Kauberatung für ein Notebook

D

Didi_Lee

Forum Newbie
Hallo Gemeinde, nachdem ich hier einiges schon durchgelesen, und ich für mich leider nichts passendes gefunden habe, möchte ich mich hier auch einmal melden, um ein passendes Notebook für mich zu finden.

Die Liste zu Fragen vor dem Notebook Kauf sollte ich nach meinen Wünschen so stimmen.

·Wie hoch ist dein Budget? 1200 Euronen, max. 1500. Billiger natürlich immer.
·Kannst da das Angebot für Forschung und Lehre wahrnehmen? Noch bis 31.1.15 Student
·Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? Nein
·Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Bluray wäre nett, habe aber auch ein externes.
·Welche Displaygröße bevorzugst du? 15“ FullHD
·Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? Matt, wenn möglich IPS.
·Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Fotobearbeitung.
·Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität? Nicht lachen, eigentlich nur Solitär zur Abwechslung um den Kopf frei zu bekommen. ich bin kein Spieler
·Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Eigentlich steht das Teil bei mit auf dem Schreibtisch.
·Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? Angewiesen auf das Notebook nein, da ein PC noch vorhanden ist. Service nehme ich gerne mit.
·Welche Anschlüsse benötigst Du? USB 2.0/3.0 HDMI, Bluetooth, LAN, WLAN.
·Beleuchtete Tastatur und eine SSD wäre ein muss.

Ich bin für jeden Tip sehr dankbar.

Gruß

Didi
 
D

Didi_Lee

Forum Newbie
Das ging aber schnell, DANKE.

Ja, einen Dell hatte ich auch ins Auge gefasst, da mein Vostro mir all die Jahre treue Dienste leistete.
Aber reicht denn ein i5-4310U?
Ist der nicht ein wenig zu schwach?
Kommt die Intel HD Graphics 4400 (IGP) mit meinem Bildbearbeitungsprogramm zu recht?

Beide Lenovos habe einen Intel Core i7-4700MQ, ich dachte immer dass ein i7 Hitzeprobleme in einem Notebook verursacht?

Dies hat mich eigentlich von dem Latitude 15 6540 auch abgehalten, obwohl den Dell auf der HP gerade im Angebot hat. Ist zwar nur eine Solid-State-Hybridfestplatte eingebaut, aber ich habe da einige Kollegen auf der Uni, die sich der Sache annehmen würden, ein Tausch gegen eine SSD und die eingebaute Solid-State-Hybridfestplatte käme in ein extrenes Gehäuse.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Für das was du willst reicht auch ein 6 Jahre alter Core2Duo... Ich komme mit meinem C2D P8400 jedenfalls wunderbar zurecht und alle die ich kenne, welche einen i7QM im Notebook haben würden diesen "Fehler" nicht nochmal machen. Wegen überhitzung: Ich traue Lenovo und dell bei ihren Highend Modellen schon zu dass sie die i7QM halbwegs brauchbar gekühlt bekommen. Wären es billige Acer oder Asus hätte ich dieses Vertrauen nicht.
 
D

Didi_Lee

Forum Newbie
Hallo Lexi,
Acer, Asus MSI kommt für mich sowieso nicht in Frage, was ich in den Jahren auf der Uni erlebt habe mit dem Support dieser Firmen, war eine Katastrophe.
Dann könnte ich also bei dem Dell Latitude E6540 bedenkenlos zuschlagen, auch wenn ein i7 verbaut ist?
Habe gerade bei GH den gefunden und zwar zu eine annehmbaren Preis und würde voll ins Budget passen. Eine SSD wäre dann ebenfalls noch drinnen. Ist denn dies der Nachfolger von dem von dir vorgeschlagenen E5550? Hat eine dedizierte AMD HD 8790M drinnen, aber ob ich die je brauche, ist halt die Frage.

Danke für den Link im anderen Forum Hardwareluxx kannte ich noch nicht. Da kann ich mich weiter belesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

smokiepot

Forum Benutzer
hi. also von allen dell kann ich dir abraten wenn du wert auf service im ernstfall legst.

der dellservice war mal gut. was ich nur leidee in den letzten tagen mitmachen musste ist die katastrophe. deshalb finger weg von dell.

mfg
sebastian
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
hi. also von allen dell kann ich dir abraten wenn du wert auf service im ernstfall legst.

der dellservice war mal gut. was ich nur leidee in den letzten tagen mitmachen musste ist die katastrophe. deshalb finger weg von dell.

mfg
sebastian
Extra fuer Dell Bashing angemeldet? Spannend. Wenn dir der Dell Service schon zu schlecht ist - viel Spass mit allen anderen Herstellern. Rekordverdaechtig ist z.B. diese durchaus typische Asus Darstellung:
Laptop nach RMA mit gleichem Schaden zurück
 
S

smokiepot

Forum Benutzer
naja fast 5std warteschleife bei 3 anrufen beim service. insgesamt 10 verschiedene ansprechpartner von denen aber keiner direkt erreichbar ist.

und als man denn endlich eine abholung organisiert bekommt und einen termin nach 14 uhr vereinbart, der kurier denn aber schon um 12 kommt wenn keiner da ist und man bei dell anschließend nicht bereit ist auf mich zu zu kommen ist also guter service ?
 
S

smokiepot

Forum Benutzer
p.s. ist nicht mein erster dell. weiß also das es nicht immer so war. nur momentan kann man dell als service leister für ihre produkte einfach nicht ernst nehmen. just my2cent.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Ich hab nen Dell der seit 6 Jahren ohne Mucken funktioniert. Und wenn man das was du beschreibst mit dem Service von anderen Herstellern vergleicht ist das Jammern auf hohem Niveau. Lies das Asus Beispiel. Und wie gesagt, wenn dir Dell vom Servicelevel her schon zu schlecht ist, kaufst du am besten wieder einen Rechenschieber. Den kannste im Zweifel allein reparieren.
 
S

smokiepot

Forum Benutzer
nö, ich für meinen teil werde wohl wieder beim örtlichen kaufen. scheint ja system zu haben das man als kunde nur bis zum bezahlen interessant ist.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Dann viel Spass mit Asus, Acer und Konsorten. Auf das du Glueck hast und niemals den Service dieser Hersteller brauchst.

imho ist dein Verhalten ignorant gegenueber der Realitaet. Informationen nimmst du nicht auf und sowieso weisst du ja vollkommen was richtig ist. Was fuer mich den Eindruck macht, als waere dir alles egal, hauptsache du kannst ein bischen ueber den nachgewiesen ueberdurchschnittlich guten Dell Service abledern. Es geht also nicht um eine Kaufberatung oder einen Hinweis, sondern letztenendes nur darum, dass du deiner Wut luft machst. Ob diese gerechtfertigt ist bzw. spielt dabei offensichtlich keine Rolle. Entsprechend bin ich der Meinung, dass dein Ausraster gegen den Dell Service in den Beratungen von dritten nichts zu suchen hat. Dein Blick auf die Sache ist alles andere als objektiv.
 
D

Didi_Lee

Forum Newbie
Hallo Smokiepot,

also ich bin mit meinem 6 jährigen Vostro immer noch zufrieden und habe noch keinen Defekt gehabt, ausser dass ich ihn bei unsere E-Technikabteilung zum Reinigen einmal abgegeben habe, war nichts dran. Von meinen Kommilitonen weiss ich aber, dass sie alle durchweg mit dem Service verschiedener Hersteller (Asus, Acer, Msi) nur trouble gehabt haben und dies teils sogar in der Garantiezeit.
Ist es aber auch nicht so, das die Inspiron nicht so hochwertig sind?

Ich für mein Teil werde mich zu 99% für den Latitude E6540 entscheiden und da gibt es sogar 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag. Ich glaube, dass dies eine richtige Entscheidung sein wird, auch wenn ich noch keine Bestätigung von Lexi erhalten habe.

Und in den MM gehe ich mit Sicherheit nicht, denn ich muss blöd sein :cool:
 
S

smokiepot

Forum Benutzer
Ok, was MM angeht gehe ich sofort mit. dachte auch eher an einen fachhändler als an einen elektronik supermarkt.

Und zu Dell, habe selber in den letzten 6 Jahren 2 xps notebooks gehabt. alles super auch der service. der war sogar vorbildlich. das böse erwachen kam als ich den service jetzt, einige jahre später, bei meinem ganz neuen inspiron wieder brauchte. da war nix, aber auch gar nix, mehr vergleichbar mit der service qualität von damals war.
wenn man nun bedenkt das der service eines der hauptargumente für dell war kann ich nicht nachvollziehen wie hier dell immer noch uneingeschränkt empfohlen wird und wennal einer von seinen aktuellen erfahrungen berichted denn geht die lob hudelei los und man hat die von so vielen verehrte marke in den dreck gezogen. ist ja kein wunder das man sich dort auf einmal gewonnen lorbeeren ausruht.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
wenn man nun bedenkt das der service eines der hauptargumente für dell war kann ich nicht nachvollziehen wie hier dell immer noch uneingeschränkt empfohlen wird und wennal einer von seinen aktuellen erfahrungen berichted denn geht die lob hudelei los und man hat die von so vielen verehrte marke in den dreck gezogen. ist ja kein wunder das man sich dort auf einmal gewonnen lorbeeren ausruht.
Garnicht. Nur kenne ich eben auch sehr viele ander Beispiele, wo der Dell Service immernoch ueberdurchschnittlich gut funktioniert. Allerdings empfehle ich, wie auch in deinem Fall, Consumergeraete wie XPS und Inspirons zu meiden. Und von Kunden mit Businesskisten hab ich in juengerer Vergangenheit keine Klagen gehoert.
 
D

Didi_Lee

Forum Newbie
Alea Iacta Est,

habe mir nun das Dell Latitude E5550 und einmal das E6540 bestellt. Ich möchte mir selber einen objektiven Eindruck über die beiden verbauten Displays machen. Das für mich bessere bleibt dann bei mir und wird mich hoffentlich nicht im Stich lassen. Bei beiden Modellen sind 3 Jahre Vor-Ort-Service mit inbegriffen:D

Nochmals vielen Dank Lexi für deine Ratschläge.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Wow, kannst du die beiden Kisten mal bitte nebeneinander stellen und ein schickes buntes Desktop laden und davon dann Fotos machen, so dass man einen direktvergleich hat? Direktvergleiche findet man im Netz heutzutage leider sehr selten.
 
D

Didi_Lee

Forum Newbie
Klar, wenn sie da sind, mache ich das gerne.

Ich verstehe immer noch nicht, warum das E6540 nur etwa 120.- € teurer, und dafür soviel stärker ausgestattet ist, sogar ein UMTS-Modul wäre vorhanden *freu* Brauch ich zwar nicht wirklich, aber wann das DSL mal wieder ausfällt, kann ich dann wenigstens mit meiner Karte surfen.

Ob das wirklich nur an dem IPS Display liegen sollte?
 

Kauberatung für ein Notebook - Ähnliche Themen

  • Vaio (diverse) Suche Treiber für Touchpad Vaio VPCEB3Z1E

    Suche Treiber für Touchpad Vaio VPCEB3Z1E: Hallo zusammen, habe gebraucht das Vaio VPCEB3Z1E gekauft, aber das Touchpad funktioniert nicht und ich bekomme über Sony keine Treiber mehr für...
  • Intel Core i9-12900HX im Test: 86 Watt reichen dem Desktop-Chip für Platz 1 im Notebook

    Intel Core i9-12900HX im Test: 86 Watt reichen dem Desktop-Chip für Platz 1 im Notebook: Mit der HX-Serie hat Intel den größten Alder-Lake-Die ins Notebook gebracht. Bis dato gab es den Chip mit 8+8 Kernen nur im Desktop-PC. Mit...
  • Intel Core i9-12900HX im Test: 86 Watt reichen dem Desktop-Chip für Platz 1 im Notebook

    Intel Core i9-12900HX im Test: 86 Watt reichen dem Desktop-Chip für Platz 1 im Notebook: Mit der HX-Serie hat Intel den größten Alder-Lake-Die ins Notebook gebracht. Bis dato gab es den Chip mit 8+8 Kernen nur im Desktop-PC. Mit...
  • Kauberatung für einen günstigen Laptop

    Kauberatung für einen günstigen Laptop: Hallo ihr lieben, ich bin durch die Googlesuche in diesem Forum gelandet, da ich einen neuen Laptop brauche. Ich habe absolut keine Ahnung...
  • Kauberatung

    Kauberatung: Hallo! ich besitze nun seit 2 jahren ein lenovo 3000 n100. ich war mit diesem notebook eigentlich durchweg zufrieden, jedoch gibt es ein...
  • Oben