Musiker-Notebook!

Diskutiere Musiker-Notebook! im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - 1569 Hi, bin Musiker und hab bis jetzt mit IBM G 40 versucht, Musik zu machen. Doch es reicht nicht mehr, Mehrere Spuren mit Effekten zu belegen...
A

angelo

Forum Newbie
1569

Hi,
bin Musiker und hab bis jetzt mit IBM G 40 versucht, Musik zu machen. Doch es reicht nicht mehr, Mehrere Spuren mit Effekten zu belegen und mischen. Wegen Desktopprozessor, wenig RAM (512 mb) und vor allem shared-memory-Grafikkarte, denke ich.

Bald werde ich live auftreten, vor allem deswegen brauch ich ein stabiler Notebook mit starkem und leisem Prozessor, viel RAM und grafikkarte mit eigenem Arbeitsspeicher. Und das um die 1500 euro. Ich hab herumgeschaut und en Paar Kandidaten gefunden:

1) Acer extensa 4102 WLMi
2) Samsung X20 XVM 1600 II
3) Toshiba Sattelite M30X-124

Alle drei kosten ziemlich gleich so viel (um 1500 eu eben), haben Pentium M 730 Prozessor (1,6 GB), Acer hat 1,24 gb arbeitsspeicher, die anderen 512 mb und 80-100 GB Harddisk.

Also von den Grundeinstellungen sind sie ziemlich im gleichen Niveau. Aber kennt sich jemand mit diesen Modellen aus wegen Lautheit, Stabilitaet, Chipset, Support, usw.??? Oder besser: ein (Laptop-)musiker, der mir wichtiges zu sagen hat?

PS: Sind Pentium M 730-Prozessoren "besser" als Centrino????

grüsse an allen...
 
A

Anzeige

D

d_herbst

Forum Master
1570

1) Was genau machst du mit dem Notebook? Aufnehmen, wiedergeben, mixen...?
2)Pentium M = Centrino
3)Wirklich gut sind alle die von Dir angeführten Notbooks nicht geeignet, soweit ich das jetzt beurteilen kann - du suchst ein Notebook mit starken Prozessor, als Desktopersatz, ich empfehle einen AMD Prozessor! Der wird zwar recht warm = ein wenog lauter, dafür ist er meiner Meinung (ich arbeite ein wenig mit Grafik Programmen) schneller, aber das ist Geschmacksache!
4) Anstonsten Sony Vaio FS 119 oder Fs 115xp
 
A

angelo

Forum Newbie
1589

Ich brauch's ziemlich für alles. Aufnehmen, mischen und live-performance... Was meinst du mit Desktopersatz? Sind diese Mobilprozessoren doch nicht so stark wie die Desktopprozessoren? Also ist es eine schlechte Idee, mit dem Laptop zu mischen? Der G 40er, den ich hab, hat einen Desktopprozessor. Ich habe mir gedacht, das sei ein Nachteil für ein Notebook.

Dass es laut ist, ist natürlich für die Aufnahme ned so super.

Zum guten schluss: Was haben diese beiden Sonys, die du vorgeschlagen hast, die die anderen nicht haben?
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
1602

ich muss da was korrigieren.
Pentium M = Centrino stimmt in dieser Form nicht. Centrino steht für das Zusammenspiel aus Prozessor (Pentium M), Chipsatz (855er oder 915er) und Wireless Lan Modul (Intel Pro Wireless 2200 oder wie sie sonst noch heißen). Wenn alle 3 Sachen von Intel sind, dann darf der Hersteller Centrino draufschreiben.

Warum kaufst du dir keinen Macintosh? In Puncto Stabilität ist der den PCs auf jeden Fall voraus. Außerdem schwört doch jeder im Musik und Grafik Bereich auf Mac.

Wenn dir 512 MB zu wenig sind dann wirst du auch beim Acer schnell auf Grenzen stoßen, wenn der nur 1024MB unterstützt. Samsung unterstützt 2GB an Ram, dass weiß ich. Wenn du Links zu den technischen Daten der Modelle hier rein stellen könntest, so wären wir dir dankbar.
 
O

ottob

Forum Benutzer
1844

Hallo angelo,
ich stehe vor genau der gleichen frage, auch ich brauche das notebook für Live-Audio auf der Bühne (Ableton, Nuendo, Logic, Absynth, Kontakt etc...)
Ich war schon ganz verleibt in das SAMSUNG X20 II, dann sah ich heute im SAturn-Prospekt das ACER. "Leider" hat das ACER so viele Punkte besser, dass ich das Samsung nun nicht mehr kaufen würde:
1.73Ghz anstatt 1,6
1GB anstatt 512MB Ram
100GB anstatt 80GB HD
Der Bildschirm des SAmsung zeigt aber mehr an (1400x anstatt beim ACER 1280x), das kann für die Bühne aber auch schon sehr klein werden... Eventuell hält der Akku beim Samsung länger, und es schaut schicker aus. Aber die 1GB RAM und die 20GB mehr HD sind für uns Musiker sicher wichtig, auch das bisschen mehr an CPU (da geht sich ein Plugin mehr aus...).
Bitte Informiere uns doch, wie und warum du entschieden hast.
 
O

ottob

Forum Benutzer
1845

Nachtrag: Die Grafikkarte ist beim ACER auch noch besser!!! (schluchz...)
statt der X600 beim Samsung steckt im ACER die X700...
damit ist es von den Daten her das klar bessere NB. Das Samsung hätte zwar einen direkten SPDIF-Ausgang, wir musiker arbeiten aber ohnehin mit einer externen Soundkarte mit ASIO-Treiben (in meinem Falle RME Hammerfall)
 
O

ottob

Forum Benutzer
1846

Noch ein Nachtrag:
das ACER hat auch noch einen Double-Layer DVD-brenner, das Samsung nur einen einfachen....
Letzte Unklarheit für mich: ob das ACER eine HD mit 5400RPM oder nur mit 4200 hat, das wäre noch ein Grund, das Samsung zu wählen, da die HD-SPeed für Audio sehr wichtig ist. DAnn müsste man aber sofort die 2x256 gegen 2x512 RAM austauschen, das ist sicher nicht billig...
 
Manfel

Manfel

-
1865

wegen der festplatte - ich meine für einen Kunden nachgesehen zu haben, und es ist nur eine Fetplatte mit 4500 U /Min drin ....

Der Grad dieser Aussage ist 95% sicher :-D - ich kann es dir aber am Dienstag zu 100 % sagen ...
 
O

ottob

Forum Benutzer
1897

danke, manfel, die HD-rpm sind bei Musik wirklich wichtig.
Da der Thread ja auch "Musiker-Notebook!" heisst, hier die Frage an alle Musiker, die Live auf der Bühne auftreten:

was benutzt ihr für ein NB?
gibt es gute Webseiten/Foren international, die sich mit Live-Nutzung und Notebooks und Erfahrungen dazu beschäftigen?
 
A

angelo

Forum Newbie
2024

Wieviel rpm hat denn der Prozessor von Samsung???

Ausserdem waere ich auch dankbar für ein Link, wo man Infos über Notebooks findet, mit denen man Musik macht.
 
M

mabu

Forum Freak
2025

Kenne als klassische Notebooks für Sound nur Apple.

Ist aber net ganz so billig.

Wenn du aber einmal mit dem Appel gearbeitet hast, willst du oft garnichts anderes mehr haben.

Muss mir aber jetzt auch einen normalen Laptop kaufen. Als Schüler hat man nicht so viel Geld für einen guten Appke.
 
M

mabu

Forum Freak
2026

ich stehe vor genau der gleichen frage, auch ich brauche das notebook für Live-Audio auf der Bühne (Ableton, Nuendo, Logic, Absynth, Kontakt etc...)

Meinst du mit Logic das Soundprogramm von Apple.

Und wenn welche Version von Logic meinst du denn?

Die neuen laufen doch nur noch auf einem Apple, oder?
 
O

ottob

Forum Benutzer
2029

Ja, die neuen Logic-Versionen gibt es nur mehr für Apple (da Emagic von Apple aufgegauft wurde). Ich bin aber schon ein PC-Musiker-Urgestein, habe den Logic schon auf ATARI 1040 benutzt, dann auf Apple, dann auf PC, und benutze für manche Songs immer noch die 5.3 PC-version (wegen dem MIDI-Environment).
Sonst aber natürlich Ableton Live, Nuendo 2.0, und die vielen tollen VST-Plugins und Instrumente (Absynth!!! Wahnsinn!!!!).

Zurück zum Notbook: Da es viel mehr Freeware/Demos (und so halt..--)))) für PC als für MAC gibt, bin ich von MAC auf PC umgestiegen (ich habe vor einigen Jahren noch ein Apple 3400 Powerbook um sage und schreibe 70.000.- ÖS gekauft, so verrückt war ich...). Jetzt eben die Entscheidung zwischen VAIO FS115M, SAMSUNG X20-1600II oder ACER 4102WLMI.

Kann mir jemand sagen, ob und wo man das SAMSUNG in Wien anschauen/testen kann?
 
Manfel

Manfel

-
2047

Ich habe jetzt übrigens noch einmal nachgesehen und kann es 100% bestätigen - im Acer Extensa 4102 WLMi ist definitv eine Festplatte mit 4200/U Min drinnen ...

Es ist eine Seagate Seagate Momentus 4200.2 100GB (ST9100822A) mit 8 MB Cache ....
 
O

ottob

Forum Benutzer
2064

danke vielmals für die Kontrolle, Manfel, naja, immerhin 8MB Cache anstatt nur 2MB...

Ich werde mir kömmende Woche dieses ACER 4102 WLMI kaufen, Bestpreis in Wien momentan 1.469.-

Das Samsung habe ich mir angeschaut, Riesen-Problem war dann für mich die unglaublich geringe Lautstärke der Lautsprecher und auch des Kopfhörer-Ausganges. Der konnte meine SONY MDR7506 (45Ohm) nicht einmal annähernd treiben, das war das K.O. für SAMSUNG X20-1600-II.... schade, das SAMSUNG ist im Vergleich zum ACER wirklich schick, schlank und leicht...

Gegen das SONY VGN-FS-115M gewinnt das ACER wirklich wegen mehr RAM, schnellerer Prozessor, bessere Grafikkarte, größere HD, dem VIDEO-Ausgang, und auch der längeren Akku-Laufzeit. Das sind einfach zu viele Argumente, um das gegen das Display und das schickere Design gegenzurechnen...

Gibts den "angelo" noch im Thread? was kaufst du jetzt?
 
A

angelo

Forum Newbie
2134

Wie wichtig ist denn der HD-rpm? Ist 4500 zu wenig? Das waren die Fragen, dei mich gequaelt haben. Von dem, was ich recherchiert habe: schon... 45000 rpm HDs werden in kommerziellen Setups verwendet, waehrend in Notebooks with hi-performane eher 5400 oder sogar 7200 rpm. Hab wiederum in einem Artikel gelesen, dass ein 5400 rpm-HD im gleichen Setup %18 mehr Performance gezeigt hat als ein 4500er. Ebenfalls kürzere Latenzzeiten, versteht sich... Ich will mein Geld sehr vorsichtig ausgeben.
 
A

angelo

Forum Newbie
2135

Wie wichtig sind denn die Cache-Werte????????????
 
Manfel

Manfel

-
2138

Mach dir wegen der harddisk nicht sooo große Sorgen - klar das Optimum wären 7200 U/min und 8 MB Cache oder nocher besser gleich SCSI evtl auch SATA ... Es stellt sich aber immer die Frage ob man das Optimum überhaupt braucht ....

Ich würde jetzt einfach mal das Acer kaufen und damit arbeiten - ich nehme an du wirst zufrieden sein damit - Im schlimmsten Fall kaufst du dir dann halt eine Musiker Festplatte mit schnellen U/Min - wechseln kannst du immer und so teuer sind die dann auch nicht ( die langsamere kannst noch immer als Backup verwenden oder auf Ebay verrscherbeln )
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
2140

ich versteh nicht warum du eine schnelle Grafikkarte brauchst, um Lieder zu mixen, bzw abzuspielen. Wichtig ist viel Ram (mindestens 1GB), eine große Festplatte da viele große Dateien anfallen (60GB müssten reichen) und ein schneller Prozessor (Pentium M ab 1,6GHz müsste reichen).

Nachtrag:
hab auf computerbase gerade einen Artikel gelesen worin angemerkt wurde dass für CAD die Speicherbandbreite entscheidend sei.
Meiner Meinung nach müsste es beim Mixen von Musik ähnlich sein, deshalb würde ich zur neuen Sonoma Technik mit 533MHz Ram Modulen raten. Die Grafikanbindung ist dabei nicht so wichtig.

editiert von: ThomasN, 02.04.2005, 12:39 Uhr
 
O

ottob

Forum Benutzer
2160

Zur Harddisk: Da bei Musikmachen sehr viel direkt von HD gestreamt wird (bei mir in KONTAKT oder Ableton LIVE manchmal bis zu 30 Spuren gleichzeitig...) sind die RPM schon wichtig, ich denke aber zwischen 4200 und 5400 merkt man keinen Unterschied, erst bei 7200 vielleicht, mit 8MB cache, dann merkt man etwas.

Zu Sonoma-RAM: leider haben die aktuellen günstigen Sonoma-NB ja keine DDR2-RAM (auch das Acer nicht), daher denke ich wird man zwischen Dothan und Sonoma auch nicht den echten Unterschied bemerken.

Aktuelle Erfahrung von heute: Im SATURN im Milleniumtower habe ich heute das ACER Extensa 4102WLMI nochmals angeschaut. Direkt daneben stand ein TOSHIBA Satellite M30X-167, und der Sound-Unterschied war enorm!!! das Toshi hat einen guten, lauten, detailreichen Sound über die eingbauten Speaker, das ACER klingt wie ein Mittelwelen-Radio im Vergleich....

Ich bin daher heute vom ACER auf das TOSHIBA umgeschwenkt, das gibt es in Restmengen um nur € 1399.- beim Saturn. Hat auch 1GB RAM, aber den 1,7GHZ Prozessor, und auch die 100MB HD mit 4200RPM. Ist also um €100 billiger, bei viel besserem internen Sound, aber etwas größer als das ACER. Dafür aber 3xUSB (das Acer nur 2x).... Also nun wieder Internet-Foren durchwühlen nach TOSHIBA-Erfahrungen. Die Displays in beiden sind beinahe ident, das Toshiba hat sich beim Öffnen von Fenster aber eine kleine Spur schneller angefühlt als das ACER.

Gibt es Meinungen zum Toshiba M30x-167?
 

Musiker-Notebook! - Ähnliche Themen

  • Bitte um Kaufberatung für Notebook - Desktop-Ersatz (Word, spez. Musiker-Programme)

    Bitte um Kaufberatung für Notebook - Desktop-Ersatz (Word, spez. Musiker-Programme): Hallo! Ich bin Studentin und Musikerin und möchte mir ein Notebook als Desktop-Ersatz kaufen, das mir mehrere Jahre dienen soll. Ich bin auf...
  • Notebook für Musiker,etc (1000-1500€)

    Notebook für Musiker,etc (1000-1500€): Hi. Werde mir innerhalb der nächsten Wochen ein neues Notebook zunehmen. Einerseits werde ich dies für die üblichen Aufgaben verwenden (Web...
  • Laptops für Musiker

    Laptops für Musiker: Geeignete Laptops für Musiker? Tag auch, ich bin auf der Suche nach einem Laptop im 700€ Rahmen. Sehr großen Wert lege ich darauf das ich meine...
  • Notebook für Musiker und Studenten

    Notebook für Musiker und Studenten: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem günstigen und guten Notebook. Ich möchte damit Musikaufnehmen und bearbeiten. Internet, Bildbearbeitung...
  • Musiker und Notebook

    Musiker und Notebook: Hallo, nach langem NB - Sträuben habe ich mich doch dazu entschlossen, etwas mehr Mobilität zu wagen. Also suche ich ein NB für das übliche...
  • Oben