Schwierige Entscheidung r50 wvm 1730 III vs. x20 wvm 1740 V

Diskutiere Schwierige Entscheidung r50 wvm 1730 III vs. x20 wvm 1740 V im Samsung Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; 16588 Hi, Ich habe hier ein echtes Problem, weil ich nun schon seit ner ganzen Woche nicht entscheiden kann welches Notebook ich mir...

  1. #1 danii84, 02.11.2005
    danii84

    danii84 Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    16588

    Hi,

    Ich habe hier ein echtes Problem, weil ich nun schon seit ner ganzen Woche nicht entscheiden kann welches Notebook ich mir anschaffen soll :(.

    Samsung r50 1730 III Preis: 1,200¤ Saturn

    + Kräftiges leutendes Display, arbeite ja auch viel zuhause damit..
    + Widescreen, gut für DVD schauen
    + x 700 !!! Grafikkarte

    Samsung x20 1730 V Preis: 1,200¤ Atelco

    +hohe Akkulaufzeit (angeblich? ... wobei ist sie überhaupt besser als beim r50? )
    +Gewicht, und Handlichkeit (setze auch viel wert auf Mobilität)
    - schlechte Grafikkarte

    Problem:

    Ich höre nun schon desöfteren davon, dass das x20 schwierigkeiten beim DVD abspielen machen solll (ruckeln, sound probleme) und darüber, dass die angegebene Akkulaufzeit von 6 (!) Stunden nur bei mageren 3,5 Realwert liegt.
    Dazu kommt noch dass die Grafikkarte extrem schlecht ist beim x20 V, wegen shared memory vom gma 900.... und das x20 II mit x600 ist mir zu teuer.

    Ich weiss einfach nicht ob ich diese Probleme in Kauf nehmen soll, weil ich auch schon gerne mal ab und zu ein Spiel zocken würde bzw nen Film schauen würde, und die Qualität des r50 Displaysist ja ganz ausgezeichnet vom Spielgelnden Display(finde ich aber nicht soo schlimm) mal abgesehen.

    Ich bin Student.. der gedanke war dass ein schlankes Notebook am besten wäre für Vorlesungen usw.... aber lohnt das noch bei den ganzen Nachteilen des x20 ???? Der Preis ist genau der selbe.

    Helft mir :((
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 danii84, 02.11.2005
    danii84

    danii84 Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    16589

    bei testberichte.de hab ich gelesen, dass das 1600V sogar besser ist als das 1730V ... weil das 1730V deutliche schwächen aufweist... besonders ewgen der akkulaufzeit
     
  4. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    16598

    Ich konnte vor kurzem mal für ein paar Tage das X20 1730V testen und hatte leider keine Möglichkeit die Akkulaufzeit auszuloten.
    Jedoch weis ich, dass auch mein Notebook im Auslieferungszustand arg Probleme mit dem Abspielen von DVD's hatte, die sich in einem regelmäßigem Ruckeln alle paar Minuten äußerten. Damit war das Anschauene einer DVD einfach unerträglich.

    Jedoch denke ich, dass es sich dabei nur um ein Softwareproblem handelte, wobei ich ja vorhatte das ganze mittels Knoppix mal unter Linux zu testen, jedoch hatte ich dabei nicht daran gedacht das ich ja dann die Knoppix DVD nicht gegen eine Video DVD austauschen kann...

    Ansonsten war ich sehr von dem Notebook überzeugt, im Hinblick auf die Verarbeitung, das Display (für ein nichtspiegelndes) und der Lautstärke (von der Festplatte mal abgesehen - die man später ja immernoch tauschen kann sollte sie einem zu laut sein).

    mfg
     
  5. Shane

    Shane Forum Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    16623

    ist das display von einem r50 besser als das von einem x20? ich dachte die spiegelnden Displays wären nicht mal annähernd so gut???
     
  6. Milki

    Milki Forum Stammgast

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    16627

    Gut ist da sone definitions Sache.
    Manchen gefällt ein spiegelndes besser, weil es im Vergleich zu einem Matten meist einen besseren schwarz / weiß Kontrast bietet und auch etwas lebendigere Farben darstellt.
    Andere hingegen könnnen es überhaupt nicht abhaben wenn man andauernd Spiegelungen der Umgebung im Bild hat.

    Ich persönlich bevorzuge auch die matten Displays, auch wenn das eine oder andere Sony Vaio Display mich schon mal in seinen Bann gezogen hat :cool:

    Das Display das X20 ist meiner Meinung nach ausreichend hell, sprich man wird es kaum heller brauchen als auf der höchsten Stufe, meistens kann man sogar getrost ein zwei Stufen runter schalten.

    Die Auflösung von 1400x1050 ist in meinen Augen um einiges komfortabler als eine XGA / WXGA Bildfläche (1024x768, 1280x768) und für ein 15" Display keineswegs überdimensioniert.

    Was mich ein wenig enttäuscht hat war die Farbsättigung, welche sich aber wohl durchaus noch durch den ein oder anderen Eingriff in den Grafikkartentreiber verbessern lässt.

    Im Bezug auf Schlieren konnte ich eigentlich keine nennenswerten Beeinträchtigungen beim Spielen feststellen (hab mal ein paar min. CS 1.3 getestet) und auch unter Windows merkt man davon nicht allzu viel, außer man versucht z.B. in nem Browser schnell zu scrollen und gleichzeitig noch alles mitzulesen (was ja an sich schon ziemlich schwierig sein sollte ;-) )

    Die Ausleuchtung des Displays war subjektiv auch recht gut, nur am unteren Displayrand war dieser obligatorische helle Streifen zu sehen (welcher mir allerdings völlig schnuppe ist, mein TFT z.B. hat an jeder Kannte so was, zwar nicht ganz so stark, aber dafür eben auch nicht nur unten)

    mfg
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 danii84, 03.11.2005
    danii84

    danii84 Forum Newbie

    Dabei seit:
    02.11.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    16639

    tritzdem bin ich der Meinung, dass das x20 sich einfach nicht lohnt zu kaufen, weil es ja so esonders "klein" und "mobil" ist.... das r50 hat deutlich besseren RAM und ne x700... und das Display ist ebenfalls ausgezeichnet, wenn man nicht grade starke Lichtquellen hinter sich hat. Habs heute nochmal unter die Lupe genommen.

    Das einzige was mich doch arg verwundert hat war, dass ich persönlich das Display des vergleichbaren Asus Notebooks nochmals deutlich besser fand als das vom Samsung... war sehr überrascht und werde nun das
    Asus hier in die engere Wahl mit einbeziehen.

    Fest steht allerdings, dass ich mir kein x20 kaufe, weil es ja so schön klein ist... das r50 ist nur nen halben cm dicker und wiegt kaum mehr, weil das r50 komplett aus plastik ist ^^ .... ist nicht so edel, aber dafür schneller beim zocken, und schöneres Display zum DVDs gucken :>
     
  9. e_boss

    e_boss Forum Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    16756

    hallo,

    wie sieht es denn mit den lautsprechern vom R50, taugen etwas?
     
Thema:

Schwierige Entscheidung r50 wvm 1730 III vs. x20 wvm 1740 V

Die Seite wird geladen...

Schwierige Entscheidung r50 wvm 1730 III vs. x20 wvm 1740 V - Ähnliche Themen

  1. Akkulaufzeit Acer Aspire E5-575 vs. ES1-572

    Akkulaufzeit Acer Aspire E5-575 vs. ES1-572: Hallo, ich suche einen neuen Laptop für etwa 500 Euro und versuche mich gerade zwischen diesen beiden Modellen zu entscheiden: Acer Aspire ES15...
  2. [R50 WMV 1860] Nach Speicheraufrüstung bleibt der Schirm schwarz

    [R50 WMV 1860] Nach Speicheraufrüstung bleibt der Schirm schwarz: Hallo Leute! Ich habe hier ein gut 12 Jahre altes Samsung R50 WVM 1860 Notebook von meiner Mutter, dem ich mehr oder weniger wieder neues Leben...
  3. Geschwindigkeit Intel iCore QuadCore 3.Gen vs DualCore 6./7.Gen für Notebooks?

    Geschwindigkeit Intel iCore QuadCore 3.Gen vs DualCore 6./7.Gen für Notebooks?: Ich habe hier ein 3-4 Jahre altes Samsung Notebook mit einem Intel Core i7 3630QM Prozessor also Quad-Core mit Hyperthreading = 8 Threads! Ich...
  4. HP Notebook 255 G5 vs. Lenovo Notebook

    HP Notebook 255 G5 vs. Lenovo Notebook: Hi, ich suche für meine beste Freundin ein Laptop, den sie vor allem für ihr Studiumsanfang gebrauchen kann. Mein Budget ist klein, aber ich hoffe...