Fujitsu, Toshiba -oder doch HP?

Diskutiere Fujitsu, Toshiba -oder doch HP? im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; 3932 Liebe Gemeinde, ich kann mich einfach nicht entscheiden und muß jetzt doch noch mal fragen. Ich benötige ein Notebook für - CAD -...

  1. #1 pixelfehler, 05.05.2005
    pixelfehler

    pixelfehler Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    3932

    Liebe Gemeinde,
    ich kann mich einfach nicht entscheiden und muß jetzt doch noch mal fragen.
    Ich benötige ein Notebook für
    - CAD
    - 3D-Visualisierung
    - Photoshop
    - DVD-gucken, Internet etc.
    - natürlich möglichst leise
    - 15,4" Bildschirm + mein 18" TFT-Bildschirm
    - ca. 1300¤
    - ich brauche das NB nicht für Spiele
    - die Programme sind allerdings z. T. alle gleichzeitig geöffnet.
    Ich bin mir nicht sicher auf was ich genau achten sollte, habe aber schon mal folgende NB ins Auge gefasst:

    Fujitsu-Siemens Amilo M 1425:
    -Centrino 1,7 GH ( machen 1,6 GH oder 2,0 GH einen großen Unterschied?)
    -1024 MB Arbeitsspeicher
    - 128 MB ATI Mobility Radeon 9700 (ist die GK eigentlich wichtig für 3D?)
    -80 GB Festplatte
    -15,4" Bildschirm

    Toshiba Satellite M30x 165:
    -Centrino 1,6 GH
    - AS wie oben
    - GK wie oben
    - 80 GB Festplatte
    - 15,4" Bildschirm

    Oder aber HP NX 9104:
    - AMD Athlon 64 3700+
    - 64 MB NVIDIA GeForce 4440
    - sonst wie oben

    Über entscheidungserleichternde Beiträge freue ich mich!
    Danke :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 05.05.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    3933

    wie schon in diversen anderen Beiträgen im Forum bemerkt wurde, ist CAD und 3D Design nicht anspruchsvoll bezüglich Grafikkarte. Solche Dinge werden immer im Prozessor berechnet, und nicht am Grafikchip.
    3D Grafikkarte brauchst immer nur für Spiele.
    Jede integrierte Grafik tuts für deine Ansprüche.
    aus deiner Auswahl würd ich eher aufs Toshiba setzen. ich kenne das Amilo, und finde es wirkt billig und nicht sehr gut verarbeitet (Selbes Barebone wie Gericom Blockbuster Excellent).
    HP hat ja ne AMD Cpu, und die ist für Notebooks generell nicht zu empfehlen (höchstens noch ein Turion).
    für CAD: hohe CPU Leistung und viel Ram Speicher (min. 1024MB), wobei wenns Budget knapp ist eher auf Ram setzen.
     
  4. ede

    ede Forum Freak

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    3935

    Also ich persönlich würde mich bei diesen 3 geräten für das toshiba entscheiden.

    Das Fujitsu ist tastatur mäßig mißerabel verarbeitet also federt stark.Hatte 3 geräte vom M1425 und habe alle zurückgegeben.Zudem knallt bei der ersten serie beim ausschalten der Subwoofer.Vom Laufgeräusch des lüfters muß ich sagen der wahr bei mir leise und ist bei office kaum gelaufen.

    Zum HP kann ich nichts sagen.

    MFG
     
  5. #4 pixelfehler, 05.05.2005
    pixelfehler

    pixelfehler Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    3936

    Äh. tut mir leid wenn ich blöd frage, aber:
    Man sagt mir immer, ich soll auf ne gute Grafikkarte achten...
    Wenn ich also einen virtuellen Gang durch eine 3D-visualisiertes Gebäude mache ist das der GK egal!?
    Und woran erkenne ich genau die CPU Leistung?
    An den 1,7 GH oder am "FrontSideBus" oder am "L2 Cache" oder wars doch was anderes?
    Merkt man etwa, dass ich keine Ahnung habe?
     
  6. #5 ThomasN, 05.05.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    3937

    solange es fest gespeicherte Texturen sind und nichts in Echtzeit berechnet werden muss, is die Graka wurscht
    du hast sowieso nicht viel Auswahl wenn du ne Pentium M CPU nimmst. Mehr GHz ist also schneller.
    Du kannst natürlich auf eine Workstation setzen, wies die Precision Serie von Dell gibt. Die haben speziell optimierte OpenGL Graka Chips drin. Um diesen Preis jedoch nicht zu kriegen.

    editiert von: ThomasN, 05.05.2005, 22:39 Uhr
     
  7. #6 pixelfehler, 06.05.2005
    pixelfehler

    pixelfehler Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    3946

    Morgen zusammen,
    @ ede
    welches Notebook hast Du denn ersatzweise?
    Ich kenne 2, die das M 1425 haben und bisher keine Probleme mit der Tastaur etc. haben.
    Gruß
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fujitsu, Toshiba -oder doch HP?

Die Seite wird geladen...

Fujitsu, Toshiba -oder doch HP? - Ähnliche Themen

  1. HP Pavilion 15-cd000ng

    HP Pavilion 15-cd000ng: Hallo, hat jemand dieses Notebook? Kann mir jemand sagen, ob das Notebook leise ist oder der Lüfter ohne Unterlass pustet? Hatte schon mal ein HP...