Infos zu Dell Vostro/Inspiron Modellen - alles was man wissen muss

H

hoerndl

Forum Master
(Stand: 30.7.)

Moin Forengemeinde und mitlesende Gäste :)

Da Dell kürzlich seine Inspirons neu aufgesetzt und mit Vostro eine neue Linie herausgebracht hat, zu denen immer wieder Fragen auftauchen, wollen wir im Folgenden versuchen, die häufigsten zu beantworten.

Es wird versucht, nach bestem Wissen und Gewissen mit Halbwahrheiten und Vermutungen aufzuräumen, über die wir beim Lesen verschiedener Foren immer wieder gestolpert sind. Die Wertigkeit der in diesem Thread getroffenen Aussagen kann allerdings nicht immer zu 100% garantiert werden, da sich gerade bei Dell die Lage immer sehr schnell ändern kann und sich unser Wissen bei manchen Feinheiten auch nur auf Erfahrungswerte Dritter im Umgang mit Dell beschränkt.


Noch angemerkt sei, dass sich dieser Thread momentan im Entwurfsstadium befindet. Es werden noch Quellenbelege hinzugefügt und Erweiterungen sind jederzeit möglich. Für jede Hilfe/Kritik Eurerseits sind wir – ThomasN und hoerndl – sehr dankbar :)

Kürzlich überarbeitete Punkte hervorgehoben:

1. Allgemeines zu Bestellung/Verhandlung
1.1. Telefon oder Internet?
1.2. Ausstattungsunterschiede Vostro vs Inspiron
1.3. Verschiedene Displays
1.4. Service und Garantie – Unterschiede
1.5. Um-/Aufrüsten im Nachhinein – Was geht? Was geht nicht?
1.6. Zusätzliche Ausstattungen, die nicht im Internet konfigurierbar sind
1.7. Ursachen von Verzögerungen bei der Lieferung
1.8. ADAC-Rabatt auf Vostros?
1.9. GDDR2 oder GDDR3 Grafikspeicher?

2. Aktuelle E-Value-Codes
2.1. Warum sind solche Codes für mich interessant?
2.2. Modelle
2.3. Beispielbilder diverser schon ausgelieferter Inspirons/Vostros
2.4. ...und zum Schluss (AMD/ATi/Raid)


1. Allgemeines zu Bestellung/Verhandlung

1.1. Telefon oder Internet?

Wie den ganzen Thread hindurch immer wieder zu lesen sein wird, empfehlen wir ganz klar, bei Dell immer über Telefon und mit eigenem Berater/Verkäufer zu bestellen. Man hat nicht nur mehr Konfigurationsmöglichkeiten sondern kann auch hier und da einmal ein „Zuckerle“ erhalten, da bei Dell so mancher Verkäufer mit sich handeln lässt.

1.2. Ausstattungsunterschiede Vostro vs Inspiron

Bis auf die Tatsache „Die eine Serie ist silber, die andere schwarz“ und die fehlende Farbauswahl in Sachen Displaydeckel beim Vostro sind derzeit keine nennenswerten Unterschiede erkennbar.
Die Magnesium-Legierung, mit der bei den Vostros für mehr Stabilität und weniger Gewicht geworben wird, scheint nach unserem/meinem neuesten Informationsstand genauso in den Inspirons Verwendung zu finden.

1.3. Verschiedene Displays

Für Inspiron als auch für Vostro werden dieselben Displays angeboten. Diese unterscheiden sich nicht nur in den Punkten matt/spiegelnd und der Auflösung an sich, sondern auch in den nicht unwichtigen Punkten Blickwinkelstabilität und Helligkeit.

Mögliche Auflösungen (nicht alle stehen bei jedem Modell zur Auswahl):
WXGA: 1280x800 (Standardauflösung bei 15,4“ Breitbild Displays)
WXGA+: 1440x900 (Standardauflösung bei 17“ Breitbild Displays)
WSXGA+: 1680x1050 (unsere Empfehlung bei 15,4“)
WUXGA: 1920x1200 (unsere Empfehlung bei 17“)


Auf folgende Modelle wird nun Bezug genommen:

Vostro 1400 / Inspiron 1420 (hier beziehe ich mich auf dell.com/US)

WXGA (matt)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: "Standard"
Vertikaler Sichtwinkel: "Standard"
Kontrastverhältnis: 300:1

WXGA (spiegelnd)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: "Standard"
Vertikaler Sichtwinkel: "Standard"
Kontrastverhältnis: 500:1

WXGA+ (spiegelnd)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: "Standard"
Vertikaler Sichtwinkel: "Standard"
Kontrastverhältnis: 500:1





Vostro 1500 / Inspiron 1520

WXGA (matt/spiegelnd haben gleiche Werte)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +40°/-40°
Vertikaler Sichtwinkel: +15°/-30°
Kontrastverhältnis: 300:1

WXGA+ (spiegelnd)
Helligkeit: 250 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +40°/-40°
Vertikaler Sichtwinkel: +30°/-30°
Kontrastverhältnis: 400:1

WSXGA+ (spiegelnd)
Helligkeit: 200 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +60°/-60°
Vertikaler Sichtwinkel: +40°/-50°
Kontrastverhältnis: 400:1





Vostro 1700 / Inspiron 1720

WXGA+ (matt)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +40°/-40°
Vertikaler Sichtwinkel: +15°/-30°
Kontrastverhältnis: 300:1

WXGA+ (spiegelnd)
Helligkeit: 220 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +40°/-40°
Vertikaler Sichtwinkel: +15°/-30°
Kontrastverhältnis: 400:1

WUXGA (spiegelnd)
Helligkeit: 260 cd/m²
Horizontaler Sichtwinkel: +60°/-60°
Vertikaler Sichtwinkel: +40°/-50°
Kontrastverhältnis: 500:1






1.4. Service und Garantie – Unterschiede

Prinzipiell gibt es hier auch keinen Unterschied zwischen Inspiron und Vostro. Der im Internet konfigurierbare „X Jahre Hardware-Support für Unternehmen“ im Business-Bereich wird am Telefon problemlos in die entsprechende Vor-Ort-Service-Variante für Privatkunden umgeschrieben.

(unrichtigen Absatz entfernt)

Was hier noch zu erwähnen wäre, ist, dass eine Verlängerung der Serviceleistungen (auch nach der Lieferung aber während des Garantiezeitraumes) jederzeit möglich ist. Gegen Aufpreis – klar.

1.5. Umrüsten/Aufrüsten im Nachhinein – Was geht? Was geht nicht?

Hier gilt dasselbe wie bei allen anderen Dell Notebook Modellen.
Kennt ihr euch aus bei dem was ihr macht so könnt ihr problemlos gewisse Komponenten tauschen. Wenn euch jedoch im Garantiefall nachgewiesen werden kann, dass ihr durch den Tausch etwas beschädigt habt, müsst ihr klarerweise die Reparatur selbst bezahlen.
Auf der Homepage im Support Bereich könnt ihr euch die Service Manuals herunterladen, in denen Explosionszeichnungen der einzelnen Modelle zu finden sind.
Festplatte und Arbeitsspeicher sind problemlos austauschbar und dem Servicetechniker wird es herzlich egal sein was ihr da drin habt, solang es reinpasst.
Bei der CPU ist das schon etwas heikler, da diese grundsätzlich nicht zum Austausch durch den Endkunden gedacht ist. Es ist zwar möglich, und auch im Service Manual beschrieben, aber hier macht man schnell mal was kaputt, und wenn’s nur die Heatpipe ist, da diese direkt auf der CPU sitzt. Garantie geht grundsätzlich bei CPU Tausch flöten, wodurch wir ihn nicht empfehlen. Selbst wenn ihr den Tausch durchführt, müsst ihr die alte CPU im Servicefall wieder einbauen können. Mit Weiterverkauf ist es also nix.

Auf den Punkt gebracht

Wer durch Eigenbau sparen will, hat die Möglichkeiten

- RAM problemlos aufzurüsten
- Die Festplatte problemlos zu wechseln
- Die CPU zu tauschen (nicht empfohlen, da hohes Risiko und kaum mit finanziellem Gewinn machbar)

1.6. Zusätzliche Ausstattungen, die nicht im Internet konfigurierbar sind

Hier haben wir sowohl bei Vostro als auch Inspiron ein paar Punkte, die den Kauf per Telefon noch zusätzlich interessant machen könnten.

a) Betriebssystem
Je nach Angebot ist man auf bestimmte Vista Versionen im Internet beschränkt. Diese Schranke hebt sich, sobald man direkt mit einem Verkäufer spricht. Wer also beispielsweise kein Vista Business bei seinem Vostro haben möchte oder andersrum kein Home Premium auf seinem Inspiron, wird um einen direkten Anruf nicht herum kommen.

b) Fernbedienung
Dell bietet für beide Serien optional (für 10€ netto Aufpreis) eine kleine Infrarot-Fernbedienung an, die im Express-Card-Slot ihren Platz hat, also nicht weiter auffällt, wenn man sie nicht braucht. Lasst Euren Berater nach "SKU 506-10029" suchen.
Die Funktionalität dieser Fernbedienung umfasst DVD-Wiedergabe (Media-Center Kontrolle) und Aufgaben wie PowerPoint.

Link

c) Soundkarten/-software

Für das Inspiron wird hier ein Upgrade angeboten. Eine mir noch nicht näher bekannte Audigy-Software, die wohl einen 5./7.1-Betrieb ermöglichen soll. (Wenn wer genaue Infos dazu hat, bitte melden! :) )
Für das Vostro besteht diese Upgrade-Möglichkeit jedoch definitiv nicht (Begründung: Vostro ist Business-Linie und da hat kein Surround-Sound was zu suchen).

1.7. Ursachen von Verzögerungen bei der Lieferung

Wie bei allen anderen Anbietern auch, gibt es bei Dell gelegentlich Engpässe bestimmter Komponenten. Hier werden die Aussagen einzelner Forenuser gesammelt. Da sich die Marktlage natürlich von Tag zu Tag (teilweise ja sogar minütlich) ändern kann, empfiehlt sich die folgende Übersicht nur zur ganz groben Einschätzung. Ein genaues Nachfragen per Telefon, sollte man sich für eine dort aufgelistete Komponente interessieren, empfiehlt sich also dringend.

Laut momentanem Wissensstand ist mit Verzögerungen bei der Auswahl folgender Komponenten zu rechnen:

Alle Modelle:
CPU:
T7500
T7700

Vostro 1500 / Inspiron 1520
Auflösung WSXGA+

Vostro 1700 / Inspiron 1720
Auflösung WUXGA



1.8. ADAC-Rabatt auf Vostros?

Im Originalen ADAC-Angebot steht "...auf alle Inspiron Modelle...". Diese Definition hat inzwischen schon mehreren Leuten graue Haare wachsen lassen. Mein Informationsstand (kann mich da nur auf die Aussage meiner Beraterin stützen) lautet, dass der Rabatt nur abhängig von dem Brutto-Preis des bei Dell bestellten Systems und nicht von der jeweiligen Notebook-/Desktop-Serie abhängt.

Letztendlich wird man da aber wohl warten müssen, bis es die ersten Vostro-Besitzer versucht haben werden, um eine definitive Aussage machen zu können.


1.9. GDDR2 oder GDDR3 Grafikspeicher?

Bei Dell gab es anfangs etwas Verwirrung, da auf der Bestellseite irrtümlich GDDR3-Speicher für die GeForce 8600M GT angegeben wurde.
Tatsächlich wird aber GDDR2-Speicher verbaut. Die Leute, die sofort nach Erscheinen der neuen Notebooks bestellt hatten bekamen Entschuldigungen/Upgrades/Rabatte/Gutschriften aufgrund dieses Fehlers.
Wichtig: Der Fehler ist behoben! Ein weiteres Nachfragen (mit dem Hintergedanken, Rabatte einheimsen zu können) ist daher bei diesem Punkt sinnlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
danke schonmal an hoerndl für die viele Arbeit.
Ich les ja nur so locker drüber. 99% der Arbeit macht er.

Bitte in diesem Thread nur Anmerkungen zu seinen Posts machen. Wir werden diese dann einarbeiten und eure Anmerkungen dann wieder löschen.
Für Diskussionen zu den Modellen bitte eigene Themen eröffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hoerndl

Forum Master
2. Aktuelle E-Value Codes

2.1. Warum sind solche Codes für mich interessant?

Bei den E-Value Codes handelt es sich um von Dell vorkonfigurierte Modelle der jeweiligen Reihe. Hier kann man als Kunde nur in einem gewissen Rahmen seine Komponenten aussuchen. Da auf verschiedene Codes zum Teil höchst unterschiedliche Rabatte seitens Dell gewährt werden, kann auf diese Weise bei einem haargenau gleich konfigurierten Modell ein Preisunterschied im dreistelligen Euro-Bereich entstehen. Es empfiehlt sich also dringend, mit Blick auf den eigenen Geldbeutel, sich diese Codes genau anzusehen.

2.2. Modelle

Vostro-Modelle

1400
N0714001
Dieser Code empfiehlt sich einzig, wenn man bei dem "Integrierter Intel® Graphic Media Accelerator X3100" bleibt. Sobald Man auf die 8400M GS wechselt, handelt man sich einen Nachteil von 30 Euro netto bei gleicher Konfiguration ein.
N0714002
Konfiguriert man das 1400 mit Grafikkarte, sollte dieser Code verwendet werden. Nachteil hier: Es sind weder der T5450 als CPU noch 1GB RAM oder eine kleine 120GB Festplatte konfigurierbar. (Am Telefon allerdings schon.)

1500
N0715001
Ähnlich wie oben. Dieser Code ist nur interessant, wenn einem die 8400M GS als Grafikkartenlösung reicht (Bitte beachten: Mit Auswahl dieser Karte kann man kein WSXGA+ Display konfigurieren).
N0715002
Sobald man die 8600M GT auswählt, ist dieser Code vom anderen preislich nicht mehr zu schlagen.
Nachteile: T5450 als CPU, 1 GB RAM und 120GB Festplatte nicht konfigurierbar. (Am Telefon schon.)

1700
N0717001
Ich wüsste nicht, für wen dieses Angebot interessant sein sollte. Einsteiger zahlen gerade mal ~20Euro netto mehr und bekommen beim N0717003 einen T7100 statt des T5470, 120GB mehr Festplatte und 1GB mehr Arbeitsspeicher. Bastlern wird's da wohl ähnlich gehen. Für mein Dafürhalten Bauernfängerei für solche Leute, die denken, das günstigste Anfangsangebot ist auch am Ende am günstigsten.

N0717002A
Genauso ein schlechtes Angebot, wie oben. Man sollte es objektiv mit dem N0717003 vergleichen...mir zumindest kommt im Moment keine Möglichkeit in den Sinn, bei der dieses Angebot besser wäre. (Einzelne Punkte, wie z.B. das Display in 1440x900 Auflösung sind wie immer am Telefon anwählbar)

N0717003
Das Angebot für alle, die das Vostro 1700 wollen. Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen. :)

Als Beispiel hier einmal die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Vostro 1700-Codes, wenn man alle gleich konfiguriert
(T7300, 3 J. VOS, WUXGA, 2GB, 240GB, 8600M GT, 9 Zellen Akku)

...01: 1.592,98 €
...02A: 1.532,98 € (-60€)
...03: 1.228,00 € (-364,98€ ohne MwSt gerechtet bei genau denselben Komponenten!!! Macht einen Brutto-Preisvorteil von -434,32€)

Inspiron-Modelle

1420/21 n/a
Hierzu gibt es eine Aussage von Markus Schütz (scheinbar eine Art Dell-Pressesprecher)
"[...]der 14" Markt im Privatkundenbereich ist sehr klein. Wir haben uns deshalb gegen den 1420 entschieden und fangen beim 1520 an. Im Firmenkunden Bereich sieht das etwas anders aus, deshalb gibt es dort den Vostro 1400.[...]"
Quelle
...scheinbar wird es also nix für Inspiron 1420/21 auf dem europäischen Markt :(

1520
N0715205
Die "Senator Class".
Dieses Angebot empfiehlt sich einzig für Einsteiger unter der Voraussetzung, dass man wirklich nicht mehr als 900 Euro für ein Notebook zur Verfügung hat und selbst dann braucht man Glück, weil man den Versand noch weghandeln muss. Sobald man anfängt, bessere Komponenten auszuwählen, verliert das Senator gegen die Ambassador-Angebote. Nicht einmal für Notebook-Profis, die die tauschbaren Komponenten ganz billig konfigurieren, dann stärkere privat kaufen, einbauen und das Ausgebaute verkaufen werden dieses Angebot verlockend finden. Sobald man auch nur das Display und die Grafikkarte hochsetzt, ist man schon teurer als beim nächsten Ambassador-Angebot, in dem eine bessere (und somit teurer wiederverkaufbare) CPU sitzt.
N0715206
Die "Ambassador Class".
Das interessante Angebot für versierte Bastler. Ist man daran interessiert, RAM, Festplatte und ggf. CPU (bei letzterem sei auf Punkt 1.5. verwiesen) selbst reinzubauen um dadurch zu sparen, kommt man hier am besten weg.
N0715207
Zweites "Ambassador".
Zu empfehlen für die breite Masse. Durch die Voreinstellung stärkerer Komponenten, dafür niedrigerem Grundpreis (auf die Komponenten bezogen) und niedrigerem Aufpreis beim Auswählen stärkerer Komponenten, kommt man mit diesem Angebot am besten weg, will man dicke Bauteile drin haben und diese aufgrund langer Garantielaufzeiten auch möglichst nicht verändern.


1720
N0717205
Das "Premium".
Hier haben wir das Angebot für Bastler. Wie schon bei dem 1520 beschrieben, kommt dieser Kundentypus mit diesem Angebot derzeit am besten weg. Allerdings nur sehr knapp. Man kann auch argumentieren, dass der Wiederverkaufswert der beim Senator verwendeten Komponenten letztendlich bei ein wenig Verkaufsglück das nachfolgende Senator-Angebot für solche Käufer doch noch günstiger werden lassen könnte. Da es sehr konfigurationsabhängig ist, sollten sich Bastler also beide Angebote genau anschauen.
N0717205A
Das zweite "Premium".
Für dieses Angebot sehe ich ehrlich gesagt im Moment keine Daseinsberechtigung, da mir kein Anforderungsprofil einfallen will, dem es was bringen könnte. Möglichst niedrig konfiguriert verliert es gegen das oben stehende Premium, höher- und hochkonfiguriert verliert es gegen das nachstehende Senator. Dass der Presto-Service als 60 Tage Testversion vorkonfiguriert ist, ist ein Witz, da dasselbe bei den beiden anderen auch dabei bzw. für 0€ ebenfalls (manuell) anwählbar ist.
N0717206
Der "Senator".
Will man ein 17 Zoll Dell für 3-4 Jahre Einsatz und legt Wert auf lange Service- und Garantielaufzeiten, sollte man bei diesem Angebot zuschlagen.
Hoch-konfiguriert können die beiden anderen preislich nicht mit dem Senator mithalten.

Einsteiger mit kleinem Geldbeutel und ohne Anforderungen an die Grafik (Spiele) sollten sich die 1721 Serie ansehen.



2.3. Beispielbilder diverser schon ausgelieferter Inspirons/Vostros


Vostro 1000


Vostro 1400 mit WXGA (1280x800)
(Achtung, chinesische Seite! Also nicht wundern oder erschrecken ;) )

Vostro 1500 mit WXGA (1280x800)
(chin. Seite)

Vostro 1500 mit WXGA+ (1440x900)

Vostro 1500 mit WSXGA+ (1680x1050)


Inspiron 1520 (schwarz) Auspacken und Inbetriebnahme
(chin. Seite)

Inspiron 1520 (rot) inklusive User-Review

Inspiron 1520 (blau) mit WXGA+ (1440x900)

Inspiron 1520 (gelb) mit WXGA und Userreview

Inspiron 1520 (espressobraun) mit Userreview


Inspiron 1720 (schwarz) mit 9 Zellen Akku

Inspiron 1720 (rot) mit 9 Zellen Akku

Inspiron 1720 (blau) mit WUXGA (1920x1200) und kleinem Video


Inspiron 1720 - Direkter Vergleich beider Auflösungsvarianten






2.4. ...und zum Schluss (AMD/ATi/Raid)

Ich habe die 1521/1721-Varianten vernachlässigt, da ich persönlich derzeit nichts von AMD halte und auch in den Foren so gut wie nie nach diesen gefragt wurde. Außerdem kenne ich mich aufgrund mangelndem Interesse auch kaum bei den AMD-Prozessoren aus und wage da keine Aussage, welcher welchen Preis wert sein könnte. Sollte jemandem jedoch daran gelegen sein, diese hier auch lesen zu können, werde ich mich schlau machen und es nachreichen.
Fakt ist jedoch:
Wer erstlinig nicht die allergrösste Leistung braucht, sondern sein Augenmerk auf die Dell-typischen Vorteile, wie Verarbeitung, Ruhe, feine Kühllösungen etc. legt, also ein unverwüstliches und treues aber nicht teures Notebook will, der kommt (nur vom Endbetrag her betrachtet) mit den 1521/1721 am günstigsten weg. (Selbiges gilt für das Vostro 1000)
Zudem sei noch erwähnt, dass das im 1721 verbaute ATi-Motherboard Raid unterstützt (dieses Verfahren vermisst man bei den 1720ern).
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hoerndl

Forum Master
Wenn ich im Laufe des Threads Bezeichnungen verwendet habe, die Euch nicht klar sind und es deshalb für Euch passagenweise unverständlich gewesen sein sollte, schreibt mir einfach eine persönliche Nachricht. Ich werde es dann entweder im Thread abändern/erläutern oder einfach antworten.
 
DocBrown

DocBrown

Forum Freak
Hallo!

Ich denke die Geschichte mit dem "Vor-Ort-Support" bei den Vostros (wenn man als Privatperson bestellt) sollte noch einmal eingehend beleuchtet werden.

Viele hier im Forum, die sich einen Vostro bestellen wollten, sind wieder zurück zum Inspiron, weil sie nicht den entsprechenden Service wie bei den Inspirons bekommen.
Wie war das noch am Telefon? Nach 1 Jahr Service ist für die Privatleute Schluss.

Hat man mir übrigens auch gesagt am Telefon (Vostro 1400) , Weswegen ich die Geschichte jetzt erstmal auf Eis gelegt habe.:mad:

Gruss

Docbrown
 
H

hoerndl

Forum Master
DocBrown schrieb:
Hallo!

Ich denke die Geschichte mit dem "Vor-Ort-Support" bei den Vostros (wenn man als Privatperson bestellt) sollte noch einmal eingehend beleuchtet werden.

Viele hier im Forum, die sich einen Vostro bestellen wollten, sind wieder zurück zum Inspiron, weil sie nicht den entsprechenden Service wie bei den Inspirons bekommen.
Wie war das noch am Telefon? Nach 1 Jahr Service ist für die Privatleute Schluss.

Hat man mir übrigens auch gesagt am Telefon (Vostro 1400) , Weswegen ich die Geschichte jetzt erstmal auf Eis gelegt habe.:mad:

Gruss

Docbrown

Moin Doc :)

...also die Leute schnacken viel in den Foren und die Verwirrung ist gross.
Punkt 1.4. beruft sich
- teils auf Aussage meiner Beraterin und der erhaltenen Auftragsbestätigung für mein Vostro (erster Absatz),
- teils auf in Forumdeluxx getroffene Aussagen einzelner User, die mir von meiner Beraterin so bestätigt wurden (zweiter Absatz...war falsch->entfernt),
- teils auf eine durch Alex gestützte Aussage von ThomasN, die so wie sie dasteht deckungsgleich auch von meiner Beraterin getroffen wurde (letzter Absatz).

Ich habe ein Vostro 1500 mit 2 Jahren "Business Support" gekauft, welcher laut meiner Verkäuferin bei Privatkunden(-käufen) das Äquivalent zum VOS darstellt.

Werde ihr aber heute nochmal eine Email schreiben, um nochmal um eine explizit schriftliche Bestätigung bitten, dass sich der Sachverhalt wirklich so zeigt, wie oben beschrieben. Hoffe, dann bis Montagabend ihre Antwort zu haben...und ich werd die Frage auch nochmal im Notebookjournalforum gegenüber Markus Schütz aufwerfen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hoerndl

Forum Master
Freudige Nachricht:

Liebe Leute,
noch mal ganz klar zum Thema Service:
Service ist IMMER an das Gerät gebunden. Wenn Ihr als Firma ein Gerät mit 3 Jahren Service kauft und Else Müller Euch das Gerät nach einem Jahr abkauft hat Sie Anspruch auf die verbleibenden 2 Jahre Service.
Wenn Ihr als Privatkunde einen Vostro kauft mit einem Jahr Vor-Ort Service, bekommt Ihr den auch als Privatkunde. Schliesslich habt Ihr für diese Leistung bezahlt. Dell ist es in diesem Moment "egal" wer dafür bezahlt hat, man bekommt den Service. Klingt doch eigentlich logisch, oder?
Der Basis Service bei Vostro ist übrigens immer Vor-Ort, nicht nur die Erweiterungs-Optionen auf mehrere Jahre.
Ich habe veranlasst das dies im Online Store deutlicher gemacht wird und das nochmal eine klare Information an den Vertrieb rausgeht.
Danke für Euer Feedback.
__________________
Gruß
Markus

Quelle
 
DocBrown

DocBrown

Forum Freak
So, Dell Vostro 1400 bestellt (14,1 ")!!

Support für Prvatanwender 3 Jahre VOS wird umgewandelt von Unternehmen in Privatperson.
Geht doch.................aber viele Berater sind da leider immer noch a´bissle überfordert.
 
H

hoerndl

Forum Master
Prima! Der erste, von dem ich hör, dass er ein 1400 bestellt.

Sobald's da is: Review! Review! Review! -plärr-
 
V

Vio74

Forum Newbie
Ich hab mir vor 3 Tagen den Vostro 1700 mit WUXGA-Auflösung bestellt *freu*. Nun meine Frage: ich dachte immer, die WUXGA-Auflösung wäre 1920 x 1200 (ist bei meinem alten Inspiron 8500 auch so). Aber sowohl auf der DELL-Seite als auch in meiner Auftragsbestätigung steht 1900 x 1200. Häh??? Ist das ein Druckfehler bei DELL? Oder hat sich da was geändert?

Danke für eine Aufklärung! :)
 
H

hoerndl

Forum Master
1920x1200 is 16:10...denke mal, das wird ein Druckfehler sein. :)
 
hesi498

hesi498

Forum Freak
Ich würde mal gern wissen wie hoch das Inspiron ist. Technisch find ich es ganz interessant, aber es wirkt auf manchen Bildern doch etwas "fett".
Könne mal jemand seines abmessen (mit und ohne Monitor)
 
H

hoerndl

Forum Master
Das "fett" ist leider Resultat der Prämisse "Dell baut kühle Notebooks". So ziemlich alle flachen haben Hitzeprobleme mit dickeren/dicken Komponenten.

...und wenn Du mit "Inspiron" das 1520 meinst, dann schau mal HIER :)
 
hesi498

hesi498

Forum Freak
Ja, ich mein das 1520.
Ich würd trotzdem mal gerne eine cm Angabe haben, das mit den CD Hüllen ist sehr relativ. Meint der die alten Dicken oder die slim case?
 
H

hoerndl

Forum Master
Schulligung hesi, aber Deine Faulheit unterstütz ich net. Wennste nen optischen Eindruck haben willst, helf ich gern, sofern ich kann...auf der Dell-Page nach den Maßen zu schauen, halte ich jedoch nich für ne Doktorarbeit. :mad:

Das hier is übrigens der falsche Thread für so eine Frage. Dafür is der da.
 
hesi498

hesi498

Forum Freak
Also ich denke dass der "Alles was man wissen muss" Thread definitiv der richtige ist um danach zu Fragen. Wenn ich immer alles im Internet suchen würde, könnte man ja jedes Forum als sinnlos erklären.
Falls die Abmessungen jemanden hier interessieren, ich hab sie wo anders gefunden: Höhe: 3,7 cm vorn bis 4,5 cm hinten. Das ist doch schon sehr viel. Mein Siemens hat vorne gerade mal 1cm und hinten wenns viel ist villeicht 1,5, der hat aber auch keine Hitzeprobleme.
 
C

Christian1977

Forum Freak
Na dann herzlichen Glückwunsch zu einem falchen Notebook.....ist ja auch wahnsinnig wichtig, ob das nun 3 cm sind oder 1 cm...stylisch wird das 1720 dann wohl keinen Preis gewinnen...trotzdem wirds hoffentlich ausreichen :D ...man kann man sich bei DELL, der Homepage wo sich dein Notebook befindet welches dich interessiert, eigenständig nachschauen.....da muss man nicht 1000 Websites wälzen und suchen...:p
 
hesi498

hesi498

Forum Freak
Jetzt nehmt doch nicht alles immer gleich persönlich. Ich hab mir nur gedacht, villeicht weis jemand die Abmessungen, dann brauch ich sie nicht suchen. Ein Notebook ist nicht schlechter, nur weil es dicker ist, ich muss nur meins sehr viel mit mir rumschleppen, und darum bevorzuge ich lieber ein kleineres. Ihr braucht mich doch deswegen nicht gleich so angreifen.
Aber lassen wir die Diskussion an dieser Stelle, denn DAS gehört hier wirklich nicht hin.
 
C

Christian1977

Forum Freak
Hey...greift dich doch keiner an....ich finds gut, das solche Themen auch mal zur Sprache kommen....wissen wir wenigstens, was man hier als Wissenswert betrachten kann und was nicht....:)

Aber irgendwie stockt das hier alles im Allgemeinen, weil echt nicht viele momentan das 1720 oder Vostro haben....oder wie seht ihr das?
 
R

Riepi

Forum Benutzer
Werde mir wohl nun auch das Vostro 1500 zulegen, bin mir nur noch nicht über das Betriebssystem schlüssig. Nun ist oben diese Fernbedienung erwähnt. Welche Rolle spielt sie bei der Vista Business Version noch? Außer Powerpoint noch irgendetwas? Wäre schon toll wenn man damit auch Filme abspielen/anhalten etc könnte. Aber besagtes Mediacenter gibts ja bei der Business Version nicht, oder?
 

Ähnliche Themen

Victus by HP 16 vs DELL Inspiron 16 Plus 7610

Wechsel vom Desktop PC zum Gaming Notebook (hauptsächlich für Herr der Ringe Online)

[Entscheidungshilfe] - Vostro 3550

WXGA+ Display in Vostro1500/Inspiron1520

Adamo, Vostro, Inspiron, StudioXPS ... ? - Überblick und Fragen

Sucheingaben

vostro inspiron unterschied

,

Vostros inspirons

,

dell vostro oder inspiron

,
Laptop Reinigen Lassen Media Markt language:DE
, dell latitude was man wissen muss, unterschied dell vostro inspiron
Oben