Anderes Betriebssystem, aber Treiber???

T

Tops

Forum Benutzer
9565

Servus,

Ich habe bei meinem neu gekauften Sony vaio fs... windows xp prof. drauf gemacht. Hat auch super funktioniert! Aber da es bei diesen Rechnern, ja keine Treiber CD´s oder überhaupt CD´s gibt, weiß ich jetzt nicht wie ich meine Treiber wieder drauf bekomme.

Kann mir da jemand helfen?


Gruß Tops :cool:
 
stausi

stausi

Forum Master
9573

Hallo,
die Treiber findest du auch in der C:/ Partition.

Gruess,
Martin
 
T

Tops

Forum Benutzer
9578

Hallo Martin,

Danke für deine Antwort, aber auf diese Partition habe ich ja das neue Betriebssystem geladen. Kann ich noch was anderes tun, als den sony-link zu benutzen???

Gruß Tops :cool:
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
9588

Frage 1: Was hast denn gegen den Vaio Link?

Frage 2: Warum machst dir denn ein XP Prof. drauf wennst keine Treiber hast?

Ansonsten guck mal in deinen Gerätemanager, die Treiber sind ja ohnehin nichts ausergewöhnliches, sprich du kannst eh standardtreiber runterladen.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9597

Für alle, die das hier lesen: RTFM!

Wenn man ein Sony-Notebook bekommt, befolgt man die Anweisungen des im Hintergrund laufenden Programms, das einen wenige Minuten nach dem Start dazu auffordert, Sicherheitskopien auf mehrere CD oder eine DVD zu brennen. Auf dieser/diesen sind dann auch die Treiber.

Aber wie die Dame mit der netten Geste schon sagte, auf den Sony-Seiten kann man sich auch alle Treiber jederzeit herunterladen.
 
stausi

stausi

Forum Master
9607

Für alle, die das hier lesen: RTFM!

Da steht doch drin, dass man nur das von Sony mitgelieferte Softwarepaket installieren sollte!
Ehrlich ich verstehe es auch nicht wie viele hier gedankenlos neue OS installieren und die Backuppartition killen ohne das Zeug vorher zu sichern. Ich hab meine BU-partition immer noch drauf, auch wenn es mich einen Haufen Plattenplatz kostet, dass ist mir lieber als ne DVD, die dann nach einen halbem Jahr nur noch zu 99.99% lesbar ist und die Wiederherstellung deshalb abbricht. Die Original CD/DVDs von Sony haben uebrigens eine miserable Qualitaet.

Mit den Standardtreibern von Microsoft kriegt man zwar das Notebook zum laufen, es fehlen aber immer noch Geraete, die nur mit Treibern von Sony laufen.

In der neuen ct' hat es nen netten Artikel wie man sein XP home auf ein sogenanntes XP homepro light upgraden kann.

Gruss,
Martin
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9631

Obwohl das so veränderte XP Home nicht alle Funktionen eines XP Professional ermöglicht.
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
9648

By the way: Was sollen die 4 Fragezeichen untermauern? Je mehr desto ratloser, oder wie darf ich das verstehen?
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9652

Vier Fragezeichen? Ich sehe keine vier Fragezeichen in diesem Thread. By the way, im Eisa-Thread gibts Fragezeichen im Ausverkauf! ;-)
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
9676

ich verstehe nicht wie sich viele hier einpieseln wegen nem betriebssystem.

habe 2000 drauf gebracht und da wird null komma nichts unterstützt von den treibern. ich durfte mir komplett neue suchen teilweise.

und ? das hat 30 minuten gedauert, bis auf ein tool das ich heute noch nicht habe, aber es auch nicht brauche.

das erste was bei mir passierte mit dem neuen NB war : back up partition löschen(3gb groß aber nur 700mb belegt, was für ne frechheit), neu partitioniert und ein vernünftiges OS drauf.

Viele sind hier warscheinlich immer noch der meinung : never stop a running system.
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
9772

ja gut, bis 3 zäheln ist schwer, sind halt nur 3 fragezeichen, ändert nix an der frage.
 
T

TomW

Ultimate Member
9774

das erste was bei mir passierte mit dem neuen NB war : back up partition löschen(3gb groß aber nur 700mb belegt, was für ne frechheit), neu partitioniert und ein vernünftiges OS drauf.

Viele sind hier warscheinlich immer noch der meinung : never stop a running system.

Aus Erfahrung ja .. gerade bei Notebooks harmonisieren das OS und die Treiber meist recht harmonisch, oft greifen auch die Hersteller etwas ins OS ein und 'branden' es quasi .. du wirst es früher oder später erleben, das du damit irgendwann einmal auf die Nase fällst. Habe selbst schon Notebooks zum Hersteller schicken müssen, da die Treiber einfach nicht mehr wollten .. ist zwar peinlich aber passiert.

grüsse
 
C

CaseMillennium

Forum Benutzer
9781

das erste was bei mir passierte mit dem neuen NB war : back up partition löschen(3gb groß aber nur 700mb belegt, was für ne frechheit), neu partitioniert und ein vernünftiges OS drauf.

Ja, hab ich auch gemacht, aber erst NACHDEM ich die Backup DVD zweimal gebrannt habe (und auch einmal schon verwendet habe).

Aber mit einem vernünftigen OS wie Linux läuft das Notebook wirklich ohne größere Schwierigkeiten. Die F-Keys funktionieren zwar nicht, aber die brauche ich auch unter Windows nicht.

Zum Thema: Never change a running system: Als Administrator oder in Sachen Software-Support hast Du wohl überhaupt keine Ahnung, oder? Allein der Wechsel eines Graphikkartentreibers kann ziemlich eklige Auswirkungen haben. Bei einem privaten PC ist das kein Thema, in Unternehmen kann sowas schnell ziemlich viel Geld kosten, wenn irgendwas nicht läuft.
 
stausi

stausi

Forum Master
9784

Es gibt auch Notebooks, welche diese Funktion auch ueber eine separate Softwareloesung des Herstellers anbieten. Ist zwar nicht besonders praktisch, bei leuchtschwachen Displays spielt es dann wirklich keine Rolle mehr.

Gruss,
Martin
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
9796

>>
das erste was bei mir passierte mit dem neuen NB war : back up partition löschen(3gb groß aber nur 700mb belegt, was für ne frechheit), neu partitioniert und ein vernünftiges OS drauf.

Viele sind hier warscheinlich immer noch der meinung : never stop a running system.<<

Aus Erfahrung ja .. gerade bei Notebooks harmonisieren das OS und die Treiber meist recht harmonisch, oft greifen auch die Hersteller etwas ins OS ein und 'branden' es quasi .. du wirst es früher oder später erleben, das du damit irgendwann einmal auf die Nase fällst. Habe selbst schon Notebooks zum Hersteller schicken müssen, da die Treiber einfach nicht mehr wollten .. ist zwar peinlich aber passiert.

grüsse

das ist so gut möglich, aber muss ich mir deshalb ewig mit xp-home alles verbaun ? Xp-home ist mit seinen möglichkeit für mich eher nen kinderspielzeug als nen OS.

Ich habe mit 2000 weniger probleme als ich sie mit dieser "krüppel"-version von xp gehabt hätte. Außerdem werde ich ungern ausspioniert.

Möglich das xpprof da besser ist, aber das besitze ich nicht also kommt es nicht in frage.
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
9797

Es gibt auch Notebooks, welche diese Funktion auch ueber eine separate Softwareloesung des Herstellers anbieten. Ist zwar nicht besonders praktisch, bei leuchtschwachen Displays spielt es dann wirklich keine Rolle mehr.

Bei Sony-Displays kann man doch wirklich nicht von leuchtschwachen Displays reden (300 cd +) und Sony liefert doch auch keine Software für Linux!?
 
stausi

stausi

Forum Master
9813

>>Es gibt auch Notebooks, welche diese Funktion auch ueber eine separate Softwareloesung des Herstellers anbieten. Ist zwar nicht besonders praktisch, bei leuchtschwachen Displays spielt es dann wirklich keine Rolle mehr.<<

Bei Sony-Displays kann man doch wirklich nicht von leuchtschwachen Displays reden (300 cd +) und Sony liefert doch auch keine Software für Linux!?

Notebooks gibt es auch von anderen Herstellern und dass ich mich nicht auf Vaios bezogen haben, haettest du dir auch selber denken koennen :eek:P

Was Linxux angeht finden zumindest die neuen Linuxdistributionen von Suse und Mandriva die Hardware automatisch. Ich musste nur noch den WLAN und Grafikkartentreiber einstellen, bzw. nachinstallieren. Ein paar Kleinigkeiten gehen nicht, z.B.S-Keys. Der MS-Reader wurde aber automatisch erkannt.

Gruss,
Martin
 
C

CaseMillennium

Forum Benutzer
9836

>> Die F-Keys funktionieren zwar nicht, aber die brauche ich auch unter Windows nicht.<<

Und wie verstellst Du jetzt die Helligkeit?

Im Moment gar nicht - aber ab morgen soll ich mein Notebook nach 7 Wochen Reparatur endlich wiederbekommen :) Dann werde ich mal ausprobieren, ob es damit klappt:

http://web.tagus.ist.utl.pt/~ricardo.cruz/sonyDebianHowTo/debian-vaio-fs215s.htm#Section_VIII

Ansonsten regel ich die Helligkeit über die Gamma-kontrolle - was natürlich hinsichtlich der Batterielaufzeit absolut nichts bringt.

Case
 

Anderes Betriebssystem, aber Treiber??? - Ähnliche Themen

  • SSD's bei HP 15s-fq1009ng austauschen oder doch anderes HP Modell nehmen

    SSD's bei HP 15s-fq1009ng austauschen oder doch anderes HP Modell nehmen: Guten Tag liebe Gemeinde Leider musste ich mich neu registrieren da mein altes Emailkonto gehackt wurde und ich vergessen vorher die neue...
  • Anderes Betriebssystem beim Pavilion?

    Anderes Betriebssystem beim Pavilion?: Hallo zusammen! Da mein alter Acer nun leider den Geist aufgegeben hat, habe ich mir vorgestern einen neuen Laptop geholt, bzw ich habe den...
  • Neues Laptop, Asus R556LD, HP oder was anderes. Habe von Technik aber keine Ahnung

    Neues Laptop, Asus R556LD, HP oder was anderes. Habe von Technik aber keine Ahnung: Hallo zusammen, Ich möchte mir nach 9 Jahren ein neues Laptop/Notebook kaufen und habe keine Ahnung davon. Ich hätte gern einen Mac aber für...
  • anderes betriebssystem hp 6730s

    anderes betriebssystem hp 6730s: hallo ich bin ganz neu hier und hab eine frage hab auch schon das forum ein wenig durchsucht aber keine eindeutige antwort gefunden. also ich habe...
  • eingeschickt, und jez anderes betriebssystem drauf.

    eingeschickt, und jez anderes betriebssystem drauf.: Warum solltest du das wollen? Das ist wie 10€ herschenken, weil du nur 2€ brauchst.
  • Oben