Notebook ab 450€ zum Surfen, IM's und bißchen Zocken

R

Rufus126

Forum Newbie
Also ich suche jetzt da nach Weihnachten mein geldbeutel wieder einigermaßen fit ist ein Notebook, habe erst mit dem Gedanken gespielt mir ein Macbook zu holen, allerdings kann ich Photoshop arbeiten und Musikbearbeitung auch auf meinem Tower betreiben, so oft mache ich das nun auch nicht.
Hauptsächlich werde ich das Notebook für des Surfen im WWW, zum Chatten in IM's benutzen und sofern es diese Preisklasse zulässt auch um den ein oder anderen Shooter wie z.B. COD4 zu zocken, ist aber nicht unbedingt ein Muss, da ich hier noch einen Xbox360 an einem riesigen Plasma habe :)
Hier mal das Formular:

* Wie ist dein Budget?
Sollte so zwischen 450€ und 550€ liegen, kann aber auch wenn es sich wirklich lohnt mehr sein.

* Welche Displaygröße bevorzugst du?
Spielt keine Rolle, da ich es meistens im Haus benutze und nicht groß durch die Stadt trage kann es aber gerne größer sein. Ein Anschluss damit ich es an meinen Full-HD Plasma anschließen kann wäre von großem Vorteil (muss ja nicht unbedingt HDIM-Ausgang sein, wär jedoch toll)

* Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
Ist eigentlich ziemlich egal, da das Notebook sowieso meistens im Haus benutzt wird.

* Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
Office-Anwendungen, da ich zukünftig viel mit Excel und Datenbanken arbeiten werde, Surfen im WWW, Youtube/Musik, Chatten in IM's und evtl ein wenig zum zocken von "mittelneuen"(?) Spielen :)
Was auch noch gut wäre, wenn ich mein Midi-Keyboard an das Notebook anschließen könnte und auf dem Notebook Reason 3.0 laufen würde, da ich das aber auch nicht wirklich oft mache is es nicht zwingend notwendig.

* Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
Ja, möchte ich, aber wie gesagt erwarte ich jetzt nicht dass Crysis auf höchsten Details läuft, habe zum Zocken ja hauptsächlich meine Xbox360 aber so Spiele wie Call of Duty 4,5,6 wären ganz gut wenn das halbwegs läuft.

* Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
Nein, dies wird vorerst nicht der Fall sein.

* Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
So 5h wären gut aber gerne auch länger, jenachdem was der Preis zu lässt :)

* Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
Nein.

* Welche Anschlüsse benötigst Du?
Gute Soundkarte wäre der Hammer, aber wird wohl nicht in mienem Budget liegen, mehrere USB-Anschlüsse, LAN und ein Anschluss dass ich ihn an meinem TV anschließen kann, sprich DVI oder noch ebsser HDMI-Ausgang wäre das non-plus ultra

Ich hoffe ihr könnt mit meinen Ansprüchen etwas anfangen und habt gute Angebote parat, das wäre sehr schön.
Liebe Grüße
Rufus
 
singapore

singapore

Ultimate Member
Innerhalb deine Budgets bekommst du ein Notebook ATI HD 4570.
Hier kannst du dir ansehen was sie leistet:
Notebookcheck: Welche Spiele laufen auf Notebook Grafikkarten flüssig?

Wenn dir die Leistung nicht reicht, mußt du mehr ausgeben.
Modelle mit dieser Grafikkarte:
13.1" bis 16.4" TFT Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
Vorziehen würde ich bis 550 Euro wohl das Dell Studio 15 mit der ATI HD 4570:
Dell Studio 15
Dell Studio 15-Notebook - Produktdetails | Dell Deutschland
1555:
Notebookcheck: Test Dell Studio 1555 Notebook
Tests - Dell Studio 1555 - Dell Studio 1555 mit neuer ATI HD4570 auf notebookjournal.de
[Sammelthread] DELL Studio 1555 - P8600, 15,6" FullHD WLED, Blu-ray, 4 GB, 250 GB im Test - Forum de Luxx
 
R

Rufus126

Forum Newbie
Also ich habe mir mal ein Dell 15 zusammengestellt, dass mit dem Packard Bell TJ65 Geforce GT240M vergleichbar ist und kam auf ein Endergebnis von ~826€( Der Dell Online-Shop: Stellen Sie Ihr eigenes System zusammen ).
Wäre dann nicht das Packard Bell TJ65 Geforce GT240M besser, da es HDMI-Ausgang und Blu-Ray hat, dann bräuchte ich zukünftig kein Blu-Ray-Player.
Ich stell hier eben mal ein Link rein:

Notebooks Packard Bell TJ65 Geforce GT240M*Blu-Ray*

Ich liebäugel sehr mit dem Packard Bell, da die Grafikkarte auch nicht schlecht ist, wie ich deiner Liste entnehmen konnte, wenn mir nun allerdings jmd. ein Grund nennt es nicht zu kaufen, werd ich es natürlich lassen.
Liebe Grüße und Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Packard Bell ist eine Tochter von Acer. Und nicht unbedingt die Hochpreislinie...
 
Zuletzt bearbeitet:
Koopa

Koopa

Ultimate Member
Soll heißen, die bauen zwar "starke" hardware ein, aber eben nur das worauf der Consumer schaut, also möglichst viele GHz usw.
Von der Verarbeitung, Akku, Displayqualität ist PB nicht ganz vorne.
 
R

Rufus126

Forum Newbie
Also seid ihr der Meinung, ich sollte mir dieses hier bestellen Dell Studio 1555 39,6 cm Notebook: Amazon.de: Elektronik ?
Das dumme wär dann halt, dass das Dell Studio 1555 kein BluRay-LW und kein HDMI-Ausgang hat, aber quasi genausoviel wie das Packard Bell kostet.
Gibt es vll Videos im Internet die zeigen wie groß der Displayqualität ist?
Und warum sollte das Packard Bell so viel schlechter sein? Ich habe jetzt nur mal kurz den Prozessor verglichen und der ist rein von den Angaben beim Packard Bell besser.
Liebe Grüße & Danke
 
-Ocean-

-Ocean-

Ultimate Member
Dell spielt in der oberen Preisklasse mit. Möchte man bei Dell nicht viel Geld ausgeben, muss man eben starke Abstriche in der Leistung machen...
 
R

Rufus126

Forum Newbie
Der Link zu amazon ist noch in meiner Preisklasse, allerdings stehen dort keine wieteren Details zur Hardware und das BluRay-Laufwerk würde ohnehin fehlen.
 
Mad-Dan

Mad-Dan

Ultimate Member
Das dumme wär dann halt, dass das Dell Studio 1555 kein HDMI-Ausgang hat,

JA?
Wäre mir neu.
Wer sagt das?

Edit:
auszug aus den techn. daten
Studio 15
2 USB 2.0-kompatible 4-polige Anschlüsse
1 USB/eSATA-Kombinationsanschluss
HDMI-Anschluss

Edit 2:
Bluray ist aufgrund von Liefer & Treiber (Windows7) schwierigkeiten z.zt. nicht lieferbar.
Hinzu kommt das ein standalone Player wesentlich komfortabler ist (funktionen des gerätes und nat. der hat ne Fernbedienung). :D

Edit 3:
Die Verbauten displays bei DELL sind sehr gut (die vorserien modelle des studios sind zwar besser gewesen - was das display angeht).
Sie sind definitiv besser als die des PackBell.
Von der gesamt Quali des gerätes mal ganz zu schweigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
-Ocean-

-Ocean-

Ultimate Member
Die Verbauten displays bei DELL sind sehr gut

Kann jetzt nur für das Dell Studio 1555 sprechen, dort ist das gute die starke Helligkeit und der gute Kontrast. Der Wehrmutstropfen aber ist, dass die Farben sehr kühl dargestellt werden. Also eher bläulich kalt. Das ist dann für die Fotobearbeitung, sofern sie denn notwendig ist, nicht sehr vorteilhaft. ;)
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Kann jetzt nur für das Dell Studio 1555 sprechen, dort ist das gute die starke Helligkeit und der gute Kontrast. Der Wehrmutstropfen aber ist, dass die Farben sehr kühl dargestellt werden. Also eher bläulich kalt. Das ist dann für die Fotobearbeitung, sofern sie denn notwendig ist, nicht sehr vorteilhaft. ;)

In den berühmt berüchtigten Foren findet man aber Farbwerte mit denen man das Display auf alltagstaugliche Werte im Rahmen der Farbkorrektur der Grafiktreiber anpassen kann. Mein M4400 Display hat unangepasst nen üblen Blaustich...
 

Ähnliche Themen

Neues 13 oder 15Zoll Notebook/Ultrabook

gebr. Notebook um 400€, unter 2kg, für Officearbeiten gesucht

Angehender Bauingenieur sucht leistungsfähiges Notebook

notebook für cad oder alten aufrüsten

Notebook für Surfen, Filme und Office

Oben