SONY Vaio S4M

K

kuebellino

Forum Benutzer
7479

Hey Leute!
Bin bei meiner Recherche für mein neues Notebook über das S4M von Sony gestoßen und muss sagen, das scheint mir ein ganz ordentliches Teil zu sein. Ich bin auf der Suche nach was Kleinem und Leichtem, das vor allem durch hoche Verarbeitung glänzt.
Hab es mir letztens beim MM angeschaut und es scheint mir sehr stabil zu sein.
Gibt es hier vielleicht jemanden, der schon Erfahrungen mit der S-Serie gemacht hat bzw. dieses Gerät besser kennt?
Ich würd mich sehr über ein paar Worte freuen!!

Pentium-M 730 1.60GHz • 512MB • 60GB • DVD+/-RW DL • NVidia GeForce FX Go 6200 128MB • USB 2.0/FireWire/Modem/LAN/WLAN 802.11bg • MemoryStick (Standard/Duo/Pro) Slot • 13.3" WXGA TFT (1280x800) • Windows XP Professional • Li-Ionen-Akku • 1.95kg • 24 monate Herstellergarantie
ca 1560 euro.


Achja, und noch ne Frage: In der Beschreibung steht, dass beide Speicherplätze besetzt sind. Kann man das Notebook selbst trotzdem mit mehr Speicher erweitern? Man müsste halt nur einen Satz raustun und einen stärkeren Chip einbauen. Verliert man dabei die Garantie?


editiert von: kuebellino, 01.07.2005, 17:03 Uhr
 
A

Anzeige

Hallo kuebellino,

schau mal hier: SONY Vaio S4M. Dort wird jeder fündig!
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
7510

ja, das s4m ist schon ein geiles gerät. für 1699 (was es wohl beim mm kostet). endlich mal ein subnotebook mit grafikkarte (wenns auch nur die 6200er ist). wenn du den arbeitsspeicher "tauschen" willst wird das sicherlich nicht allzu günstig. denn ich schätze mal ein 512er riegel von kingston liegt derzeit bei ca. 130 euro. der original sony riegel hat einen empfohlenen vk von sage und schreibe 299 euro.

da steigst du besser aus, wenn du das s4hp, oder das s4xp nimmst.
das s4hp kostet 1999,- hat allerdings nur 1x512mb verbaut, den schnelleren prozessor (1,73 ghz) und bluetooth.
das s4xp hat eine 100gb festplatte und den 2ghz prozessor und die 1024 mb drinnen. kostet allerdinsg 2.599,--
 
G

goetti

Forum Newbie
7522

Hallo,
hab mir selbst vor ca. einer Woche das S4 XP gekauft. Für 2.590 ¤ beim Media Markt.

Bisher hatte ich ein Samsung X10 (eines von der 1. Serie noch mit dem altem Centrino-Chipsatz). Nicht das ich damit unzufrieden war, aber ich wollte ein kleines handliches NB mit mehr Performance und besserem Display.

So bin ich zum Sony S4 XP gekommen.


Im Großen und Ganzen ist es OK, allerdings gibt’s einige Dinge die mich stören:

Es wird rechts unten (Handauflage) sehr warm. Da sitzt entweder die Grafikkarte oder die CPU.
Es ist relativ laut (siehe unten folgende Anmerkung).
Das Netzteil ist eine Zumutung – hat fast die Größe und das Gewicht eines Ziegelsteins (hier bin ich auf der Suche nach einer Alternative).
Kurze Akkulaufzeit (nach 2,5 Stunden ist Schluss).
Alle Schnittstellen sind mit fummeligen Abdeckungen versehen. Das Anstecken der Maus wird zur Fummelarbeit. Auch die Anordnung ist etwas dumm. Zwei USB Ports direkt nebeneinander – da wird das Anstecken des USB-Sticks zur "Fummelei" wenn bereits eine Maus angesteckt ist.


Nun aber zu den positiven Dingen:

Die Verarbeitung ist gut aber nicht umwerfend.
Das Display ist wirklich super.
Größe und Gewicht sind Klasse (unter 2kg)
Die Tastatur ist gut. Selbst wenn man die meiste Zeit am Desktop arbeitet hat man damit überhaupt keine Probleme.
Die beiliegende Software ist OK.
 
G

goetti

Forum Newbie
7523

Anbei eine kurze Beschreibung zum Power-Management beim S4.

Das Notebook verwendet die Erweiterte Speedstep Technologie von Centino 2.


Die 2Ghz CPU wird so getaktet, dass bei bedarf die volle Leistung zur Verfügung steht (Multiplikator 16). Falls nichts zu tun ist wird automatisch auf 800Mhz (Multiplikator 6) heruntergetaktet.

Dies ist auch schon die Wurzel allen Übels – ein Scrollen in ITunes reicht aus um den Lüfter lautstark anzuwerfen. Dieser verstummt dann nach kurzer Zeit aber dies ist schon sehr nervig.

Natürlich kann man in den Powermanagementoptionen dies ändern, aber die Möglichkeiten sind hier sehr begrenzet. Entweder man fährt immer mit voller Leistung (Lautstärke eines Föns) oder immer mit minimaler Leistung (relativ leise).

Die Lösung wäre also eigentlich die zweite Option – aber wozu habe ich dann ein 2Ghz NB wenn ich ständig mit 800Mhz arbeiten muss (da war mein altes Samsung NB ja schneller).

Ich habe mich beim Sony Support bereits erkundigt, ob es eine Möglichkeit gibt das Hochtakten zu limitieren (z.B. mit Manipulator 12). Das ist aber wohl nicht möglich. Ein Servicetechniker meinte "wir könnten das Bios vom S4 HP aufspielen – da würde das Hochtakten verm. bei 1,7Ghz beschränkt."
 
K

kuebellino

Forum Benutzer
7808

Danke für die ausführliche Hilfe, Hab mich mal so weiter umgesehen und denke ich werde mich für ein Samsung X20 1730 entscheiden. Ist denk ich für mich das passendere Notebook.
 
S

Sceptic

Forum Newbie
8313

ja, das s4m ist schon ein geiles gerät. für 1699 (was es wohl beim mm kostet). endlich mal ein subnotebook mit grafikkarte (wenns auch nur die 6200er ist). wenn du den arbeitsspeicher "tauschen" willst wird das sicherlich nicht allzu günstig. denn ich schätze mal ein 512er riegel von kingston liegt derzeit bei ca. 130 euro. der original sony riegel hat einen empfohlenen vk von sage und schreibe 299 euro.

da steigst du besser aus, wenn du das s4hp, oder das s4xp nimmst.
das s4hp kostet 1999,- hat allerdings nur 1x512mb verbaut, den schnelleren prozessor (1,73 ghz) und bluetooth.
das s4xp hat eine 100gb festplatte und den 2ghz prozessor und die 1024 mb drinnen. kostet allerdinsg 2.599,--

Zuerst einmal "Hallo" :), bin ein Neuer hier ;)

Also das mit dem Sony VGN-S4M sehe ichpersönlich etwas anders ;) - ich habe es mir originalverpackt von einem Händler geholt, weil ich es kaufen wollte, mit Betonung auf "wollte"...

Kurz:
- Nach dem Auspacken etwas enttäuscht, da es recht billig wirkt.
- Suche nach "Magnesiumlegierung" -> nur Oberschale, wie beim Samsung X20
- LCD-Deckel wackelt und zittert nach, der Rahmen ist sehr dünn und verbiegt sich schon beim Aufmachen
- LCD fleckig und sehr blickwinkelabhängig, zudem nicht farbneutral
- Tastatur hat mich net überzeugt, besonders die Cursor-Tasten rechts klapprig
- Lüfter läuft auch im Leerlauf ab und zu an, bei normaler Office-Arbeit läuft er meist mit, ausser beim Texttippen ;)
- Beim spielen "röhrt" der Lüfter massiv
Na ja, hatte mir etwas mehr vom Sony VGN-S4M erhofft und hab's zurückgetragen und mir dann ein Asus W3400 genommen.

-Das Asus W3400er gefällt mir persönlich super, weil es viel hochwertiger wirkt. Echte und umfangreiche Metalapplikationen und stabile Materialien
- LCD nicht unbedingt besser, aber etwas brillanter und farbneutraler als beim Sony
- Gewicht mit rund 2 kg etwas höher
- Hat eine ATI X600 drin, da geht schon etwas die Post ab - die Nvidia GeForce Go 6200 des Sony ist recht mau
- Wärme und Lüfter etwas angenehmer als beim Sony

Also ich bin mit dem Teil hochzufireden

SY

editiert von: Sceptic, 07.07.2005, 20:14 Uhr
 
G

goetti

Forum Newbie
11278

Hallo,

ich denke ich muss nochmals zum Thema Sony Vaio S4 posten.

Ich hab es für ca. 10 Tage gehabt und dann wieder zurückgegeben weil ich mit verschiedenen Dingen nicht zufrieden war (siehe obige Postings).

Danach habe ich ein Asus W3H00V ausprobiert. Das hat mir allerdings noch viel weniger zugesagt als das Vaio S4. Es war bei weitem größer und schwerer. Die Tastatur war nicht ansatzweise so gut wie die des Sony und die gesamte Optik fand ich alles andere als ansprechend (dies ist wohl nicht wirklich ein vernünftiges Argument, aber der "goldgraue" Asus-Farbton ist wirklich eine Zumutung). Auch die generelle Verarbeitung wirkt weit billiger als beim Vaio S4. Die Platte war lauter und hat laufend Klick-Geräusche von sich gegeben. Der Lüfter ist zwar ständig gelaufen, aber in einem angenehmeren Frequenzbereich als der des Vaio S4.

Mittlerweile hab ich mir wieder ein Vaio S4 XP zugelegt. Den lärmenden Lüfter konnte ich mit Centrino Harware Control etwas beruhigen. Damit kann man auch super den maximalen Multiplikator zum Hochtakten festlegen.

Ich möchte nicht sagen, dass ich vollständig zufrieden bin, aber scheinbar gibt es zurzeit für mich keine andere Alternative ...

;-)
 
W

WosWasI

Forum Master
11281

Ich habe mich beim Sony Support bereits erkundigt, ob es eine Möglichkeit gibt das Hochtakten zu limitieren (z.B. mit Manipulator 12). Das ist aber wohl nicht möglich. Ein Servicetechniker meinte "wir könnten das Bios vom S4 HP aufspielen – da würde das Hochtakten verm. bei 1,7Ghz beschränkt."

o_O Die Support Techniker werden immer Blöder! Entweder war das nur eine Aussage um den Kunden ruhig zu stelln oder der Typ war nicht grad sehr helle.

Alle Sonys einer Serie haben immer das selbe Bios, nur die Hardwarekennung ist anders. Die Hardwarekennung ist vorrangig dazu da, damit man die richtige Recovery DVD benutzt, vom jeweiligen Land. Wie bei jeden Modernen Mainboard und CPU, kann man den Multiplikator nicht einstellen! FSB kann man bei Overclocking Boards erhöhen, aber bis jetzt bei keinen Mainboard in ein NB (auser über tricks, die das Bios killen kann)
 

SONY Vaio S4M - Ähnliche Themen

  • Sony vaio startet nicht mehr

    Sony vaio startet nicht mehr: Hallo, Ich bräuchte dringend Hilfe, da sich mein Sony Vaio Flip nicht mehr starten lässt. Weder kurz noch langer Druck - weder auf den...
  • sony vaio s4m

    sony vaio s4m: Hallo Leute, ich habe ein sony vaio s4m und mittels notebook hardware control zeigt mir das ding sowohl cpu und hd temperatur mit 55° an! ist...
  • Sony Vaio VGN-S4M und CHC bzw. NHC - was bringt es wirklich

    Sony Vaio VGN-S4M und CHC bzw. NHC - was bringt es wirklich: Hallo zusammen, ich bin auf dem daran interessiert bei meinem VGN-S4 irgendwie das Lüftergeräusch zu reduzieren und habe in diversen Foren...
  • Sony Vaio S4M/N mit Bluetooth ??

    Sony Vaio S4M/N mit Bluetooth ??: 13118 Hallo, ich hab' vor mir demnächst wohl das Sony S4M/S zu kaufen. In der engeren Wahl stand zudem das MSI S270 A (Turion), welches wohl...
  • Sony Vaio VGN-S1XP/S4M

    Sony Vaio VGN-S1XP/S4M: 9243 Hey leute, hat jmd eines der NBs? kann mir jmd sagen ob es gut ist? wird es laut, wird es heiß? wie siehts mit der akkulaufzeit aus...
  • Oben