LCD-TV an Sony Vaio VGN-FS285M

M

mcphil

Forum Newbie
13910

Ein Hallo an alle Vaio Fans ;-)

Seit heute bin ich auch ein stolzer Besitzer eines solchen Wundergerätes :-D und gelange nun mit einer kleinen Frage an die Wissenden.

Ab und zu juckt's in meinen Fingern und ich kann es nicht sein lassen etwas zu zokken. Auf einem grossen Flatpanel-TV macht das natürlich noch mehr Spass :-D

Mein LDC TV unterstützt eine Auflösung von 1366 x 768. Hab ihn gleich per VGA angeschlossen. Leider kann ich auf dem Notebook bei den Einstellungen für den Sekundärbildschirm nur maximal 1027x768 einstellen. Schön wäre es mindestens die gleiche Auflösung wie der Bildschirm des Vaios hinzukriegen.

Hat hier schon jemand Efahrungen mit dem Anschluss eines LCD TVs gemacht und kann mir da etwas weiter Helfen? Vielen Dank .

Grüsse

Phil


P.S.: Hinweis, mit einem HP-Notebook (ATI-Grafikkarte) habe ich dies hinbekommen...
 
W

WosWasI

Forum Master
13946

uhm ... eine idee ... Krumme Bildschirmauflösungen kann man nur einstellen, wenn man vom Monitor das passente inf File installiert!

Geh auf die HP vom Hersteller und schau dich um ob's inf files gibt (inf file gibt an, wie hoch die Auflösung und die Refresh rate ist)
 
stausi

stausi

Forum Master
13959

ich frage mich gerade ob die GraKa solche krummen Aufloesungen ueberhaupt beherrscht? Oder der TV sollte das Bild selber auf die Groesse interpolieren koennen.

Gruss, Martin

PCG-Z1XP.., Mac OS X
wenn das jetzt schon geht, dann koennen wir uns auf die Intel Aepfel ja richtig freuen

editiert von: stausi, 25.09.2005, 12:04 Uhr
 
T

Thorsten

Ultimate Member
13965

HI,

hab noch nicht die Möglichkeit gehabt, ein LCD TV mit meinem Vaio zu verbinden.
Ich kenne diese Anwendungen aber nur vom Standard PC, dort ist es üblich, dass an beiden Ausgängen die gleiche Auflösung zur Verfügung steht - sofern der angeschlossene Bildschirm damit umgehen kann.
Entweder hat der Ausgang des FS285M nur bestimmte Auflösungen zur Auswahl oder die Erkennung des angeschlossenen Gerätes funktioniert nicht so gut.

Thorsten
 
M

mcphil

Forum Newbie
13972

hallo zusammen

vielen dank erst mal für eure inputs... es sind einige sehr interessante hinweise darunter.

ich verwende momentan die maximale auflösung von 1027x768 über den VGA/DVI-I Anschluss des TVs und lasse diese vom lcd-tv proportional vergrössern. unter den bildschirmeinstellungen wird der tv dann auch als Philips FTV angezeigt. ich vermute, das ich einen aktuelleren/e treiber/inf-datei zu diesem gerät besorgen muss. ziel wäre es die Widescreen Auflösung 1280x768 wie auf dem Notebook hinzukriegen. damit wäre ich schon mehr als zufrieden :-D

ich meld mich wenn's geklappt hat. weitere ideen und inputs sind aber weiterhin willkommen.

happy vaio ;-)

phil
 
W

WosWasI

Forum Master
13990

Jede Grafikkarte kann Krumme Auflösungen darstellen. Schauts euch Linux an ... Mac OS ... Matrox Karten kann jede Auflösung darstellen wenn die zahl durch 16 teilbar ist (nur ein beispiel)
 
T

Thorsten

Ultimate Member
13992

Wir haben aber keine Matrox Karte in unserem Vaio, arbeiten auch nicht mit Mac OS.
Wie es bei Linux ausschaut kann ich nicht sagen, da ich Linux noch nicht eingesetzt hab.
Dennoch bin ich der Meinung, dass nicht jede Grafikkarte jede beliebige Auflösung (sofern teilbar durch 16) darstellen kann.
Die Standardtreiber sind dafür eh nicht ausgelegt, desweitern kann ich mir nicht vorstellen, dass die Hardware bei einem passenden Treiber mitspielt.

Thorsten
 
W

WosWasI

Forum Master
13993

Tuts aber ... vertrau mir ... das mit der Matroxkarte war ein beispiel. Ein FS verwendet schon Krumme Auflösung. ATI tuns auch ZB PGC C1 what ever ... INF Files.
 

Ähnliche Themen

(Review) Sony Vaio VGN-NW21 MF/W

LCD über vga an Sony Vaio FS285H

Testbericht Sony Vaio AR11M

Sucheingaben

lcd tv wärmeleitpaste erneuern

Oben