D610 - Erste Eindrücke

E

EnBe

Forum Freak
6467

Nachdem ich momentan sehr im Stress bin und mein Review noch einige Zeit brauchen wird, hier mal meine ersten Eindrücke:

Verarbeitung: Sehr gut, der Displaydeckel sitzt fest und wackelt nicht. Der Rest auch sehr fein.

Tastatur: Ebenfalls sehr gut, ähnlich wie die meines Acer 803

Display: Schön gleichmäßig ausgeleuchtet. Auf niedrigster Helligkeitsstufe für meinen Geschmack deutlich zu dunkel, maximale Helligkeit ausreichend aber nicht überragend.

Akkulaufzeit: So 3 bis allerhöchstens 3 1/2 Stunden im Office Betreib mit eingschaltenem Wlan mit mittlerer Displayhelligkeit.

Für weitere Fragen stehe ich natürlich gerne zur Verfügung
 
S

scholt

Forum Freak
6475

hat das d610 eigentlich auch unten zwei lüfter ? find ich beim 810 schade, man muss dann immer so drauf achten das die möglichst frei sind.

lg
scholt
 
E

EnBe

Forum Freak
6487

Nein, Lüfter gibts nur einen im linken obren Eck.

Was mit übrigens auch angenehem aufgefallen ist: Der Lüfter läauft zwar ständig und man hört es mit einem leisen Rauschen (das überhaupt nicht störend ist), aber auch unter längerer Last wird er kaum merklich lauter. Wenn ich da an den Lüfter von meinem Acer denke, der hat ordentlich Gas gegeben wenn man die CPU mal kurz ausgelastet hat, und das war auch ziemlich laut.
 
C

Candlestorm

Forum Benutzer
6488

Nein, Lüfter gibts nur einen im linken obren Eck.

Was mit übrigens auch angenehem aufgefallen ist: Der Lüfter läauft zwar ständig und man hört es mit einem leisen Rauschen (das überhaupt nicht störend ist), aber auch unter längerer Last wird er kaum merklich lauter. Wenn ich da an den Lüfter von meinem Acer denke, der hat ordentlich Gas gegeben wenn man die CPU mal kurz ausgelastet hat, und das war auch ziemlich laut.

meine Frage dazu wäre noch, ob das Kopfhörerausgangproblem bei deinem D610 noch immer existiert? d.h. wenn du den Kopfhörerausgang benutzt, ob die Qualität dann OK, oder noch immer mit Interferenzen/Störgeräuschen behaftet ist? und falls ja, wie laut diese sind und inwiefern dann der Kopfhörerausgang, z.B. um eine DVD zu gucken nutzbar ist!?
 
E

EnBe

Forum Freak
6532

Das Kopfhörerproblem gibt es leider noch, das dürfte an schlechter Isolierung liegen. Einen Actionfilm mit viel KrachBumm kannst dir schon anschauen, wenn du die Lautstärke ein bisschen erhöst (das Störsignal wird dann nämlich nicht lauter), ansonsten wird dich das wahrscheinlich zu sehr stören.

Ich find es deswegen ärgerlich, weil man so keine Anlage anschließen kann über Line Out wegen der schlechten Tonqualität
 
C

Candlestorm

Forum Benutzer
6537

Das Kopfhörerproblem gibt es leider noch, das dürfte an schlechter Isolierung liegen. Einen Actionfilm mit viel KrachBumm kannst dir schon anschauen, wenn du die Lautstärke ein bisschen erhöst (das Störsignal wird dann nämlich nicht lauter), ansonsten wird dich das wahrscheinlich zu sehr stören.

Ich find es deswegen ärgerlich, weil man so keine Anlage anschließen kann über Line Out wegen der schlechten Tonqualität

hm...das ist sehr schlecht...ansonsten hätte mir das Notebook sehr gut gefallen und es ist auch sicher in allen punkten recht gut. hmhmhm...wie laut muss ich mir denn die interferenzen vorstellen? also musik hören und so in normaler lautstärke über kopfhörer in der bahn kein wirklicher genuss oder? find ich schon n bisschen enttäuschend von dell, dass man in der preisklasse dann solch eine qualität bietet; sowas dürfte dann eigentlich nicht sein.
 
E

EnBe

Forum Freak
6542

Naja, ich habs nur am Anfang kurz mit der Beispielmusik von Windows ausprobiert, das war irgendwas von Beethoven oder so. Am Anfang ist es mir doch stark aufgefallen, wenn man ein bisschen lauter dreht, dann hört man es kaum noch.

Hab jetzt gerade die Kopfhörer angesteckt.
Also prizipiell ist es mal so, dass man das Geräusch sogar schon hört wenn der Ton noch ausgeschalten ist.
An einer gewissen Lautstärke (wenn ich die Lautstärke vom Mediaplayer auf voll und die vom NB auf ca 1/4 hab) dann hört man es nicht mehr besonders stark, also dann ist es kaum noch störend, wenn keine leisen Passagen sind. Man muss allerdings dazu sagen, dass diese Lautstärkeeinstellung für meinen Geschmack schon ziemlich laut ist.

Wenn man feine Ohren hat, dann ist das sicher zu laut, wenn du nur in der Bahn hören willst, dann hast du eh schon so viele Störgeräusche, dass das eigentlich nicht mehr ins Gewicht fallen sollte, weil man in der Bahn (hör da selber viel Musik mit dem mp3Player) eh sowieso lauter dreht, und die Störsignale werden mit höherer Lautstärke nicht lauter.

Also wenn das für dich eine wichtiges Kriterium ist würde ich dir abraten, ansonsten bin ich wirklich sehr zufrieden bis jetzt. Und bei dem Preis-Leistungverhältnis den das NB für Schüler und Studenten bietet stellt sich nicht die Frage, ob du dir um das Geld das du dir sparst nicht einen Flash MP3Player um 50 Euro kaufst, ist sowieso praktischer im mobilen Einsatz.
 
Manfel

Manfel

-
6546

Wie sieht es den mit den Lüftergeräuschen aus ?
Wird das Gerät an der Unterseite warm ?
 
E

EnBe

Forum Freak
6552

Hab gerade die Unterseite angegriffen - ist schon sehr warm, allerdings nach ca. 5 Stunden Betrieb.
Hab das Gerät aber auch schon länger auf dem Schoß gehabt und so gearbeitet, war überhaupt kein Problem.

Das Lüftergeräusch ist, wie ich oben schon geschrieben habe, durch ein sehr dezentes leises Rauschen präsent - ist aber wirklich nicht stören, auch in einer leisen Arbeitsumgebung.

Zwei Sachen die mich wirklich stören: Das mit den Kopfhören (nicht weil ich sie so oft benutze, sondern weil es bei einem Gerät dieser Klasse einfach nur peinlich ist).
Und das was mich am meisten ärgert: Die fehlenden Hardware Buttons für Wlan und Bluetooth, das ist wirklich ziemlich mühsam wenn man öfter mobil unterwegs ist und zwecks Stromsparen diese Energiefresser öfter ein und ausschaltet.

Ansonsten bin ich wie gesagt bis jetzt sehr zufrieden.
 
W

wanni

Forum Benutzer
6554

Die fehlenden Hardware Buttons für Wlan und Bluetooth, das ist wirklich ziemlich mühsam wenn man öfter mobil unterwegs ist und zwecks Stromsparen diese Energiefresser öfter ein und ausschaltet.

WLAN kann man doch mit FN+F2 ausschalten, für mich reicht das.

Aber mal ne andere Frage, hat Dein D610 auch ein ganz leises Fiepen? Meins fiept nämlich von hinten links (kaum hörbar, aber doch störend), wenn auf die Festplatte zugegriffen wird, dann hört das Geräusch auf. Ich will mein Schätzchen nicht verzichten müssen...
 
ThomasN

ThomasN

Ultimate Member
6558

das mit den Kopfhörern is auch inakzeptabel finde ich, aber wenn das Störgeräusch nicht lauter wird, wenn man die Lautstärke erhöht, gehts ja noch.
WEnnst jetzt noch i8kfangui einsetzt, gewinnst sicher nochmal 30 Minuten Akku Laufzeit. Zusätzlich noch ein ATI Tool zum runterregeln der Graka und dann passts.

editiert von: ThomasN, 20.06.2005, 11:22 Uhr
 
E

EnBe

Forum Freak
6563

WLAN kann man doch mit FN+F2 ausschalten, für mich reicht das
Ich find es deswegen nicht ganz optimal gelöst weil man dann auf das BT deaktiviert. Die beiden drahtlosen Dienste sind nämlich zusammengeschalten.

hat Dein D610 auch ein ganz leises Fiepen? Meins fiept nämlich von hinten links (kaum hörbar, aber doch störend), wenn auf die Festplatte zugegriffen wird, dann hört das Geräusch auf. Ich will mein Schätzchen nicht verzichten müssen...
Ja, hab ich auch. Bin übrigens der Meinung, dass das gleiche fiepen ist wie das, das man über die Kopfhörer hört.

Zum Thema Laufzeitverlängerung: Hab mir schon CHC runtergeladen, ausprobieren tu ich das Ganze aber erst wenn ich mehr Zeit hab, sprich: In den Ferien.
 
W

wanni

Forum Benutzer
6578

Achso, das wußte ich nicht, ich hab kein BT und von daher stört es mich ja auch nicht, das WLAN nur über Fn+F2 abzuschalten geht, in Deinem Fall ist das natürlich ein Nachteil. Sollte doch eigentlich kein Problem sein, BT auf ne andere Funktionstaste zu legen.

Wobei ich schon einen Unterschied zwischem dem Fiepen und dem aus dem Kopfhörer höre, wenn man z.B. mit Kopfhörer dem Trackstick bewegt, dann hört man eher so ein Schnarren. Hast Du schon mit dem Dell-Service telefoniert?
 
E

EnBe

Forum Freak
6593

Du hast schon recht, dass es sich anders anhört, aber es folgt meiner Meinung nach in etwa de gleichen Schema.
Das Dell Service hab ich deswegen noch nicht angerufen, und das hab ich eigentlich auch nicht vor, weil es sich hierbei wohl um einen Fertigungfehler handelt, da werden die auch nichts machen können.

Hast du schon? Was haben sie gesagt? Solltest du das gerichtet bekommen gib mir Beschied, dann riskier ichs vielleicht auch.
 
W

wanni

Forum Benutzer
6605

Nein, ich hab noch nicht angerufen, werde das die Tage aber mal tun, schaden kann's ja nicht. Was mich halt nur wundert ist, daß das Geräusch verschwindet, wenn auf die Festplatte zugegriffen wird und wenn ich mich richtig erinnere wird es schlimmer, wenn man ein Fenster verschiebt und sowas. Ich hab übrigens die Intel-Grafik, also scheint da schonmal kein Unterschied zu bestehen.

Das mit den Kopfhörern finde ich zwar ärgerlich aber nicht so schlimm, da ich so gut wie nie über Kopfhörer höre (wenn ich mal so richtig überlege, sind die Lautsprecher eh meistens aus), aber das Fiepen im ruhigen Raum finde ich doch störend. Allerdings ist das jetzt das erste Mal, daß ich davon lese, daß auch noch jemand dieses Problem hat, bisher hab ich immer nur über das Kopfhörer-Problem gelesen. Hier gibt's auch nen Thread dazu, da scheint es aber vom Prozessortakt und BT abzuhägen, was bei mir nicht der Fall ist (hab ja auch kein BT, aber vom Takt hängt es ganz bestimmt nicht ab). Vielleicht kannst Du das ja mal bei Dir ausprobieren.

Aber ansonsten finde ich das Gerät auch echt genial, allein das Display möchte ich nie mehr missen. Ich hab mich richtig erschrocken, wie groß das alles auf meinem alten 1024 x 768-auf-15"-Laptop ist...
 
E

EnBe

Forum Freak
6608

Ich finds auch sehr gut.

Das Fiepen ist bei mir aber wirklich nur sehr leise, das hört man nur wenn man wirklich in einem ganz leisen Raum sitzt. Sobald da ein paar Umgebungsgeräusche mit im Spiel sind hört man es überhaupt nicht mehr.

Was soll ich genau ausprobieren?

Wie lange kommst du denn mit dem Akku aus? Ich hab bis jetzt so 3h im Office & Wlan Betrieb geschafft, Display auf mittlerer Helligkeit.

Schreib mir wenn du Angerufen hast, was sie dir geantwortet haben!
 
W

wanni

Forum Benutzer
6627

Ich finds auch sehr gut.

Das Fiepen ist bei mir aber wirklich nur sehr leise, das hört man nur wenn man wirklich in einem ganz leisen Raum sitzt. Sobald da ein paar Umgebungsgeräusche mit im Spiel sind hört man es überhaupt nicht mehr.

Genauso ist es bei mir auch, man hört es nur, wenn es absolut still ist. Über Kopfhörer ist es wesentlich deutlicher.

Was soll ich genau ausprobieren?

Ob das fiepen, wie in dem Thread beschrieben, bei angeschaltetem BT aufhört.
http://www.notebook-foren.de/board/showthread.php?t=1433

Wie lange kommst du denn mit dem Akku aus? Ich hab bis jetzt so 3h im Office & Wlan Betrieb geschafft, Display auf mittlerer Helligkeit.

Hm, so genau hab ich noch nicht auf die Uhr geguckt, aber es sollten so etwas über 3 Stunden gewesen sein. Bei der nächsten Session schau ich mal auf die Uhr.

Achso, ich hab's gerade nochmal ausprobiert, im BIOS hört man nichts außer dem Rauschen des Lüfters. Scheint also irgendwie mit der GraKa zusammenhängen.

editiert von: wanni, 20.06.2005, 22:15 Uhr
 
E

EnBe

Forum Freak
6628

Tatsächlich: BT an, Piepsen aus.
Das gleiche über die Kopfhörer: Wenn ich BT einschalte, dann hört man über die Kopfhörer kein Fiepen mehr, allerdings bleibt noch immer ein Rauschen...
Das Rauschen ändert sich auch, wenn man alle Fenster minimiert und nur den Desktop darstellen läßt, dann wird es nämlich leiser...

Ich glaube da kann man eine eigene Wissenschaft draus machen, wie man das Rauschen möglichste leise kriegt ;-)
 
S

scholt

Forum Freak
6706

:-O

ich war grad mal geschwind in der stadt nen döner essen.... und als ich so wiederkomm und mich an mein laptop setz.... geht auf einmal die tastatureingabe nicht mehr richtig... also es kommt nur noch abgehackt raus so als ob der überlastet wird aber der taskmanager zeigt keinen auffälligen prozess an....

aus "das ist ein test satz" wird dann "d isin sttzt" ... ausserdem gehen touchpad und trackstick nicht mehr, nur noch die usb maus.... hab schon netz rein/raus und maus rein/raus probiert... nix o_O

hat vllt. jemand nen tip für mich?
 

D610 - Erste Eindrücke - Ähnliche Themen

  • clevo ipc d610s, Tastatur Ausbau f RAM Tausch

    clevo ipc d610s, Tastatur Ausbau f RAM Tausch: [SIZE=5]erstmal schoenen gruss an alle forumsteilnehmer!!!vielleicht kann mir ja wer einen tip geben !bei meinem notebook clevo ipc d610s muesste...
  • Latitude Serie Dell Latitude D610 : SATA-Caddy nachrüstbar?

    Dell Latitude D610 : SATA-Caddy nachrüstbar?: Hallo, ich möchte meinen alten Latitude nicht wegwerfen, sondern mit einer SATA-SSD beschleunigen. Dazu werden im Internet (allerdings nicht...
  • Latitude Serie D610 kan nicht mehr geladen weden

    D610 kan nicht mehr geladen weden: Hallo Leute, guten Tag! Ich habe folgendes Problem. Mein D610 läst sich nicht mehr laden. Das grüne Lämpchen am (in der Steckdose eingestecktem)...
  • Dell Latitude D520 und D610

    Dell Latitude D520 und D610: Hallo, mir werden je ein gebrauchter DELL Latitude D520 und D610 angeboten, sehr günstig. Ich teste soeben den D520 bei einem Freund. Bin sehr...
  • D610: Zusatzakku senkt CPU-Temperatur

    D610: Zusatzakku senkt CPU-Temperatur: Betreibe seit zwei Tagen mein D610 mit einem Zusatzakku, Original Dell, gebraucht aus der Bucht. Der senkt die CPU-Temperatur um ca. 10 Grad...
  • Oben