32 bit oder 64 bit?

J

jascha

Forum Benutzer
4651

Hi,
ich wollte nur fragen ob es sich bei einer jetzigen Investition in einen neuen Laptop bei dem Gerät um einen 32 bit -oder einen 64 bit Prozessor handeln sollte......wenn ja, um welchen?

Ich habe vor sehr viel mit meinem Laptop zu machen.......fürs Studium, Multimedia, Spiele und auch vorallem für Soundangelegenheiten wie z.B. live mit meinen Keyboards virtuelle Instrumente spielen usw.

MFG, Jascha
 
4656

Für Laptops eigentlich nicht.
Zwar gibt es schon bald eine 64 Bit Version von Windows (final), aber da gibt es noc hSEHR viele Probleme mit den treibern und es bestehen noch sehr viele Fehler und Bugs.
Um 64 Bit auch richtig nutzen zu können, brauchst du a) den prozessor b) das 64 bit betriebssystem c) eine 64 bit software und überhaupt d) gute 64 bit treiber.

Desweiteren sind die meisten 64 bit prozessoren für Laptops nicht geeignet, da die Mobilität stark eingetrennt wäre.
Ein pentium M reicht für deine Vorhaben absolut aus.

Wieviel Geld willst du denn AUsgeben?
z.z. neue Technologie zum SPitzen Preis hat Samsung.

Das Samsung X20 II hat noch ne externe Grafikkarte, für deine Spiele.
Für professionelle Sound Fuchteleien würd ich dir eine USB 2.0 Externe Soundkarte empfehlen mit allen Ein und Ausgängen.
 
4658

Mir ist egal was ich ausgeben müsste, hauptsache das Gerät ist Top und für die Zukunft.......ich möchte deshalb auch nicht, dass in einem Jahr 32 bit total veraltet ist.......

Welches Gerät kannst du mir eigentlich genau empfehlen? Ich könnte mir auch einen Laptop zusammenbauen lassen, das wäre vielleicht billiger und besser??
 
4659

Also wennst 64bit willst, dann würde ich auf jeden Fall noch auf die neuen Pentium M Dualcore warten, das kann aber noch dauern (sind glaube ich erst für nächstes Jahr 1. Quartal geplant).
Wie schon die anderen gesagt haben, gibt es noch keine oder zu wenig ausgereifte Software für 64 bit Systeme.
Ein Notebook zusammenstellen kannst du dir auch bei Maxdata (CPU, RAM, HDD, DVD-Laufwerk, Softwarepaket, ...)
Würde dir dieses Notebook empfehlen:
http://www.maxdata.at/produktkatalog/product.asp?parm01=300&parm02=120&parm03=207362

und hier kannst du es noch weiter konfigurieren, was aber nicht unbedingt billiger ist (besser bei einem Maxdata Händler kaufen als online bei Maxdata):
http://www.maxdata.at/produktkatalog/nbkonfig/Konfig0_online.asp
 
4668

Also wennst 64bit willst, dann würde ich auf jeden Fall noch auf die neuen Pentium M Dualcore warten, das kann aber noch dauern (sind glaube ich erst für nächstes Jahr 1. Quartal geplant).
Jo das stimmt, dann kannste deinen Laptop nämlich auch als Heizung benutzen und sparst 100e an euros im Jahr an Heizkosten!!!
Wie schon die anderen gesagt haben, gibt es noch keine oder zu wenig ausgereifte Software für 64 bit Systeme.
Welche anderen? Wer hats denn noch gesagt?
Ein Notebook zusammenstellen kannst du dir auch bei Maxdata (CPU, RAM, HDD, DVD-Laufwerk, Softwarepaket, ...)
Wüürd ich nicht machen, sowas ist meistens teurer und meistens passt die Kombination auch nicht.
Nimm lieber Artikel, die Stange sind und gestestet wurden. Ausserdem sind die meistens Größer, schlechter verarbeitet, haben weniger akku laufzeit auf grund fehlkonfigurationen und und und.....


Wir drehen uns im Kreis. Am besten du sagst jetzt mal ganz genau was du gernen hättest und keine Schlurie angaben.
Denk mal genau drüber nach was du eigentlich willst.
 
4674

also was ist dann das, das du geschrieben hast????:
Zwar gibt es schon bald eine 64 Bit Version von Windows (final), aber da gibt es noc hSEHR viele Probleme mit den treibern und es bestehen noch sehr viele Fehler und Bugs.
Um 64 Bit auch richtig nutzen zu können, brauchst du a) den prozessor b) das 64 bit betriebssystem c) eine 64 bit software und überhaupt d) gute 64 bit treiber.
und wennst nur du es geschrieben hast, dann sind wir schon zu zweit

dann kannste deinen Laptop nämlich auch als Heizung benutzen
woher willst das wissen? gibt ja noch keinen davon zu kaufen!

und dass das zusammenstellen wahrscheinlich teurer ist, habe ich zumindest angedeutet:
und hier kannst du es noch weiter konfigurieren, was aber nicht unbedingt billiger ist

Beast's gesichtsausdruck wenn er das liest (ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, aber wer lesen kann ist im vorteil): :-O

editiert von: Gott, 21.05.2005, 20:04 Uhr
 
4679

also schon am markt, unproblematisch von der hitze und akkulaufzeit annähernd wie die centrino plattformen UND 64bit Technologie UND günstiger Preis: AMD Turion64.

Aber Beast hat sicher wieder was zu bemängeln, oder? :-D
 
4686

Grüße!

Danke dass das endlich einer sagt! AMD wird in Zukunft kräftig am Laptop- CPU Markt mitmischen, und darauf freue ich mich, denn im PC Sektor haben sie die Nase schon vorne!

mfg
 
4687

woher willst das wissen? gibt ja noch keinen davon zu kaufen!
Es geht viel mehr um die frage wie die entwickelung davon in zukunft aussehen wird und ob das nötig ist.
Beast's gesichtsausdruck wenn er das liest (ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, aber wer lesen kann ist im vorteil): :-O
Wohl eher :lol: Witzfigur
 
4689

mir wird die ganze Notebookwelt schon etwas klarer, doch eine Frage stelle ich mir dennoch:

Was habt ihr eigentlich immer gegen die Medion-Laptops?
der hier z.B.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=107228&item=5199553676&rd=1&ssPageName=WDVW

das ist der "MEDION MD 95300", mit dem habe ich heute viel arbeiten können und es gab keinerlei Probleme. Der Service ist von Medion auch voll OK und die Hardware ist doch besser als in so einem Samsung X20 III, oder?

Diese Geräte sind um einiges billiger, machen aber einen guten Eindruck auf mich....Wo soll da der Haken sein? Leise ist der medionlaptop auch noch.
 
4692

ich würde bei ebay nicht unbedingt notebooks kaufen, außer du weißt wirklich, dass das notebook in einem !topzustand! ist.
ich perlönlich habe keine erfahrungen mit medion notebooks gemacht, lediglich bei uns im schülerheim, hatte mehrere eines vom hofer und da ging 1 kaputt (ich glaube es war nur das CD-Laufwerk). kann aber auch ein einzelfall sein, die anderen laufen glaube ich heute noch.
von den gericoms bei uns im schülerheim hat keines länger als 2 monate durchgehalten, aber einer bei uns in der klasse hat dieses gericom 1st supersonic vom februar und das läuft immer noch, also könnte sich die situation gebessert haben, das weiß aber keiner so genau!

Grundsätzlich, wirst du an einem neugekauften notebook mehr freude haben!
bei solchen gebrauchten notebooks kann man nämlich böse überaschungen erleben!
 
4693

@Jascha: Wer hat gesagt daß Medion Notebooks schlecht sind?
Die Geräte sind sicherlich nicht schlecht vom Preis/Leistungsverhältnis her, nachdem ja Medion auch grösstenteils für Hewlett Packard die Laptops und PCs baut und das Service inne hat, kann man hier durchaus von einer renomierten Fa. reden. Allerdings ist ja HP qualitativ auch nicht so überragend.
 
4697

@Jascha:
Meine Schwester hat ein Medion Notebook und ist damit seit fast 2 Jahren absolut zufrieden. Es gab keine Probleme damit und es ist auch noch nie kaputt gegangen.

Was mich daran stört, zumindest bei den etwas älteren laptop modellen, vlt auch bei den neueren:
-(sehr) Großer akku
-sehr schwer (3,6 kg)
-schlechte verarbeitung
-schlecht durchdachte features

da kommt noch einiges dazu, aber der preis stimmt und das softwarepaket meistens auch.
 
4706

@beast: aber so schlecht kann ja die verarbeitung nicht sein, wenn das notebook schon seit 2 jahren hält, odeR? :-D
 
4708

@Beast: Gewicht, Akkugröße, Features sind doch zu modellabhängig, als dass man das pauschal auf eine Firma übertragen könnte. Sicherlich gibt es auch kleine Medion-Notebooks mit "normal" dimensionierten Akkus? Und in den letzten 2 Jahren dürfte sich auch bei Medion modellmäßig einiges getan haben ...?
 
4721

@beast: aber so schlecht kann ja die verarbeitung nicht sein, wenn das notebook schon seit 2 jahren hält, odeR? :-D
Ähhh *stotter*
Ne mal im ernst, sie benutzt ihn nicht so oft und auch nicht wie das Toughbook von panasonic, aber man merkt da sschon, jedenfalls im vergleich zu neme samsung.

@Beast: Gewicht, Akkugröße, Features sind doch zu modellabhängig, als dass man das pauschal auf eine Firma übertragen könnte. Sicherlich gibt es auch kleine Medion-Notebooks mit "normal" dimensionierten Akkus? Und in den letzten 2 Jahren dürfte sich auch bei Medion modellmäßig einiges getan haben ...?
Schon, deshalb hab ich ja auch nur von dem Modell meiner schwester gesprochen, aber viele modelle von medion weichen nur gering(!) ab.
 

Ähnliche Themen

Victus by HP 16 vs DELL Inspiron 16 Plus 7610

leichter Laptop für Studenten/ etw. Gaming

HP Notebook 255 G5 vs. Lenovo Notebook

Uni Laptop ca. 450€

Neues leichtes, schnelles Arbeitstier gesucht. ;-)

Zurück
Oben