3,5 Zoll HD in Laptop mit kabel ?

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von vaiofreak, 16.09.2007.

  1. #1 vaiofreak, 16.09.2007
    vaiofreak

    vaiofreak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Vaio AR31E, IBM Thinkpad x22
    moinsen

    Hab ja das vaio ar31e und möchte meinen 2. festplatten platz nutzen.

    Das die serienmäßig verbaute platte zwar nicht schlecht, aber doch langsam ist möchte ich auf 7200 u/min wechseln.

    Im auge hab ich die Hitachi 7K100 80 gb für 64.- euro .

    Also möchte ich diese als master, und meine jetzige 120 gb als slave nutzen.

    Ist das ne gute wahl ?

    Meine eigentliche frage ist, könnte man mit einem adapterkabel, eine herkömmliche 3,5 zoll platte an meine laptop festplattenschnittstelle anschließen und nutzen ?

    Klar ist, das die platte nicht eingebaut werden kann.

    Wenn nein, ist die Hitachi 7K100 die schnellste platte auf dem markt? außer die 7k200, die ist mir einfach zu teuer ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Closertogod, 16.09.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Naja das Problem bei den 7200er Platte ist sehr oft die Temp. Ich habe ein 7200er in meinem Lenovo und die wird schon ordentlich warm. Von einer "externen" Lösung würde ich absehen zum ersten sieht es absolut scheisse aus und wenn du das Teil nicht mitnehmen möchtest was in diesem Fall ja nur scheisse ist warum haste dann ein Notebook gekauft?
     
  4. #3 diecdrom, 16.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.09.2007
    diecdrom

    diecdrom Guest

    Hi,

    die Temperatur ist generell kein Problem mehr, es kommt drauf an wie dein Notebook die Hitze abführt. Ich habe die Seagate mit 7200 Umdrehungen und 100 GB in meinem Notebook und wenn die mal gefühlte 35-40 Grad erreicht bei Volllast dann ist das auch wirklich das Maximum, also heiss ist das nicht und hören kann man sie auch so gut wie nicht.

    PS: Die Hitachi hat zwar (momentan) die schnellste Lesegeschwindigkeit aller Notebookfestplatten aber diese Werte werden in der Praxis nie erreicht. Ich habe mir die Seagate geholt weil diese wiederum eine schnellere Schreibgeschwindigkeit haben soll. Aber ob man nun wirklich große Unterschiede zwischen der Hitachi und der Seagate bemerken würde weiss ich nicht, hätte mir genauso gut die Hitachi holen können. Auf jeden Fall kann man sagen dass die 7200er Notebookplatten nicht wirklich heiss werden, sehr schnell sind und man sie kaum hören kann.

    MFG
     
  5. #4 Brunolp12, 17.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    anscheinend nicht mehr - aber: ob das stimmt ? keine Ahnung, Benchmarks hab ich keine gesehen.

    Die Samsung Platten laufen mit 5400 und sind schön leise, aber trotzdem flott.

    Eine Samsung Spin Point wäre für mich erste Wahl.

    Kürzliche Probleme (u.a. mit Intel-Chipsätzen) sollten wohl beseitigt sein (hoffentlich!)
     
  6. #5 Thorsten, 17.09.2007
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hallo,

    wenn eine externe Festplattenlösung gesucht wird, dann über USB 2.0.
    Alles andere ist nicht dafür geeigent.

    Thorsten
     
  7. #6 vaiofreak, 17.09.2007
    vaiofreak

    vaiofreak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Vaio AR31E, IBM Thinkpad x22
    ja die spinpoint währe die alternative, hat aber nicht diese zugrifszeiten wie die hitachi, und is noch teuer.

    Ja klar, usb 2.0, aber was ich will ist maximum leistung für die master disk, alles andere kann auch standart hardware sein.
     
  8. #7 Thorsten, 17.09.2007
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Dann kauf dir eine Seagate oder Hitachi, wenn es dir primär um Leistung geht - über die "höhere" Temperatur würde ich mir keine allzugroße Sorgen machen.

    Thorsten
     
  9. #8 vaiofreak, 17.09.2007
    vaiofreak

    vaiofreak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Vaio AR31E, IBM Thinkpad x22
    jepp, werd ich machen.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pierce

    Pierce Forum Freak

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Düsseldorf
    Mein Notebook:
    VGN-AR11M
    Hi,

    kann dir auch nur zu Hitachi oder Seagate raten... Hab selber zwei Seagate (á 100GB; 7200rpm; min 32°C, max 45°C) gegen eine Fujitsu (160GB/4200rpm) getauscht und bin sehr zufrieden. Hab bei HD Tune folgende Werte:

    Access Time: 15,1 ms
    Burst Rate: 79,2MB/s
    Transfer Rate: 39,6MB/s

    Im gegesatz zur Fujitsu ist das total flott:D

    Gruß,
     
  12. #10 vaiofreak, 18.09.2007
    vaiofreak

    vaiofreak Forum Stammgast

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Vaio AR31E, IBM Thinkpad x22
    Achso, ichg wusste garnicht das die seagates auch 7200 upm haben.
    Was haste bezahlt für die teile ?

    Fujitsu, bei mir hat sony toshiba verbaut, leise aber langsam.

    Sag mal, kannst du den raid modus dann nutzen ?? Closerforgod meint ja, das ginge nicht, und er würde ein bein drauf verwetten das es nicht geht.

    Komisch aber, das raid treiber und so ja installiert sind, und auch der raid controller da ist, also ich meine, man kann da bestimmt was patchen.

    Hast du dich da schonmal schlau gemacht ?

    Also, Fujitsu Siemens bietet in diesem preissegment raid0 und so an.
     
Thema:

3,5 Zoll HD in Laptop mit kabel ?

Die Seite wird geladen...

3,5 Zoll HD in Laptop mit kabel ? - Ähnliche Themen

  1. Suche nach einem leichten Laptop mit gutem Display über 13,3 Zoll

    Suche nach einem leichten Laptop mit gutem Display über 13,3 Zoll: Zuerst einmal herzlichen Dank für Eure Arbeit und dass Ihr Euer Wissen für Andere wie mich zur Verfügung stellt!!!! Ich selber habe aktuell...
  2. Welcher Laptop 17Zoll

    Welcher Laptop 17Zoll: Hallo an alle, ich bin neu hier und bitte um die Experten Unterstützung beim Laptop Kauf Folgende Geräte die passen würden einschl. 17Zoll...
  3. 17 Zoll laptop bis 700 €

    17 Zoll laptop bis 700 €: Moin, für meine Freundin suche ich ein neues 17" Laptop. Ihr altes HP Compaq Presario CQ71 (auch 17") gefällt ihr nicht mehr, wegen Aussehen und...
  4. Suche günstigen 13 Zoll Laptop

    Suche günstigen 13 Zoll Laptop: Hi Leute, so hier erst mal das Standartformular :D Wie ist dein Budget? Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler /...
  5. 14-15 Zoll Laptop fuer Recording, Programmieren und Games

    14-15 Zoll Laptop fuer Recording, Programmieren und Games: Hallo zusammen, da sich mein alter Laptop vor kurzem in den Ruhestand verabschiedet hat, suche ich jetzt zeitgemaessen Ersatz. Das...