkeit gedrossel zu sein,

3) kann keine Dual Layer DVD`s brennen,

4)durch die recht schlechte Fehlerkorrektur oft in den PIO Modus umzuschalten und

5) zudem noch an dem gleichen primären Controller wie die Festplatte als Slave zu laufen, wohingegen die meisten anderen Notebookhersteller das DVD Laufwerk als Master am 2. sekundären Controller anschließen.

Da ich recht häufig unterwegs DVD`s brenne und diese danach auch auf Fehler überprüfen lasse mit Nero, ist für mich das DVD Laufwerk der Knackpunkt beim Kauf ... 2x Speed beim Brennen und dann auch noch 2x Speed beim Auslesen und dem Überprüfen der DVD, damit dauert es ja ewig bei einer vollen DVD ...

Könnt Ihr mal was zu den gefundenen Infos sagen oder diese berichtigen, falls sie nicht stimmen sollten ... ?

Steffgen
 
T

TomW

Ultimate Member
7564

hi,

es ist kein DL Brenner und es gibt bessere, das stimmt. Soweit runter drosselt meiner nicht, aber vom Hocker reisst mich das Teil wirklich nicht. Ich empfehle dir, kaufe das Gerät und setze einen anderen Brenner rein, dann sollte das behoben sein. Vielleicht tausche ich ihn auch noch aus.

grüsse

editiert von: TomW, 02.07.2005, 19:40 Uhr
 
P

ProjektC

Forum Freak
7565

1.) Das mit dem PIO Modus ist mir bisher nur beim 05Z Bios passiert, seitdem 06Z Bios und aufwärts kein einziges mal.
So wie es aussieht war das generell ein IDE Bus Problem, was bei Samsung auch bei einem Firmware Update beschrieben wurde.

2.) Brennen kannst du bis 8 Fach, ich mache das aber nur bis 4 Fach, auch weil das System bei 8 Fach sehr belastet wird, Arbeiten solltest du bei 8 Fach wirklich nicht mehr.

3.) Ja das wird beim Auslesen von DVD Filmen auf ca 2.2 Fach gedrosselt und nachdem es bei Samsung für Notebook DVD Laufwerke nie eine Firmware gibt, wird sich daran auch zu 100 % nichts ändern.
Teax hat mir damals auch geschrieben das sie für OEM Laufwerke keinerlei Support machen.

4.) Dual Layer Laufwerke sind aber noch selten im Notebook Bereich und die Rohlinge sind sowieso Teuer, ist halt die Frage ob man es wirklich braucht oder nur wirklich haben will ;)
Selbst wenn ich es haben sollte, würde ich es schon alleine aus Kostengründen nicht brauchen und das wird sich das nächste Jahr auch nicht ändern.

5.) Das mit Primary ist natürlich ärgerlich, besonders wenn du mit 8 Fach Brennen willst, das zieht dein System schon dermahsen runter, aber mit 4 Fach kein Problem.

6.) Generell ist das für mich aber kein Problem, da ich mit dem Notebook Mobil sein will und DVD Brenner als gute dreingabe sehe.
Wenn jemand das wirklich gross braucht wäre ein USB Brenner eh die bessere Wahl, besonders dann einen kaufen der LS beherrscht, der gebrannte Aufdruck auf den Rohlingen mit LS sieht einfach genial aus.

Mfg

ProjektC
 
T

TomW

Ultimate Member
7571

hi,

stimme ProjektC absolut zu, übrigens eine klasse Antwort.

Man sollte sich wirklich im klaren sein, ob man DL überhaupt braucht, oder es nur eine teure Spielerei ist. Zu Teac, keine Ahnung was die da machen aber mit solchen Dingen fallen die als Nachrüster bei mir schon mal durchs Sieb. Punkt 5 ist wirklich unglücklich gelöst, brennt man eine DVD mit voller Geschwindigkeit, ist wirklich ziemlich Schicht im Schacht, da ist das System sehr belastet.

Und generell sehe ich auch so, das die DVD-Brenner im Notebook eine gute Beigabe sind, aber ich würde da nicht die gleichen Anforderungen wie an Desktop Brenner setzen. Ich habe leider schon einige Laufwerke ersetzen müssen, da sie einfach durch den Transport und das mobil sein, sehr leiden und die Haltbarkeit der Slim Geräte absolut nicht den Desktop-Geräten entspricht.

grüsse
 
W

wlad

Forum Newbie
8052

Habe volgende Test gelesen:-

"Ich habe den Laptop Samsung X20 XVM 1700 erstanden und am selben Wochenende festgestellt, dass das DVD-Laufwerk nicht in der Lage ist, DVDs abzuspielen die auf einem anderen Rechner gebrannt wurden!! Es handelte sich bei den Rohlingen in keinster Weise um sogenannte "Billigware", sondern um Rohlinge der Marken TDK sowie Verbatim, die beide nicht erkannt wurden! Dieselben DVDs wurden in einem weiteren nagelneuen Modell X20 XVM 1700 getestet und liefen auch dort nicht! Ich halte es ja schon fast für skandalös, wenn man sich ein Notebook kauft und dieses nicht einmal gebrannte DVDs lesen kann. Mein derzeitiger Laptop (von hp nx 7000) und ein IBM T41 konnten diese DVDS problemlos lesen!!!!!! "

kann das jemand bestätigen :-? :-?
 
T

TomW

Ultimate Member
8058

hi,

ich kann dir bestätigen, das ich ..

- von meinem zweiten Notebook gebrannte DVDs problemlos lesen kann
- vom Linux Server gebrannte DVDs problemlos lesen kann

grüsse
 

Ähnliche Themen

Brauche Ersatz für meinen Samsung Pro Paris - Mainboard ist defekt

Allrounder 15-16 Zoller für max. 1000 Euro

Kaufberatung für Laptop ca. 2.000,00€ erbeten!

Studentennotebook mit langer Akkulaufzeit und mattem Display + weitere Fragen

Frage zu DVD Laufwerk meines Laptops

Oben