Miese Kritiken Samsung X20 V

P

pappagallo

Forum Newbie
10876

Hallo zusammen,

überlege mir ein Samsung X20 zu kaufen - der Test in der c't war sehr gut. (
War das Modell X20 III.). Inzwischen gibt es das V-er mit 512 MB extra.
Was mich nun sehr verwundert - bei www.guenstiger.de stehen vier extrem miese
Kritiken zum V-er drinnen und nur gute zum IIIer. Frage mich nun ob das Spinner sind (die Kritiken sind extrem aussagelos) oder ob was dran ist. Angeblich sind die NBs ja
bis auf den extra Speicher baugleich.

Daher meine Frage: Wer hat das V-er und ist damit zufrieden bzw. eben auch nicht?
Konnte in den andren Threads nichts direkt dazu finden.

Danke vorab,
Christian
 
P

Phantom

Forum Freak
10877

Habe mir das eben mal durchgelesen, halte sie aber nicht für besonders aussagekräftig. Die sache mit den internen boxen habe ich auch schon woanders gelesen. ob es stimmt weiß ich nicht.
Bloß ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das flogender komentar von jemandem kommt, der wirklich ein 1600V besitzt stammt:
Rate allen davon ab !!!!!!!!!!
Das Ding ist schon nach dem ersten Monat kaputt! Das Bild geht nicht richtig.
Was der damit genau meint bleibt mir verschlossen.

Wahrscheinlich sind es irgendwelche kidis, die nicht wissen, was sie in ihren ferien machen sollen.

Es wäre wirklich super, wenn jemand mal einen test übers 1600V und 1730 schreiben würde, da ich mit dem gedanken spiele mir ein 1730V zu kaufen.

Danke im vorraus. gruß phantom
 
P

pappagallo

Forum Newbie
10878

Hi,

denke auch da ist der Wurm drinnen. Also wenn dfas V baugleich ist dann
gilt wohl auch der c't Test - und der war by and large sehr positiv!

Das III hatte ich mal bei Atelco in der Hand. So richtig stabil kam es
mir aber z.B. im Vgl. zu einem IBM nicht vor. Wer hat den schon
etwas Langzeiterfahrung mit einem X20?

Grüße,
Christian
 
C

Cobalt

Forum Freak
10880

Hallo zusammen,

also ich bin echt geschockt, was die da schreiben und kann das nicht nachvollziehen.
Habe das Ver jetzt äh etwa einen Monat und bin voll zufrieden. Der Punkt mit der Lautstärke ist hier auch schon behandelt worden. Mir langt die Lautstärke, auch aus dem Line Out.
Die Verarbeitung ist IMHO auch absolut OK. Das TFT ist jedenfalls Super!

*kopfschüttel und Staun*

Also ich habe das Ver nach dem Test der Ct ausgesucht und das Ver ist ja noch besser ausgestattet als das x20 1600. Kann den Test eigentlich bestätigen.Ob das als "Langzeiterfahrung" langt....weiß nicht, aber ich würde da auf fundierte Meinungen Ct etc geben als in dubiosen Einträgen im Inet.

Ach ja schon gelesen:TEST

*immernoch kopfschüttel*

grüße


editiert von: Cobalt, 07.08.2005, 21:07 Uhr
 
Manfel

Manfel

-
10882

Vor allem die Bewertung "Das Gerät ist viel zu teuer" gefällt mir - ein besseres Preis / Leistungs Verhältnis gibt es wohl kaum wenn man SXGA möchte ...

Na ja, ich habe das X20 II und bin sehr zufrieden damit. Es hat übrigens in der Vorwoche einen Sturz von einem hohen Tisch auf den Steinboden überstanden (bei geöffneten Display !)
- abegesehen von einem Kratzer und einer defekten USB Schnittstelle ist alles heil geblieben ...

Nur soviel noch zum Thema Qualität - obwohl auch viel Glück im Spiel war...
 
P

ph.schmidt

Forum Benutzer
10884

Weißt du in welcher c't der Test war?
Gibts die tests vielleicht online?
Danke Gruß Philipp

editiert von: ph.schmidt, 07.08.2005, 22:14 Uhr
 
B

Babsi

Forum Benutzer
10886

Daher meine Frage: Wer hat das V-er und ist damit zufrieden bzw. eben auch nicht?
Konnte in den andren Threads nichts direkt dazu finden.
*handheb* Ich hab eines! Ich bin sehr zufrieden mit diesem Notebook.
Einige Kommentare von günstiger.de bezüglich des 1600 V sind weniger als glaubhaft - es sind ja nur Phrasen ohne Begründung. Was bitte bedeutet "Das Bild geht nicht richtig"? *g*
Das Notebook ist sehr gut verarbeitet, es sieht einfach edel aus, und auch das Display hat eine tolle Auflösung. Ich würde es um Nichts in der Welt eintauschen. Obwohl ich zugeben muss, dass die Displays der Sony NBs ein bißchen heller und schärfer sind. Aber dafür kann ich auch in der niedrigsten Displayhelligkeitsstufe ohne Probleme arbeiten.
Die Probleme mit dem Kopfhörerausgang kann ich nur bestätigen. Ich war überrascht dass der Ton so leise war. Da ich eigentlich immer mit Kopfhörer benütze, war das das zu Beginn ärgerlich, aber im Endefekt ist es wohl besser, so kann ich späteren Hörschäden vorbeugen. *g*

Zum DVD-Laufwerk kann ich nur folgendes sagen: ich hatte Glück, und hatte ein TSSTcorp Laufwerk verbaut, welches auch im 1730 V verbaut wird, also könnte ich auch DL DVDs brennen.

editiert von: Babsi, 07.08.2005, 23:23 Uhr
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
10888

Lustige Kritiken und so differenziert... :D

Im ernst, diese Kritiken kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Die Qualität ist prima, das P/L-Verhältnis klasse und ich bin rundum zufrieden.

Ob die das Notebook wirklich gesehen haben? ;)
 
A

axelf

Forum Benutzer
10890

Ich hatte hier im Forum schon einmal einen Link auf den Bericht gepostet, finde ihn jetzt aber auf die Schnelle nicht. Es war aber die Ausgabe 9 der ct in diesem Jahr. Eine etwas gekürzte Fassung des Artikels gibt auf der homepage von heise.
 
T

TomW

Ultimate Member
10891

hi,

Kinder die wohl Käse schreiben.. schau es dir an, meins ist sehr gut verarbeitet, es knackt nix, keine schlecht verarbeiteten Stellen, es schnurrt seit über 2 Monaten seine 12-15 Stunden am Tag und wird sehr viel mobil eingesetzt.

Und ich kann Manfel nur zustimmen, auch meins ist schon vom Tisch gefallen und hat absolut nix dadurch abbekommen.

grüsse
 
A

astone

Forum Newbie
10894

Hallo,

bin neu hier im Forum, deshalb kurz *hallo* an alle. Lese schon eine Weile mit, gab aber noch nicht viel zu sagen. Ich besitze das Ver seit drei Wochen, meiner Meinung nach sind die Beiträge völliger Quatsch. Positiv an dem Notebook ist mir bisher (in dieser Priorität) aufgefallen (was aber auch in den Features nachzulesen ist, ich erwähne es aber, weil es eben so ist, und nicht nur ein leeres Versprechen), dass es
- leicht ist,
- lange Akkuzeit hat
- hohe Auflösung anbietet,
- die auch noch gut hell ist,
- viel RAM und viel Festplattenspeicher besitzt,
- recht leise ist (ich hatte vorher ein Medion, ich weiß, wovin ich rede ;-) )
- schick aussieht,
- mit Linux zurechtkommt,

Was mir nicht so gefällt, ist
- das es doch ein ziemliches Hickhack ist, mal ein Bild bzw. ein Video auf TV zu bekommen...

Ich habe mich für dieses Notebook unter anderem aufgrund der Diskussionen dieses Forums hier entschieden, und muss sagen, dass so ziemlich (im positiven Sinne) alles zutrifft, was hier gesagt wird. Was man auch nicht vergessen sollte, ist, dass sich Leute, bei denen etwas *nicht* funktioniert, vermutlich eher zu Wort melden, als solche, bei denen alles reibungslos läuft. Insofern war ich auch bei diesem Teil positiv überrascht, wieviel gute Ressonanz es hier bekommen hat. Dass nicht alle damit zufrieden sind, ist ja wohl klar, aber die eierlegende Wollmilchsau - die auch noch fliegen kann - für 1150¤ kaufen zu wollen, ist vermutlich auch etwas, naja, kurzsichtig. Und wenn man "leicht" mit "schlecht verarbeitet" verwechselt, tja, dann soll er sich einen Desktop kaufen.

Schöne Grüße!
 
M

mabu

Forum Freak
10907

Lautstärke am Line OUT

wenn Leute versuchen an einem Line OUT passive Boxen anzuschließen kann man nur von unglaubhaften Meinungen sprechen.

Ich würde gerne wissen, ob er schonmal an einen normalen Line Out eines portablen Discman die passiven Boxen angeschloßen hat.

Die Wattleistung ist dafür ausgelegt einen Kopfhörer zu betreiben. Aber auch der Anschluss an die normale Hifi-Anlage funktioniert wunderbar.

Um passive Boxen zu betreiben benötigt man immer einen Verstärker bzw. Endstufe.

Die Ausgabe der Sounkarte ist so gut, dass man sie auch wunderbar an professiollen Equiment (PA) betreiben kann, ohne ein großes Rauschen zu erhalten.

Zur Info:
Jedes normales PC-Lautsprecher-Set ist aktiv, also mit eingebauten Verstärker.


Viele Grüße
 
P

pappagallo

Forum Newbie
10911

Hallo nochmal,

danke für die vielen Infos.

Nochmal zum c't Test. Die hatten erst das Display 1024x768 und eine
kleinere Platte - Display mies und Platte lahm. Das 1280er Display hat
ein + bekommen und die 80GB Platte ist schnell- Vorteil auch: Man
kann fast alles wechseln ohne Garantieprobleme zu bekommen. Auch
ist der Support wohl sehr gut. Ah ja, der VGA Ausgang war bester im Test -
wichtig für Beamerpräsentationen. Performance war sehr gut und Akku
ebenso - die neuen shared memory Grakas brauchen wegnig Saft und sind
erheblich schneller als die Varianten der letzten Plattform. Ich brauche im Prinzip
eine zuverlässige Schreibmaschine/ Präsentationskiste und spiele nicht -
dafür soll die Kiste ausgesprochen gut ein. Wie gesagt große Frage ist ob
das Modell V wirklich nur mehr Speicher hat oder sich auch sonst was geändert hat.
Ah, nun fällt mir doch ein Mangel ein - der WLAN Durchsatz war rel. mies.
So, also wenn noch jmd. genau das Ver hat bitte auch noch mal Erfahrung
beisteuern. Zum Glück werden die Kisten ja jeden Tag günstiger
:) Wegen Preis: guenstiger.de wie schon genannt und Preispiratenprogramm
ist auch sehr gut.

Schönen Tag!
Christian
 
C

Cobalt

Forum Freak
10917

Ich brauche im Prinzip
eine zuverlässige Schreibmaschine/ Präsentationskiste und spiele nicht -
dafür soll die Kiste ausgesprochen gut ein. Wie gesagt große Frage ist ob
das Modell V wirklich nur mehr Speicher hat oder sich auch sonst was geändert hat.

Ja nur der Speicher des Ver ist 1GB groß sonst sind die wohl identisch. Das Ver ist echt ne gute Schreibmachine.. :-D laut C't laufen ältere 3D Games wohl sogar noch ok...Kann ich aber nicht beurteilen.

Der von Dir angesprochene schlechte Durchsatze ist eigentlich ok. Mit dem neuesten Intel Treiber habe ich keine Probleme mehr.Ich hatte immer einen Einbruch der Geschwindigkeit und schwankenden Empfang. Für 1MB Dsl mit 54er Wlan langt das dicke.
Im C't Test war ja auch das X20 1600.


Zur Info:
Jedes normales PC-Lautsprecher-Set ist aktiv, also mit eingebauten Verstärker.

Was ist schon normal??? ;-) Also solange es keine externe Spannungsversorgung hat (Batt/Netz) ist es nicht aktiv.


Grüße



editiert von: Cobalt, 08.08.2005, 18:10 Uhr
 
E

eharry

Forum Benutzer
10948

Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem das 3. Samsung retourniert(!).
Immer das selbe: das Display hat unten dicken weißen Streifen, und/oder Pixelfehler und/oder bis zu 5 cm große graue Schlieren...
Das Book ist ja ansonsten genial, aber ich denke bevor Samsung noch mehr (fast) identische Produkte auf den Markt wirft, wäre es an der Zeit einmal eine Serie zu produzieren, wo zumindest das Display 100% in Ordnung ist (ich würde dafür locker 100 Euro drauflegen).

Grüße
H.
 
J

JoeBlack

Forum Benutzer
10954

Könntest du mal sagen, bei welchem Händler du dein NB gekauft hast?
 
E

eharry

Forum Benutzer
10971

Da es sich immer um originalverpackte Ware gehandelt hat, ist das unerheblich. Habe aber auch zusätzlich noch 2 Stück im Mediamarkt Passau gesehen, die ähnliche Displayfehler aufgewiesen haben.

Gruß
 
T

TomW

Ultimate Member
10984

hi,

in so einem Falle ... kaufen .. Samsung Service anrufen ...NB wir abgeholt, Display getauscht und eine Woche später ist es wieder zurück ...

grüsse
 
R

ribbe

Forum Benutzer
10991

So einfach geht das wechseln des Displays wegen dem weißen Streifen anscheinend doch nicht!!! Hab mein Notebook wegen dem beschriebenen Problem zu Samsung eingeschickt. Mit einem Brief der dieses Problem beschreibt. Zusätzlich wurde die neueste Version von AV Station Now aufgespielt.

Zu dem Display erhielt ich folgendes Statement von Teleplan:

"Sehr geehrter Kunde,
der Streifen am unteren Bildrand tritt bei allen Samsung X20 LCDs auf (mehr oder weniger stark ausgeprägt). ........"

Laut Samsung Hotline ist dieses Verhalten auch kein Fehler......
Persönlich finde ich es eine Frechheit, weil Samsung für gute LCDs bekannt ist, aber Displays mit Streifen ausliefert. Sogar Medion schafft es LCDs ohne Streifen auszuliefern.
 
ollivah

ollivah

Forum Benutzer
10992

Hallo !

Ich arbeite bei Atelco, und kann nur sagen, wir bekommen keine Retouren von Samsung - Geräten.
Ich selbst habe meines jedoch beim Media Markt gekauft, da Atelco das 1730 noch nicht im Programm hat. Ich musste mir 5 Notebooks auspacken lassen, bis ich eines ohne Pixelfehler gefunden hatt (Der Verkäufer hat dies auch ohne zu murren gemacht).Das hat mich dann doch ein bisschen erstaunt, da Samsung ja eigentlich erstklassig Dispays herstellt. Aber in letzter Zeit scheinen sie einige Probleme zu haben. Jedenfalls,r einen weißen Streifen hatte keines davon.

Ach so, ein Display austauschen ist im Prinzip wirklich gar nicht so schlimm, dauert, wenn man es gründlich und vorsichtig macht, etwa eine Stunde.
Ich würde mich an Deiner Stelle nicht so einfach abspeisen lassen, da es ja ein offensichtlicher Mangel ist.

Gruß Ollivah
 

Miese Kritiken Samsung X20 V - Ähnliche Themen

  • Neuer E6540 - Mieserables Bild, Flackern - Zurückschicken?

    Neuer E6540 - Mieserables Bild, Flackern - Zurückschicken?: Hey liebe Leute, nach Empfehlung aus diesem Forum habe ich mir einen Dell E6540 online gekauft (gabs sehr günstig bei heute-kaufen.de) und...
  • Acer Asp 7520 ständige CPU überlastung und mieseste Grafik

    Acer Asp 7520 ständige CPU überlastung und mieseste Grafik: Hallo allerseits Eigentlich bin ich Forenscheu aber ich habe seit geraumer Zeit ein problem dass mich mehrfach zum Wahnsinn und sogar schon zum...
  • Disk: Asus G1S kritiken,meinungen, alternativen, Display, GPU (sehr ausführlich)

    Disk: Asus G1S kritiken,meinungen, alternativen, Display, GPU (sehr ausführlich): hi, vorweg: ich spiele sehr gern und viel und will von der riesenkiste weg und mir ein starkes mobiles notebook zulegen. welches auch halbwegs...
  • BenQ Joybook S53W - ganz mieser Ton

    BenQ Joybook S53W - ganz mieser Ton: Hallo allerseits! Ich habe seit einer Woche das S53W Joybook von BenQ. Bin ganz zufrieden damit, nur der Ton ist echt ganz schlecht, v.a. die...
  • Oben