Kühlsystem für Notebook???

I

ivan4ever

Forum Benutzer
10365

Hallo zusammen!

Ich hab mein Notebook im Prinzip im Dauerbetrieb, dabei wird er im Laufe des Tages ziehmlich heiß (mach viel mit Rendering-, Vektor-, Grafik-, und CAD-Programmen).

Jetzt hab ich da ein zusätzliches Kühlsystem für Notebooks von HAMA entdeckt.
Wollt mal nachfragen, ob schon jemand mit sowas Erfahrung gemacht hat, bzw. was Ihr davon haltet!

Weiters würd mich noch Interessieren ob jemand weiß, ob die nach einem bestimmten Schema gebaut werden, oder einfach nur einbisserl Blech, ein paar Lüfter und aus?
Denn sonst könnt ich sowas ja selber auch basteln!

Danke, c ya
 
I

ivan4ever

Forum Benutzer
10483

So, nach dem scheinbar keiner Erfahrungswerte mit solchen Teilen hat, hab ich mir jetzt einfach mal eines zugelegt, auf gut Glück.

Für alle die so etwas interessiert:
Ich hab das COOLPAD von CoolMaster, sind zwei Lüfter, läuft über USB 2.0, braucht somit keine eigene Stromversorgung.
Macht eigentlich nicht wirklich viel Lärm, man hört nur die Luft.
Kühlt schon recht gut das NB ab, hab es jetzt aber noch nicht im 9 stündigen Dauerbetrieb getest, folgt in den nächsten Tagen.

c ya
 
I

ivan4ever

Forum Benutzer
10568

So, ich bin es noch mal mit meinem Bericht über das CoolMaster CoolPAD:

Hatte es heute insgesamt 12 Stunden im Dauerbetrieb sowie meinen Laptop.

Für alle die es interessiert:
Ich bin sehr zufrieden, es leitet die Wärme hervorragend ab, als ich das NB abdrehte, war es nicht wie gewöhnlich heiß, sondern nur warm.

so, das wars. Ich bin froh dass ich es mir zugelegt habe!

c ya
 
W

WosWasI

Forum Master
11092

Bin selbst am herum Probieren, um ein Laptop Kühl zu bekommen. Meine ideen gehn ein bisserl in eine andere Richtung.

So wie beim PC kann man leider nicht die Kühlkörper tauschen. Aber ... man kann das Wärmeleitpad entfernen und Silber Wärmeleitpaste verwenden. Problem, Intel und AMD verweigern die Garantie auf ihre CPUs und somit der Hersteller auch. So konnt ich unter Vollast etwa 2 Grad CPU Temp. verringern.

Nächster schritt ... OS Tuning ... Centrino Hardware Manager ist Cool im warsten sinne des Wortes. Nächster schritt o_O zuwas braucht man 1GB Ram im Laptop??? Warum nicht ein RAM Drive draus machen und die HDD Pennen schicken??? Geht wunderbar. Belohnung -> längere Akkulaufzeit, niedrigere Gehäuse Temp und schnellere Arbeitsgeschwindigkeit mit die Programme im RAM Drive. :cool: IExplorer etc bieten funktionen an ihre Caches auf andere LWs zu verbiegen.

Mein nächster schritt wird sein, mit Wärmeleit Pads die eigentlich bei älteren Laptops verwendet werden um die Spannungswandler zu Kühlen, für die Hdd und für den Chipsatz zu verwenden. Dadurch erhoff ich mir eine bessere Ableitung der Wärme. Nur das ist jetzt mal Hirngespinst :-D

Wenn jemmand andere ideen in der richtung hat ... lasts mich wissen ... ich Probiers aus -> Laptop ist in 20 min offen.

PS ... man kann auch Lautsprecher tauschen ... die besser gehn als die Originale -> Heißkleber sei dank :-O
 
R

rex-thogar

Forum Benutzer
11192

Hallo !
Ich suche auch nach einem Cooling Pad für mein Notebook. Deshalb möchte ich wissen ob die Luft unter dem Notebook abgesaugt wird oder ob die Luft von Unten an das NB geblasen wird. Wie ist das bei deinem Cooling Pad ?
:-?
 
W

WosWasI

Forum Master
11195

Meistens, werden die Geräte an geblassen. Es bringt nix, wenn man die Luft absaugt, da sich die meisten NBs die Luft eben von unten holen und seitlich raus blassen.
 
R

rex-thogar

Forum Benutzer
11219

Tja meistens wird eben die Luft abgesaugt und das NB eben nicht angeblasen .
Deswegen wollte ich ja auch wissen in welche Richtung der Luftstrom geht. :-D
 

Ähnliche Themen

neues Notebook für Casual Gaming und Multimedia

Neues Notebook bis 600€ für meine Unterhaltung

Notebook für das Studentenleben - und mehr! Ein kleiner Alleskönner?

Notebook fürs Studium, zuverlässig

Multimedia-Notebook für die nächsten Jahre

Oben