FS Amilo D7850 vs. HP ZD8115ea

N

nicole

Forum Newbie
9336

Auf der Suche nach für mich "ansehlichen" Bildschirmen bin ich nun auf obengenannte Teile bei Saturn gestoßen.

Was ist Eure Meinung zu den beiden Notebooks?
Als Newbie ist es echt schwer, das Richtige zu finden...da ist wohl mehr der Weg das Ziel.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9337

Du willst was genau mit dem Notebook machen?
 
N

nicole

Forum Newbie
9340

Office-Anwendungen (vor allem word und excel)
etwas Bildbearbeitung, aber nicht so super-professionell
CDs und DVDs brennen
im Internet surfen, mailen
keine Spiele
 
T

TomW

Ultimate Member
9341

hi,

beide Rechner haben eine Desktop CPU eingebaut. Das bedeutet, ein oder zwei Lüfter werden die ganze Zeit ordentlich laufen um diese CPU einigermaßen kühl zu halten, trotzdem gehe ich davon aus, dass das Notebook oben auch warm werden wird, bei diesen Temperaturen auch sicher die Tastatur. Also ich habe hier zu Hause noch ein Gerät mit Desktop-CPU, ich kann dir in der heutigen Zeit nur ans Herz legen, dir ein Notebook mit einer mobilen Prozessor zu kaufen. Alles andere macht einen höllen Lärm und wird doch noch sehr warm/heiss.

grüsse
Thomas

editiert von: TomW, 16.07.2005, 12:41 Uhr
 
N

nicole

Forum Newbie
9351

würde wahrscheinlich beim office-betrieb ohnedies meine funktastatur benützen, damit ist es mit der warmen tastatur kein so großes problem...
Bitte erklärt mir was ist ein mobiler prozessor, bitte beispiele!
Danke!
 
T

TomW

Ultimate Member
9353

hi,

das Hauptproblem bei den Desktop-CPUs ist die Kühlung und damit auch das Geräuschlevel des Notebooks. Noch vor 2,3 Jahren waren die mobilen CPUs im Vergleich zu den Desktop-CPUs so schwach, das es sich durchaus lohnte ein solches Gerät zu kaufen und die enorme Geräuschkulisse in Kauf zu nehmen. Heute ist das kaum mehr nötig, die mobilen CPUs haben derart Fortschritte gemacht, das ich abgesehen von CADs Profis oder Spielern für Desktop CPUs in Notebooks keinen Sinn sehe, sie machen es dick, schwer und laut.

Zu deiner Frage .. Intel bietet die Centrinos Prozessoren und AMD mittlerweile auch eine Alternative.

grüsse

editiert von: TomW, 16.07.2005, 13:28 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9354

Die Akkulaufzeit nicht zu vergessen.
 
T

TomW

Ultimate Member
9356

Die Akkulaufzeit nicht zu vergessen.
hi,

stimmt ... maximal 90 Minuten ;-)

Aber es gibt doch auch 17 Zoll Notebooks mit Centrino die halbswegs bezahlbar sind, hat nicht Toshiba so eins ?

grüsse
 
N

nicole

Forum Newbie
9358

Irgendwie keine leichte Sache, so ein Notebookkauf.
Oder eines mit einem kleineren Bildschirm und einem guten TFT-Monitor im Desktopbetrieb.
Denke diese Varainte bietet wieder mehr Möglichkeiten.
Habe einen Samsung SM913N Monitor gesehen, der ein wirklich gutes Bild hatte.
 
satgar

satgar

Forum Master
9360

Vielleicht sollte man dabeischreiben, das der Prozessor von Intel nicht Centrino,sondern Pentium-M heißt. Es gibt davon bereits 2 Generationen. Unterscheiden kann man diese an den Zahlen hinter dem Prozessor: Endet diese mit einer "5", ist es die alte Technik, endet sie mit einer "0",ist es die neue. Der Unterschied: Die 2. Generation mit der "0" beherrscht PCI-Express, eine neue Grafikschnittstelle, die viel extra Strom verbaucht. Sollteste du also ein Augenmerk auch auf ein Höchstmaß an Mobilität setzen,dann ist die 1. Generation eher zu empfehlen.

AMD bietet zur Zeit seinen neuen Mobil Prozessor an, der Turion. Dieser besitzt im Gegensatz zu Intel die 64bit Technologie, die aber erst in schätzungsweise 4-5 Jahren richtig boomen wird. Bei diesem Prozessor gibt es auch 2 Modellvarianten: Einmal die mit der Bezeichnung ML und die mit MT. Unterschied hier: Die MT Modelle verbrauchen 10 Watt weniger Strom, also auch wieder besser für mobiliste Notebooks.

mfg
satgar
 
T

TomW

Ultimate Member
9362

hi,

klar du kannst es natürlich kombinieren, gerade wenn du sowieso externe Geräte wie Tastatur etc. anschliessen möchtest. Da wäre sicher eine Dockingstation sehr empfehlenswert. Sie funktioniert in der Regel so das du dein Notebook einschaltest und an die Station anschliesst, quasi ansteckst, und dann die externen Geräte nutzt.

Noch mal zurück zu den 17 Zoll NBs, die ich meinte,

Toshiba Satellite M60-139
http://www.mediaonline.de/shop/Prod...angId=-3&catalogId=5000&ddkey=CategoryDisplay

das Samsung ist etwas teurer
M40 WVM 1600
http://www.mediaonline.de/shop/Prod...angId=-3&catalogId=5000&ddkey=CategoryDisplay

grüsse

editiert von: TomW, 16.07.2005, 15:24 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9364

Hier ein Review zum Toshiba: http://www.notebook-foren.de/board/showthread.php?t=1740

Das Samsung habe ich selbst in Aktion gesehen. Der Bildschirm ist wirklich klasse und steht einen Desktop-Bildschirm quasi in nichts nach. Der mitgelieferte HOchleistungsakku ermöglicht eine lange Akkulaufzeit und insgesamt ist das Notebook sehr wertig verarbeitet. Allerdings scheint das M40 das selbe Problem mit den Displayhaken zu haben, wie es von der Sony-FS-Serie leider allzu bekannt ist (abbrechende Haken).
 

Ähnliche Themen

Victus by HP 16 vs DELL Inspiron 16 Plus 7610

Convertible für Musikstudium, leichtes Gaming und Lightroom

Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

EliteBook 840 G3 vs ThinkPad T460

HP Notebook 255 G5 vs. Lenovo Notebook

Oben