Notebook 15-17" erst 64 Windows später Ubuntu Allround

T

turbo2

Forum Newbie
Moin,

ich stelle mir seit 25 Jahren meine Desktops selber zusammen, habe aber von Notebooks keine Ahnung. Das ist jetzt situationsbedingt Premiere.

Der Rechner wird 2 Monate ausschließlich mit Word und Power Point 2010 verwendet. Die Anschaffung erfolgt, da kein Desktop mit aktuellem Windows zur Verfügung steht und MS Office 2010 unter Linux mit Wine derzeit nicht läuft. In einer Arbeitsgruppe von mehreren Leuten kann Libre Office nicht eingesetzt werden, da vieles im Änderungsmodus einfach nicht wirklich kompatibel ist und für Experimente keinerlei Zeit zur Verfügung steht.

Die Anschaffung erfolgt heute und mit etwas Glück kann ich mit Eurer Hilfe die größten Fehler bei der Anschaffung vielleicht noch vermeiden.


* 1. Punkt (in deinem Kaufberatungsthread als erstes zu beantworten)

* Wie hoch ist dein Budget? 1.000,- gerne weniger
Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)? Student

* Welche Displaygröße bevorzugst du? mindestens 15", gerne größer

* Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? matt, Spiegel scheidet aus

* Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
(Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
2 Monate Word 2010, Power Point 2010 unter Windows, danach wahrscheinlich Ubuntu Internet, keine Spiele, keine Videos

* Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität? nein

* Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? ausschließlich mobil

* Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? bestmöglich

* Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? 2 Monate, danach nicht

* Welche Anschlüsse benötigst Du?
(USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?
Gigabit LAN, WLAN, VGA, USB >= 3 x, nice to have wäre 1 x davon USB 3.0




* 2. Punkt (durcharbeite um überflüssige und störende Nachfragen zu vermeiden)

1) Allgemeine Auswahlkriterien / Kategorien

a) Geräte für Internet / Office

- das Notebook soll meist für Office / Internet eingesetzt werden: ja
- drahtloser Internet Zugang durch Wireless LAN: ja

b) Geräte als Desktop-Ersatz (Desktop-Replacements):

- 15" Display oder mehr
- soll den Stand-PC möglichst vollwertig ersetzen
nein, Desktop ist I7-950 mit 24 GB RAM und SSD, 19" Viewsonic VX922

c) Gaming Notebooks: nein

d) Videoschnitt / Fotobearbeitung: nein

e) Geräte für den mobilen Einsatz (Subnotebooks)

- geringes Gewicht (max. 2,5kg); gerne ist aber nicht so wichtig
- lange Akkulaufzeit (3h ist hier das Mindeste), lieber deutlich mehr, wenn möglich
- Displaygrösse zwischen 10" und 14", nein Display 15-17"



Bezügllich der Grafikkarten:
einfache Grafik reicht, es darf nur beim Scrollen nicht die geringste Verzögerung geben (nachdem Tastaturbremsen ausgeschaltet sind)
es soll Intel oder NVIDIA Grafik sein, dass erleichtert später den Linux-Betrieb

Bezüglich Prozessoren:
i7 muss nicht sein, aber Intel in Mobilversion :)

Bezüglich des Hauptspeichers:
so 4-8 GB sollten reichen
Hat RAM großen Einfluss auf den Stromverbrauch?

Bezüglich des Displays
Engpass ist die vertikale Auflösung, geringer als 768 soll die nicht sein
Ich bin mir klar, dass ich die Darstellungsqualität meines 19" Viewsonic VX922 mit einem Notebook nicht erreichen kann. Die Augen sollen halt nicht zuviel belastet werden.

Bezüglich "Preis-/Leistungsverhältnis"
Für optimales Preis-Leistungsverhältnis und Auswahl einer vernünftigen Ausstattung wie z.B. große CPU, schnelle Graka, viel RAM, SSD ist keine Zeit.


Noch ein paar Zusatzinfos, was besonders wichtig ist:
- Gesucht ist ein zuverlässiges Gerät, dass ohne zeitlichen Aufwand out of the box einfach läuft.
- Das Gerät muss heute verfügbar sein. In Frage kommen da im Wesentlichen Atelco, Saturn und Mediamarkt. Die lokalen Computerhändler und Telepoint haben keine vernünftigen Notebooks im Laden stehen.
- Ich möchte eine vernünftige Tastatur (naja, soweit man das beim Notebook verlangen kann). Dazu gehört ein Ziffernblock. Die beiden am häufigsten genutzten Tasten Bild hoch und Bild runter müssen wirklich brauchbar sein. Auf den 1. Blick sind mir nur Samsung, Toshiba und Asus positiv aufgefallen. Sony wäre schon eine ziemliche Notlösung. HP, Acer, Dell waren nicht akzeptabel.
- Ich will keinen Mac.

So einer wäre verfügbar:
ATELCO Computer - Produktdetails Samsung RC530 S0D (NP-RC530-S0DDE) allerdings nur 15,6" und kein USB 3.0

Vielleicht wäre das etwas für mich oder habt Ihr andere Vorschläge?
Toshiba Satellite R850-14T im Test Privater Arbeiter mit langem Atem auf notebookjournal.de
allerdings mit 700,- für einen Ausläufer recht teuer und auch nur 15,6", dafür aber USB 3.0 und eSATA

Vielleicht habt Ihr noch eine Idee für eine süße kleine Maus. Mit Quatschpads komme ich nicht klar.

Vielen Dank.
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Hallo !
Sehr ausführlich, deine Anfrage. :)

Sorry, bin heute leider sehr kurz angebunden, daher nur 2 Punkte die du bedenken solltest:

1. 15" geht so gerade noch, wenns mobil sein soll, 17"er sind das aber sicher nicht mehr !
2. Mehr als 2std. Akku schafft kaum ein 17"er.

und: 8GB RAM ist für Office völlig überdimensioniert selbst 4GB sind das...;);)
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
Ich sehe hier nichts, was gegen einen Standard 15 Zöller sprechen würde (i3-2... oder i5-2..., Intel HD3000).
Am besten nicht die Consumer Klasse wählen und auf die Garantiedauer / Garantieerweiterung achten.

Wegen Ubuntu würde ich bei der Hardware eine Intel WLan Karte und Intel (oder NVidia) Grafiklösung wählen.
Ich habe keine Erfahrung, wie weit der NVidiaOptimus Kram unter Linux ist. Klar ist, seit 11.10 gibts Lösungsansätze, die irgendwie funktionieren ("Bumblebee" zum Beispiel).

Hersteller der Wahl wäre bei mir Lenovo, Dell, Samsung oder HP Probook / Elitebook (kein Pavillion).

Edit:
Problem ist dein Anspruch an die Mobilität/Akkulaufzeit in Beziehung zur Größe:
Du erwartest aber einerseits die Akkulaufzeit von kleinen, sehr mobilen Geräten, willst aber andererseits die volle Größe. Ubuntu kostet auch Akkulaufzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
kbon

kbon

Ultimate Member
"Heute verfügbar" ist natürlich schwierig. Ich hätte sonst noch gesagt, bei Amazon (mit "Morning Express") zu schauen, da findet man auch HP ProBook usw.

Als Maus kann ich nur ne Logitech "VX Nano" oder den Nachfolger "Anywhere MX" epfehlen, wenn sie im Angebot für ~20-25€ sind.
 
T

turbo2

Forum Newbie
So kurz ein Update nach meiner Tour durch die Geschäfte:
Sehr ausführlich, deine Anfrage. :)
Ja nu, das ist in den Vorlagen so gewollt. Da hat doch tatsächlich mal jemand den Sticky gelesen. :D


1. 15" geht so gerade noch, wenns mobil sein soll, 17"er sind das aber sicher nicht mehr !
2. Mehr als 2std. Akku schafft kaum ein 17"er.
Die Frage nach 17" stellt sich nicht mehr. Verfügbar sind 15,6" Notebooks und wenige 17" Spiegel.


und: 8GB RAM ist für Office völlig überdimensioniert selbst 4GB sind das...;);)
Wenn der Rechner später mal unter Linux läuft, könnte es passieren, dass er in's Netz gehängt wird. Dann könnte er auch kleinere Rechenaufträge bekommen. Die Größe der Aufträge hängt dann vom RAM ab.


Problem ist dein Anspruch an die Mobilität/Akkulaufzeit in Beziehung zur Größe:
Du erwartest aber einerseits die Akkulaufzeit von kleinen, sehr mobilen Geräten, willst aber andererseits die volle Größe.
Ja klar, sonst könnte ich ja jeden 0815 Notebook nehmen.


"Heute verfügbar" ist natürlich schwierig. Ich hätte sonst noch gesagt, bei Amazon (mit "Morning Express") zu schauen, da findet man auch HP ProBook usw.
Nee, Amazon is nich. Ich habe keine Zeit, da noch was zurückzuschicken. Ich will das Teil vorher sehen.

Als Maus kann ich nur ne Logitech "VX Nano" oder den Nachfolger "Anywhere MX" epfehlen, wenn sie im Angebot für ~20-25€ sind.
Die Mäuse sind hier natürlich nicht gerade im Angebot. Wenn überhaupt verfügbar, dann ab 90,- Flocken.

Der Toshiba von oben ist aus dem Rennen. Der hat bei Bild hoch/runterdoch eine ähnliche Tastatur wie auch die Sony-Modelle.


Meine engere Auswahl ist jetzt:
Geizhals.at EU

ASUS A54C-SO255V, 450,-
Da muss ich vor Ort mal klären, ob da wirklich kein Gigabit LAN drin ist, wie teilweise behauptet. i-3 bzw. HD 3000 sind gefühlt doch deutlich langsamer als ein:

Samsung RC530-S0DDE, 666,-
Mit i5 und 540 er NVIDIA Grafik geht es besser voran. Leider hat das Notebook kein USB 3.0, dafür 4 x USB 2.0. Die Daten könnte man über das Gigabit LAN rausschieben. Der Rechner hat auch ein Combo-Laufwerk für Blu-Ray Lesezugriff.

Samsung RC530-S07DE, 679,-
Das wäre ein Ausstellungsstück mit i7, höherem Stromverbauch TDB 45W (statt 35 W beim anderen Samsung) und ohne Bluray, unklar ist, ob mit HD3000 oder 540 NVIDIA Grafik.

Gegen 18:00 müsste ich mich dann so langsam auf den Weg machen und entscheiden.
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
Ja klar, sonst könnte ich ja jeden 0815 Notebook nehmen
... naja "08/15" ... :rolleyes: Mein Hinweis sollte dir eher sagen, daß sich deine Wünsche gegenseitig ausschließen.
Im Übrigen hilft eine größere Auswahl ja manchmal bei der Entscheidung :rolleyes: :p


Der Toshiba von oben ist aus dem Rennen. Der hat bei Bild hoch/runterdoch eine ähnliche Tastatur wie auch die Sony-Modelle.
den Satz verstehe ich nicht. Aber muss ich auch nicht. "Toshiba raus" - das reicht als Info.

Meine engere Auswahl ist jetzt:
Geizhals.at EU
... wo sich mir allerdings eine leere Seite präsentiert. Oder soll das die Message sein? Das Gerät, was du willst, das gibts nicht? :p ;)

ASUS A54C-SO255V, 450,-
Da muss ich vor Ort mal klären, ob da wirklich kein Gigabit LAN drin ist, wie teilweise behauptet
Zu Asus raten wir hier eher nicht. Service / Support gilt als besonders mies.

i-3 bzw. HD 3000 sind gefühlt doch deutlich langsamer als ein:
Samsung RC530-S0DDE, 666,-
... kann ich mir kaum vorstellen, daß sich das einfach so spüren lässt und ggF wirklich an Prozessor / CPU liegt.
Das RC530 hat NVIDIA Optimus - musste sehen, wie du das unter Ubuntu in den Griff kriegst.
Lt. dem Test (eines Schwestermodells):
Test Samsung RC530-S01DE Notebook - Notebookcheck.com Tests
Sind die Nachteile kontrastschwaches Display, Touchpad, Lautsprecher und kein Bluetooth (stimmt, letztes hat mich bei manchen Samsungs auch oft gestört).
Aber dafür hats ne gute Tastatur, ein helles Display und ein halbwegs anständiges Gehäuse, deine Vorstellungen zur Akkulaufzeit scheinen für das Gerät ebenfalls erreichbar zu sein (ich denke, diese Punkte aus dem Test lassen sich mehr oder weniger auf "deine" Variante übertragen - bzw wären sie einen gezielten Check vor Ort wert).

Glaube, aus deinen Kandidaten tät ich mich unter den Voraussetzungen fürs RC530 - S0DDE entscheiden.


Samsung RC530-S07DE, 679,-
Das wäre ein Ausstellungsstück mit i7, höherem Stromverbauch TDB 45W (statt 35 W beim anderen Samsung) und ohne Bluray, unklar ist, ob mit HD3000 oder 540 NVIDIA Grafik.
Lt. Geizhals hats eine Nvidia 540
Samsung RC530, Core i7-2630QM 2.00GHz, 4096MB, 640GB (NP-RC530-S07DE) | Geizhals.at Deutschland - allerdings scheint mir der Preis für ein Ausstellungsstück nicht okay zu sein.

Gegen 18:00 müsste ich mich dann so langsam auf den Weg machen und entscheiden.
Nicht die besten Voraussetzungen für eine solide Auswahl, aber das ist dein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
kbon

kbon

Ultimate Member
So kurz ein Update nach meiner Tour durch die Geschäfte:
[...]
Nee, Amazon is nich. Ich habe keine Zeit, da noch was zurückzuschicken. Ich will das Teil vorher sehen.
Na dann wär es eigentlich das einfachste, die in den Läden vorhandenen Geräte oder zumindest grob in Frage kommenden auzulisten (Modellnummer kann man sich ja abschreiben) und dann unter denen auf eins zu entscheiden. Sonst kommen wir zu "'ah, wie ists mit dem hier?' - 'Ne, gibts hier nicht.'" Situationen ;) Oder, wie bereits geschehen, nur zu generellen Hinweisen, jedoch keinen konkreten Modellempfehlungen.
Auch wenn wir nur die online shops von Saturn,MM und Atelco durchforsten, die Auswahl repräsentiert i.d.R. nicht die der einzelnen Geschäfte.

Zu deinen 3 genannten Laptops da oben hab ich dem Beitrag von Brunolp12 nichts mehr hinzuzufügen.
 
T

turbo2

Forum Newbie
... wo sich mir allerdings eine leere Seite präsentiert. Oder soll das die Message sein? Das Gerät, was du willst, das gibts nicht? :p ;)


Zu Asus raten wir hier eher nicht. Service / Support gilt als besonders mies.


... kann ich mir kaum vorstellen, daß sich das einfach so spüren lässt und ggF wirklich an Prozessor / CPU liegt.
Das RC530 hat NVIDIA Optimus - musste sehen, wie du das unter Ubuntu in den Griff kriegst.
Lt. dem Test (eines Schwestermodells):
Test Samsung RC530-S01DE Notebook - Notebookcheck.com Tests
Sind die Nachteile kontrastschwaches Display, Touchpad, Lautsprecher und kein Bluetooth (stimmt, letztes hat mich bei manchen Samsungs auch oft gestört).
Aber dafür hats ne gute Tastatur, ein helles Display und ein halbwegs anständiges Gehäuse, deine Vorstellungen zur Akkulaufzeit scheinen für das Gerät ebenfalls erreichbar zu sein (ich denke, diese Punkte aus dem Test lassen sich mehr oder weniger auf "deine" Variante übertragen - bzw wären sie einen gezielten Check vor Ort wert).

Glaube, aus deinen Kandidaten tät ich mich unter den Voraussetzungen fürs RC530 - S0DDE entscheiden.



Lt. Geizhals hats eine Nvidia 540
Samsung RC530, Core i7-2630QM 2.00GHz, 4096MB, 640GB (NP-RC530-S07DE) | Geizhals.at Deutschland - allerdings scheint mir der Preis für ein Ausstellungsstück nicht okay zu sein.

So Geizhals ist auch für diese Liste auf öffentlich umgestellt. Das muss für jede Liste eintzeln gemacht werden. Sorry.

Danke für die Hinweise, insbesondere zu Asus.
 
kbon

kbon

Ultimate Member
Falls dir der "Wettbewerber" eine problemlose Rückgabe anbietet, kannst du es ja am Monat in Anspruch nehmen und dann zu Atelco. Bis dahin hättest du wenigstens ein Gerät ^^
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
boah, hier ist einer sauer :mad:
Atelco hat sich zwischen 14:00 und 18:30 entschieden, ein Schild in die Tür zu hängen, dass ab heute samstags 2 Stunden früher geschlossen wird.
seufz. Da wundert sich der Einzelhandel über die Abwanderungstendenzen zu online- Händlern...
 
T

turbo2

Forum Newbie
Moin,

hier kommt ein kurzes Feedback, was aus den geplanten 2 Monaten Nutzungszeitraum geworden ist.

Mit meinem Notebook bin ich zufrieden.
1 x Samsung RC530, Core i5-2430M 2.40GHz, 6144MB, 750GB (NP-RC530-S0DDE)

Verglichen mit einem i7-950 Desktop ist die Kiste langsam. Aber das war mir vorher klar.
Die Platte ist recht flott. Sie schreibt sequentiell 60-80 MiB/s, wenn die Daten von einer SSD über das GB LAN gezogen werden.
Die Tastatur ist die beste, die ich auf die Schnelle finden konnte. Dieser Eindruck bleibt. Das Betriebsgeräusch ist angenehm gering. Wärem wird im Normal betrieb nicht wirklich entwickelt.

Die Laufzeit mit Word beträgt 7 Stunden. Dann bekommt den Hinweis, dass der Akkustand auf 7% gesunken ist. Wenn man den Rechner etwas schwitzen lässt, sieht das ganz anders aus. Das Spiel OilRush habe ich testweise mal installiert. Da kam der Hinweis schon nach 1 Stunde. Die Spielbarkeit ist mit den Standardeinstellungen gegeben.

Softwaremäßig war das meine 1. Erfahrung mit Windows 7, die ich im Wesentlichen als positiv ansehe. Jedenfalls hat das Auto-Update nicht das befürchtete Chaos verursacht wie zuletzt Windows XP SP3.
Insgesamt scheint die Software-Ausstattung bei Samsung mit Sinn und Verstand gemacht. Was im Netz so zu lesen war, hatte ich (nicht bei Samsung sondern allgemein) doch arge Befürchtungen.
Installiert habe ich Avira Free Antivirus, Firefox und Office 2010.

Damit das Notebook für mich nutzbar ist (mit Quatschpad kann ich nicht umgehen), habe ich mir diese süße kleine Maus gegönnt:
1 x Microsoft Wireless Mobile Mouse 1000, USB (2CF-00003)

Zu Hause betreibe ich das Notebook an einem 19" Monitor. Die Umschaltung funktioniert ganz gut. Ein vernünftiger Parallelbetrieb der Displays (jeweils mit anderen Auflösungen) ist für einen DAU nicht sinnvoll einstellbar.
Als Tastatur verwende ich diese (Maus im Paket taugt nichts, ist extrem laut beim Klicken):
1 x Logitech Wireless Desktop MK260, USB, DE (920-002980)
und als stationäre Maus eine Microsoft Wireless Optical Mouse 2.0

Fazit: Die wichtigsten Kriterien waren für mich, dass das Notebook sofort verfügbar war, out of the box läuft und DAU-fähig ist. Das ist erfüllt.

Und als Belohnung für die bestandene Prüfung gibt es jetzt einen "richtigen" Computer mit i7-3820, SSD und 64 GiB RAM: Sockel 2011 leise
 
kbon

kbon

Ultimate Member
Zum Parallelbetrieb der Displays: Das lässt sich auch für einen DAU ganz einfach über der Windows Anzeigeeinstellnug einstellen. Der externe Bildschirm wird als "Erweiterung" gewählt (nicht "klonen"), dann kannst du die Displays in der Übersicht anklicken und jeweils eine Auflösung zuweisen.
 
T

turbo2

Forum Newbie
einfach über der Windows Anzeigeeinstellnug einstellen. Der externe Bildschirm wird als "Erweiterung" gewählt (nicht "klonen"), dann kannst du die Displays in der Übersicht anklicken und jeweils eine Auflösung zuweisen.
genau das funktioniert nicht
Ich habe entweder auf einem Schirm keine Anzeige oder beide mit derselben Auflösung.
 
kbon

kbon

Ultimate Member
Hab grad kein Win7 mit 2 Monitoren, sonst könnt ichs genauer sagen.
Vielleicht musst du da paar Mal diese "Ernennen/Identifizieren" Buttons drücken. "Beide mit der selben Auflösung" kommt beim "Klonen". Wie der Name schon sagt, sollen da auch beide Displays genau das gleiche Anzeigen, und das geht nur mit der gleichen Auflösung. Du musst aber "Erweitern", dann sind auch verschiedene Auflösungen möglich.
Es kann sein, dass das auch von irgendeinem der Samsung Tools verwaltet wird (ich gehe stark davon aus), und dass dieses irgendwie dem Windows Anzeigemanagement in die Quere kommt. Schau mal in den Samsung Tools. Möglicherweise hast du da sogar einen Button bei den F-Buttons, mit dem du zwischen verschiedenen Ausgabe-Kombinationen wechseln kannst.
 

Ähnliche Themen

Angehender Bauingenieur sucht leistungsfähiges Notebook

Unschlüssig ob neu oder gebraucht - "Edelnotebook" gesucht

Neues leichtes, schnelles Arbeitstier gesucht. ;-)

Kaufempfehlung? MM Angebot ACER Aspire E 15 (E5-575G-3561)

17" Office/Internet-Notebook für 400-500 € als Desktopersatz

Oben