Asus Z-Serie???

D

dkdent

Forum Freak
7299

Hallo,
bei Dscountern gibt es oftmals die ASUS Z Serien - zur ZEit auch gerade bei Saturn Österreich mit dem ASUS Z9252VA.
Diese Z-Serien werden jedoch nicht auf der ASUS-HP gelistet.
Sind es abgespeckte Versionen anderer Serien oder???

editiert von: dkdent, 29.06.2005, 23:10 Uhr
 
D

dkdent

Forum Freak
7394

So, jetzt mal in www gesurft und draufgekommen, das die ASUS Z9*** Serien als Barebone verkauft werden.
Saturn Österreich hat sch anscheinend einen Schwung der Notebooks nach eigenen Vorstellungen konfigurieren lassen und kann diese daher zu dem günstigen Preis wie derzeit beworben (www.saturn.at) anbieten.

Wie es aber mit Support ausschaut :-?
Offiziel gibt es auf der ASUS-HP keinen Treiber, Bios etc für die Z-Serien :-x

Also dann doch am falschen Ende gespart???
Doch besser ein "reguläres" ASUS NB nehmen?
 
R

Ruhi

Forum Benutzer
8074

Hi dkdent,

ich hab mir ein Asus Z9212 letzte Woche in Deutschland von Atelco gekauft und wegen Kleinigkeiten wieder zurück gebracht. Es entspricht ungefähr den Asus A67G Serien, nur haben die"Z" keine Webcam und leicht veränderte Ausstattung. Von der qualität sind sie auf jedenfall ebenbürtig. Das Display ist super und sucht seines Gleichen, extrem leises NB bis auf das eingebaute Toshiba DVD-LW. Bei CDs gings, aber so bald man größere Datenmengen von der DVD auf HD kopiert hat wurde es ziemlich laut und das ganze NB vibrierte sehr, kann auch sein, dass mein DVD-LW nicht ganz i.o. war. War dereinzige Grund und trauere dem NB hinterher, bei Atelco sind die NB auch ausverkauft sniieff :-(
Sind wesentlich günstiger als die Serien Modelle, weil schon meistens mit mehr Speicher und größerer GraKA ausgeliefert, für die gleiche ausstattung müsstest Du bei den Serienmodellen loyker 200 Euronen mehr berappen.
Man kann sicher die Treiber von der Serienmodellen einstetzen, da gleiche Komponenten eingebaut.

Also wer günstig ein Asus Z Modell findet, zugreifen!
 
D

dkdent

Forum Freak
8210

Ja, sind den A67/G recht ähnlich

Wie war denn das Lüftergeräusch und die Tastatur???

editiert von: dkdent, 06.07.2005, 23:18 Uhr
 
R

Ruhi

Forum Benutzer
8265

Die Tastatur ist qualitativ hochwertig. Druckpunkt usw. sind zwar Geschmacksache, sollte man selber ausprobieren, ich fands es für ein NB sehr angenehm, auch bei längerem Schreiben keine Probleme.
Der Lüfter ist selten an und wenn dann kaum hörbar, die Messdaten lagen bei einigen Test unter Volllast bei ca. 1,6 Sone glaub ich. Das ist z.T. leiser als bei einigen NB unter Office-Betrieb.
Insgesamt sehr gute Verarbeitung (auch wenn es die "billige" Serie von ASUS ist) und sehr leises NB, bis auf das DVD-Laufwerk, das von Toshiba war, da gibt es aber auch sehr unterschiedliche Meinungen.
Absolutes Sahne-Stück ist aber das Display (auch wenn ich mich wiederholen sollte) :-D
Ich werde mich nach ein paar "Fehlgriffen" nach der neuen A6VA-Serien umschauen, die haben ein sehr gutes Preisleistungs-Verhälltnis, Gibts leider noch keine Tests/Erfahrungsberichte darüber. :-?
 
T

TomW

Ultimate Member
8513

hi,

na wollen wir mal das Beste hoffen. Man sollte aber auch bedenken, das der Tester ein (ASUS)-Händler ist und der Herausgeber des Forums ;-)

grüsse
 
G

Gast

abgemeldeter Benutzer
8519

Eigentlich keine schlechten Leistungsdaten. Nur die Akkulaufzeit könnte bei so einem neuen Gerät doch besser als 3,5 Stunden sein!
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8522

Hm,
also irgendwie fehlt mir so ein bißchen der Glaube, daß Asus die Probleme mit der V6V-Reihe (Lüfter, Hitze) jetzt plötzlich bei der wenig prestigeträchtigen Z-Serie im Griff haben soll.
Was man so über nervende Lüfter und trotzdem auftretende thermische Verformung usw. liest, läßt mich im Augenblick weiten Abstand von Asus nehmen.
 
T

TomW

Ultimate Member
8532

Hm,
also irgendwie fehlt mir so ein bißchen der Glaube, daß Asus die Probleme mit der V6V-Reihe (Lüfter, Hitze) jetzt plötzlich bei der wenig prestigeträchtigen Z-Serie im Griff haben soll.
Was man so über nervende Lüfter und trotzdem auftretende thermische Verformung usw. liest, läßt mich im Augenblick weiten Abstand von Asus nehmen.
hi,

ich habe die ganze Zeit mal testberichte gesucht, leider nix gescheites zur Z-Serie gefunden, bei der V, M und A-Serie ist das unangenehme Lüfterrauschen noch da. Das steht bei einem aktuellen Test beim Fazit zur A-Serie : "Insgesamt ein günstiges Allround-Notebook, das aber nicht für Spieler oder lärmempfindliche Anwender in Frage kommt."

Ansonsten sind das 1A Notebooks ..

grüsse
Thomas
 
J

jv96

Forum Freak
8576

@TomW

wieso ist nicht zum spielen geeignet?hat doch x700 Grafikkarte

oder wegen der Wärmeentwicklung ist es nicht geeignet?
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8578

Na ja, Lüfterrauschen ist ja nur das eine.
Zum 6V6 schreibt die c't:
"Die Notebooks [...] verformen sich bei längerem Betrieb. Die Handauflage unterhalb der Tastatur wird rechts extrem heiß und wirft einen Buckel."
Sowie:
"... und tatsächlich: Nach mehrstündigem Vollast-Betrieb eines V6800V-Notebooks wölbte sich der rechte Gehäusedeckel unterhalb der Tastatur. Es entstand ein gut 3mm hoher Buckel."

Das klingt nicht so, als hätte Asus das thermische Designs der Sonoma-Notebooks derzeit im Griff. Da interessiert mich dann auch der gute Ruf,den Asus bei älteren Modellen hatte, nicht sonderlich. Mir fehlt auch irgendwie der Glaube, daß ausgerechnet die nur als Barebone für preiswerte Rechner konzipierte Z-Serie diesbezüglich unproblematischer sein soll.
 
T

TomW

Ultimate Member
8580

hi,

@0xdeadbeef .. genau meine Meinung. Ein kurzer Exkurs zum ASUS Forum hat ergeben, das viele mit einem alten BIOS und CHC einfach den Lüfter langsamer schalten und dann CPU Temp von 55, 60 und mehr Grad haben, was weder das arbeiten angenehm, noch die Haltbarkeit des Notebooks verbessert. So lange die das nicht im Griff haben ist es für nomale User kaum zu empfehlen. Das ein Notebook so heiss wird, das es sich verbiegt, finde ich ja ober herb.


@jv96 .. das bezog sich auf den Test der A-Serie von der PC-Welt mit einer 256 MB Geforce-Go 6200: Hier der Kommentar dazu:

Der Nvidia Geforce Go 6200 hat eigentlich nur 64 MB lokalen Grafikspeicher – bei Bedarf zwackt er die restlichen 192 MB vom System-RAM ab: Nvidia nennt dieses Verfahren zwar Turbo Cache, aktuellen Spielen ist der Geforce Go 6200 aber kaum gewachsen. Der PCI-Express-Grafikchip ist sogar langsamer als das mittlerweile betagte AGP-Modell ATI Mobility Radeon 9700.

grüsse
 
T

TomW

Ultimate Member
8581

hi,

die ASUS Z-Serie wird tatsächlich nur als Barebone angeboten.

Zitat der ct' :
Das Wortmann Aura 8300 entstammt der Z-Serie von Asus, die ausschließlich in den ODM-Markt gelangt.

Und zu diesem gibt es einen Test:
http://www.pcwelt.de/tests/hardware-tests/notebooks/107967/

Zur Ergonomie:

Messtechnisch blieben die zwei Lüfter auch unter Last recht leise – beim subjektiven Eindruck nervte jedoch das hochfrequente Drehgeräusch.

grüsse
 
0

0xdeadbeef

Forum Freak
8590

Zitat der ct' :
Das Wortmann Aura 8300 entstammt der Z-Serie von Asus, die ausschließlich in den ODM-Markt gelangt.
Ah, das hatte ich wohl auch mal gelesen, aber wieder verdrängt.
Ist ja dann doch ein ganz anderes Gehäusekonzept als die normalen Asus-Teile. Bei dem größeren Volumen sollte es thermisch unproblematischer sein.

Prinzipiell wäre ja SXGA+ mit 'ner Go 6600 interessant - eventuell benutzt ja ein anderer Hersteller DDR3 und Standardtakt. Wortmann untertaktet dann halt doch ein bißchen extrem: da hätten sie auch gleich eine X600 verbauen können.

Leider sind die Display wohl aber auch nicht so der Hammer, wenn man dem Tets der c't vertraut.
Ich fürchte auch, daß das mal wieder ein typischer Barebone mit mehreren Lüftern auf der Unterseite ist. Bin ich ja nicht so der Freund von...
 
D

dkdent

Forum Freak
8744

Also, das bei Saturn AUT und auch bei Media AMrkt D angebotenen Z9252VA ist ein ableger des jetzt auf der offiziellen ASUS Seite angepriesenen A6VA.
Das gibts jetzt zB auch bei Notebooksbilliger, zu beachten ist, dass zwar die HDD um 20 GB kleiner ist (80 GB vs 100GB), dafür aber eine Tasche, eine ASUS-Maus sowie eine eingebaute 1.3MP Webcam mitgelifert werden. Ganz zu schweigen, dass das A6VA ein schwarzes Design hat und im www Ganze ¤ 70 billiger ist als bei MM und Saturn.
 
S

Sternenjaeger

Forum Newbie
10080

Hi :)

also... da ich mich auch intensiver nach einem Asus umgesehen (und nun auch für eins von der Z-Serie entschieden) haben....

anscheinend hat das V6V den neuen Sonoma Chipsatz eingebaut, und damit hat(te) Asus wohl noch "leichte" Probleme (obwohl ich gehört hab, dass das bei neueren Geräten nun besser im Griff sein soll).

"ältere" Modelle mit dem alten Chipsatz sind wohl rel. leise.... als bsp. das (nicht mehr erhältliche) M67N. :)

Auch hält der Akku beim alten Chipsatz wohl länger, da Sonoma mehr Strom braucht...

*grübel* zumindest hab ich das so gehört/gelesen.


hmm..

das Z92 ist wohl gleich mit dem A6 (und ich schätze mal dem dazu gehörenden Buchstaben wie V, G, N....)

das Z91 ist gleich der A3 Serie...
 
T

TomW

Ultimate Member
10084

hi,

ich denke und hoffe auch, das ASUS so langsam die Hitzeprobleme mit den flachen Sonomas in den Griff bekommt, noch sind sie meiner Meinung nach nicht ganz auf dem Stand der anderen Hersteller, wird wohl noch ein paar Modelle dauern. Ansonsten sind die schon gut und seeehr schick ...und die alten Modelle waren auch leise ;-)

grüsse
 
R

Ruhi

Forum Benutzer
10329

Noch ein Wort zu dem "ursprüglichen Thread",

Asus Z9212G, das entspricht noch den Centrino mit 400MHz FSB (Fachbezeichung?), damit hat Asus keine Hitze- bzw. Lüfterprobleme.
Das Z9252 entspricht dem Serien A6VA mit dem gleichen BareBone (die "flache-Variante" : V6V...) damit Hat ASUS (wie viele andere Hersteller auch) ziemliche Hitzeprobleme. Man sollte von einer Serie nicht auf die andere schliessen.
Die "alten" Centrino-Modelle von Asus sind sehr leise und "kühl".
Es gibt sie momentan bei "Comtech" im Angebot.

PS.: weiss jemand ob bzw. wann die A67xxG Serie als Auslaufmodelle zu kaufen gibt ? :-D :-D
Weil der Preisunterschied zwischen den Aktuellen und Vorgängern ist nicht sonderlich hoch, vielleicht lohnt es sich zu warten.

grüße Ruhi.
 

Ähnliche Themen

Asus F550 VX Sata Treiber für Windows 7

Flackern/schwarzer Bildschirm

Suche ASUS Windows 7 Treiber für Notebook Pro5IJ

Asus F550VX-DM445T Gaming - Grafikkarte umstellbar?

Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

Oben