HILFE A6000 friert ein!

Diskutiere HILFE A6000 friert ein! im Asus Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo! ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Asus 6000. ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, weil ich mich mit der...

  1. perle

    perle Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    ich bin neu hier im Forum und habe ein Problem mit meinem Asus 6000.
    ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, weil ich mich mit der technik nicht so besonders gut auskenne:

    seit ca. 3-4 monaten stürzt mein laptop ab. es passiert nicht regelmäßig, nur gelegentlich und ich kann es gar nicht einschätzen, woran das liegen kann, weil es halt immer so plötzlich kommt.
    dabei friert alles ein, ich kann ihn nicht neustarten, nicht herunterfahren und daten gehen event. verloren.

    allerdings habe ich aber gemerkt, dass mein laptop sehr heiß wird und auch das netzgerät wird ziemlich schnell heiß. die lüftung höre ich aber (muss ja aber trotzdem nicht heißen dass sie einwandfrei funktioniert)

    wie geschrieben, ich weiß nicht, was ich da machen soll. ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    vielen dank an alle die hierzu posten und mein problem lösen

    Schöne Grüße
    Perle
     
  2. ahkh

    ahkh Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    ASUS A6Jm
    hey,

    mit diesem tool: "Everest Home Edition" (gibt es als freeware) kannst du (je nachdem ob und welche temperatursensoren deine hardware bereitstellt) auslesen wie heiß cpu, motherboard, grafikkarte und festplatte werden.
    außerdem kann man die sogenannten S.M.A.R.T werte der festplatte überprüfen. das ist eine monitoring funktion von festplatten, mit der bestimmte eigenschaften der fesplatte geprüft werden und anhand von schwellwerten ermittelt wird, ob eine festplatte einwandfrei läuft.

    wenn dein notebook zu heiß wird, dann kann es vorkommen, dass zb. an einem besonders heißen tag, evtl. auch noch unter hoher last und geschlossenem deckel dein notebook schaden genommen hat.
    anfällig hierfür ist besonders die festplatte und der arbeitsspeicher. diese zwei komponeten nehmen auch gerne schaden ohne dabei gleich völlig den dienst du versagen sondern dann unzuverlässig zu laufen.

    poste doch bei gelegenheit die temperaturwerte deiner komponenten.
    bei den S.M.A.R.T werten sollten im idealfall alle einträge auf "OK" sein, wenn nicht poste einmal ob welche nicht.

    gruß ahkh
     
  3. perle

    perle Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hallo ahkh,
    erstmal vielen Dank, dass du dir mein "Problem" durchgelesen und auch noch gepostet hast!

    also ich habe das Programm heruntergeladen und bin da auf der linken Seite unter Menü auf Datenträger gegangen und habe dort S.M.A.R.T gefunden. Beim draufklicken hat sich eine Liste geöffnet und da steht z.B. Raw Read Error Rate, Throughput Performance.....dann stehen da auch Werte, aber das sind keine Temperaturwerte (denk ich mal!) und unter "Status" steht da überall "Wert ist normal" oder "Keine Fehler".
    Ich hoffe, dass ich das soweit richtig gemacht habe.

    Kann es sein, dass Daten verloren gehen, wenn der Arbeitsspeicher und die Festplatte Schaden nehmen??? :confused: das kann ich mir momentan nicht erlauben....

    Gruß
     
  4. ahkh

    ahkh Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    ASUS A6Jm
    die temperaturwerte findest du unter dem menüeintrag "computer" und dann "sensoren" wenn ich mich recht entsinne.

    aus erfahrung kann ich dir sagen, wichtige daten sollte man immer redundant halten. eine festplatte kann sich immer von einem auf den anderen moment verabschieden. dann ist (ohne viel geld) meist wenig zu machen.

    wenn das bauteil arbeitsspeicher defekt ist, verlierst du keine gespeicherten daten. nicht gespeichert daten sind wenn das notebook gerade mal abstürzt dann allerdings weg.

    um den arbeitsspeicher zu testen gibt es das tool memtest86. dieses läuft allerdings nicht unter windows. ich habe zu hause eine cd rumfliegen, mit der man den rechner bootet und dann prüft, mit der erstellung solch einer cd hab ich mich noch nicht befasst.
    kannst du ja mal ausprobieren.
     
Thema:

HILFE A6000 friert ein!

Die Seite wird geladen...

HILFE A6000 friert ein! - Ähnliche Themen

  1. Asus A6000 formatieren - HILFE!!!

    Asus A6000 formatieren - HILFE!!!: Hallo liebe Kenner! ich besitze ein Asus LAptop A 6000 mit Windows xp.Vorhanden sind die original recovery-cds. Nun möchte ich hier Windows 7...
  2. Asus G73 wie Turbo boost mit win10 aktivieren? Hilfe

    Asus G73 wie Turbo boost mit win10 aktivieren? Hilfe: Hallo Gemeinde :) Habe noch das gute alte G 73 jh mit original Windows 7. Jetzt bin ich auf win10 Umgestiegen. Soweit so gut nur leider kann ich...
  3. Vaio P Bitte um Hilfe bei Model PCG-91211M & W7

    Bitte um Hilfe bei Model PCG-91211M & W7: Guten Abend Ich quäle mich jetzt schon zwei Tage durch, um auf besagtem Sony Windows7 zu installieren. Das Notebook habe ich privat gekauft....
  4. Starthilfe beim Lenovo Legion Y520

    Starthilfe beim Lenovo Legion Y520: Hallo, als ich das Notebook eingeschaltet habe kommen da drei Optionen: Load FreeDOS with maximum RAM free, using EMM386 Load FreeDOS including...
  5. Brauche Hilfe mit Gaming Notebook

    Brauche Hilfe mit Gaming Notebook: Hallo ich bin neu hier und weiß nicht ob es so einen ähnlichen Beitrag schon gibt. Jedenfalls bin ich Gamer und Youtuber dementsprechend nehme ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden