Notebook für Videoschnitt...

Diskutiere Notebook für Videoschnitt... im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - 4766 Hallo Leute, jetzt stehe ich auch davor mit ein Notebook zu kaufen :-) Ich wollte mir ein Notebook zulegen, dass für Videoschnitt...
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4766

Hallo Leute,

jetzt stehe ich auch davor mit ein Notebook zu kaufen :)

Ich wollte mir ein Notebook zulegen, dass für Videoschnitt geeignet ist. Da
ich bisher mit Noebooks rein GAR NICHTS zu tun hatte.. hab' ich so unwissend
wie ich bin einfach mal auf die äusserlichen Werte geguckt und verglichen.
Da kam ich schnell zum Entschluss, dass der HP Pavillion zv6067EA das ideale Teil
wäre, weil ich Lokal ein AMD 3400+ benutze.
Nun denn, jetzt habe ich mal etwas hier im Forum gestöbert und herausgefunden, dass
das Teil doch nicht soo gut ist, wie ich Naiveling vermutete :-?

Die Grafikkarte soll sich ja sein Ram vom System abzwacken.. das wär schlecht,
da Videoschnitt extrem viel RAM benötigt(1GB sind nicht schlecht) um ein gutes
Arbeiten zu ermöglichen.
Ich brauch einfach ein Notebook in der Preisklasse wie der HP... also 1200¤...
mit ordentlich Rechenpower. Die 3d Leistung ist nicht soooo wichtig, da ich nicht
unbedingt vorhab auf dem Teil zu daddeln. Auch die Akkulaufzeit ist relativ egal,
weil ich hauptsächlich BEIM Kunden damit arbeiten würde, und somit ein Stromanschluss
verfügbar wäre.

Was haltet ihr vom Asus Z 9212 GA Pentium M 1,7GH?
Kann es ein Intel 1.7 GHz mit einem AMD 3500+ aufnehmen :-? Ich glaub' ,dass
das ASUS ein mattes Display hat... das glänzende vom HP hat mir besser gefallen-
da es für mich den Anschein hatte einen größeren Blickwinkel zu ermöglichen.

Kann ich das Problem mit langsamen Notebook HDs umgehen, wenn ich meine externe
300GB Firewire HD da anschliesse?

Was würdet ihr denn so in der Preisklasse von 1200 ¤ vorschlagen???

Vielen lieben Dank von einem Newbie ;-)

MfG,
Dan

editiert von: Frooper, 23.05.2005, 01:11 Uhr
 
E

EnBe

Forum Freak
Beiträge
223
4767

Also ob du mit deiner FireWire HD die Performanceschwäche von den NB Festplatten wirklich ausgleichen kannst weiß ich nicht. Weißt du zufällig, wie schnell du auf diese Platte zugreifen kannst? Probier das einmal aus. Kopier irgendeine große Datei vom Computer auf die Festplatte und zurück, stopp die Zeit und rechne dir die Geschwindigkeit aus (gibt sicher auch elegantere Methoden, aber wurscht). Ich sag das nur deswegen, weil ich mit meiner externen usb2.0 Platte auf etwa 12-13Mbyte/s komme. Weiß nicht, ob das wirklich schneller ist als die NB Festplatte.

Der 1.7er PentiumM ist schon ein sehr starker Prozessor. Hab heute im C't wieder so einen Vergleich gelesen, und die haben gemeint, dass ein 1,6er Centrino gleichzusetzen ist mit einem 2,8GHz Pentium 4. Ich denke, der Prozessor wird also dein geringstes Problem sein.

Die restlichen Fragen zu beantworten überlaß ich jetzt mal den anderen.
 
N

nivea

Forum Freak
Beiträge
102
4772

hi frooper, die üblichen hdd fürs notebooks haben 40 bis 60 Mbyte/s Datentransfer kommen insofern nicht an über usb2 angeschlossene hdds rann. wie das bei einem firewire anschluss ist weiß ich nicht, ich denke allerding dass du damit auf keinem fall schnellere raten erziehlen wirst als über ein direkt an das mainboard angeschlossene hdd haben wirst.

Ich habe mit solch einem gedanken auch schon gespielt, (auch wegen Videoschnitt) und kam zum schluss dass es sich nicht bringt. Mein noty hatte nur 4200 UMP um schön leise zu sein, ich hab mir jetzt eine WD gekauft mit 5400 die im Normalbetrieb leiser ist, leider ist das KLACKEN beim lesen lauter.
Naja, sagen möchte ich damit eigentlich das ud dir llieber eine noty hdd mit 7200 UMP und einer kurzeb Zugriffszeit besorgen solltest. DA eine geringe Lautstärke für dich scheinbar nicht so wichtig zu sein scheint. ( Da du ja zu einem AMD tendierst).

Ich hab das x25 1600, ein samsung noty und schneide damit meine videos. Im moment habe ich noch die 512 dual ram 400Mhz drinn, welche demnächst gegen 1024 533Mhz ausgetauscht werden. Das schneiden klappt bestens, bei großen Pojekten merke ich jedoch das es an der hdd hapert. (Sie kommt mim lesen net hinterher). Die 1,6 Ghz von meinem noty reichen voll aus. Beim komprimieren der videos habe ich eine transferrate von 1,2 (mb oder ka, will jetzt nix falsches sagen) , der home pc, ein amd athlon 2,5 Ghz Barton mit 512 Cache und 512 ram kam da immer auf 1,09. somit ist der centrino schneller.

cya
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4773

also eher realistisch sind 15MB/Sekunde im Schreibbetrieb auf die Festplatte. Der Lesezugriff geht meist schneller.
Bei der Übertragung von den Video Daten per Firewire von der KAmera auf den PC hast eine Daterate von ca. 4MB/Sekunde. Die HDD (inter oder extern) wird also da kein Problem darstellen.
Im Normalfall hat man ja am Notebook nur einen Firewire Port. Wie willst du also gleichzeitig eine Kamera und eine externe HDD per Firewire anschließen können, bzw. wozu?
zu beachten ist, dass bei der digitalen Videoschneidere beachtliche Datenmengen anfallen (ca 14GB pro Stunden Video). Ich komm mit meiner 60GB problemlos zu rande (weil ich halt schaue, dass sich keine unsinnigen Datenmengen beim Schneiden ansammeln (alte Files nicht löschen usw.)).
Die Auflösung des Asus wär mir zu gering (zumindest wenn der WXGA hat, dein Modell gibts ja laut Geizhals gar nicht).
kannst einen LInk zu den technischen Daten des Modells posten bitte.
 
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4776

Also erstmal vielen lieben Dank für die Antworten! :)

Das mit dem einen Firewireport.. daran hatte ich bisher nicht gedacht.
Aber zum Ausspielen würde ich dann wohl oder eine Kopie auf der HD machen.
Oder man könnte doch noch eine PCMCIA Karte einbauen.. oder?

Welche 7200 U Notebook hds sind denn zu empfehlen?

Den Asus kann man bei atelco kaufen: ww.atelco.de. Es hat ein 15,4" WXGA TFT.
Ich glaube für den "letzten Schliff" an den Arbeiten wird das grad noch so ausreichen.
Die Hauptarbeit wird ja am lokalen PC gemacht.

Könnt ihr vielleicht irgendein bestimmtes Notebook empfehlen? Was wäre mit diesen
Desktop Replacement Dingern?

Also, vielen Dank erstmal,
MfG,
Dan
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Beiträge
2.809
4777

war zu faul die beiträge oben zu lesen, vielleicht hats ja schon wer erwähnt :-D

Würde dir für deinen Zweck dieses Notebook empfehlen:

HP Pavilion ZV 6067ea

Leistungsstarker Prozessor, grosse 100GB Festplatte, 1024 MB RAM, Grafikkarte mit 128MB <font color="red">eigenständig </font> - also zwackt sich standardmässig denke ich nichts ab, 15,4 WideScreen mit BrightView Technologie, WLan, Bluetooth, Fernbedienung etc....

In meinen Augen das beste Notebook für dein Anwendungsgebiet was Preis/Leistung betrifft.

Schon gesehen um EUR 1199 inkl. Mwst.



editiert von: DeltaFox, 23.05.2005, 10:46 Uhr
 
B

Beast

Forum Stammgast
Beiträge
345
4778

Das ist sicher ideal, was deltafox vorgeschlagen hat.

Und wenn du brauchst, kannste ja nacher noch auf 2gig ram umrüsen ;P
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4780

das HP hat keinen extra Grafikchip liebe Freunde (diese Diskussion hatten wir schon mal)
ATI RADEON® XPRESS 200M IGP-Grafik (IGP = Integrated Graphics Processor). Also das Pedant zu den GM Chipsätzen bei den Centrino Geräten.
Wird aber für den Videoschnitt ziemlich wurscht sein würd ich meinen.
Dabei müssen ja nicht viele Bilddaten transportiert werden. Entweder wird gerendert (was den Prozessor belastet), oder angezeigt (sind ja dann auch keine Echtzeit 3D Sequenzen).
Wenn du nicht unbedingt auf den Laptop für den Videoschnitt angewiesen bist, würd ich dir sowieso empfehlen dir ne Videoschnitt Karte für den PC zu besorgen. Geht wesentlich schneller, da dort die Effekte in Echtzeit berechnet werden.
 
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4784

Vielen Dank weiterhin an alle,

aber zur Info, wir haben 2 "normale" ( Athlon XP & Athlon 64 ) Desktop Computer und brauchen ein starkes Notebook für unterwegs ( Schnittabnahmen etc. ).

Der Pavilion klingt schon nich schlecht...

MfG,

Frooper
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Beiträge
2.809
4795

@Frooper: Falls du aus Österreich bist: die Metro hat das Book jetzt um 1098 inkl. Mwst. Da würd ich zuschlagen.

@ThomasN.: ja, aber soviel ich weiss gibt es von diesem Chipsatz auch mehrere Versionen und die beim HP ist definitv dezidiert! Oder meinst du, es lauft so wie bei der 6200er GeForce, mit dem "Teilspeicher"?
 
B

Beast

Forum Stammgast
Beiträge
345
4797

Also in der neusten ct' sind Notebooks für Professionelle anwendung getestet.
Ich find das dell xps2 ja ziemlich geil, aber auch die non-gamer version von dell hats in sich.

das sind notebooks die halt auch eher am netz hängen sollten und mit ihren 4 kg auch nicht für persönliche nutzung geeignet, aber halt eben für kundenbesuche und lans ideal.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4800

der 200M is ein Chipsatz für die AMD Plattform. Die Grafik ist eine abgespeckte X300, und es gibt ihn mit verschiedenen Speicherausführungen.
Welche Variante von HP eingesetzt wird steht nirgends genau. es heißt zwar dass 128MB dediziert sind, da dieser Chipsatz aber auch über HyperMemory verfügt, kann es auch sein dass die 128MB vom Ram kommen.

editiert von: ThomasN, 23.05.2005, 23:29 Uhr
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Beiträge
2.809
4801

fakt ist auf jeden fall daß bei diesem modell die Grafikkarte NICHT geshared ist, sondern die 128mb extra angezeigt werden und auch nicht vom RAM genommen werden.
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4802

woraus schließt du das?
Hyper Memory oder Turbo Cache hat eben den Vorteil dass die 128MB nicht fix sind, sondern nach Bedarf abgezwackt werden.
 
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4805

Hey Leute :)

hab' grad an meiner Seagate extern HD gemerkt, dass sie 2 Firewireports
hat und ich ohne Probs daran die Kamera anschliessen kann...

Ich bin aus Ol'Germany :) Da liegt das preiswerteste Angebot des HP bei 1199,- ¤

Hmmm jetzt müsste ich nur noch wissen, ob ich mir den HP 3500+ oder diesen ASUS
1.7 GHz holen sollte. Auch der Asus kostet 1199,- ¤
Hoffe dieser Link funzt:Atelco ASUS
Hier die "Hauptdaten"... irgendiwe finde ich im Netz gar nichts über das Ding:

CPU Intel Pentium M 1,7 GHz (735)
Chipsatz Intel 855PM Chipsatz
Display 15,4" WXGA TFT
Auflösung 1280 x 800
HDD 100 GB Ultra ATA
Speicher 1024 MB DDR
Besonderheit wireless LAN intern (54MBit)
DVD +/-R/RW Brenner 8XDVD+-R,4X+-RW,2,4x DualLayer
Grafik ATI Mobility Radeon 9700 128MB


Ich höre immer öfters, dass diese Intel mobile ziemlich schnell sein sollen.. aber ein 1.7 GHz gegen ein AMD 3500+? Wie gesagt... bin bezogen auf Notebooks & Co ein
absoluter Fachidiot...

Schönen Dank bisher :)
Dan
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Beiträge
2.809
4827

@thomasN:
fakt ist auf jeden fall daß bei diesem modell die Grafikkarte NICHT geshared ist, sondern die 128mb extra angezeigt werden und auch nicht vom RAM genommen werden.

woraus schließt du das?
Hyper Memory oder Turbo Cache hat eben den Vorteil dass die 128MB nicht fix sind, sondern nach Bedarf abgezwackt werden.

das oben gesagte schliesse ich daraus, daß ich mir das notebook angesehen habe, und es so ist, wie beschrieben. was ich nicht weiss, ist ob die grafikkarte jetzt wirklich die 128mb hat, oder ob es eine hypermemomory karte ist bzw. eine turbo cache karte. die antwort hatte ich mir von dir erhofft, oder war das schon die antwort? :-D

editiert von: DeltaFox, 24.05.2005, 19:12 Uhr
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4828

dann kann ich dir sagen, dass es eine Turbo Cache Gschicht is.
Steht auch so auf der ATI Homepage. Den Chipsatz gibts auch mit verschiedenen Konfigurationen an Speicher, und ich hab geglaubt du weißt da näheres.
Wir sind also auf demselben Wissensstand sozusagen.
auf der HP Homepage steht ja auch nix was diese Frage beantworten würde.

editiert von: ThomasN, 24.05.2005, 20:25 Uhr
 
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4850

..also man das mit dem Grafikspeicher bei Videoschnitt vernachlässigen kann-
hab' ich mittlerweile verstanden :)

Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob ich einem AMD 3500+ dem Vorzug zu einem
1.7 Mobile Intel(das Asus Notebook mit Radeon 9700) geben sollte :roll:
Also rein von der Prozessorkraft gesehen. Wenn der 3500+ nicht viiel schneller
als der 1.7 Intel ist, dieser aber eine bessere Grafikkarte , dann würd' ich doch glatt
das Asusnotebook nehmen.
Ist der Chipsatz, Intel 855PM , denn eigentlich aktuell?

Danke ,
Dan :)

editiert von: Frooper, 25.05.2005, 11:05 Uhr
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
Beiträge
6.860
4851

der AMD wird auf jeden Fall schneller sein.
Zumal er mit einem 3,5GHz P4 zu vergleichen ist. Der Pentium M kommt da nur auf ca. 2,5 - 3 GHz im Vergleich zu einer Desktop CPU.
Der 855er entspricht nicht der neuesten Generation an Chipsätzen. 915 (Sonoma) ist die aktuelle Plattform. Was jetzt nicht heißen soll, dass der 855er schlecht ist. In Bezug auf Akku Laufzeit und Lautstärke hat er Vorteile gegenüber der neuen Platform. Geschwindigkeit ist nur minimal höher beim neuen Chipsatz.
Seh ich das richtig, dass ihr den Großteil des Videoschnitts sowieso nicht auf dem Laptop macht? Dann würd ich zum Pentium M gehen, da dort die Mobilität doch um einiges größer ist.

editiert von: ThomasN, 25.05.2005, 12:19 Uhr
 
F

Frooper

Forum Benutzer
Beiträge
20
4852

Seh ich das richtig, dass ihr den Großteil des Videoschnitts sowieso nicht auf dem Laptop macht? Dann würd ich zum Pentium M gehen, da dort die Mobilität doch um einiges größer ist.

Exakt... Wir machen die Hauptarbeit auf unseren Desktoprechnern und würden
dann das Material auf dem Laptop zum Kunden bringen und anschliessend nach den
letzten Kundenwünschen noch anpassen.

Meinst Du mit der Mobilität, die Akkulaufzeit? Die wäre uns relativ egal, weil wir etwa
so 6-8 Std für den "letzten Schliff" einberechnen- ein Stromanschluss muss da natürlich
vorhanden sein.
Eigentlich suchen wir einfach nur einen starken Desktopersatz.
... und nach eurer Hilfe denke ich, dass der HP doch unseren Wünschen nach am nächsten liegt :)

MfG,
Dan

editiert von: Frooper, 25.05.2005, 11:32 Uhr
 

Notebook für Videoschnitt... - Ähnliche Themen

  • 15"-Notebook für Videoschnitt, Postpro und 3D-Modelling

    15"-Notebook für Videoschnitt, Postpro und 3D-Modelling: Nach 6 Jahren freudigem Arbeiten mit meinem Acer Aspire 5670 ist es an der Zeit, mir ein neues Notebook anzuschaffen. Ich hab bereits sehr viel...
  • Notebook für Videoschnitt (Premiere Pro CS5)

    Notebook für Videoschnitt (Premiere Pro CS5): Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Anliegen helfen. Denke die Überschrift sagt den Kern aus, den Rest versuche ich anhand des...
  • Notebook für Videoschnitt und Bildbearbeitung

    Notebook für Videoschnitt und Bildbearbeitung: Hallo liebes Forum. Ich möchte mir ein Notebook zulegen. Ich möchte damit , neben den Standartsachen wie Word oder im Internet surfen, auch...
  • Notebook für Videoschnitt?

    Notebook für Videoschnitt?: Schönen guten Abend, also ich bräuchte schnelle Hilfe für meinen morgigen Notebook-kauf. Ich habe ir schon einiges im Netz durchgelesen, bin...
  • Leistungsstarkes Notebook für Videoschnitt&mobil

    Leistungsstarkes Notebook für Videoschnitt&mobil: Schönen Tag! Ich bräuchte bitte Profi-Hilfe. Habe im Moment ein Sony FS195XP, war damit auch zufrieden, nur wirds zu langsam. Deshalb die Frage...
  • Oben