Billiges, kleines Notebook mit viel Akku

A

AlphaCentauri

Forum Newbie
Hi,
ich hab im Moment ein Gericom Blockbuster, das ist ein Scheiß, das kann man sich nicht vorstellen! Dauernd is was kaputt, der Akku hält nur 1,5 h (wenns gut geht). Jetzt suche ich ein Notebook bis etwa 1000€, das klein ist und mind. 4 Stunden durchhält. Ein bisschen Power 1,5 GHz sollte es auch haben. Kann auch gebraucht sein. Könnt ihr mir was empfehlen?

MfG Markus
 
Z

zaunkoenig

Forum Stammgast
Was sind deine weiteren Anforderungen?
Grafikkarte?
Festplattengröße?
DVD-Brenner?
Bildschirmgröße?
Gewicht?
etc...

Billig, klein, großer Akku und Power sind nunmal keine guten Kriterien ;)
 
A

AlphaCentauri

Forum Newbie
OK, verstehe...
Festplatte sollte min. 40 GB haben, es sollte 256 MB Ram haben, GraKa is egal, da ich es weder für Spiele noch für Bildbearbeitung brauche. DVDs sollte es lesen, brennen is egal. Größe in etwa 12'' und Gewicht vll 2 kg.

Vielen Dank
Markus
 
M

Myko

Forum Benutzer
Wenn ich mich mal mit dranhängen dürfte, denn meine Suche geht in die gleiche Richtung :)

Display max. 14", Gewicht: max. 2,5 kg, Akku mind. 3h, normaler Brenner reicht. Bei allen anderen Werten kann ich mich AlphaCentauri anschließen (will nicht damit spielen, hin und wieder mal nen Film schauen).

Ich habe schon mal im Forum recherchiert und bin auf das MSI S260 oder S270(was ist der Unterschied?), auf Packard Bell und Apple iBook gestoßen. Tipps dazu?

Danke und Gruß,
Myko
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
Genau die drei Geräte hätte ich dir in dem Preissegment auch empfohlen.

Das S260 ist mit Pentium M, das S270 mit Turion Prozessor. Die Unterschiede der Prozzis findest du in unserer Kaufberatung.

Das MSI kann ich nur empfehlen. Robustes Magnesiumgehäuse, wenig Kühlergeräusche, tolles Display, lange Akkulaufzeit.

Das IBook ist allerdings von der Akkulaufzeit kaum zu toppen (ca. 6 Stunden), hören tut man es so gut wie gar nicht, stylish sieht es auch aus. Manko (muss aber keines sein) eben nur das MacOS.
 
A

Austriaco

Forum Freak
DeltaFox schrieb:
Genau die drei Geräte hätte ich dir in dem Preissegment auch empfohlen.

Das S260 ist mit Pentium M, das S270 mit Turion Prozessor. Die Unterschiede der Prozzis findest du in unserer Kaufberatung.

Das MSI kann ich nur empfehlen. Robustes Magnesiumgehäuse, wenig Kühlergeräusche, tolles Display, lange Akkulaufzeit.

Das IBook ist allerdings von der Akkulaufzeit kaum zu toppen (ca. 6 Stunden), hören tut man es so gut wie gar nicht, stylish sieht es auch aus. Manko (muss aber keines sein) eben nur das MacOS.


kann ich dir voll und ganz zustimmen. jedoch, ich würde macos nicht als manko bezeichnen, sondern eher als spitzen draufgabe. vom softwareumfang beim neukauf ist es auf keinen fall zu toppen. welcher hersteller legt sonst programme für bildbearbeitung, movie-bearbeitung, musikproduktion,... bei?? keiner meines wissens....

wenn du mal ein ibook ausprobierst bzw. mac os im allgemeinen, wirst du kaum mehr ein anderes notebook suchen.

würde an deiner stelle dieses nehmen, falls du student oder so bist, apple education store. dann kommt das ibook auf ca. 900 euro. mfg
 
Minobu

Minobu

Forum Master
die ibooks sind aber recht langsam. reicht aber locker für die standard office anwendugnen a là word excel und powerpoint. für das surfen sowie so allemal. wenn du darüber hinaus nicht mehr machst, außer viellicht noch nen video schauen, kannst du bedenklos nen ibook nehmen. gibt auch nettes zubehör dazu.


persönlich finde ich das msi s260 jedoch besser. du bekommst den coolen apple look gepaart mit x86 centrino architektur. der centrino hat auf jedenfall mehr leistungsreserven und mit windows/linux hast du auf jeden fall wesentlich mehr potentielle software möglichkeiten.
 
N

nofearmike

Forum Benutzer
Kann das Acer TravelMate 3002WTMi empfehlen, hat super akku laufzeit, ist extrem leise und ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis

Mit 14 Zoll 3222WXMi hat auch eine x700 und du kannst sogar zocken damit, auch superleise und eine sehr gute akku laufzeit.

Wenn du das doppelte ausgeben willst sony oder samsung
 
DeltaFox

DeltaFox

Ultimate Member
nur kostets halt nich unter 1000 euro, sondern ein bisserl mehr :)
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
des weiteren kann ich mir ein Book mit X700 Grafik mit guter Akku Laufzeit nicht so ganz vorstellen, und gut fängt bei min. 3h mit Standard Akku an.
 
R

Realsmasher

Ultimate Member
schau in mein profil.

3 1/2 stunden mit voller beleuchtung, wlan und usb maus dran, dynamik switching mit rmclock auf 0.764V minimal, touchpad aus(bringt 25 minuten !) und grafikkarte mit powerplay auf 105 mhz(50 minuten länger als mit 320 mhz)

edit : ist natürlich kein subnotebook,möglich das die keine 62Wh akkus haben,was aber eigentlich auch nicht sooo viel ist.

edit 2 : wo btte gibs das 3002 mit x700 drinne ? selbst das offizielle datenblatt sagt mit intel 915 drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Realsmasher

Ultimate Member
mich hat es selber überrascht damit die werte zu übertreffen die acer angibt. Warscheinlich rechnen sie aber nicht mit ati powerplay, da die karte über die acer standarttreiber und tools NICHT runtergetaktet wird.

könnte theoretisch sogar noch weiter runter getaktet werden, allerdings dann nicht mehr per hotkey.

naja dann mal weder zurück zum thema, wollte nur mal sagen das sich sone karte wohl nicht mehr als 15-30 minuten im vergleich zu einer internen nimmt.
 
M

Myko

Forum Benutzer
Danke für die schnellen Ratschläge! Ich tendiere glaub ich zum MSI S270, aber da das Notebook für meine Freundin ist, sollte sie es wohl selbst entscheiden ;-).
 

Ähnliche Themen

Notebook zum Surfen gesucht

Mit dem MacBook Pro 2016 den Schreibtisch entrümpeln?

BeratungSubnotebook für daheim & Uni

Starker Stepke gesucht!

Suche ein Gaming-Notebook. Hoffe, ihr könnt mir helfen.

Sucheingaben

billiges kleine pad für spiele mit langer akkulaufzeit

Oben