Ultrabook für die nächsten paar Jahre

Diskutiere Ultrabook für die nächsten paar Jahre im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hallo, ich suche eigentlich eine Eier-legende Wollmilch-Sau, egal von welchem Hersteller. Der Laptop sollte so leicht wie möglich sein und mir...

  1. Patman

    Patman Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche eigentlich eine Eier-legende Wollmilch-Sau, egal von welchem Hersteller.


    Der Laptop sollte so leicht wie möglich sein und mir für die nächsten Jahre zum Photoshop bearbeiten dienen.

    Dazu hier der Fragebogen
    • Wie hoch ist dein Budget? so ca. 2000€ maximal (zur Not noch 400€ mehr)
    • Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen? Ja, ich bin Sutdent
    • Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? Ja, bin sehr oft unterwegs und sollte deshalb so leicht wie möglich sein
    • Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Nein
    • Welche Displaygröße bevorzugst du? 13" ungefähr, bisschen größer ist auch in Ordnung
    • Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? bevorzugt spiegelnd
    • Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
      Photobearbeitung, Multimedia, Office, Internet
    • Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität? Ist kein Muss
    • Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Hohe! Ich sollte schon ein paar Stunden damit auskommen!
    • Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service)? Guter Service wäre schön, aber nicht zwingend notwendig
    • Welche Anschlüsse benötigst Du? USB 3.0, Bluetooth, HDMI, evtl. SD-Card

    Daher dachte ich an einen i7-Prozessor und mindestens 8GB RAM (lieber 16GB). Die Festplatte sollte eine 256GB SSD-Platte sein. Und die Akkulaufzeit so lang wie möglich.
    Im Moment habe ich noch einen Lenovo Yoga 11s, der aber langsam hin wird und mit dem ich leistungsmäßig schon lange nicht mehr hinkomme.
    Bei meinem nächsten Laptop ist mir Touchscreen nicht wichtig, dafür will ich aber einen leisen Laptop, der wenig Hitze ausstrahlt.
    Bisher angeschaut habe ich mir das Macbook Pro und den Dell XPS.
    Beim Mac nervt mich die Marke... Ich habe seit Februar ein iPhone, bin unzufrieden damit und will eigentlich lieber in den nächsten Jahren wieder ein Android kaufen. Aber wenn ihr sagen solltet, Mac wäre das beste in dem Preissegment, höre ich gerne zu!
    Der Dell hat eigentlich sehr interessant geklungen, leider haben mich viele Kommentare bezüglich der Lautstärke und der Hitzeentwicklung stutzig gemacht. Habt ihr da vielleicht Erfahrungen gemacht?
    Eine andere Alternative, die ich mir kurz angesehen hatte, ist das Windows Surface Book 2 (und Surface Pro). Hier scheint mir aber auch der Preis zu hoch, dafür aber wieder Touchscreen... oder was sagt ihr?

    Habt ihr noch andere Vorschläge und was sagt ihr zu den genannten?

    Ich freue mich über eure Hilfe!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bollwing, 01.12.2017
    Bollwing

    Bollwing Forum Freak

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spittal
    Mein Notebook:
    VAIO: VPC-Z12, SZ2XP, SR11K
    Hallo,

    Du hast wohl ein ähnliches "Problem" wie ich ;)

    -> Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

    Bei mir wird es vermutlich ein Lenovo werden ... Thinkpad X1 Yoga, Thinkpad X1 Carbon oder Lenovo T470s. Alle sind in der Preisklasse ab ~1500 zu haben. Und um 1700-2200 bekommt man besonders mit Studentenrabatt bereits sehr gut ausgestattete Geräte (i7/512 GB SSD, 16 GB RAM und IPS Display > Full HD und teils mit sehr guter Farbwiedergabe).

    Für mich wäre vor allem das X1 Yoga interessant - ich bearbeite auch gerne mal Fotos und es könnte für einige Spielereien im Photshop Spaß machen.
    Zuhause betreibe ich aber das Notebook ohnehin an einem großen Monitor.

    Aber das X1 Carbon sowie T470(s) ist eben genau so interessant und preislich etwas günstiger.

    lg
    Gerald
     
  4. Patman

    Patman Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.12.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Gerald!
    Ich habe mir deinen Thread durchgelesen. Was meintest du mit "Die Wartbarkeit entspricht nicht meinen Vorstellungen ..." über das Microsoft Surface?
    Und was kannst du zu dem Trackpad vom Lenovo sagen? Mir hat das damals beim Thinkpad T512, das ich hatte, gar nicht gefallen und bei meinem jetzigen Yoga macht der Umklapp-Mechanismus massive Probleme...
     
  5. #4 Bollwing, 04.12.2017
    Bollwing

    Bollwing Forum Freak

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spittal
    Mein Notebook:
    VAIO: VPC-Z12, SZ2XP, SR11K
    Hallo,

    Bitte-gerne!

    Nun beim Microsoft Surface sehe ich das Problem dass man bei jeder Wartung das verklebte Display ablösen muss. Dafür muss das Gerät erhitzt werden. Ich sehe das als Problematisch ... die Displayqualität leidet darunter. Die Lebensdauer auch. Die Gefahr, dass Komponenten Geschädigt werden ist zu groß. Selber kann man es praktisch gar nicht machen.
    Wenn wir eine Haltedauer von 5 Jahren anstreben ist minimum einmal was kaputt ...

    Hmm ... zum Thema Trackpad - ich habe in der Firma ein T560 - von der Größe her passt es perfekt - unten hätte ich fast lieber dezidierte Tasten gehabt. Aber alles in allem finde ich es ok. Wobei das Trackpad in meinem VAIO Z war etwas besser - jedoch viel zu klein.
    Die Trackpads in den Consumer Lenovos sagen mir gar nicht so wirklich zu. An meinem Lenovo X220 das ich noch privat habe finde ich das Trackpad auch nicht so wirklich überzeugend. Zu klein und eine raue oberfläche. Aber immer noch besser als bei den günstiges Consumer Geräten.
    Ich nutze bei den Lenovos allerdings gerne den Trackpoint!

    Dass der Umklapp-Mechanismus Probleme bereiten könnte, befürchte ich auch .... wobei ich da bei den Scharnierlösungen den Lenovos noch am meisten traue. Wobei ich die Lösung wie im Microsoft Surface auch nicht als so schlecht empfinde.

    lg
    Gerald
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ultrabook für die nächsten paar Jahre