Notebook HP ZD8115 EA

W

wind1

Forum Newbie
12238

Hallo! Bitte um eure Hilfe. Nach 3 Jahren ist mir mein Sony Vaio PCG FX
503 eingegangen. Der hatte einen PIII mobile mit 999 MHZ. Laut PC
Werkstätte Fehler Mainbord, unrentabel. Und einschicken will ich den Scheiß
auch nicht, da bei Sony das auf Frankreich geht und die Verlangen vorher
eine Gebühr, bevor es bearbeitet wird. Ich bin auf das HP ZD 8115 EA
aufmerksam geworden. Nun eine wichtige Frage: Wie ist der Prozessor, es
ist ein Pentium 4 - 3 Ghz. Ich lese immer wieder, dass das sehr laut
ist. Da mich aber das Gerät beeindruckt und ich kein mobiles brauche, da
es an der Steckdose eigentlich angeschlossen ist, möchte ich um euren
Gesamteindruck fragen, besonders diese Fragen - wie ist die Tastatur
(denn ich schreibe viel und schnell) - wie ist der Support von HP, wenns
was hat - wie schnell ist der Support - ist der kostenpflichtig - wie
wirkt sich der Pentium 4 in einem Notebook aus - ist der wirklich so laut
oder lauter als mein Lüfter im Sony Vaio - was haltet ihr von diesem
gerät?
 
satgar

satgar

Forum Master
12243

Ja,das NB ist definitiv laut. Und auch wenn du das NB nur stationär betreibst, s bleibt eine Desktop CPU trotzdem Schwachsinn in einem Notebook. Nicht nur das es dadurch schwer wird, es ist auch ungemein laut und auch das Gehäuse wird merklich heißer, auchdas Touchpad sowie Tastatur.

Musst das doch nur mal auf ne Glühbirne übertragen.

Eine Pentium M Glühbirne würde eine Leistung von,ich weiß nicht mehr ganz genau, 25 Watt haben.

Eine Pentium 4 Mobile Glühbirne hätte das drei oder vierfache davon, also 75- 100 Watt.

Du kannst dir also vorstellen wie schwer es der Lüfter hat diese Wärme der P4m Glühbirne abzutransportieren.
 

Ähnliche Themen

Notebook für Studium, Arbeit und Zuhause (Dell Vostro 3360 vs Samsung NP530UB/C)

Notebook der 500 EUR Preisklasse gesucht.

Notebook Allrounder gesucht

Notebook - Office/Internet - bis ca. 600€

Neues Notebook - hohe Auflösung, leise, zuverlässig

Oben