Mit dem Notebook ins Internet.... aber wie?

S

Stromberg

Forum Newbie
Hallo Community,

tja, ich will nun mit meinem neuen Notebook auch mal isn Internet. Jetzt weiss ich aber nicht so richtig, wie ich das anstellen soll...

Was gibt es denn grundsätztlich für Möglichkeiten? Übers WirelessLAN, aber was mach ich, wenn ich kein Netzwerk in der Nähe habe? Und über die Telefonleitung will ich auch nicht... Da bräuchte ich doch auch einen Provider, oder?

Also, was gibt es sonst für Möglichkeiten? Was kann ich tun?
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Wenn du nicht über die Telefonleitung gehen willst, dann gibt es noch die Möglichkeit der Datenkarten, wie sie von verschiedenen Handy-Betreibern angeboten werden. Damit nutzt du das bestehende Handynetz als Internetzugang. Zeitmäßig bist du unbegrenzt, nur das Datenvolumen zählt.
Folgende Handy-Anbieter in Österreich bieten einen solchen mobilen Internetzugang:
A1 (Mobiles Breitband): http://www.a1.net/business/mobilesbreitbandinformation
T-Mobile (Mobile Internet): http://www.t-mobile.at/business/mobiles_arbeiten/mobiles_internet/endgeraete/index.html
One (Mobiles Breitband): http://www.one.at/cgi-bin/onechp/on...BV_EngineID=cccdaddghhhjfficfngcfkmdhkgdgkk.0
Drei (Breitband Internet): http://www.drei.at/SelectMenu.wa?seIDM=52C4E440-0E12-48E3-8259-04A03410EB38
 
stausi

stausi

Forum Master
Wo willst du dann ins Internet?

Zuhause oder mobil unterwegs? An wieviel Stunden pro Woche denkst du?


Der Zugang per Handy ist zwar praktisch aber auch sehr teuer. Ich benutze das ausschliesslich fuer Email. Je nach Standort kannst du auch ueber einen WLAN Hotspot ins Netz, manchmal erwischt man auch einen nicht kommerziellen Gratis Zugang oder einen offenen privaten. Gerade in dicht besiedelten Gegenden ist die Chance gross, dass du einfach nur ne WLAN verbindung aufbauen musst und du bist im Netz. Kommerzielle Zugaenge sind auch teuer.

Zuhause gibt es die Moeglichkeit ueber einen Call/by-Call Provider ueber die Telefonlleitung ins Netz zu kommen. Dort zahlst du eben je nach Zeit. Ist aber ziemlich langsam, vor ein paar Jahren, als die Internetseiten von der Groesse her klein waren, ging das noch, aber heutzutage tue ich mir das nicht mehr an.
DSL Anschluss mit Flat oder Volumen-Rate sind da schon zeitgemaesser.
Es gibt auch Kabel-TV Anbieter, welche Internetservices anbieten.

Gruss,
Martin
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
DeDe

DeDe

Forum Freak
Eine Möglichkeit wäre natürlich (wie schon angedeutet), der Internetzugang über Satellit. Rentiert sich aber nicht wirklich, da ist ein Telefonzugang schon günstiger.
Scheint ja aber nich erwünscht zu sein.

Wir haben hier zum Beispiel im Ort einen Computerfritzen wohnen, der hat einen ziemich großen WLAN Hotspot ausgebaut/ aufgebaut und versorgt nun alles in ca 25 km Umkreis. (Ich kann das nur so sagen. Habe DSL 1000 Volumen über WLAN intern im Haus. leider haben wir dicke Wände)...
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Internet per Satellit ohne Telefonleitung wird aber nicht funktionieren. Da der Satellit eine unidirektionale Verbindung ist (nur Empfangen, kein Senden) brauchst du eine Telefonleitung über die dann deine Daten gesendet werden.

Alternativ dazu, du stellst dir eine Sat Sendeanlage in den Garten. Is sicher getan mit einer entsprechenden Lizenz und einer Schüssel mit 10m durchmesser :D
 
DeDe

DeDe

Forum Freak
ok, hab ich nich dran gedacht

ich kenn das halt ich anders, von wegen telefonalage und so...

Aber sonne 10m durchmesser Schüssel würd bestimmt gut inne Gartenzwerge Sammlung passen :D

Ich sag nur Kontrast;-)
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
DeDe schrieb:
ok, hab ich nich dran gedacht
ich kenn das halt ich anders, von wegen telefonalage und so...
Aber sonne 10m durchmesser Schüssel würd bestimmt gut inne Gartenzwerge Sammlung passen :D
Ich sag nur Kontrast;-)
vielleicht könnten wir mit der Schüssel dann irgendwie die Weltherrschaft an uns reißen :cool: :D
 
S

Stromberg

Forum Newbie
Zu Hause habe ich einen Desktop-PC, da brauch ich kein Internet. Nur eben, wenn ich unterwegs bin. Und da, wo ich dann binn, gibts keinen HotSpot und die Telefonleiotung darf ich net beutzen... Da bleibt doch nur die Möglichkeit übers Handy, oder?

Eine Flatrate kann ich aber auch nert wirklich brauchen. IUch würde nur einzeln Tage in der Woche (vielleicht so 10-14 mal im Monat) online gehen...

Wer weiß da mehr?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
geht fast nicht anders als dass du dir da so eine Datenkarte für den Laptop besorgst. Musst dich dann bei den Netzbetreibern informieren die für dich präsent sind.
In Österreich sind das die Moblifunkbetreiber (bis T-Mobile alles übernommen hat dauerts ja noch a bissal ;) )
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Stromberg schrieb:
Eine Flatrate kann ich aber auch nert wirklich brauchen. IUch würde nur einzeln Tage in der Woche (vielleicht so 10-14 mal im Monat) online gehen...
Wer weiß da mehr?
Rechnen wir mal milchmädchenmäßig: Du willst durchschnittlich jeden 3. Tag ins Internet, gehen wir jetzt davon aus, dass jedes Mal 1 Euro fällig würde. Wären das also für 10-mal 10 Euro (pro Monat). Der vom Fixtarif her günstigste Pauschalzugang ist von Drei und kostet gerade mal 7 Euro im Monat. Dafür kannst du zeitmäßig unbegrenzt surfen, so oft und so lange du willst. An Daten hast du 30 MB zur Verfügung, also sicherlich genug für deine Anforderungen. Da ist sicherlich ein Pauschaltarif der geeignetere Zugang.
Einen Nicht-Pauschal-Zugang gibt es nicht, und wenn, müsstest du auch die Kosten für die Datenkarte miteinkalkulieren. Und die liegt ohne Vertrag gleich mal bei mehreren hundert Euro ... Wäre also doppelt nicht sonderlich lukrativ für dich ...
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
ich glaub das hilft ihm nicht viel, weil er aus Deutschland ist so wie ich das aus der IP schließe.
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Aja ... sollte man vielleicht angeben ... wäre hilfreich. :rolleyes:
 
T

Thorsten

Ultimate Member
HI,

wenn er wirklich aus Deutschland kommt, dann kann ich vielleicht weiter helfen.
Derzeit gibt über eplus die Möglichkeit eine UMTS Flatrate bei uns in Deutschland zu bekommen, d.h. du kannst unbegrenzt surfen. Der monatliche Preis dafür ist 39,95€, die passende PCMCIA Karte bekommst du für 0€, wenn du einen 24 Monatsvertrag abschliesst.
Dies finde ich preiswert, vorallem brauchst du dann weder auf Zeit noch aufs Datenvolumen zu achten.
Wenn du aber genau weisst, wie lange du wirklich surfen möchtest oder nur wenig Datenaufkommen haben wirst, dann schau mal bei Vodafone vorbei, die haben auch günstiger Tarife, entweder Zeit oder Volumen basiert sind.

Thorsten
 
DeDe

DeDe

Forum Freak
Wo bei man auch sagen muss, dass Vodafone ein besser versorgtes Netz in weiten Teilen Deutschlands hat und Eplus doch in Randgebieten (->Niederrhein, Eifel/ ländlichen Gebieten) wirklich die User unterversorgt! Diesen Aspekt sollte man dabei auch in Betracht ziehen, wenn Stromberg aber nur in Großstädten Deutschlands unterwegs ist, würde ich ihm doch zu der Eplus Flat raten, die ist nämlich erstklassig.
 
Schripsi

Schripsi

Ultimate Member
Vielleicht mag Stromberg sich hier wieder mal zu Wort melden. Immerhin geht's hier um ihn und seine Frage? :confused:
 
S

Stahlratte

Forum Benutzer
wertkaren telefon

Wie schauts mit einem wertkarten telefon aus
ich habe keinen vertrag mit einem mobilfunkbetreiber, gibts da überhaupt einevon den billigen daten karten?
mfg
ra
 
T

Thorsten

Ultimate Member
HI,

in Deutschland gibt es meines Wissen nach keine Online Tarife im Prepaid Sektor, einzig Vodafone wäre vielleicht eine Möglichkeit, da diese nun auch UMTS Geräte in einigen CallYa Paketen anbieten.
Sofern du für Deutschland sowas suchst, schau mal bei Vodafone, wenn du möchtest kann ich mich auch informieren.

Thorsten
 

Mit dem Notebook ins Internet.... aber wie? - Ähnliche Themen

  • Welche notebook ist vergleichbar mit dem Toshiba Satellite L550D-11N

    Welche notebook ist vergleichbar mit dem Toshiba Satellite L550D-11N: hallo leute wollt mir dieses Toshiba Satellite L550D-11N notebook kaufen nur leider gibt es des nicht mehr zu kaufen welches ist vergleichbar gut...
  • notebook mit dem besten 18,4" display?

    notebook mit dem besten 18,4" display?: also ich tippe hier immer noch auf meinem 17" vaio 617m mit doppellampe, der schon unzählige jährchen alt ist und dessen display ungeschlagen hell...
  • Suche Notebook MIT HSDPA-Modem

    Suche Notebook MIT HSDPA-Modem: Hallo zusammen, bin jetzt schon eine längere Zeit auf der Suche nach einem Notebook mit eingebautem HSDPA Modem, doch irgendwie kommt mir kein...
  • Stark steigende Temperatur mit zunehmendem Notebook-Alter?

    Stark steigende Temperatur mit zunehmendem Notebook-Alter?: Hallo Leute, schon seit einiger Zeit fällt mir auf, dass mein FS-285M (knapp über 2 Jahre alt) langsam, aber stetig, unter Voll-Last immer...
  • Notebook mit hellem nicht spiegeldem Display (Sonnenlicht-tauglich)?

    Notebook mit hellem nicht spiegeldem Display (Sonnenlicht-tauglich)?: Hallo! Ich suche dringend für meine Diplomarbeit (Panama) ein Notebook mit dem man auch in heller Umgebung halbwegs vernünftig arbeiten kann...
  • Oben